Die Gründung des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau e.V.

Die Gründung des Uckermärkischen Geschichtsvereins (1989 beschlossen, 1990 offiziell vollzogen) wurde nicht extra gefeiert, der Verein ging einfach an die Arbeit. Wichtig waren damals nur die Formalien „Eintragung ins Vereinsregister“ und die „Gemeinnützigkeit“ gegenüber dem Finanzamt – die Basis jeder Vereinsarbeit.

Die ersten publizierten Tätigkeitsberichte (1989 – 1991) spiegeln die „wilden Jahre“ des Vereins und den Enthusiasmus seiner Mitglieder gut wider.

Die erste offizielle „Jubelfeier“ wurde 2010 zum 20-jährigen Bestehen des Vereins organisiert, es folgten bisher alle fünf Jahre weitere Feiern zu Vereinsjubiläen.

Der Vereinsvorstand des UGVP im November 1991: Hannelore Anacker, Matthias Schulz, Jürgen Theil, Lars Radeke, Hans Benthin, Gerhard Kohn, Hans Rammoser (v. l. n. r.)

Frank Wieland fehlt, er hat als Schriftenwart und Chronist fotografiert.