Current Information
Hilferuf

Buchlesung zur Entstehungsgeschichte der NSDAP in der Uckermark

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
03/02/2018
15:00

Wo?
Heimatmuseum Strasburg (Um.)


Knut Hirschfeld: Ein brandenburgischer Kreis auf dem Weg in die braune Diktatur. Anfänge und Aufstieg der NSDAP in der nördlichen Uckermark 1926/27 bis 1933 und Prenzlaus linke Nazis.

Der Autor, Jahrgang 1962, schloss 1989 ein fünfjähriges Studium an der damaligen Hochschule für Ökonomie in Berlin als Diplomökonom ab. Von 1990 bis 2010 war er als Wirtschaftsberater freiberuflich tätig. Seit 2011 ist der Autor als kaufmännischer Mitarbeiter beschäftigt. Der Großvater seiner Ehefrau wurde 1943 in einem Dorf bei Strasburg (Um.) nach wiederholter antifaschistischer Agitation denunziert und verhaftet, 1944 verstarb er, noch vor der schon anberaumten Verhandlung vor dem Volksgerichtshof an den Folgen massiver Misshandlungen. Sein Schicksal wurde in der DDR weitgehend verschwiegen. Ausgelöst durch dieses Schicksal begann Knut Hirschfeld 2012 mit intensiveren Recherchen zu den Anfängen und zur Entwicklung der NS-Bewegung sowie dem kommunistischen Widerstand im Altkreis Prenzlau.

Anhand zahlreicher Dokumente vermittelt der Autor sehr lebendig, wie sich die NSDAP ausgehend von einzelnen Personen erschreckend schnell und einfach zu einer Macht entwickelte – nicht „irgendwer irgendwo“, sondern konkrete Personen in konkreten Orten der brandenburgischen Provinz.