Hilferuf

Beiträge zur Geschichte der Stadt Brüssow. (1986)
Herausgeber: Rat der Stadt Brüssow

Inhaltsverzeichnis:
Gründungsurkunde der Stadt Brüssow von 1259. (Bild und Übersetzung)
Fengler Liebe Brüssower Bürger. (Geleitwort des Bürgermeisters) 3
Aus der Geschichte der Stadt Brüssow. 4–8
Hartmut Stange Die Ur- und Frühgeschichte. 4
Von den Anfängen der Stadt in der feudalen Zeit bis zum Beginn der bürgerlichen Umgestaltung. 4–6
Der preußische Staat kauft die Brüssower Grundherrschaft. 6
Napoleonische Fremdherrschaft und Befreiungskriege. 6–7
Brüssow in der Epoche der vollen Entfaltung des Kapitalismus bis zur Befreiung vom Faschismus durch die Sowjetarmee im Jahre 1945. 7–8
Unsere Stadt in der Zeit nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus und ihre Entwicklung seit Bestehen der Deutschen Demokratischen Republik. 9–33
Die M A S (Maschinen-Ausleih-Station) – Stützpunkt der Arbeiterklasse auf dem Lande. 10
Brüssow zur Zeit der Gründung der DDR. 10–11
Bedingungen für die Entwicklung sozialistischer Produktionsverhältnisse in Brüssow. 11
Die Entwicklung unserer LPG. 11–12
Die weitere Entwicklung von der M A S zum L T A. 12
Die Betriebe des Handwerks und der Dienstleistungen in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg. 13
Soziale und kulturelle Errungenschaften. 12–14
Die Entwicklung der Schule. 14
Das Gesundheitswesen – wichtiger Bestandteil der Sozialpolitik unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates. 15
Erinnerungen – 700 Jahre Stadt Brüssow. 15–16
Das Heimatmuseum in unserer Stadt. 16, 33
Bildteil. 17–32
Wilfried Eich Die Z B 0 in Brüssow – ein leistungsstarker Baubetrieb. 33
Zeugen der Vergangenheit. 34–39
Heinz Pöller Die Steinzeitgräber von Hammelstall. 34
Helmut Jürgens Die Sprache der Steine: Die Brüssower Turmruine. Die Brüssower Kirche. Die Brüssower Stadtmauer. 34–36
Irene Engel, Helmut Jürgens Unsere Straßennamen. 36–38
Erwin Kieselbach Grimme – eine halbe Meile. 38–39
Von der alten und neuen Uckermark. 40–44
Erich Kesten De lsenkur. (Gedicht). 40
Der Blutfleck von Brüssow. (Sage). 41
Max Lindow Hämsterlüd. (Gedicht). 41
Werner Lemke(†), Walter Wiemer De Austköst. (Gedicht). 41
Günter Stoltzmann Brüssower Karneval. 42
Günter Trester Unser Jugendklub. 42–43
Günter Trester, Helmut Jürgens Die Festwoche zur 725-Jahr-Feier der Stadt. 43–44
Festkomitee Programm zur Festwoche anläßlich der 725-Jahr-Feier der Stadt Brüssow im 35. Jahr der DDR. 45
Zeittafel. 46
Günter Stoltzmann Min Brössow. (Gedicht). 47
Weiterführende Literatur. 48