Hilferuf

Templiner Heimatkalender 2004. (2003)
Hrsg.: Templiner Heimatklub e. V.

Inhaltsverzeichnis:
Nachruf – Dr. Detlef Hensel.

5

Kalendarium.

6–17

Hans Jürgen Stegemann Die Namen Urbahns bleiben unvergessen.

18–20

Charlott Köppen, Sabine Haase, Robert Quandt, André Rettig Untersuchungen am Knehdener Moor.

21–23

Dr. Hans-Joachim Bormeister Neubürger in der märkischen Tierwelt.

24–26

Wolff-Hasso Seybold Der Haussperling – Vogel des Jahres 2002.

27–28

Sonja Drews Frühling. (Gedicht).

28

Klaus Feske Der Warther Öko-Verein „Schwalbennest“.

29–30

Dr. Wilhelm Gerhardt Jahres-Gesundheitstee aus dem Lehmann-Garten.

31–33

Dr. Wilhelm Gerhardt Prof. Gustav Lehmann (12.06.1853-07.03.1928)  zum 150. Geburtstag. Begründer des botanischen Gartens am Joachimsthalschen Gymnasium in Templin.

34–37

Karl-Heinz Steinmann Luzernenfeld. (Gedicht).

37

Wolff-Hasso Seybold 2002 – ein Unwetter zog 2002 über Templin.

38–42

Sonja Drews Heimat. (Gedicht).

43

Dr. habil. H. Völker Zur Wasserscheide der Hardenbecker und Boitzenburger Landschaft.

44–47

Gerda Pohl Sommerferien 1936.

48–50

Marianne Kasten Kindersommer. (Gedicht).

50

Pieter Wolters Käse aus der Uckermark.

51–53

Annemarie Giegler Heuschnuppen. (Gedicht).

53

Marianne Kasten Chronik. (Gedicht).

54

Ursula Krzywinsky Bomben auf Templin.

55–57

Annemarie Giegler Mien 9. November 1989.

58

C. Schiewe / K. Bohm Vom Restaurant „Zum Seebad“ zum Multikulturellen Centrum Templin e.V. 100 Jahre Kulturgeschichte Templins im Zickzack-Lauf des Zeitgeschehens.

59–66

Vera Hahn Das Templiner Stadtbad im Wandel der Zeiten.

66–69

Helmut Schmertosch Verkehrsgeschichte entlang der Bundesstraße B 109.

70–73

Rudolf Nehm Die Orgeln von St. Marien auf dem Berge in Boitzenburg.

74–76

Beatrix Bluhm Schloss Boitzenburg in der Uckermark.

77–83

Lutz Kohlermann Das Wirken des Architekten Friedrich Wilhelm Diterichs in der Uckermark.

84–87

Karl-Heinz Steinmann Es war in Buchenhain. (Gedicht).

87

Dieter Menzel Schützenkönige in Templin.

89–90

Uwe Werner Der Forstchor Templin beim Bundestreffen im Schwarzwald. Uckermärker bewerben sich um Ausrichtung im Jahr 2007.

92–93

Erna Taege-Röhnisch Kronmäken. (Gedicht).

94–95

Ingrid Dornbusch Blomen to’n Jeburtsdach.

96

Eitel Knitter Auszüge aus dem Gemeindewirtschaftsplan der Stadt Templin vom Jahr 1951.

97–98

Lisbeth Eckardt De Discherie Engel in Klosterwoll.

99–100

Manfred Feder Schorfheideanwesen von DDR-Repräsentanten (Teil 3) – Der Waldhof.

101–103

Karl-Heinz Steinmann Eine ungewollte Zirkusnummer.

104–106

Annemarie Giegler Zirkus Waldini.

107–108

Wolfgang Rohrbeck Franz Löffler – zwei Jahrzehnte heilpädagogisches Wirken in Gerswalde.

109–114

Karl-Heinz Steinmann Erinnerungen an B. (Gedicht).

114

Bärbel Makowitz Veränderungen der Schullandschaft im Altkreis Templin.

115–117

Heinz Pantzier Für eine leidenschaftliche Sammlerin.

118

Günther Schmedemann As’t so kümmt.

119

Marianne Kasten Kinderwinter.

121

Max Lobedan Die böse Hexe.

123–125

Michael Kalliske Friederike Krüger – der Frühjahrsfeldzug in Frankreich 1814 bis zur Eroberung durch die Alliierten (Teil 4). Eroberung von Herzogenbuch am 25. Januar 1814.

126–129

Bernhard Herzog Auflösung des Uckermark-Preisrätsels 2003.

130

Bernhard Herzog Templiner Nudel-Preisrätsel 2004.

130

Werbung.

131–136