Hilferuf

Unsere Heimat
Blätter für Heimatpflege, Unterhaltung und Belehrung

Wochenbeilage zum „Templiner Kreisblatt, Templiner Zeitung“
83. Jg., 1930

Autor Titel Nr. Datum Seite
H. Busse Französische Heere in der Uckermark. Eine Erinnerung an frühe Oktobertage des Unglücksjahres 1806. 004 05.01.1930
Kieser Hans von Arnim und Zehdenick. Die Streitigkeiten gingen 1522 bis vor den Kurfürsten. 004 05.01.1930
Kieser Die Arnimsche Altarstiftung in Zehdenick. 004 05.01.1930
Karl Demmel Von den Namen märkischer Berge. Eine geographische Plauderei aus dem Regierungsbezirk. 004 05.01.1930
Vermischtes: Ehelicher Zwist über Land und Meer. 004 05.01.1930
Schr., Paul Schütze Land- und Hauswirtschaft: Maul- und Klauenseuche und Torfstreu, Unsere Ziegen im Januar, Die Sitzstangen der Hühner, Vom Isolieren der Lauben und Ställe, gutes Fleckenwasser für Leinen. 004 05.01.1930
H. Busse Französische Heere in der Uckermark. Eine Erinnerung an frühe Oktobertage des Unglücksjahres 1806. (Schluß). 017 21.01.1930
Die märkischen Seen und Flüsse. 017 21.01.1930
Wolfgang Loeff Die Streusandbüchse. 017 21.01.1930
Max Lindow No Niejohr. 017 21.01.1930
Amerikanischer Aberglaube. 017 21.01.1930
Land- und Hauswirtschaft: Die Bekämpfung der Wurzelunkräuter, Gequetschtes oder gemahlenes Korn für Großvieh?, Eiweißstoffe im Geflügelfutter, Küchengeschirr aus Aluminium, Fischpudding (Rezept). 017 21.01.1930
Das Kirchspiel Flieth in Kriegszeiten. (1. Fortsetzung). 034 09.02.1930
Gustav Metscher Die Ketzerei in der Uckermark. 034 09.02.1930
Max Lindow De Glücksuhr. 034 09.02.1930
Vermischtes: Rundfunkgruß an den Schwiegersohn. 034 09.02.1930
Siegfried Niemann Land- und Hauswirtschaft: Ein gutes Wort dem Bauernhuhn, Schalenerkrankungen der Kartoffel. 034 09.02.1930
Das Kirchspiel Flieth in Kriegszeiten. (2. Fortsetzung). 040 16.02.1930
B. H. Brandenburgisches Jahrbuch 1930. (Buchvorstellung). 040 16.02.1930
Wetterpropheten. 040 16.02.1930
Heitere Umschau. (Humor). 040 16.02.1930
Arnold Ewert, Seiferdt Land- und Hauswirtschaft: Frühjahrsdüngung, Wie die Hühnerhaltung sein sollte, Marmelade von Apfelsinenschalen (Rezept), Beim Backen von Kuchen, Getrocknete Blau- oder Bickbeeren gegen Darmkatarrh, Gegen Nasenbluten, Blutende Wunden, Gegen Hühneraugen. 040 16.02.1930
Das Kirchspiel Flieth in Kriegszeiten. (3. Fortsetzung). 047 25.02.1930
Was ein uckermärkischer Bürger am 12. Mai 1672 in einem Briefe über die Schweden schrieb. 047 25.02.1930
H. Busse Vom Gerichtswesen und dem Hochgericht der uckermärkischen Hauptstadt in alten Zeiten. 047 25.02.1930
Vermischtes: Wo sind die meisten deutschen Gesangsvereine? 047 25.02.1930
Dr. H. Soenke Land- und Hauswirtschaft: Das Vorkeimen der Frühkartoffeln, Durch welche Maßnahmen lassen sich Mißernten in trockenen Jahren verhindern? 047 25.02.1930
Hans Kayser Junker Kurt von Fergitz. Eine Untersuchung der Sage vom Fergitzer Burgwall. I. Die Sagen. 1. Junker Kurt von Fergitz (Gedicht von Julius Dörr), 2. Der Suckowsche Kammerherr und der Bauer (Volkssage), 3. Ritter Kurt und der Bauer (Volkssage), II. Die Wirklichkeit. 058 09.03.1930
Gustav Metscher Der märkische Gemeindehirte. 058 09.03.1930
Eines schickt sich nicht für alle. 058 09.03.1930
Heitere Umschau. (Humor). 058 09.03.1930
Land- und Hauswirtschaft: Kostenlose Hederichvernichtung, Der Landarbeiter im 20. Jahrhundert, Die Landwirtschaft wirbt für ihre Produkte, Verbesserte Ladegabel. 058 09.03.1930
Hans Kayser Junker Kurt von Fergitz. Eine Untersuchung der Sage vom Fergitzer Burgwall. (Schluß). 070 23.03.1930
Gustav Metscher Ein uckermärkischer „Herrgottsschnitzer“. 070 23.03.1930
Max Lindow De Muskant. (Gedicht). 070 23.03.1930
Vermischtes: Zigarette gefällig? 070 23.03.1930
Land- und Hauswirtschaft: Das schwarze Cornwallschwein, Der Zuchthahn, Kückenaufzucht, Hühnertränke „im ersten Stock“, Ratten vertilgen. 070 23.03.1930
„Geld gab ich für Eisen.“ Was das Amtsblatt der Potsdamer Regierung über den Opfermut der Uckermärker im Jahre 1813 zu berichten weiß. 076 30.03.1930
Reisen vor 100 Jahren. 076 30.03.1930
Land- und Hauswirtschaft: Der Blasenfuß oder Thrips, ein Getreideschädling, Ackerbeschaffenheit, Kreuzungsferkel zur Zucht?, Neues vom Fach: Von der „Grünen Woche“, Motor und Pferd, Winteraustrieb. 076 30.03.1930
R. Kieser Das Inventar der Kirchen des Kirchspiels Vietmannsdorf im Jahre 1783. 082 06.04.1930
Gustav Metscher Geweihte Kräuter. 082 06.04.1930
H. Busse Der wilde Wassermann und die schöne Lilofee. Eine uckermärkische Sage. (mit „Lied von der schönen Lilofee“). 082 06.04.1930
Vermischtes: Das Große Los ist zu groß. 082 06.04.1930
Land- und Hauswirtschaft: Der Baumpfahl, Schildläuse an Beerensträuchern, Aprilkampf im Garten, Die Lupinen als Futter. 082 06.04.1930
Hans Kayser Albrechtsthal. Zwei Urkunden aus er Geschichte einer mißglückten Umsiedlung vor 100 Jahren. 088 13.04.1930
Werner Böttcher Nochmals vom wilden Wassermann und der schönen Lilofee. (Berichtigung). 088 13.04.1930
Karl Rehbein Der Nonnenschatz von Boitzenburg. (Gedicht). 088 13.04.1930
Gustav Metscher Palmsonntagreiten. 088 13.04.1930
Max Lindow Dat Duell. 088 13.04.1930
Heitere Umschau. (Humor). 088 13.04.1930
Land- und Hauswirtschaft: Fütterung nach Leistung, Welches ist die beste Runkel?, Verfütterung von Kreide?, Unterschiede im Stärkegehalt (Kartoffeln). 088 13.04.1930
Aus einer alten Geschichte der Mark. (1. Fortsetzung) 3.) Von großen Winden, Erdbeben und Donnerwettern. 098 27.04.1930
H. Busse Was man von der uckermärkischen „Rübenburg“ erzählt. 098 27.04.1930
Gustav Metscher Fredersdorf, ein treuer märkischer Kammerdiener. 098 27.04.1930
Welt und Wissen: Suche nach dem Grab Alexanders des Großen. 098 27.04.1930
Dr. Arnold Ewert Land- und Hauswirtschaft: Die Behandlung der Wintersaaten im Frühjahr, Fort mit dem Federzahnkultivator bei der Frühjahrsbestellung, Etwas über kalkhaltige Stickstoffdüngemittel, Der Luzernenblattnager, Gesichtspflege, Aufheben gebrauchter Wäsche bis zum Waschtag. 098 27.04.1930
Aus einer alten Geschichte der Mark. (2. Fortsetzung) 4.) Von kalten Wintern. 104 04.05.1930
E. Hentschel Elf Jahre in der Stadtverwaltung Templin. Ein Beitrag zur Geschichte Templins: Das jüngste Dezenium der Stadtgeschichte. 104 04.05.1930
Kräftiges Deutsch in Rumänien. 104 04.05.1930
Jutta Kreßler, Dr. Fritz Hildebrandt Land- und Hauswirtschaft: Landmanns Arbeitskalender im Mai, Bekämpfung des „Holzwurms“, Akute Düngungsfragen. 104 04.05.1930
Aus einer alten Geschichte der Mark. (3. Fortsetzung) 5.) Von Fischen und anderen Wassertieren, 6.) Bier und Wein. 110 11.05.1930
E. Hentschel Elf Jahre in der Stadtverwaltung Templin. Ein Beitrag zur Geschichte Templins: Das jüngste Dezenium der Stadtgeschichte. (Fortsetzung und Schluß). 110 11.05.1930
Gustav Metscher Sannes Henniges und Anna Göritz. 110 11.05.1930
Land- und Hauswirtschaft: Feldpflanzenschutz im Mai, Baumschädlinge im Monat Mai, Sorgt für Mineralstoffzufuhr!, Amerika und wir. 110 11.05.1930
Aus einer alten Geschichte der Mark. (4. Fortsetzung und Schluß) 7.) Tiere der Wälder. 116 18.05.1930
Hans Kayser Gerswalde vor 100 Jahren. Eine alte Urkunde. 116 18.05.1930
Land- und Hauswirtschaft: Der Getreidelaufkäfer, Roggenmast, Nicht Vollmilch- sondern Rahmlieferung, Eine neue Kühlmethode, Rostflecke aus Weißzeug entfernen. 116 18.05.1930
W. Kirschstein Aus uckermärkischer Vergangenheit. 122 25.05.1930
Gustav Metscher Märkische Maisitten. 122 25.05.1930
Naturschutz und Butterbrotpapier. 122 25.05.1930
Land- und Hauswirtschaft: Neuzeitliche Krümelgeräte, Erhaltet dem Boden die Feuchtigkeit!, Spargelzeit!, Maschinenneuheiten: Kartoffel-Rundsortierer. 122 25.05.1930
Gustav Metscher Und fährt der Bauer ins Heu … 138 15.06.1930
Richard Kieser Von der Sekelmehde. 138 15.06.1930
Hans Zopf Die Brautfahrt des Hauptmanns Gars. Gustav Adolfs romantische Reise nach Brandenburg. 138 15.06.1930
Die uralte Junggesellensteuer. Geldstrafen und Verlust der Ehrenrechte für Ledigbleibende. 138 15.06.1930
Land- und Hauswirtschaft: Die Rübenfliege, ein gefährlicher Feind des Rübenbaues, Wie verhütet man das Bitterwerden von Gurken!, Ein praktischer Futtertrog für unsere Hühner, Neues von der Quecke, Rasches Entfernen von üblem Geruch des Fleisches. 138 15.06.1930
Julius Mittelstaedt Julius Dörr. Zum 80. Geburtstag. 144 22.06.1930
Gustav Metscher Wer war Carl Heinzelmann? 144 22.06.1930
Alois Essigmann Der reiche Wald. (Gedicht). 144 22.06.1930
Die Kastanienblüte auf dem Weg durch Europa. 144 22.06.1930
Heitere Umschau. (Humor). 144 22.06.1930
Land- und Hauswirtschaft: Ersatz für Bohnenstangen, Schädlinge der Getreidearten, Die Verunkrautung der Kartoffelfelder, Schweinezuchtziele, Mischen von Melasse bzw. Tran mit Fisch- oder Fleischmehl? Achtzehn Zentner Thomasmehl geschenkt! 144 22.06.1930
Wie Doelln eine Feuerspritze bekam. I. Die Anschaffung der Spritze. 150 29.06.1930
Gustav Metscher Was der Schulze Gottfried Stoltzenburg in schwerer Zeit an seinen König schrieb. 150 29.06.1930
Max Lindow Friebad. 150 29.06.1930
Ruppin. Auf historischem Boden. 150 29.06.1930
Land- und Hauswirtschaft: Ein einfaches Trinkgefäß für unser Geflügel, Neues über den Bahntransport von Großvieh, Der Boar im Haushalte, Mehr Hafer füttern! 150 29.06.1930
Wie Doelln eine Feuerspritze bekam. (Fortsetzung) II. Die Erbauung des Spritzenhauses. 156 06.07.1930
Gustav Metscher Orlofix und Minkepinke. 156 06.07.1930
Was gibt es in der Arktis zu erforschen? Graf Zeppelin und Nansen. 156 06.07.1930
Heinrich Herpers Land- und Hauswirtschaft: Julischädlinge des Gemüses, Obstfeinde im Juli, Warum eine Volldüngung nach der Spargelernte? Queckenverwertung, Ackerbau und Viehzucht in der Schweiz. 156 06.07.1930
Wilhelm Lennemann Sommer. (Gedicht). 162 12.07.1930
Friedrichswalde. I. Ortsgründung. 162 12.07.1930
Karl Demmel An der Ücker und Randow entlang. 162 12.07.1930
Stumme Zeigen märkischer Geschichte. 162 12.07.1930
Heitere Umschau. (Humor). 162 12.07.1930
Land- und Hauswirtschaft: Die Kopfkrankheit der Rinder, Kein Fleischmehl an tragende Tiere! Gegen die Ungezieferplage bei unserem Geflügel, Was ist Maulwurf-Drainage? Vorrichtung zum Auffangen der Gardinen beim Plätten. 162 12.07.1930
Friedrichswalde. II. Aus der Schulchronik. (Fortsetzung und Schluß). 168 20.07.1930
Hans Kayser Forst-Hütungs-Genossenschaft Röddelin. 168 20.07.1930
Gustav Metscher Von Richtfesten und Bauopfern. 168 20.07.1930
W. Böttcher Lage und Tiefenverhältnisse der Lychener Seen. 168 20.07.1930
Land- und Hauswirtschaft: Das Trocknen und Einfahren der Getreidearten, Das Eierfressen unserer Hühner, Harmonisches Zusammenarbeiten. 168 20.07.1930
Hans Kayser Fünf Urkunden aus der neueren Geschichte des Dorfes Potzlow. 174 27.07.1930
Kieser Der letzte Scheiterhaufen in Berlin. 174 27.07.1930
Gustav Metscher Allerlei Brautorakel. 174 27.07.1930
Land- und Hauswirtschaft: Nicht nach Kanada! Eine Seucheninsel (Riems), Holländisches Einsäuern, Wert der Asche als Dung, Das Befestigen der Hammerstiele, Erneuerung des Spiegelbelages, Weiße Leinenschuhe schnell und gut reinigen. 174 27.07.1930
Rudolf Schmidt Eröffnung des neuen Uckermärkischen Museums. 180 03.08.1930
Gustav Metscher Der Schäbekerl. 180 03.08.1930
Max Frentz Die Frau im märkischen Sprichwort. 180 03.08.1930
Franz Führer Landwirtschaftliche Bauten. 180 03.08.1930
Schutz vor Fliegen. 180 03.08.1930
Humor der Diebe. 180 03.08.1930
Heitere Umschau. (Humor). 180 03.08.1930
Land- und Hauswirtschaft: Feldpflanzenschutz im August, Weltzuckererzeugnisse, Arbeitsgebiete der Kleinfräse, Achtet auf Mülleimer im Sommer, Das Einlaufen der Wolle, Gegen das Wundreiben der Hände beim Waschen, Harzflecke aus Sammet zu entfernen. 180 03.08.1930
Gustav Metscher Die Kornähre in der Volkssage. 186 10.08.1930
Hans Kayser Das Liebenberger Urbarium von 1786. Eine Urkunde über die Lage des märkischen Bauernstandes zur Zeit Friedrich des Großen. 186 10.08.1930
Arbeitslose Polizei. 186 10.08.1930
„Das Blättchen wendet sich.“ (Redensarten). 186 10.08.1930
Land- und Hauswirtschaft: Zur Lage des Schweinemarktes, Ackeraufforstung, Bunte Fenstervorhänge schonend zu waschen. 186 10.08.1930
Hans Kayser Das Liebenberger Urbarium von 1786. Eine Urkunde über die Lage des märkischen Bauernstandes zur Zeit Friedrich des Großen. (1. Fortsetzung). 192 17.08.1930
Gustav Metscher Wetterbittgesänge. 192 17.08.1930
Heitere Umschau. (Humor). 192 17.08.1930
Land- und Hauswirtschaft: Landwirtschaft, Stoppelfruchtbau, Welche Kalkform? Wie teuer ist ein Kalb? Ein Tropfglas (Medizin), Pelzkragen säubern. 192 17.08.1930
Rudolf Schmidt Heimatkundliche Umschau. 198 24.08.1930
Max Lindow Angler. 198 24.08.1930
Hans Kayser Das Liebenberger Urbarium von 1786. Eine Urkunde über die Lage des märkischen Bauernstandes zur Zeit Friedrich des Großen. (2. Fortsetzung). 198 24.08.1930
Land- und Hauswirtschaft: Ersparnisse in der Pferdefütterung, Kleintierzucht, Bodengefüge und Düngung, Der Gemüsegarten im September, Rosinen in Pudding oder Kuchen, Angelaufene Silbergegenstände. 198 24.08.1930
Hans Kayser Das Liebenberger Urbarium von 1786. Eine Urkunde über die Lage des märkischen Bauernstandes zur Zeit Friedrich des Großen. (3. Fortsetzung und Schluß). 205 02.09.1930
G. W. Kloster Lehnin in Geschichte, Sage und Literatur. I. Aus der Geschichte des Klosters. 205 02.09.1930
Prokopius von Templin. Zum 250jährigen Todestag eines märkischen Dichters. 205 02.09.1930
Dr. H. Soenke Land- und Hauswirtschaft: Lagergetreide und Unkraut, Ist verstärkter Weizenanbau möglich?, Rinderschmorstück in Wein (Rezept), Kastanien als Beilage. 205 02.09.1930
G. W. Kloster Lehnin in Geschichte, Sage und Literatur. II. Die Lehniner Klostersagen. III. Lehnin in der Literatur. 211 09.09.1930
Gustav Metscher Das Herz in der Ähre. 211 09.09.1930
Max Lindow Up Dood un Lewen. 211 09.09.1930
Im Zeichen der Waage, Jahrmärkte, Gesundheit. 211 09.09.1930
Dr. H. Soenke Land- und Hauswirtschaft: Herbstarbeiten auf dem Grünland, Kritik an Fleisch- und Fischmehlen, Schädlingsbekämpfung im Herbst. 211 09.09.1930
Karl Hucke Bronzezeitliche Hügelgräber im Kreise Templin. 216 14.09.1930
Brotbacken vor hundert Jahren. 216 14.09.1930
Gustav Metscher Ein tapferer Fahnenjunker. (mit Spruch von Georg Hesekiel). 216 14.09.1930
W. Wegert Die alte Semmelfrau. 216 14.09.1930
Land- und Hauswirtschaft: Kartoffelkraut als Futter, Süßlupinen, Roggenbau, Einzeldünger statt Mischdünger? Kübelpflanzen, seidene Tücher waschen, Spiegel schonen, Mittel gegen Heiserkeit, Für die Träger von Augengläsern, Gemüseschädlinge. 216 14.09.1930
Max Frentz Das Altenteil. 222 21.09.1930
W. Wegert Die alte Semmelfrau. (Fortsetzung und Schluß). 222 21.09.1930
E. Schmidt Uralte Bäume in der Mark. 222 21.09.1930
Max Lindow Ausköst. 222 21.09.1930
Max Frentz Die Herstellung und Verwendung der Hafergrütze in früherer Zeit. 222 21.09.1930
Belbe Land- und Hauswirtschaft: Über Grünfutter-Konservierung, Sicherung des Luzernebaues, Das Aufarbeiten von Matratzen, Vom Versalzen. 222 21.09.1930
Hundert Jahre Schmiedejubiläum Tabbert. 225 25.09.1930
R. Kieser Potzlow um 1592. 225 25.09.1930
Max Frentz Märkische Sprichwörter. 225 25.09.1930
Heitere Umschau. (Humor). 225 25.09.1930
Land- und Hauswirtschaft: Einander helfen, Stoppelbearbeitung, wirksame Kalkdüngung, Umpflanzverfahren für Getreide, Wintergerste, neue Sorgen (Rübenschädling), Gewürzpflanzen, Aufhängen von Leitern, Das lästige Klappern der Holzschuhe zu mildern. 225 25.09.1930
Gustav Metscher Ein tapferer Postmeister. 235 07.10.1930
Erna Taege Kohlmann up Freiersföt. 235 07.10.1930
Welt und Wissen: Geograph Freiherr von Richthofen. 235 07.10.1930
Heitere Umschau. (Humor). 235 07.10.1930
Land- und Hauswirtschaft: Schädlingskrieg im Oktober, Die berühmte „Wohltmann“, Oktoberarbeiten des Wassergeflügelzüchters, Vom Tellerpilz (Baumpilz), Oktoberfeinde im Baumgarten. 235 07.10.1930
Gustav Metscher Die Wochentage im Spiegel des Aberglaubens. 241 14.10.1930
Max Lindow Jette. 241 14.10.1930
Gustav Metscher Ein dreibeiniger Hase und eine zweiköpfige Wildente. Ein Beitrag zur märkischen Sagengeschichte. 241 14.10.1930
Lob und Spott. Bilder aus dem mittelalterlichen Handwerksleben. 241 14.10.1930
Gelehrtenhumor. 241 14.10.1930
Die genaueste Uhr der Welt. 241 14.10.1930
Dr. Schonnop Land- und Hauswirtschaft: Windgeschützte Düngerstreuer, Säuert Kartoffeln ein! Die Stickstoffdüngung der Wintersaaten. 241 14.10.1930
R. Kieser Was Sammler märkischer Sagen erleben. 247 21.10.1930
Karl Demmel Zur Deutung slawisch-deutscher Städte-, Dorf- und Gewässernamen in der Mark Brandenburg. 247 21.10.1930
Eine Urkunde über Wolfsjagden in der Mark. 247 21.10.1930
Welt und Wissen: Heinrich Zügels 80. Geburtstag. 247 21.10.1930
Land- und Hauswirtschaft: Die Verbreitung der Geflügelwürmer, Kalkung der Fischteiche, Baut mehr Weizen! Wickensaatgut, Milchsaure Gärung, Eine praktische Schubkarre. 247 21.10.1930
Alexander von Lyncker Etwas über die ältesten Templiner Familien. Zahl, die zweitälteste Familie in Templin. 253 28.10.1930
Land- und Hauswirtschaft: Schützt die lagernden Zwiebeln, Neue Landmaschinen, Markenkartoffeln. 253 28.10.1930
R. Kieser Was Sammler märkischer Sagen erleben. (Fortsetzung und Schluß). 259 04.11.1930
Gustav Metscher Zwei interessante märkische Dörfer. 259 04.11.1930
Max Lindow Rowerslüd. 259 04.11.1930
Wovon die Leute unterwegs sprechen. 259 04.11.1930
Heitere Umschau. (Humor). 259 04.11.1930
Land- und Hauswirtschaft: Koppelung von Arbeitsvorgängen, Starke Vermehrung der Erdraupe, Unser Obstgarten im November, Kartoffelverfütterung an Pferde – eine wirtschaftliche Notwendigkeit. 259 04.11.1930
H. Busse Aus der Geschichte der französischen Kolonien in der Uckermark. Französische Kolonisten und ihre Privilegien in uckermärkischen Dörfern. 264 09.11.1930
Gustav Metscher Der Stelzenläufer von Ribbeck. 264 09.11.1930
Martin Behrend Land- und Hauswirtschaft: Die Bedeutung des Kalkes für Pflanze und Boden, Winterschutz der Rosen, Kali als Frostschutz? 264 09.11.1930
H. Busse Aus der Geschichte der französischen Kolonien in der Uckermark. (Fortsetzung und Schluß) Französische Kolonisten in uckermärkischen Städten. 270 16.11.1930
Hermann Cain Von der Tierwelt im Kreise Templin. 270 16.11.1930
Land- und Hauswirtschaft: Feldpflanzenschutz im November, Die Mistel – der Tod unserer Laubbäume., Unterhaltung von Koppelzäunen, Der Unfug des Maulwurffangens, Der Unkrautstriegel. 270 16.11.1930
Vom Lehrling zum Meister. Bilder aus dem mittelalterlichen Handwerksleben. 276 25.11.1930
Historische Kommission für die Provinz Brandenburg. 276 25.11.1930
Novembernacht. (Geschichte). 276 25.11.1930
500000 Fenster zu putzen. 276 25.11.1930
Land- und Hauswirtschaft: Betrachtungen zum Düngereinkauf, Was ist bei der Jauchedüngung zu beachten? Verbilligter Mais für Hühnerzucht, Auswahl von Junghennen. 276 25.11.1930
Urkundenfund in Hammelspring. 281 30.11.1930
Gustav Metscher Heimatkundliches Schrifttum. (Buchvorstellungen). 281 30.11.1930
Land- und Hauswirtschaft: Richtige Fütterung des Milchviehs, Gleichmäßige Milchleistungen, Viel Sommermilch, zu wenig Wintermilch, Ein praktischer Rillenzieher, Die Bodenkartierung, Künstlicher Stalldung? 281 30.11.1930
Karl Hucke Die urgeschichtliche Besiedlung des Templiner Stadtgebietes. 287 07.12.1930
Aus der Geschichte des Dorfes Zootzen. 287 07.12.1930
Der Havelberger Dom. Eine der schönsten märkischen Kirchen. 287 07.12.1930
Vom Jubel und Stillsein. 287 07.12.1930
Gotthilf Gereimte Zeitbilder. (Gedicht). 287 07.12.1930
Land- und Hauswirtschaft: Ausrottung von Disteln, Mehr Landmaschinentechniker! Spiel der Vererbung, Ein neuzeitliches Hilfsmittel (das Lichtbild), Motor und Pferd. 287 07.12.1930
Zum Sonntag. „Eine doppelte Befreiung“. 293 14.12.1930
Aus der Geschichte des Dorfes Zootzen. (Fortsetzung und Schluß). 293 14.12.1930
In der Herberge. Bilder aus dem mittelalterlichen Handwerksleben. 293 14.12.1930
L. Lg. Alte Weihnachtssitten in der Mark. 293 14.12.1930
Gotthilf Gereimte Zeitbilder. (Gedicht). 293 14.12.1930
Heitere Umschau. (Humor). 293 14.12.1930
Land- und Hauswirtschaft: Stickstoffdünger und ihre Preise., Richtiges Nährstoffverhältnis., Einfache Mäusefallen., Fleischfarse mit Sellerie (Rezept), Sonntagstorte (Rezept), Gebratene Selleriescheiben (Rezept). 293 14.12.1930
Zum Sonntag. Der Helfer. 299 21.12.1930
Max Lindow Hiligen Obend. 299 21.12.1930
W. Müller Templin, Luftkurort durch Gartengestaltung. 299 21.12.1930
Steuern in alter Zeit. 299 21.12.1930
A. M. Der Weihnachtsklotz. 299 21.12.1930
Das größte Pfefferkuchenessen. 299 21.12.1930
Gotthilf Gereimte Zeitbilder. (Gedicht). 299 21.12.1930
Land- und Hauswirtschaft: „Industrialisierte“ Landwirtschaft (Geheizter Ackerboden, Regen aus Kanonen, Eier am Laufenden Band, „FF“-Verkaufswagen)., Nerzzucht in der Uckermark., Beiß- oder Zwickzange., Zwei Weihnachts-Apfelkuchen (Rezept), Schnitzellachs (Rezept). 299 21.12.1930
Zum Sonntag. Der Retter. 303 28.12.1930
Gustav Metscher Uckermärkische Hochwasserkatastrophen. 303 28.12.1930
Hermann Cain Von der Tierwelt im Kreise Templin. 303 28.12.1930
Max Lindow Wenn de Winter kümmt. 303 28.12.1930
Gotthilf Gereimte Zeitbilder. (Gedicht). 303 28.12.1930
Heitere Umschau. (Humor). 303 28.12.1930
Land- und Hauswirtschaft: Die Milch als Arznei., Neue Krankheit am Silomais., Schweinemast-Formel., Poppelsdorfer Dränbau., Rezepte: Zitronen-Kaltschale, Bier-Kaltschale, Gulasch aus Ungarn, Spinatpudding, Lachs mit Makkaroni, Hefeklöße, Westfälische Buttermilchsuppe, Bratenzubereitung., Tipp: Verregnete Herrenkleider. 303 28.12.1930