Hilferuf

Heimatkalender Prenzlau 2001. (2000)

Herausgeber: Stadt Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
Jürgen Bischof Zum Geleit. 5
  Kalendarium. 6–29
Eckhard Blohm 300 Jahre Preußen – ein kurzer historischer Abriß. 30–34
Cäcilia Genschow Prenzlau – die Wiege einer preußischen Königen. 35–39
Volkmar Thielemann Historische Postkarten. 40–41
Hans Burmeister Die alten Kasernen in Prenzlau. 42–44
Olaf Gründel In Krieg und Frieden. Eine Landesausstellung in Prenzlau. 45–48
Olaf Gründel Die Herkunft der Brandenburger. Eine Tagung in Prenzlau. 49–51
Guido Meißner Aus: „Prenzlauer Zeitung und Kreisblatt“ vor 125 Jahren. 52–55
Friedrich Ninnemann Dat Millennium. 56
Herbert Schmidt 2000 und ein Millennium-Problem. 57
Willi Weber Siebenjähriger Krieg 1756–63. 58–59
Willi Weber Die A 20 nimmt Gestalt an. 60–61
Christiane Wolff Am 10.05.2001 wird der Kindergarten in Dedelow 45 Jahre alt. 62–65
Günter Hauff Das Prachtportal von Alt-Nikolai in Prenzlau. 66–69
Max Lindow Gedicht. 69
Robert Ehrlich, Lars Schladitz Polarlichter. 70
  Die Schlacht an der Kanalbrücke. (Gedicht). 71
Annegret Lindow Ausgewählte Schenkungen an das Kulturhistorische Museum Prenzlau (September 1999 bis August 2000). 72–74
  Prenzlau ehrt engagierte Bürger. 75
Annegret Lindow, Joachim Lindow Max-Lindow-Schule Prenzlau. 76–78
Thomas Knoll „Wasser als Lebensquell“ – aus der Geschichte der Wassergärten. 79–80
Bärbel Schoenicke Schenkungen an das Stadtarchiv Prenzlau im Zeitraum Mai 1999 bis August 2000. 81–83
  Großes Historien Spektakel. 84–85
Tees Mahncke Das Prenzlauer Kap. 86–87
Günter Herrmann Urlaub in Fürstenwerder. (Gedicht). 88
Thomas Knoll Der Fächerblattbaum,Ginkgo biloba, „Baum des Jahrtausends“. 89–90
  Ginkgo Garden – Letters from Earth. (Sprüche). 91
Hans Rammoser Die ehemalige Darre am Uckerwiek bleibt den Prenzlauern erhalten. 92–93
Max Lindow De Spitzboow. (Gedicht). 94–95
Hannelore Fengler Kleine Grundschule in Warnitz. 96–97
Burkhard Schwarz Albert Graf von Schlippenbach – ein uckermärkischer Grundbesitzer und Dichter.. 98–101
Gerhard Engel Eine Prenzlauer Schulklasse hat sich erinnert. 102–104
Axel Kempert, Gundolf Sperling Kinder, war das ein Sommer. 105–108
Helmuth Schonert Hellgrau mit rotbraunem Kopf – die Tafelente. 109–112
Axel Kempert Sprüche, Gedanken. 112
Herbert Schmidt 750 Jahre Blankenburg. 113–114
Günter Stolzmann Ick räd platt. (Gedicht). 115
Lieselott Enders Auszüge aus „Historisches Ortslexikon für Brandenburg“, Teil VIII Uckermark. 116
Ute Bleich Haben Sie noch Ihre Konfirmationsurkunde? 117–119
Axel Kempert Bleiben Sie gesund! 120
Axel Kempert … warte noch ein Weilchen … (Gedicht). 120
Reinhilde Schmidt Rückblick auf 10 Jahre Prenzlauer Kulturverein e.V. 121–124
Doris Meinke Das zarte Pflänzchen. 125–127
Felix Struwelpeter. (Gedicht). 127
  Texte von Preisträgern des 4, Jugendliteraturwettbewerbes, initiiert und betreut durch den Prenzlauer Kulturverein e. V.: Freundschaft, Annabell Völker: Traurigkeit, Jana Hülskopf: Prometheus, „Aquamarin“: Sternlos. 128–129
  10 Jahre Jugendchor am Städtischen Gymnasium. 130
Armin Gehrmann Von der Premiere bis zur WM durchgestartet. 131–133
Armin Gehrmann Aller guten Dinge sind drei – oder 3:1 für Prenzlau. 134–136
Erich Köhler Geschichte eines Verschollenen. 137–138
Wolf-Werner Haensch Erzählungen. 138–140
Max Lindow Jung un Sparling. (Gedicht). 141
  Benefizkonzert zum 10. Jahrestag der Deutschen Einheit. 142
Katrin Kaesler Ergebnisse der Stadtbibliothek nach einem Jahr im Dominikanerkloster, 11.09.99 – 10.09.00. 143
Axel Kempert Weihnachtsspaziergang. (Gedicht). 144–145