Angermünder Heimatkalender 2019. (2018)

Angermünder Heimatkalender 2019. (2018)
Herausgeber: Verein fürHeimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:
Dr. Matthias Friske Vorwort. 3
  Kalendarium. 8–31
Alfred Wendt Berichte aus der Wendezeit 1989/1990. Rücktritt mit sofortiger Wirkung. 34–36
Horst Fiebig Berichte aus der Wendezeit 1989/1990. Novemberdemo auf Kassette. 36–37
Rosemarie Bootz Aus der Schule geplaudert: Lokalpatriotismus. Verbotene Telefonanrufe aus dem „Westen“. Ohne Partei keine Auszeichnung. Westbesuch ist zu melden. Kontrollierter Besuch in Wolletz. Antrag auf Reise in den Westen. Betreten der Schule für Fremde verboten. Das aufregende Jahr 1989. Meine erste „Westreise“. Demo und neue Chansen. Zum ersten Mal als Englischlehrer in England. 38–48
Frank Grywatzki Burg Stolzenhagen – eine Verwechslung im Landbuch? 49–51
Rosemaria Zillmann Blumenhagen – vom uckermärkischen Kleinbauerndorf zum Austragungsort nationaler und internationaler Wettkämpfe. 52–60
Dr. Matthias Friske Briefe aus Angermünde – Schlaglichter aus den letzten Klostertagen der Franziskaner in Nordostdeutschland im Jahre 1556. 61–64
Klaus Borrmann Zur Geschichte der ehemaligen Oberförsterei Glambeck in Grumsin. 66–77
Volkhard Maaß Neues aus der Geschichte der Angermünder Schützengilde. 80
Thomas Berg Zeitzeugnis – Denkmal – Wohnhaus. 82–88
Ingo Rüdiger Isert Der Philanthrop Paul Erdmann Isert. 90–97
Dr. Lutz Libert Der Bilwis – ein geheimnisvoller Korndämon. 98–100
Bärbel Würfel Ein Philosoph und ein Nobelpreisträger– Familie Nernst. 102–106
Rudolf Hochsieder Franz Neumann – Begründer der Theoretischen Physik. 107–110
Bärbel Würfel Mord bei Hohenlandin. 111–113
Petra Kätsch-Naß Die Scheunenbrände auf dem Vorwerk Zehnebeck – 1852 und 1862. 114–133
Christine Hinz (†) Warum ein Pferdeknecht schreiben lernte. 134–136
Dr. Matthias Friske Der wahre Müller Düker. 138–145
Christiane Köhler Das besondere Buch. 146–147
Ute Heese Ein neues Dach für das Rathaus zu Angermünde 148–149
Ute Heese Einweihung der neuen katholischen Kirche zu Angermünde vor 125 Jahren 150
Gustav Metscher (†) Der Zauberfaden. 152–153
Beate Blahy Der Wert unserer Dörfer. 154
Steffen Tuchscherer Das Angermünder Modekaufhaus Blumenthal. 155–160
Ute Heese, Steven Schmidt Das stand vor 100 Jahren in der Angermünder Zeitung. 161–183
Thomas Krause Münzen aus dem Kriegsgefangenenlager Britz? 184–187
Dr. Joachim Winkelmann Regierungsbaurat Rosenthal und das Arbeitsdienstlager am Werbellinsee. 188–199
Dr. Lutz Libert Der Sängerwettstreit von Vierraden (nach einem Beitrag der „Schwedter Zeitung“ aus dem Jahr 1924). 200–201
Steffen Tuchscherer Im Laufschritt von Angermünde nach Schwedt. Ein vergessener Städtewettbewerb auf sportlicher Ebene. 202–203
Thomas Krause Das Namslauer Stadtblatt vom Dienstag den 20. September 1927 meldet in der Rubrik „Allerlei aus der Welt“ unter der Überschrift „Ungetreue Beamte“. 203
Wilfried Bergholz Fotogegenüberstellung Schwedt (1930 / 2017). 204–205
Steffen Tuchscherer Als die Bilder das Sprechen lernten. Erster Tonfilm im Angermünder Kino im Berliner Hof. 206–207
Wilfried Bergholz Fotogegenüberstellung Gartz (O.) (1936 / 2017). 208–209
Steffen Tuchscherer Der Schienenzeppelin in Angermünde. 210
Dr. Lutz Libert Die Poliklinik Angermünde im Friedenspark. 211–215
Dr. Lutz Libert 30 Traktoren aus der Sowjetunion für den Landkreis Angermünde. 216–223
Jörg Berkner Die NATI-Raupe im See. 224–226
Konrad Hölig Falschgeld – auch in Angermünde. Währungsreform in Westdeutschland (Trizone). Währungsreform in Ostdeutschland (SBZ). Falschgeld. 227–232
Manuela Busch, Christiane Köhler Der Speicher Gramzow. 233–238
Rosemarie Bootz Ein gefährliches Buch? 239
Volkhard Maaß Wie die SED des Kreises Angermünde versuchte, die hessische SPD zu zersetzen. Chruschtschows Friedensvertrag und die Agitationsbemühungen des Kreises Angermünde in Gelnhausen und Schlüchtern. 240–245
Frank Grywatzki Ein Schuljahr in der Schule Stolzenhagen in den 1960er Jahren. 246–253
Hans-Eberhard Ernst, Dr. Reiner Weiß Erinnerung an Walter Weiß. 254–258
Kerstin Neumann Flemsdorf feierte seine 725 jährige Geschichte. 259–262
Redaktion Nachruf Manfred Krause, Chorin. 263
Gernot Näser „Es hatte so ein Dach …“ – Das Naumann-Haus bei Serwest. 264–271
Michael Fritz, Klaus Schwarz Wohnen in der Genossenschaft – seit 110 Jahren. 272
  Werbung (12 Seiten, verteilt im Buch).