Hilferuf

Templiner Kreiskalender 1938. (1937)

Im Auftrage des Kreisausschusses des Kreises Templin bearbeitet von Rudolf Schmidt.

Inhaltsverzeichnis:
Der Herr des Waldhofes Karinhall. (Bild).
Kalendarium. 4–15
Märkte und Messen 1938. 16
Das neue Templiner Stadtwappen. Roter brandenburgischer Adler mit goldenem Schnabel und goldenen Fängen im silbernem Felde mit eingestreuten grünen Kleeblättern. 17–18
Erna Taege Obends… (Gedicht). 18
Rudolf Schmidt Zweite Reise durch das Amt Zehdenick. 19–24
Vom Naturschutzgebiet Schorfheide. 25–29
Wissenswertes über den Luftverkehr. 29
Erna Taege Bergkeerls. 30–31
Gustav Metscher Altes Bauernstübchen. (Gedicht). 31
Dr. E. Buchholz Landesherrliche Wildbahnen im Zehdenicker Revier. 32–34
Gustav Metscher Mein Heimatdorf am Abend. (Gedicht). 34
Rotkreuzübung in Templin. 35–37
Rudolf Schmidt Ringenwalde und seine Geschichte. 38–42
Max Lindow Maneer’n. 43–44
dt. Das Sühnekreuz von Neu-Thymen. 44
Hans Schübler Das Hügelgräberfeld in der Buchholzer Koppel. 45–47
Das Döllnfließ. 47
Gustav Metscher Unterm Hollerbusch. 48
Zur Heimat- und Familienkunde der Stadt Lychen. 49–52
Max Frentz Upp’n Düstersee. (Gedicht). 52
Vom Kreisparteitag in Templin 1937. 53–55
Erna Taege Im März. (Gedicht). 55
Rudolf Schmidt Potzlow und seine Merkwürdigkeiten. 56–60
Erna Taege Herbstabend. (Gedicht). 60
A. Maschke Die Templiner Pionierbrücke. 61–64
Warnungs-Anzeige. 64
SA, SS, NSKK, NSFK und HJ im Kreise Templin. 65–67
Moeller van den Bruck Spruch. 67
Gustav Schüler Was mir die märkische Heimat gibt. 68–72
Lied des deutschen Jungvolks. 72
Dietrich Eckart Deutschland erwache! 72
Adolf Hitler Spruch. 72
Max Lindow Nääsbloden. 73–74
Gustav Schüler Alte Märchen. (Gedicht). 74
Gustav Schüler Leeres Storchennest. (Gedicht). 74
Rudolf Schmidt Milmersdorf und seine Geschichte. 75–79
Landrat Ludwig von Arnim. (Nachruf). 79
Hermann Schmarsow. (Nachruf). 80
Rudolf Schmidt Was zwei Grabsteine in Himmelpfort erzählen. Eine Familienkundliche Studie. 81–86
Wilhelm von Humboldt Spruch. 86
Elisabet Reitzenstein Der Vaterländische Frauenverein im Kreis Templin. 87
Rudolf Schmidt Aus den Jugendtagen des Templiner Kreisblattes. Zu seinem 90. Geburtstage am 1. April 1938. 88
Gustav Schüler Alte Weiden im Herbst. (Gedicht). 90
Brüsenwalde. Allerlei aus seiner Vergangenheit. 91–92
Willi Borchert Das schweigende Dorf. 92
Max Lindow Frech un Fummel. 93
Kreis Templin. (Daten, Behörden). 94–101
Ortschaftsverzeichnis. 102–111
Werbung.