Hilferuf

Angermünder Heimatkalender 2001. (2000)

Herausgeber: Verein für Heimatkunde e. V. Angermünde

Inhaltsverzeichnis:  
Uwe Theiß Auf ein Wort! (Vorwort). 1
  Kalendarium. 4–9
Dietrich Kukla Das Krötenschloß. 12–15
  Hoch die Uckermark. (Gedicht aus: Angermünder Zeitung und Kreisblatt 17. 7.1901) 15
Barnim Rödiger Stadtmauerbau und mittelalterliche Vorbesiedlung in Angermünde. 16–17
Eckhard Walther Angermünde 1420. 18–22
Peter Schröder Begegnungen mit Zeugen regionaler Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg in Schwedens Hauptstadt Stockholm. 23–28
Lutz Libert Der Burgturm Vierraden. 29–33
Wolfgang Blaschke Aus Tausend Jahren Kirchengeschichte in der Uckermark. Anfang und Ausbau der christlichen Kirche 36–42
Horst Fichtmüller Herbert Lüpnitz. Pfarrer, Kirchenhistoriker, Ahnenforscher, Archiv- und Denkmalpfleger, 7. Oktober 1935 – 11. August 1990. 43–45
Wolfgang Blaschke Das Angermünder Heimatmuseum im Jahr 1999. 48–49
  Ellen Wahrburg überlebte Auschwitz. 50
Alfred Neuenfeldt, Heinz Butzke 100 Jahre Wasserwerk Angermünde. 51–58
Jürgen Riesebeck Autohaus Riesebeck – ein Handwerksbetrieb mit Tradition. 59–61
Rainer Gensch Seenfischerei in Angermünde – ein altes Gewerbe mit neuen Gesichtern. 64–66
  Humor aus Angermünde. 66
Krause Das Amt Oder-Welse. 67–72
Ritter Der historische Erlebnisbereich mit der Lokomobile auf dem Gutshof in Pinnow. 73–74
R. Grunz 750 Jahre Landin. 75–83
Horst Fichtmüller Niederlandin, eine Gemeinde putzt sich und die Kirche auch. 84–86
Eberhard Steiger Die Aufhebung der Leibeigenschaft in Felchow. (Fortsetzung vom Heimatkalender 2000). 87
Ilse-Marie Radloff Die Post in Casekow. 88–90
  Fünf Uckermärkische Sprichwörter. 90
Siegfried Preuß Das Gut Blumberg im Wandel der Zeit. 91–99
Herrmann Knorr Wanderungen im schönen Randow-Welsetal. 102–103
Ückermann Oberförsterei Neuhaus – Geschichte und Gegenwart. 104–109
Heinrich Karbe Un jedet Johr wier Driewjachd. 112–113
  Humor aus der Uckermark: Treibjagd. 113
Christel Mombour Die Lehrschäferei Friedrichsfelde – ein Standort mit 270jähriger Tradition. 114–118
Christel Mombour Ein uckermärkisches Schafschurfest. 119–120
Erich Morlock Aufbau und Abbau einer Eisenbahnstrecke, der Verbindungskurve zwischen den Abzweigstellen Kerkow und Erichshagen in der Nähe von Angermünde. 121–124
Daniela Windolff Nach 54 Jahren wurde Templiner Brücke wieder aufgebaut. 127–130
H. Wolf Baumarkt in Angermünde mit 50.000 Artikeln im Angebot. 131–132
Udo Schnettler Die Bundesgrenzschutzinspektion Angermünde stellt sich vor. 133–134
Glühmann Jammermünde. (Schmäh-Gedicht). 134
Ellen Fährmann Das Betreuungszentrum „LEBENSNAH“. 135–138
J. Henschell Angermünde mit erfolgreichem Guinnes-Rekordversuch – längstes Klostervesperbuffet! 562,33 Meter Weltrekord!!!. 139–142
Peter Schröder 80 Jahre Fußballsport in Angermünde – ein durchaus nicht abgeschlossenes Kapitel Angermünder Sportgeschichte. 143–151
Volkhard Maaß Ein Leben für den Angermünder Sport – Eine Erinnerung an Rudolf Hoff. 154–155
Karola Ebert Spaß und Natur pur in Criewen in der „Villa Siebenpunkt“. 156–157
W. Dittberner Der Eisvogel – Edelstein unserer Gewässer. 159–161
Glühmann Jammermünde. (Schmäh-Gedicht, Fortsetzung). 161
Horst Wolf Kranichpirsch mit Hindernissen. 162–163
  Der Kranich. 164
Horst Fichtmüller Robert der Erste. 164–165
Margret Sperling Was vor einhundert Jahren in der Zeitung stand. Meldungen der „Angermünder Zeitung und Kreisblatt“ aus dem Jahre 1901. 166–173
Margret Sperling Der „Angermünder Stenographen-Verein nach Stolze, neu“. 174–176
Dietrich Kurze Wie „Ketzer-Angermünde“ zu seinem Namen kam. 177–184
Georg Griep De Vierrodsche Sproak. 185–186
IrmgardPieper So is d‘ weest. 187–188
  Aus Tantow. (Kurzgeschichte). 188
W. Bootz Freud an de Arbeit. 189
Heinrich Karbe Wo licht Angermünn? 190
Bernhard Stechow Der Angermünder Seniorenbeirat. 191–193
Glühmann Jammermünde. (Schmäh-Gedicht, Fortsetzung). 193
Ch. Bresk Vom 26.–28. Mai 2000 war die Stadt Angermünde Gastgeber für das 10. Treffen des Vereins der „Gmünder in Europa“. 194–196
Jürgen Burghardt 10 Jahre „Angermünder Stadtsänger e. V.“. 197–198
  Auszeichnungen für ehrenamtliche Verdienste für Kultur. 199
H. Wolf Chronik in Schlagzeilen. 200–204
Rainer Maschke Die Büttenrede. 205–206