Hilferuf

Beiträge zur uckermärkischen Kirchengeschichte.

8. Heft 1982

Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für uckermärkische Kirchengeschichte

Inhaltsverzeichnis:  
  Die Mitarbeiter dieses Heftes.  
Karl Manoury † Die Inquisition in der Uckermark 1328–1478. (aus: Die Hugenottenkirche, 11. Jg., Nr. 2–4). 1–20
Ernst Ziemendorf † Die Separatistenbewegung in Wallmow. (aus: Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1940, S. 65–70). 21–34
Rainer Schulz Das Kloster Mariensee auf dem Pehlitzwerder. 35–39
Felix Schreiber † Gustav Adolfs Feldlager und Verschanzungen bei Schwedt/Oder. 40–68
Ernst Carsted Aus der wechselvollen Geschichte des uckermärkischen Dorfes Küstrinchen. 69–84
Eckehard Tattermusch Rekonstruktion und zukünftige Nutzung der ehemaligen französisch-reformierten Kirche in Schwedt/Oder. (aus: Schwedt – Informationen, März 1982, S. 4). 85–86
  Neueinweihung der Dorfkirche in Güterberg, Kirchenkreis Pasewalk. (aus: Die Kirche, Greifswalder Ausgabe. 10.1.1982). 87
Walter Weiß Hospitalbrunnen in Angermünde entdeckt. (aus: Neuer Tag, 6.3.1982). 88
  Übersicht über die Exkursionen der Arbeitsgemeinschaft für uckermärkische Kirchengeschichte von 1976 bis 1982. 89–92
Reinhard Schmook Nachruf für Friedrich Rosenfeld (1900–1980). 93
  Nachruf für Dr. Heinz Gebhardt (1906–1982). 94
Fritz Stollhoff Namensverzeichnis dieses Heftes. 95–97