Hilferuf
Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
11/11/2018
10:30

Wo?
Nikolaikirche Prenzlau


Im Rahmen eines Gedenkgottesdienstes wird zum 100. Jahrestag des Endes des I. Weltkrieges an die 630 Opfer des Kreises erinnert. Schüler des Prenzlauer Gymnasiums, die mit Unterstützung unseres Vereins zu Auswirkungen des I. Weltkrieg im Landkreis geforscht haben, werden 630 Kerzen entzünden.

Nachtrag:

Gedenkveranstaltung: 100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges in Prenzlau

Mit einem ökumenischen Gottesdienst gedachten am Sonntag, dem 11.11.2018 etwa 150 Prenzlauer Bürger der gefallenen Soldaten und Opfer des Ersten Weltkrieges. Bei der von der Stadt Prenzlau, der Kirche und dem Uckermärkischen Geschichtsverein initiierten Veranstaltung wurde in verschiedenen Redebeiträgen deutlich, wie präsent Kriege und Gewalt noch immer sind. Der von Superintendent Dr. Müller-Zetsche, Pfarrer Menze und der Kirchgemeinde organisierte Gedenkgottesdient, an dem auch Schülerinnen und Schüler des Scherpf-Gymnasiums teilnahmen, rückte in besonders einprägsamer Weise das Thema Gewalt und Vergebung in den Mittelpunkt. Dr. Müller-Zetsche und Pfarrer Menze sprachen in ihren Predigten darüber, wie die weltpolitischen Probleme den Alltag beeinflussen und welche Rolle jeder Einzelne im Kampf gegen Gewalt spielt. Dabei richteten sie ihren Blick auch auf die Krisen- und Kriegsregionen, die uns allgegenwärtig in den Medien begegnen. Die einhellige Botschaft, dass Kriege und Gewalt ein Ende finden müssen, war ein zentrales Anliegen dieser Gedenkveranstaltung. Bürgermeister Sommer erinnerte an die Einigungskriege des 19. Jahrhunderts, in denen die Prenzlauer Garnison eine exponierte Rolle spielte. Er stellte heraus, wie sich die anfängliche Kriegsbegeisterung 1914 nach und nach in zunehmende Ablehnung des Krieges wandelte.  Im Anschluss an den Gedenkgottesdienst gab es einen gemeinsamen Schweigemarsch zum Platz der Einheit, wo eine Gedenktafel für die gefallenen Bürger des Kreises Prenzlau enthüllt wurde. Danach bestand die Möglichkeit, die von Schülerinnen und Schülern des Scherpf-Gymnasiums erarbeitete Ausstellung „Erlebt.Erzählt.Erinnert“ zu besichtigen, die auch als gedruckte Broschüre im Buchhaus Schulz oder beim Geschichtsverein erhältlich ist.

Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses Geschichte (Klasse 11) bei der Vorbereitung des Gedenkgottesdienstes in der Nikolaikirche

Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses Geschichte (Klasse 11) bei der Vorbereitung des Gedenkgottesdienstes in der Nikolaikirche

630 Kerzen für die 630 Gefallenen der Stadt Prenzlau im Ersten Weltkrieg

Ehrenwache der Bundeswehr anlässlich der Enthüllung der Gedenktafel

Enthüllung der Gedenktafel für die im Ersten Weltkrieg Gefallenen des Kreises Prenzlau