Hilferuf

Agenda 2014

Uckermärkischer Geschichtsverein zu Prenzlau e. V.

Motto
 „Prenzlau aus der Vogelperspektive“

 

Ablaufplan:

  • Begrüßung am Eingang des Steintorturmes durch den „Turmwächter Ulrich“ (Vereinsmitglied Horst Oschmann im historischen Kostüm)
  • Aufstieg zur Turmplattform
  • Bilder mit Torwächter (wer will)
  • Einführung in Stadtgeschichte
  • Zeigen wichtiger Punkte der Stadt
  • Finden von Kirchtürmen und Stadttortürmen (mit Fernglas)
  • Fragen beantworten
  • Kurzer DVD-Ausschnitt zur Stadtgeschichte
  • Quiz
  • Auswertung mit Urkunde und kleinen Preisen
  • Ausgabe von Eis (gesponsert: Roseneis Prenzlau)

 

Veranstaltungen während der Ferienzeit:

  • 3 x Agenda (geringe Teilnehmerzahl)
  • 1 x abgesagt, da keine Teilnehmermeldung vorlag
  • 2 x Ferienspiele (20 bzw. 25 Teilnehmer)
  • 1 x Schulanfänger Kindergarten Hassleben (5 Teilnehmer)

 

Der „Uckermärkische Geschichtsverein zu Prenzlau e. V.“ beteiligte sich in den Sommerferien 2014 an der Agenda 2014 der Stadt Prenzlau.

Unter dem Motto „Prenzlau aus der Vogelperspektive“ erfolgte der Besuch des Steintorturmes. Die Besucher wurden vom „Torwächter Ulrich“ empfangen und von diesem mit dem Turm sowie der Stadtgeschichte vertraut gemacht.

Zur Beobachtung der Umgebung wurden Ferngläser bereitgestellt. Ein Quiz zur Stadt Prenzlau rundete den Besuch ab. Die Besten erhielten Urkunden und kleine Preise (bereitgestellt vom Buchhaus Schultz, der REWE-Kaufhalle, Roseneis Prenzlau und dem Geschichtsverein).

Horst-Oschmann_Torwächter-Ulrich_2014a