Hilferuf

Heimatkalender Kreis Prenzlau 1992. (1991)

Herausgeber: Kreiskulturhaus Prenzlau

Inhaltsverzeichnis:  
Joachim Benthin Zum Geleit. (Landrat). 6–7
  Kalendarium. 8–19
  Wichtige Nachrichten und Ereignisse im Kreis Prenzlau. April 1990 bis Juli 1991 (aus den Lokalseiten „Uckermark Kurier“ und „Nordkurier“). 20–25
  Aus der Prenzlauer Stadtgeschichte. 26–29
Ingrid Brun Aber es muß wachsen. 30–31
Heinz Buhrow Bodendenkmale im Kreis Prenzlau. 32–36
Thomas Knoll Grüner Lernort. Die Prenzlauer BUND Ökologiestation ist ein naheliegender Erlebnisraum. 37–39
Günter Arndt Aus dem Vereinsleben „Opfer des Stalinismus“. 40–41
Cäcilia Genschow Ausgewählte Neuerwerbungen des Kulturhistorischen Museums Prenzlau 1990/1991. 42–44
Kurt Simon Prenzlau – Hauptstadt der Uckermark. Eine ernsthafte Betrachtung. 45
Kurt Simon Rundum versichert sein – gesichert sein! 47–48
  Bedeutende Prenzlauer Persönlichkeiten. 49–50
Ewald Fürst Wir müssen uns kennenlernen. 51–22
Axel Klätte 29. Mai 1944, US-Bomber über der Uckermark im Anflug auf Pölitz. 53–56
Juliane Schmidt Aggressivität – ein Problem der Gesellschaft. 57–59
Max Lindow Keen Utweg.–61 60
Helmuth Schonert Der Sperber. 62–64
Eginhard Dräger Zur Entdeckung eines Christopherusbildes in der Dorfkirche von Trebenow, Kreis Strasburg. 65–67
Wolfgang Mahlow Vorgestellt: Werner Schulz, Marktkauf-Chef auf Zeit. 68–69
Werner Bandelow Das Kloster Gramzow. Die Entwicklung und die Besitzungen bis zu Säkularisierung. 70–74
Max Lindow Ut mien Jung’ns un Bödeljohr’n. 75–77
Christian Zumpe Kreisbahngeschichte mit Zukunft. 78–81
Lieselott Enders Erste schriftliche Erwähnung der Gemeinden des Kreises Prenzlau. Aus: „Historisches Ortslexikon für Brandenburg“, Teil VIII Uckermark. 82–83
Inge Liermann Späte Liebe. (Gedicht). 85
Heinz Parchert Gefühle. (Gedicht). 86
Heinz Burrmann Die Gebäude der ehemaligen Domäne Schmölln. 87–89
Annegret Lindow Bauernmuseum Wittstock. 90–91
Hans Rammoser 120 Jahre Zuckerfabrik Prenzlau. 92–99
Brigitte Keil Ein Porträt über Andreas Kranzpiller. 100–104
  in memoriam, Wilhelm Stein. 105
Werner Bandelow Rothe Mühle. 106–107
Richard Wolff Dorfsommerabend. (Gedicht). 109
Gabriele Schulz Wenn der Roggen blüht. (Gedicht). 110
Harald Wendt Das zukünftige Naturschutzgebiet „Boitzenburger Strom“. 111–112
Annegret Lindow Der Prenzlauer Marienaltar. 113–116
Kurt Simon Die unbarmherzige Edelfrau. 117
Gerhard Kegel Landproletarier aus Seehausen wird Rittergutsbesitzer in Prenzlau. 118–119
Heinz Schmandra Aus der „Prenzlauer Zeitung und Kreisblatt“ 1892. 120–123
Thomas Keil Wetterprognosen. 124
Wolfgang Schrade Stürme sind ausgeblieben. Ein Blick auf Das Wetter 1990 – 1991 im Vergleich. 126–127
Max Lindow To Niejohr. (Gedicht). 131