Hilferuf

Angermünder Heimatkalender 2007. (2006)

Herausgeber: Verein für Heimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:  
Dieter Erdner Liebe Leserinnen und Leser des Angermünder Heimatkalenders. (Vorwort). 1
  Kalendarium. (Bilder von Wetterfahnen). 4–9
Klaus Binder Wetterfahnen der Uckermark. 10–15
Gerd Lutze, Joachim Kiesel, Olaf Unger-Urbanowicz Die süduckermärkische Landschaft um Angermünde – neue Einsicht durch neue Ansicht. 18–27
  Was ein Umzug mit sich bringt. (Kurzgeschichte, 3.10.1907 Provinzial-Nachrichten Angermünde). 27
Hans-Georg Henning Wie „Neu“ ist Neukünkendorf? 28–34
Eva Thiele Die Gartzer Matrikel von 1593. 35–40
Ilse-Marie Radloff Heimat. (Gedicht). 40
Friedrich-Karl Baas Vasa sacra – die Abendmahlsgeräte der Kirchgemeinde Passow. 41–44
Horst Fichtmüller Kirchhöfe als Orte der Geschichte – Entdeckungen in Biesenbrow, Schönermark und Frauenhagen. 48–52
Christine Hinz Georg Christian Friedrich Schlimbach (1759–1813) – Organist, Kantor, Fachschriftsteller. 53–58
Gerda und Dietrich Sempf Tantow – ein Rückblick auf die 750-jährige Geschichte. 60–62
Thomas Sommer Das Rote Haus in Polßen. 63–66
Peter Schröder Das alte Landratsamt in der Richtstraße. 67–68
Wolfgang Blaschke Angermünder Kriegergedenktafel 1813–1815. 70–76
Ingo Nagel Der Maler Willibald Wolf Morgenstern (Willy Rudinoff). 77–81
Peter Schröder Die Angermünder Ninnemann-Mühle. 82–84
Erich Morlok Das Ende der Bahnhöfe Herzsprung und Schönermark. 85–92
Michael Schwahn, Peter Schröder Aus dem Leben und Schaffen von Anders Swensson (1846–1927). 93–100
Volkhard Maaß Die Ortspolizeiverordnung. 101–103
Klaus Heider Der Bauer, sein Pferd und der Kaufmann. 106–108
Horst Engelke, Peter Schröder Die Eiskeller von Woltersdorf. 110
Siegfried Bernsee † Der Fürst der Mark. 111
Hans-Jörg Wilke Friedrich Springer – erster Kreiskommissar für Naturschutz in Angermünde. 113–122
Winfried Dittberner Seltene Vogelarten der Uckermark. 123–127
Willi Lebrenz, Holm Discher Das Landjahrlager in Wendemark. 129–131
Daniela Windolff Auf der Flucht – Vertrieben, heimatlos, doch nie ohne Hoffnung. 132–137
Axel Bieseke Das getauschte Dorf (Staffelde 1945–1953). 138–143
Alfred Neuenfeld Fritz Kohn – Weggefährte seines väterlichen Freundes Ehm Welk. 144–146
Kurt Armbruster Rückkehr nach Frauenhagen. 147–150
Irmgard Pieper Kokenbacken. 152
Ute Heese Zum 50. Todestag von Prof. Dr. Paul Müller. 153
Gerhard Markgraf Die Berufliche Schule Angermünde auf dem Weg zur Europaschule. 154–159
Horst Wolf Peter Muth: Bilder sollen Gefühle wecken. 161–163
Margret Sperling Heinrich Karbe – Eisenbahner, Bürgermeister und Heimatdichter. 164–166
Wolfgang Hohn Ehrenpreis 2006 des Vereins für Heimatkunde für Eckhard Walther. 167
Margret Sperling Was vor einhundert Jahren in der Zeitung stand. „Angermünder Zeitung und Kreisblatt“, Jahrgang 1907. 168–176
Horst Wolf Chronik in Schlagzeilen der Lokalpresse. 177–181
Irmgard Pieper De Köksch un de Schmurjurken. 182