Hilferuf

Heimatkalender Prenzlau 1999. (1998)

Herausgeber: Kulturarche Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
Elisabeth Ruß Zum Geleit. 5
  Kalendarium. 6–29
Guido Meißner Aus: „Prenzlauer Zeitung und Kreisblatt“ 1899. 30–33
Max Lindow Hohn. (Gedicht). 33
Elli Müller Erinnerungen an meine Kindheit in Prenzlau. Die Wilhelmstraße (jetzt Dr. Wilhelm-Külz-Straße). 34–35
  725 Jahre Prenzlau 1959. (Bilder). 36
Harald Wendt Ein gepanzerter Ritter unserer Gewässer oder der Leidensweg des uckermärkischen Hummers. 37–40
Armin Gehrmann Sie stemmen sich noch immer Wellen und Wind entgegen. 41–42
Doris Meinke Manns. (Gedicht). 43
Volkmar Thielemann Historische Postkarten. 44–45
Armin Gehrmann Jugendlicher Elan bringt einen Verein auf Schwung. 46–48
Wolfgang Schrade, Axel Kempert 1997: „Hundekälte“ und „Affenhitze“ – ein „tierisches“ Wetter für jeden Geschmack. 49–53
Edith Brettschneider Die Großmutter machte vor 50 Jahren das Abitur. 54–55
Alwine Utech De olle Füerwehr. 56
Oliver Spitza Kriegerdenkmal in Sternhagen. 57–61
Willi Wever Matrosen 1945 bei Neu-Kleinow gefallen. 62–63
Blandine Wittkopp „Stück für Stück ein ganzes Kloster“. 64–68
Annegret Lindow Erna Taege-Röhnisch. 69–70
Erna Taege-Röhnisch Rosen. (Gedicht). 70
Erna Taege-Röhnisch De Ros. (Gedicht). 71
Erna Taege-Röhnisch Man töwen. (Gedicht). 71
Herbert Schmidt 2. Warnitzer Fotoschau. 72–73
Otto Gießmann As wi Kinner weer’n … 74
Annegret Lindow Ausgewählte Schenkungen an das Kulturhistorische Museum Prenzlau (September 1997 bis August 1998). 75–77
Erich Köhler Sammeln von DDR-Münzen – ein Beitrag zur Vergangenheitsbewältigung. 78–79
Hans Rammoser Die Zuckererzeugung in der Uckermark – ein Rückblick. 80–83
Redaktion Gerüchte, die keine sind. 83
Herbert Schmidt Melzow – wie hast du dich verändert. Gedanken zu einem Foto aus dem Jahre 1929 von Alwine Utech. 84–86
Axel Kempert Brandenburgische Persönlichkeiten. 87–90
  Prenzlau ehrt engagierte Bürger. 91
Annegret Lindow 100 Jahre Prenzlauer Museum. 92–97
Max Lindow Kluck. (Gedicht). 97
Axel Kempert Else. (Gedicht). 98–99
Lieselott Enders Auszüge aus „Historisches Ortslexikon für Brandenburg“, Teil VIII Uckermark. 100
Susanne Buddrus Land der Märchen und Träume. 101–102
  Uckermärkischer Konzertchor Prenzlau gastiert in Swidwin. 103
Eckhard Blohm 1. September 1999 – 60. Jahrestag des Beginns des zweiten Weltkrieges. 104–107
Tees Mahncke Wie lange dauert „kurzfristig“? Eine persönliche Erinnerung an die Mobilmachung für den 2. Weltkrieg Ende August vor 60 Jahren. 107–108
Wolf-Werner Haensch Prenzlauer Automobilwerkstätten, Mietwagen und Speditionen. 109–112
Cäcilia Genschow Wenn man vom Hundertsten ins Tausendste kommt. Aus der Geschichte der Prenzlauer Tischlerei Zühlke. 113–115
Ingrid Brun 4. Prenzlauer Diabetestag. Im Gespräch mit Herrn Chefarzt Dr. Schneider. 116–118
Christine Hinz Der Orgelbauer Johann Peter Migendt und sein Umfeld – Spuren in der Uckermark. 119–123
Herbert Schmidt „Unkel Bräsig“ auf dem Oberuckersee. 124
Burkhard Schwarz Lehrer Otto Karg – ein Dorfchronist der Uckermark mit Leib und Seele – wird 94 Jahre alt. 125–129
Klaus-Heinrich Kanstein Fast sieben Jahre Prenzlau – was sind sieben Jahre? 130–133
Günter Hauf Die Kopfkonsolen in der Prenzlauer Margaretenkapelle. 134–138
Axel Kempert Neue uckermärkische Wihnacht. (Gedicht). 139
Jean Villain Klar zum Wenden. Vom Kulturbund zum Kulturverein. 140–141
Max Lindow Arften. 142–143
Max Lindow To Wihnachten. (Gedicht). 144