2019 Reinhard Timm

Preis des Landkreises Uckermark 2019

Am 09.11.2019, dem Tag der Deutschen Einheit, verlieh die uckermärkische Landrätin Karina Dörk unserem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Reinhard Timm, Prenzlau, anlässlich der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag des Mauerfalls den „Preis des Landkreises Uckermark“. Mit dem Preis werden Menschen geehrt, die sich mit großem persönlichem Engagement um die Gestaltung des Zusammenwachsens von Ost und West und um die Entwicklung des Landkreises verdient gemacht haben.

Reinhard Timm wurde für sein Engagement als Geschichtslehrer am Prenzlauer Scherpf-Gymnasium und als stellvertretender Vorsitzender des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau e. V. ausgezeichnet. Bei der Erforschung der uckermärkischen Regionalgeschichte durch Schüler des Prenzlauer Scherpf-Gymnasiums im Rahmen von Geschichtswettbewerben auf Bundes- und Landesebene leistete er wertvolle Arbeit. Er sah sich insbesondere als Unterstützer, der die Schüler mit Rat und Fragen „auf die richtige Spur“ leitete und ihnen als Korrektor beim Erstellen der Arbeiten half. Sein ehrenamtliches Engagement im Geschichtsverein hat maßgeblich dazu beigetragen, dass der Verein regionalgeschichtliche Forschungsergebnisse in mittlerweile außerordentlich beachtlichem Umfang publizieren konnte. Auch hier arbeitet er eher im Hintergrund, pflegt Netzwerke und sorgt dafür, dass die Vereinsmitglieder möglichst reibungslos arbeiten können.

Dr. Matthias Schulz / Jürgen Theil