Hilferuf

Angermünder Heimatkalender 2000. (1999)

Herausgeber: Verein für Heimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:  
Reinhard Krüger Vorwort. 1
  Kalendarium. 4–9
Alfred Neuenfeldt Der Angermünder Marktplatz mit neuem Marktbrunnen. (mit Geschichte des Marktplatzes) 12–20
Dietrich Kukla Das „Rosenwunder“ in der Rosenstraße. 21
R. Krüger Zur Geschichte des Finanzamtes Angermünde. 22–23
Eberhard Steiger Wenn der Angermünder Stadtwald erzählen könnte. 24–28
  Der Jäger. (altes Gedicht). 28
Dietrich Kukla Der Wolletzsee. 29–32
Alfred Neuenfeldt Die neue Welsebrücke, Wanderweg Angermünde – Wolletz. (Bilder) 33
Heinz Vierck 10 Jahre Fachklinik Wolletzsee. 20 Jahre kardiologische Rehabilitation in Angermünde und Wolletz. 34–37
Gerhard Scholze Das Amt Angermünde-Land im Jahre 2000. 38–42
P. Schröder, H. Matz Eine gute Adresse für Erholung, Ferien, Urlaub und Wochenende: „Zum dicken Matz“ in Wolletz. 43–46
Daniela Windolff Gartz feierte 750jähriges Stadtjubiläum. 49–52
Lutz Libert Tonpfeifenfunde in Schwedt. 54–56
Georg Griep Die Vierradener Schützengilde. 57–62
Projektgruppe Das Tabakmuseum Vierraden. 63–64
Angelika Wokoun Vierradens Heimatstube. 65
Eberhard Steiger Die Aufhebung der Leibeigenschaft in Felchow 1814. 66–68
  Der Bauer. (aus: Berufe im Sprichwort). 68
Wolfgang Blaschke 1250 – die Uckermark wird brandenburgisch. 69–71
Eckhard Walther Die Glocken der Angermünder St. Marienkirche. 74–76
Jörg Ackermann Die Martinskirche in Angermünde. 77–79
Peter Schröder Roman Herzog als Bundespräsident am 18. Februar 1999 in Angermünde. 80–83
Volkhard Maaß Eine kurze Betrachtung auf den ersten Bürgermeister nach der neuen preußischen Städteordnung 1808. 84
Herbert Hegen Daniel Petzold zeichnete auch Angermünde. 85–86
Dietrich Kukla Der Hauptmann von Köpenick in Angermünde. 87
Dietrich Kukla Susanne Johanne Albertine von Seydlitz. 88–89
Jan Raue Die Wandmalereien der Franziskaner-Klosterkirche Angermünde. Ein Restaurierungsbericht. 90–95
Mauritz Thannabaur, Eckhard Walther Archäologische Untersuchungen in der Scharfrichtergasse. 96–98
Eike Gringmuth-Dallmer, Erdmute Schultze Ausgrabungen auf dem „Holzwerder in Passow“. 99–103
Ilse-Marie Radloff Zu Ehren der Gefallenen in Casekow. 104–105
Karl-Heinz Hoffmann Geboren in Angermünde – ermordet in Auschwitz. 106
Glogau Vom Pionierhaus zum Haus der Generationen. 107–109
Peter Schröder Eine über 125jährige Tradition geht zu Ende – Die Berufsschule schließt in Angermünde ihre Pforten. 116–121
Ehm Welk Auszug aus „Kannegiessereien“. 121
Uwe Falke Mehrzweckhalle Angermünde steht Nutzern mit umfassenden Möglichkeiten ab 1999 zur Verfügung. 122–123
Volkhard Maaß Aus der Schulchronik Zuchenbergs. 124–125
Erich Morlok Der Eisenbahnbetrieb auf der Strecke Angermünde – Schwedt (Oder). 126–131
Eberhard Steiger Aus der Geschichte des Amateurfunks in Angermünde. 132–136
Johann Wolfgang von Goethe Gedicht. 136
Horst Wolf Vorgestellt: Verein Kulturlandschaft Uckermark. 140–141
Johann Wolfgang von Goethe Die Natur. (Gedicht). 141
Reinwardt Das Tor zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Natur erleben in der Blumberger Mühle – ein Tag Erholung pur. 142–143
Heimtraud Eichhorn Glambeck – sehenswerte uckermärkische Kulturlandschaft. 144–147
Reinhard Schmook Die Grabstätte des bedeutenden Geologen Leopold von Buch in Stolpe. 148–152
Silke Krause Internationaler Kinderzeichenwettbewerb. 153–154
Wolfgang Kießling Parstein-Lied. 155
Brigitte Albrecht 10 Jahre Angermünder Stadtchor e. V. 10 Jahre Freundschaft zum Männergesangsverein „Eintracht“ Rischenau. 156–157
Oliver Schwers Laudatio zur Ehrung des Heimatforschers Willy Lunow. 158–159
Heinrich Heine Gedicht. 159
Wolfgang Blaschke Neues vom Angermünder Heimatmuseum. 160–161
Margarete Sperling Was vor einhundert Jahren in der Zeitung stand. Meldungen der „Angermünder Zeitung und Kreisblatt“ aus dem Jahre 1900. 162–166
  Ein altes Bauernlied aus dem Kreise Angermünde. 166
Walter Bootz Uns Plattdütsch Eck: Pluster die nich up. Segg „Dankeschön“. 167
Irmgard Pieper Sio is d‘ west. 168
Heinrich Karbe Dat Höltschohkarossel. 169
Horst Wolf Der Hund – auch nur ein Mensch? 170–171
Herbert Hegen Der Zauberstrauch an der Hausecke. 172–173
Horst Wolf Chronik in Schlagzeilen in der Lokalpresse. 174–177
  Die Stadt Angermünde in Daten. 178