Angermünder Heimatkalender 2011. (2010)

Herausgeber: Verein für Heimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:  
Anneliese Bock Liebe Leserinnen und Leser. (Vorwort). 3
  Kalendarium. 6–11
Lutz Libert Die Gesellenherberge “Zur Heimat” und “Zum Schweizer Hof”. 14–30
Florian Klimscha, Eckhard Walther Ein bisher unbekannter Menhir aus Angermünde-Neukünkendorf. 32–35
Beate Blahy Wiederkehr der Vergessenen. 38–42
Gunther Nisch Angermünde in Urkunden der ehemaligen Zisterzienserabtei Chorin. 44–60
Sage Der falsche Waldemar. 50
Eckhard Walther 750 Jahre Familie von Greiffenberg. 61–69
Reinhard Schmook Neue Informationstafeln im Unteren Odertal. 70–77
Ilse-Marie Radloff 700 Jahre Casekow. 81–86
Volkhard Maaß Johannes Krumkrüger – Bürgermeister mit Weisheit und Verstand – Ein Lebensbild. 87–88
Oliver Schwers Französische Einwanderer – die Familie Samain in Felchow. 90–95
Mario Mebes Streichenberg, ein Bildhauer aus Angermünde gebürtig. 97–103
Eva Blaschke Heinrich Chinesen-Müller – Unternehmersinn und Bürgergeist. 104–105
Winfried Dittberner Die Rallenvögel unserer Heimat. 107–110
Lutz Libert, Eckhard Walther Frieda Amerlan – Schriftstellerin und Stiftsdame. 111–113
Redaktion Nachruf Erich Morlock. 114
Erich Morlok Veränderungen und Abriss von Gebäuden und ihre einstige Bedeutung auf dem Territorium des Bahnhofs Angermünde. 114–118
Wolfgang Blaschke Ein Manuskript von Joachim Otto von der Hagen über Friedrich Heinrich von der Hagen. 119–121
Wolfgang Blaschke Die Schmiedeberger Orgel von 1855. 122
Manuela und Marco Feine Das Geheimnis des “Förstersteins” von Neukünkendorf. 123–128
Willi Lebrenz, Bärbel Würfel Die Bandkartoffel – eine uckermärkische Neuzüchtung? 129
Steffen Tuchscherer Max Dietrich – Polarforscher und Luftschiffkapitän aus Angermünde. 130–132
Friedrich-Karl Baas Vom Fideikommissgut zur Bodenreform in Passow. Die letzten 75 Jahre des landwirtschaftlichen Betriebes der von Diringshofen in Passow. 133–152
Max Wolter, Bärbel Würfel De Schlen’n Post / Die Schlittenpost. 153–157
Peter Schröder Das Kaiser- und Kriegerdenkmal von 1891 in Angermünde. 158–160
Steffen Tuchscherer Merkwürdigkeiten aus Angermünde: Explosion in der Berliner Straße. 161–162
Andreas Gericke 115 Jahre Krankenhausgeschichte. 163–164
Wolfgang Gellert, Lutz Libert Ehrenurkunde für Gustav von Arnim-Densen im Ehm Welk- und Heimatmuseum Angermünde. 165–167
Margret Sperling Angermünder Zeitung und Kreisblatt 1911. Annoncen, Bekanntmachungen und Berichte. 168–180
Gerhard Heidenreich Martinskirche und Martinsgemeinde in Angermünde – Altlutheraner in der Uckermark. 181–184
Ute Heese, Lutz Libert Baumkuchen, Waffeln und Klemmkuchen – Festgebäck aus alter Zeit. 185–189
Peter Schröder 90 Jahre Schach in Angermünde. 190–194
Ute Heese Die Kochschule in Angermünde. 195–198
Hildegard Felgentreu Unsere Schulzeit in Frauenhagen während des Krieges. 199–202
Redaktion Wer weiß Bescheid und kann helfen? 203
Ernst Gürtler Die Teichwirtschaft Blumberger Mühle und deren Entwicklung. 204–207
Bernhard Losinski 20 Jahre Männerchor “Angermünder Stadtsänger” e. V. 208–209
Stefan Adam Beeindruckende Vereinsarbeit im Interesse der Menschen. 210–214
Hans Domnick Die Findlingsskulpturen in Angermünde. 215–217
Horst Wolf, Ute Heese Chronik in Schlagzeilen der Lokalpresse. 218–224