Current Information
Hilferuf

Heimatkalender Prenzlau

Heimatkalender Prenzlau 1981. (1980)

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1981. (1980)

Herausgeber: Kreiskulturhaus Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
  Kalendarium. 4–9
Bigalke Zum Geleit. 10–11
K.-R. Biermann Alexander von Humboldt in Prenzlau. 12–13
Hans Ebert Bilanz der Erfolge. Unser Kreis zwischen zwei Parteitagen. 14–16
  Neues Zuhause für unsere Alten. 17–19
  Turnhalle für Gramzow. 20
  VEB Elektronik Gera – Betriebsteil Prenzlau. In Vorbereitung des X. Parteitages der SED stehen die Werktätigen dieses Betriebes mit an der Spitze im Kreis Prenzlau. 21
Klaus Feder Aquarianer feiern Jubiläum. 22–24
Kerstin Poppelbaum Seifenblasen. (Gedicht). 24
Annett Mehrmann Vom Hahn. (Gedicht). 24
Annett Mehrmann Woher der Fuchs seinen langen Schwanz hat. 25
Angela Kischel Der Herbst. (Gedicht). 26
Gesine Umlauf Meine Freundin Olga. (Gedicht). 26
Karl Kunze Die LPG Pflanzenproduktion Dedelow. 27–28
Heinz Pöller Die Untersuchung einer 4500 Jahre alten Grabanlage bei Neuenfeld. 29–32
Klaus Zimmermann 10 Jahre Dialyse-Abteilung im Kreiskrankenhaus. 33–35
Heinz Kücken Fußballbilanz positiv. 36–42
  Ehrenbürger zu Besuch. 38
  Olympiazweite von Moskau über 1500 m – Christiane Wartenberg. 39
Herbert Behnke Mehr als nur ein Hobby. 43–44
Wolfgang Mahlow Mohn. (Gedicht). 44
Otto Karg Sage und Wirklichkeit. Aus der Arbeit eines Ortschronisten. 45–50
Lutz Libert Wie Hans Clauert einen Prenzlauer Schneider leimte. 50–51
Willi Wever Zwischen Große Lanke und Randow. 52–53
Axel Kempert Der Schocker von Warnitz. 53–55
Joachim Ohlbrecht Fürstenwerder – Einst und heute 56–62
  Waffenbrüderschaft 80. 59
Annegret Zillmann- Lindow Die Heimatstube von Wittstock. 62–63
Max Lindow So töw‘ doch. (Gedicht). 64
Erika Walter Gollmitz zwischen zwei Parteitagen. 65–68
Max Lindow Lehr di wat, denn kast du wat. (Gedicht). 69
Annegret Zillmann-Lindow Restaurierte Kapellen. 70
Bruno Pfeffer Traditionskabinett im AWP. 71–73
  Johannes Mönche erhielt Titel „Kammermusiker“. 73
  Er wohnte Neustädter Damm 32. 74
Georg Schonert Grüne Laubsänger in Prenzlau. 75–76
Wolfgang Mahlow Nacht am Meer. (Gedicht). 76
Max Lindow De Schwart Krähg. 77–78
Horst Jonas Der Hilfsschulkomplex in Prenzlau. 79–80
Max Lindow Mulli un Pfiffi. 80–81
  1500 Lehrlinge ausgebildet. 15 Jahre Berufsausbildung im AWP. 81
Annegret Zillmann-Lindow Zur Neugestaltung des Museums. 82–84
Gerhard Kohn Das Slawendorf bei Blindow. 85–86
  Der Sommer fiel auf einen Sonntag. 87–89
  Gedenktage. 91

 

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1980. (1979)

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1980. (1979)

Herausgeber: Kreiskulturhaus Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
  Kalendarium. 4–9
Gerhard Oehmig Zum Geleit. 10–11
  Ehrenname „Wilhelm Pieck“ für BBS des AWP. 12–14
  10 Jahre Spießgesellen. 14–15
  Gesicherter Lebensabend … 16
Karl Kunze Bericht über eine Zehnjährige. 17–18
Ilse-Dore Lembke, Helmuth Schonert Der Mühlen-See bei Carmzow. Ein neues Flächennaturdenkmal. 19–21
Max Lindow Töft man. (Gedicht). 21
Rolf H. Seiler Die II. Hackert – Ausstellung in Prenzlau. 22–25
  Orchideen in der Müllgrube. (Bild). 25
Benno Butschalowski Fritz Riebow – Held der Arbeit. 26
Otto Karg Das Bauerndorf Weggun zur Zeit der Bauernbefreiung. 29–35
Annegret Zillmann-Lindow Zu den Restaurierungsarbeiten an der Marienkirche. 35–38
Jörg Tews Gänse-Eier im Schwanennest. 38–41
Annegret Zillmann-Lindow Zinn mit Meistermarke. 42
Armin Heß Unsere Goldmedaille. 43–44
Bruno Pfeffer Zweiter über 75 km. Beinahe eine Sportreportage. 45–46
  Ein historischer Tag. Gedanken zu einem Bild. 47–48
  Ein neues Kunstwerk in unserer Stadt. 49–50
Karl Kunze Die Gruppenplastik von Dedelow. 50
Angelika Borrmann Die“Ton-Künstler“ vom Kreiskulturhaus. 51–54
Heinz Pöller Neue bronzezeitliche Funde. 54–57
Bernddieter Rosenfeld Kleine Galerie – ganz groß. 58–60
Bernd Kaufmann Die Bilanz stimmt. 60–62
  Winter des Jahrhunderts. 62–63
Benno Butschalowsi Dramatische Stunden bei Frost, Schnee und Eis. 64–65
Max Lindow De Kaninkenkroog. 66–68
Kurt Simon 30 Jahre BBS „Heinrich Rau“. 68–70
Peter Bennecke Zum Beispiel Warnitz. 72–75
  Genosse Georg Dreke – unser Vorbild. 76–80
  Humboldt in Prenzlau. 80
Waltraud Koeppen Die Potzlower Schlucht. 82–83
Max Lindow Kuckuck un Kiwitt. (Gedicht). 83–85
Max Lindow Spruch. 85
Kathrin Kurtze Mein Wecker. (Gedicht). 86
Kathrin Kurtze Die zwei Löwen. (Gedicht). 86
Holger Gürlebeck Bazillus. (Gedicht). 86
Frank Kumkar Der Kosmonaut. (Gedicht). 87
Anett Goretzki Scheine, Sonne, Scheine. (Gedicht). 87
Ina Burmeister Die Geschichte der Schmucktruhe. 88
Max Lindow Wihnachtsschenker. (Gedicht). 89
Heinz Pöller Silvester vor 50 Jahren in der Uckermark. 90–92
Emil Reichert De Pelzbuck. (Gedicht). 93
Max Lindow Dat oll Johr. (Gedicht). 94
  Gedenktage. 95

 

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1979. (1978)

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1979. (1978)

Herausgeber: Kreiskulturhaus Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
  Kalendarium. 4–9
Horst Reinhart Zum Geleit. 10–11
Erhard Schiller Jugendbrigade Schröder vom Armaturenwerk: Mit hohen Leistungen den 30. Jahrestag der DDR würdig vorbereiten. 12–15
Karl Kunze Hohe Schule in Holzendorf. 16–17
Erich Pakleppa Der Kampf um die Kuh. 18
  Kleine Heide. Beliebte Ausflugs-Gaststätte in neuem Gewand. 19
Max Lindow Wenn Krischon leewt. (Gedicht). 20
Annegret Zillmann-Lindow Die Gestaltung der Türme. 21–22
Heinz Casparius Ein Vorsitzender erinnert sich. 23–25
Johannes Beyer Von der Volksschule zur sozialistischen Bildungsstätte. 26–30
Heinz Pöller Ein Steinzeitgefäß aus Kröchlendorff. 31–32
Max Lindow To Pingsten. (Gedicht). 32
K. Dettmann, H. Günter 50 Jahre Kreiskrankenhaus. 33–37
Bruno Pfeffer Der „rote Stadtrat“. 38–41
  Im Palast mit dabei. 42–43
Anne u. Erwin Hemke Orchideen in der Müllgrube. 44–46
Bernd Schierbaum Der Hahn und das Huhn. (Gedicht). 47
Ina Burmeister Das Halstuch. (Gedicht). 47
Otto Karg Der Siebenjährige Krieg in der Uckermark. 48–52
Max Lindow Spruch. 52
Max Lindow De Muskant. 55–56
Rolf H. Seiler Über einige Erkenntnisse der I. Hackert – Ausstellung in Prenzlau. 57–65
Hans-Jürgen Schulz Prenzlauer Taucher als Geschichtsforscher. 66–70
Vera Dollerschell, Heinz Pöller Wo der Fußball zu Hause ist. 71–75
Jörg Tews Wenn der Raps blüht. 76–78
Hans Treddin Motorsportclubs mit 140 Mitgliedern. 79–83
  Minoltankstelle mit „SB“. 83
Annegret Zillmann-Lindow Geschichte ehemaliger Rolandssäulen unseres Kreises. 84–85
Karl Kunze Kader für RGW-Länder. 86–89
  17 Grad Celsius am 24.12. – weiße Ostern – eiskaltes Pfingstfest. 90–92
Max Lindow Spruch. 92
  Sommerfilmtage 1978. 94
  Gedenktage. 95

 

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1978. (1977)

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1978. (1977)

Herausgeber: Kreiskulturhaus Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
  Kalendaruim. 4–9
Gerhard Dachner Zum Geleit. 10–11
Hans Boerner Das kriegen wir alles hin! 12–15
Christian Knoll Graslandexperten besuchten Dedelow. 16
Annegret Zillmann-Lindow Jetzt arbeiten an der Turmfassade. 17–19
Armin Heß Achtung, wir drehen – Klappe! Ton ab! – Ton läuft! 20–23
  Dedelow – zweimal Bezirksmeister im Hallenradball. 23
Otto Karg Demokratische Bestrebungen im Weggun des Jahres 1848. 24–28
Elke Schottmann Frühsport. (Gedicht). 29
Kerstin Poppelbaum Der Schwebebalken. (Gedicht). 29
Heike Bildhauer Mein Opa. (Gedicht). 29
Simona Witt Mein Schniefke. (Gedicht). 30
Axel Röder Die Nebelmaus. (Gedicht). 30
Heinz Pöller Neue steinzeitliche Funde. 31–34
  Ehrungen zum Roten Oktober. 34
Bruno Pfeffer Die roten Hundertschaften. Aus der Geschichte der Prenzlauer RFB-Organisation. 35–40
  DRK-Jubiläum. 40
Rolf H. Seiler Jakob Philipp Hackerts Skizzenbuch von der Normandie-Wanderung 1766. 41–48
Heinz Klopfer Jubiläum. 49–52
  50 Jahre Kreiskrankenhaus Prenzlau. 52
Hans Jürgen Kolberg, Wolfgang Itzigehl 110 Kilometer Schutzpflanzungen. 53–55
Max Lindow De Mai. (Gedicht). 55
Gerhard Elvert Die Unterschiede werden verschwinden. 56–57
Karl Breitenstein Wir bauen ein Eigenheim. 58–59
Georg Schonert Aus dem Vogelleben des Frühsommers. 59–62
Max Lindow De Jung. (Gedicht). 63
Karl Kunze Das Turnier von Holzendorf. 64–65
Max Lindow Großmudder. (Gedicht). 66
Eberhard Krienke Max Lindows Dichtung lebt. 67–69
Max Lindow Ukermarksch Tähn. (Gedicht). 70–71
Geert Dobbermann Ein Bauwerk von Schinkel in Dedelow. 72–75
  Für Leben und Gesundheit. 75
Dietmar Kühnert Man geht wieder ins Theater. 76–79
Ulrich Scholz Mit Skull und Riemen auf dem Uckersee. 80–83
Christian Knoll Unser Trumpf: Intensivierung. 83–87
Benno Butschalowski Das Jahr 1977. 88–90
Max Lindow De Angler. 91–92
  In memoriam. 93
  Gedenktage. 95