Hilferuf

Heimatkalender für den Kreis Prenzlau 1981. (1980)

Herausgeber: Kreiskulturhaus Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
  Kalendarium. 4–9
Bigalke Zum Geleit. 10–11
K.-R. Biermann Alexander von Humboldt in Prenzlau. 12–13
Hans Ebert Bilanz der Erfolge. Unser Kreis zwischen zwei Parteitagen. 14–16
  Neues Zuhause für unsere Alten. 17–19
  Turnhalle für Gramzow. 20
  VEB Elektronik Gera – Betriebsteil Prenzlau. In Vorbereitung des X. Parteitages der SED stehen die Werktätigen dieses Betriebes mit an der Spitze im Kreis Prenzlau. 21
Klaus Feder Aquarianer feiern Jubiläum. 22–24
Kerstin Poppelbaum Seifenblasen. (Gedicht). 24
Annett Mehrmann Vom Hahn. (Gedicht). 24
Annett Mehrmann Woher der Fuchs seinen langen Schwanz hat. 25
Angela Kischel Der Herbst. (Gedicht). 26
Gesine Umlauf Meine Freundin Olga. (Gedicht). 26
Karl Kunze Die LPG Pflanzenproduktion Dedelow. 27–28
Heinz Pöller Die Untersuchung einer 4500 Jahre alten Grabanlage bei Neuenfeld. 29–32
Klaus Zimmermann 10 Jahre Dialyse-Abteilung im Kreiskrankenhaus. 33–35
Heinz Kücken Fußballbilanz positiv. 36–42
  Ehrenbürger zu Besuch. 38
  Olympiazweite von Moskau über 1500 m – Christiane Wartenberg. 39
Herbert Behnke Mehr als nur ein Hobby. 43–44
Wolfgang Mahlow Mohn. (Gedicht). 44
Otto Karg Sage und Wirklichkeit. Aus der Arbeit eines Ortschronisten. 45–50
Lutz Libert Wie Hans Clauert einen Prenzlauer Schneider leimte. 50–51
Willi Wever Zwischen Große Lanke und Randow. 52–53
Axel Kempert Der Schocker von Warnitz. 53–55
Joachim Ohlbrecht Fürstenwerder – Einst und heute 56–62
  Waffenbrüderschaft 80. 59
Annegret Zillmann- Lindow Die Heimatstube von Wittstock. 62–63
Max Lindow So töw‘ doch. (Gedicht). 64
Erika Walter Gollmitz zwischen zwei Parteitagen. 65–68
Max Lindow Lehr di wat, denn kast du wat. (Gedicht). 69
Annegret Zillmann-Lindow Restaurierte Kapellen. 70
Bruno Pfeffer Traditionskabinett im AWP. 71–73
  Johannes Mönche erhielt Titel „Kammermusiker“. 73
  Er wohnte Neustädter Damm 32. 74
Georg Schonert Grüne Laubsänger in Prenzlau. 75–76
Wolfgang Mahlow Nacht am Meer. (Gedicht). 76
Max Lindow De Schwart Krähg. 77–78
Horst Jonas Der Hilfsschulkomplex in Prenzlau. 79–80
Max Lindow Mulli un Pfiffi. 80–81
  1500 Lehrlinge ausgebildet. 15 Jahre Berufsausbildung im AWP. 81
Annegret Zillmann-Lindow Zur Neugestaltung des Museums. 82–84
Gerhard Kohn Das Slawendorf bei Blindow. 85–86
  Der Sommer fiel auf einen Sonntag. 87–89
  Gedenktage. 91