Hilferuf

Heimatkalender 1972 Angermünde. (1971)

Herausgeber: Rat des Kreises Angermünde, Abteilung Kultur

Inhaltsverzeichnis:
Neuenfeldt Vorwort. 3
Kalendarium. 4–27
Helmut Preißler Seit wir dieses Zeichen (SED) tragen. (Gedicht). 28
Iwantejew Erinnern wir uns … Ein inhaltsreicher Brief. 29–31
Die Vereinigung der Arbeiterparteien in Angermünde. 31
Otto Heyne Genosse Johannes Kundler, erster Bürgermeister von Hohenfelde. 35
Monika Stief Franz Nolde „Kooperation in der Landwirtschaft“. (Gemälde). 36–37
Karl Kleemann Die Entwicklung der Kooperation Wilmersdorf. 37–39
N’beten Platt ut Angermünn. 41
Walter Thiele Frühlingsgruß. (Gedicht). 43
Johannes R. Becher Vollendung träumend. (Gedicht). 44
Walter Weiß Alte Hutmoden auf Schornsteinköpfen. 44–48
Dietrich Kukla Schutz der ur- und frühgeschichtlichen Bodenaltertümer. 49–51
Günter Fischer Auf den Straßen unseres Kreises … 52–55
Alfred Dressel Zehn Jahre erfolgreiche Volkskunstarbeit. 55–59
Margot Honecker Goldene Worte zur Erziehung. 60
Helmut Preißler An Eltern und Erzieher. (Gedicht). 63
Walter Weiß Dr. Friedrich Springer. 64–65
Lisa Markgraf Reisen in Freundesland. 65–68
Walter Weiß Die Woterbreck bei Bruchhagen. 69–72
Fritz Kohn Angermünde hat eine neue Schule. 72–74
Rainer Schulz Eine Schatzgräbersage und was dahinter steckt. 74–79
Otto Heyne Zwei verpflichtende Namen – Was weißt du von ihnen? Artur Becker, Hans Beimler. 80
Winfried Dittberner Das Vogelschutzgebiet Felchower See – eine Forschungsstätte für unsere Jugend. 81–84
Walter Weiß Baugeschichtliches aus Steinhöfel. 85–91
Max Lindow Dat oll Jahr. (Gedicht). 92