Hilferuf

Angermünder Heimatkalender 2005. (2004)

Herausgeber: Verein für Heimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:  
Gerhard Scholze Liebe Leserinnen und Leser. (Vorwort). 1
  Kalendarium. (Bilder von Kriegerdenkmalen). 4–9
Peter Schröder, Alfred Neuenfeld Vor 75 Jahren starb Wilhelm Moschel, der Gründer des Angermünder Stanz- und Emaillierwerkes. 10–22
Wolfgang Blaschke Die erste Angermünder Fabrik. 24–26
Margret Sperling Nicht nur eine Akte – Nachrichten über den Seidenbau. 29–32
Gerg Frascheri Archäologische Untersuchungen beim Bau der neuen Bundesstraße 2 bei Niederlandin. 33–38
Barnim Rödiger Grabfunde der späten Bronzezeit. 40–41
Wolfgang Blaschke Das Landbuch Kaiser Karl IV. von 1375. 42–46
Eva Thiele Der Garzer Pulverturm. 47–49
Christine Hinz Vom Geheimnis der Wirklichkeit oder Das inszenierte Landschaftserlebnis um Stolpe. 51–57
Christine Hinz Der Orgelbauer Johann Peter Migendt und sein Umfeld. 58–61
Dietrich Pavel Die Spur des Orgel-Malers Minder. 62–64
Eduard Gorynia Das Mausoleum in Görlsdorf – Begräbnisstätte der Familie von Redern. 66–69
Friedrich-Karl Baas Augustenhöhe, Gemarkung Grünow – ein verschwundener Gutshof. 70–77
Lothar Tewes Die preußische goldene Rettungsmedaille für Pfarrer Krüger aus Steinhöfel. 78–83
Volkhard Maaß Von der Angermünder Bürgergarde. 84–86
Volkhard Maaß Der Angermünder Sicherheitsverein. 87–88
Peter Schröder, Alfred Neuenfeld Aus dem Leben der langjährigen Postbeamtin Elli Remus in Woltersdorf. 89–91
Reinhard Schmook Pfarrer Herbert Lüpnitz zum 70. Geburtstag. 94–95
Klaus Brandt 100 Jahre Kleinbahn Schönermark-Damme. 97–103
Erich Morlok Die Zusatzanlagen beim Bahnhof Angermünde. 104–109
Peter Schröder, Klaus Heider Die Angermünder Bahnhofsunterführung. 110–112
Lutz Libert Schifffahrt auf dem Kanal. 114–118
Willi Lebrenz, Bärbel Würfel Die Milch aus Wendemark und die Aufgabe des „Melkköhlers“. 119–123
Manuela Feine Von der Rübe zum Sirup. 124–126
Friedrich-Karl Baas Noch im 20. Jahrhundert: Besprechen oder „Böten“ in Passow. 127–131
Bernhard Sziburies Der Sport- und FKK-Verein Herzsprung. 132–134
  Parsteinsee. (Gedicht). 134
Dietrich Hähnel Zwei Naturfreunde aus Ost und West brachten die Blumberger Mühle auf den Weg. 135–139
Ilse-Marie Radloff Siebenpunkt. (Gedicht). 139
R. Thiele Die Rückkehr des Bibers. 140–143
Margret Sperling Die Geschichte der Clara-Zetkin-Schule. 144–146
Hans-J. Wohlfromm Angermünde und das Volkswagenwerk. 148–152
Klaus Heider Die Waldschweine des Herrn Bosselmann. Ökologische Landwirtschaft 1937/39 in Sternfelde. 153
Franz Koch Die letzten Kriegstage 1945 bei Neuhaus. Zeitzeugenbericht eines damals 17-jährigen Soldaten. 154–156
  Bericht des Postboten Gustav Hübner zur Flucht der Schönermarker im April 1945. (Sammlung Heinz Schütte). 157–159
  Brief von Klara Heinemann aus Angermünde am 3. Juni 1945 an ihre Tochter Hildegard Barthold. /(Sammlung Heinz Schütte). 159–161
Ilse-Marie Radloff Die alte Allee. (Gedicht). 161
Alois Zieber Unschuldig hinter Stacheldraht. – Ein Zeitzeuge berichtet über seine Erlebnisse in sowjetischen Speziallagern. 162–168
Peter Schröder Das verschwundene Gustav-Bruhn-Denkmal. 170–171
Wolfgang Blaschke Aus der Arbeit des Heimatmuseums 2003/04. 174–175
Reinhard Schmook Ehrenpreis des Vereins für Heimatkunde an den Kunstschmied und Metallrestaurator Wilfried Schwuchow. 177–179
Margret Sperling Was vor einhundert Jahren in der Zeitung stand. – Auszüge aus der Angermünder Zeitung und Kreisblatt von 1905. 180–184
Irmgard Pieper Kleerer moken Lüed. 184
Horst Wolf Chronik in Schlagzeilen der Lokalpresse. 185–188
Irmgard Pieper Kadünsel. Plattdeutsch aus Briest. 189–190
  Das Duell. 190
Klaus.. Heider Handel an der Haustür in Angermünde der 30er Jahre. 191