Hilferuf

Beiträge zur uckermärkischen Kirchengeschichte.

9. Heft 1983

Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für uckermärkische Kirchengeschichte

Inhaltsverzeichnis:  
  Die Mitarbeiter dieses Heftes.  
Lieselott Enders Die wüsten Kirchen auf den Feldmarkgrenzen. Zur Geschichte von Wittstock, Kröchlendorf und Fahrenholz sowie von Bischofshagen und Blankensee. 1–16
Lieselott Enders Zur Geschichte von Kölpin, Lebüske und Libbesicke im Grenzgebiet der Bistümer Brandenburg und Kammin. 17–33
Lieselott Enders Der Ortsnamentausch von Alt- und Neukünkendorf, Alt- und Neugalow. 34–47
Lieselott Enders Zur Geschichte des Sabinenklosters in Prenzlau und Besitznachweise. 48–74
Ludolf Parisius Die Küster und Schulmeister von Lunow und Hohensaaten, Stolzenhagen und Lüdersdorf. 75–97
Lutz Libert Freimaurer in Schwedt und Angermünde. 98–100
Norbert Rauer Ein altes Quittungsbuch aus Fredersdorf, Kr. Angermünde. 101–103
Fritz Stollhoff Namensverzeichnis dieses Heftes. 104–108