Hilferuf

Angermünder Heimatkalender 2015. (2014)
Herausgeber: Verein für Heimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:
Matthias Platzeck Vorwort. 3
Kalendarium. 6–17
Werbung Bauunternehmen Hand Lausch. 18–19
Gerd von Ende Hufspuren des Ninus. Ein uckermärker Hengst deckte im Niedersächsischen Landgestüt Celle. 20–36
Prof Dr. sc. Dr. Werner Kieckbusch Historische Gedenktage und persönliche Schicksale. Der Lebensweg eines Angermünder Bürgers als Widerspieglung deutscher Geschichte. 37–46
Werbung. 47–48
Steffen Tuchscherer Als das Automobil Angermünde eroberte. Ein Streifzug durch die regionale Straßenverkehrsgeschichte. 49–56
Werbung. 57
Margret Sperling, Dr. Lutz Libert Der König rief, und alle, alle kamen? Der antinapoleonische Befreiungskrieg 1813–15 zwischen Mythos und Realität in der uckermärkischen Provinz. 58–68
Werbung. 69
Volkhard Maaß In Angermünde geboren – in Iserlohn gefallen. Die Geschichte hinter der Erinnerung. 70–73
Hubert Freymann Der Seeadler – Angermündes Wappenvogel. 74–82
Ulrich Pfeil Endstation Freienwalde an der Oder. (mit Liste + Herkunft verstorbener Uckermärker während des Dreißigjährigen Krieges in Freienwalde an der Oder). 83–91
Frank Grywatzki Die Grabplatten in der Kirche von Stolzenhagen. 92–94
Dr. med. vet. Klaus-Peter Erichsen, Rüdiger Lüdtke Die Verwaltung des Rittergutes Stendell in den Jahren 1834 bis 1945. 95–105
Margret Sperling Presseartikel und Bekanntmachungen aus der Angermünder Zeitung und Kreisblatt des Jahrgangs 1915. 106–111
Ute Heese Sitzung des königlichen Schöffengerichts. Die Angermünder Zeitung und Kreisblatt vom 11. Januar 1915. 112
Werbung des Krankenhauses Angermünde. 113
Steffen Tuchscherer Die uckermärkische Hochseeflotte. 114–121
Johannes Albrecht Der Schlachthof Angermünde und seine wechselvolle Geschichte. 122–136
Werbung. 137
Bärbel Würfel Winterradtour im Randowtal. 138–143
Werbung. 144
Margret Sperling Verzeichnisse der gefallenen und gestorbenen internationalen Kriegsgefangenen, Soldaten und Zivilisten von 1945. Akte 2712 Stadtarchiv Angermünde gibt Auskunft. 145–149
Werbung. 150–151
Margret Sperling Lebenserinnerungen des Herrn Otto Zieten, Heinrichstraße 1 in Angermünde. (aufgenommen und aufgeschrieben am 04.11.1999 von Stadtarchivarin Margret Sperling). 152–155
Margret Sperling Zeitzeugenbericht von Frau Anni Schreiber aus Felchow. (aufgenommen am 10.11.1999 im Stadtarchiv Angermünde von Stadtarchivarin Margret Sperling). 156–157
Werbung. 158
Rosemarie Bootz Tante Tinas Tagebuch. Tagebuchnotizen von Albertine Witte 1945/46. 159–169
Dieter Lehmann Kinderjahre im Angermünde der Nachkriegszeit. 170–177
Dirk Sill Als Opa noch Fußball spielte. 178–189
Patrick Richter Das Uckermärkische Feuerwehrmuseum Kunow. 190–192
Christoph Zellmer Gedanken zu einem Schilde. 193
Dr. Lutz Libert Zur Erinnerung an Klaus Seidel. 194–195
Eckhard Walther Der Familienname von Greiffenberg ist erloschen. 196
Werbung. 197
Eckhard Walther Neues aus dem Archiv des Vereins für Heimatkunde e. V. 198
Verein für Heimatkunde e. V. Ihre Erinnerung in guten Händen. 199–200
Klaus Weise Batterie-Zippel. Aus der Firmenchronik eines erfolgreichen Frauenhagener Betriebes. 201–203
Dagmar Petkov Die Fahrt nach Poznan / Posen. 204–208