Hilferuf

Templiner Kreiskalender 1991. (1990)
Heimatjahrbuch für 1991
Hrsg.: „Templiner Heimatklub“ e. V. im Auftrag der Kreisverwaltung Templin

Inhaltsverzeichnis:
Seidler Geleitwort. (Landrat).

3

Max Lindow Uckermarklied.

4

Kalendarium.

7–18

Gustav Büchsenschütz Märkische Heide. (Lied).

19

Horst Kasner „Wir sind einen weg gegangen“, Gedanken zur Einheit Deutschlands am Vorabend des 3. Oktober 1990.

20–23

Prof. W. Hagemann Vortrag zum Tag der deutschen Einheit in der Kaiser-Karls-Trinkhalle. Was ist historisch am 3. Oktober 1990?

24–32

Hans-Ulrich Beeskow Chronik der Wende im Kreis Templin.

33–36

Martin Schultz-Ehrenburg Erinnerungen an den Runden Tisch.

37–38

Helmut Schmertosch Steinreiche Uckermark. Die Entstehung der Landschaft in der Eiszeit.

39–46

Bärbel Makowitz Aus der Geschichte des Kreises Templin.

47–54

Bärbel Makowitz Über die Entwicklung der Verwaltung des Kreises Templin.

54–63

Bärbel Makowitz Chronik der Städtepartnerschaft Templin – Bad-Lippspringe.

64–67

Elisabeth Winkler Ansprache anläßlich des Abschlusses der Städtepartnerschaft in Templin, von Frau Bürgermeisterin Elisabeth Winkler.

68–69

Ulrich Schoeneich Unterzeichnung der Freundschaftsurkunden in Bad Lippspringe am 12.10.1990.

70–71

Ulrich Hengst Bad Lippspringe stellt sich vor.

72–77

Klaus Feske Der Templiner Heimatklub stellt sich vor.

78–79

Karl Lau Der Heimatkreis Templin-Uckermark.

80

Dr. Martin Heesch Ernst Carstedt †. (Nachruf).

81–82

Dieter Heinrich Natur- und Landschaftsschutz in neuen Dimensionen.

83–88

Max Lobedan Aus der Pflanzen- und Tierwelt des Kreises Templin.

89–95

Dr. Detlef Hensel Schutz und Pflege der heimischen Orchideen.

96–97

Dr. Detlef Hensel Seen und Fließgewässer des Kreises Templin.

98–100

Dr. Detlef Hensel Zur Geschichte der Templiner Fischerei.

101–103

Barbara Seidler Von Mühlen und Müllern.

104–110

Hans Benthin Der große Stein von Berkholz – Eine Nachlese zur 700-Jahrfeier des Ortes.

111–117

Klaus Feske Aus der Geschichte des Dorfes Warthe.

118–123

Wolfgang Rohrbeck Kennen Sie schon die Gerswalder Heimatstube?

124–130

Dr. Klaus-Jürgen Gundlach Prof. Robert Eitner – ein Templiner Musikwissenschaftler.

131–132

Michael Kalliske Prokopius von Templin.

133–137

Joachim Funck/Karl Krüger Künstler unseres Kreises. Gunther Schulze – ein Maler in Milmersdorf.

139–143

Erna Taege Röhnisch/Dr. Klaus-Jürgen Gundlach Am Ufer. (Lied).

144

Erna Taege-Röhnisch Wiese. (Gedicht).

145

Erna Taege-Röhnisch Auf dem Grunde der Erinnerung.

146–148

Erna Taege-Röhnisch Heidstruk. (Gedicht).

149

Dr. Detlef Hensel Aus der Gedankenwelt unserer Vorfahren.

150–151

Fritz Röhnisch † Umzüge mit Pflugmodellen bei örtlichen Festen.

152–159

Max Lindow Harwst. (Gedicht).

160

Dr. Detlef Hensel Der Fisch in der Weihnachts- und Silvestersitte.

161–162

Fritz Röhnisch Mise – Pupise.

163

Fritz Röhnisch Moons‘ Pütten.

164

Erna Taege-Röhnisch Flatterhüte. (Gedicht).

165

Autorenverzeichnis.

166

Bildnachweis

167

Werbung.

 

Der letzte Templiner Heimatkalender erschien Ende 1941 für das Jahr 1942. Zu DDR-Zeiten gelang es im Kreis Templin nicht, einen Heimatkalender herauszugeben. Nach der „Wende“ gelang es auf vielfachen Wunsch ab Ende 1990 (für 1991), wieder einen Heimatkalender herauszugeben.