Hilferuf

Schwedter Jahresblätter 15. (1994)
Regionalgeschichtliche Beiträge des Museums der Stadt Schwedt

Inhaltsverzeichnis:
Lutz Libert Sagen vom Markgraf Hans Zaubersagen. 4–5
Lutz Libert Wie Küstrin seinen Namen erhielt. 6
Lutz Libert Wer war Markgraf Hans? 6
Lutz Libert Schwänke vom „Tollen Markgrafen“. 7–8
Lutz Libert Die Liebesbrücke. 8–9
Lutz Libert Warum die Markgräfin nach Berlin flüchtete. 9–10
Lutz Libert Wie der König den Markgraf strafte. 10
Lutz Libert Der Ritter auf der Speisetafel. 11
Lutz Libert Die Versöhnung. 11
Lutz Libert Der Markgraf und die Eierfrau. 13
Lutz Libert Der Markgraf und der Schönermarker Bauer. 13
Lutz Libert Der Markgraf und der Landmann. 14–15
Lutz Libert Der Markgraf und sein Page. 15
Lutz Libert Der Markgraf und sein Förster. 16
Lutz Libert Der Markgraf und die Pfarrer. 17
Lutz Libert Der Pastor von Röhrchen auf dem Maskenball. 17–18
Lutz Libert Die Strafe des Langschläfers. 18
Lutz Libert Die Kanzel von Wildenbruch. 19
Lutz Libert Die Abfuhr beim Lindower Pastor. 19
Lutz Libert Das eisige Fischgericht. 20
Lutz Libert Die erbetete Hilfe. 21
Lutz Libert Die resolute Pfarrersfrau. 21
Lutz Libert Der wahrheitsliebende Prediger. 22–23
Lutz Libert Die Schlittenfahrt bei Fiddichow. 23
Lutz Libert Das Fiddichower Schloss. 23
Lutz Libert Der Fiddichower Müller und der Markgraf. 24
Lutz Libert Der Markgraf als Theaterregisseur. 24
Lutz Libert Das weggeworfene Jagdgewehr. 25
Lutz Libert Wie der Fischer Wolter zu seiner Wiese kam. 25–26
Lutz Libert Der Markgraf und die Kriegsrätin Krüger. 27–28
Lutz Libert Anekdoten vom Hof des „schlimmen“ Markgrafen. 28
Lutz Libert Warum der Theaterdirektor sein Amt verlor. 28–29
Lutz Libert Er fällt über unsere Grenze. 29
Lutz Libert Der General als Bettler. 29–30
Lutz Libert Warum die Rundkirche entstand. 31
Lutz Libert Der Markgraf bei der neuen Mühle. 31–32

Sammlung von Anekdoten über den Markgrafen.