Hilferuf

Heimatblätter des Angermünder Tageblatts 1938.

Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:  
Kurt Hinze Gotik in der Kurmark. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 1–2
  Brandenburgische Postgehälter vor 250 Jahren. Angermünder Postmeister erhielt 200 Thaler jährlich. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 2
  675 Jahre Vietz. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 2
  Gedicht. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 2 15./16.01.1938 1–2
Karlheinz Runeck Vom „täglichen Brot“ der Mark. 17. Jg. Nr. 2 15./16.01.1938 2
Wolfram M. Wegener „Singt ein Pfad sich in die Felder. Der 70 jährige kurmärkische Dichter Gustav Schüler. 17. Jg. Nr. 3 22./23.01.1938 1–2
Max Lindow De Schwienhannel. 17. Jg. Nr. 3 22./23.01.1938 2
  Lied von der Kindheit. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 3 22./23.01.1938 2
  Napoleons Niederringung in Rußland, die Großstadt eines Märkers. Zum 90. Todestag des Generalfeldmarschalls von dem Knesebeck-Karwe. 17. Jg. Nr. 4 29./30.01.1938 1–2
Kurt Hinze Zum Tode Paul Dahms. Des kurmärkischen Heidegängers letzter Gang. 17. Jg. Nr. 4 29./30.01.1938 2
  Ewige Sterne. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 4 29./30.01.1938 2
R. Grußdorf Was ein Schwedter anno 1761 erlebte. Ein Kriegsfreiwilliger des Alten Fritz. 17. Jg. Nr. 5 05./06.02.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 5 05./06.02.1938 2
R. Grußdorf Was ein Schwedter anno 1761 erlebte. Ein Kriegsfreiwilliger des Alten Fritz. 17. Jg. Nr. 6 12./13.02.1938 1
Petrich Kosaken in Driesen vor 125 Jahren. Ein Erlebnisblatt. 17. Jg. Nr. 6 12./13.02.1938 2
  Die Krone auf dem Kirchturm von Teltow. 17. Jg. Nr. 6 12./13.02.1938 2
R. Grußdorf Was ein Schwedter anno 1761 erlebte. Ein Kriegsfreiwilliger des Alten Fritz. 17. Jg. Nr. 7 19./20.02.1938 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 7 19./20.02.1938 2
  Das Finkennest. 17. Jg. Nr. 7 19./20.02.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 8 26./27.02.1938 1–2
M. Furian Mockrau / Die ostmärkische Residenz Friedrichs des Großen. 17. Jg. Nr. 8 26./27.02.1938 2
  Große Baumeister der Kurmark. Auch der Kreis Angermünde und die Uckermark stellte sich. 17. Jg. Nr. 9 05./06.03.1938 1–2
  Wilhelm Kotzde-Kottenrodt 60 Jahre! 17. Jg. Nr. 9 05./06.03.1938 2
  März. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 9 05./06.03.1938 2
  Vor 125 Jahren. Küstrin in den Händen der Franzosen / Schreckensjahr 1813. 17. Jg. Nr. 10 12./13.03.1938 1–2
Max Lindow De Pfiffkopp. 17. Jg. Nr. 10 12./13.03.1938 2
  Ein Schwedter half Bismarck. 17. Jg. Nr. 10 12./13.03.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 11 19./20.03.1938 1–2
Fricke Große Männer der Kurmark. 17. Jg. Nr. 11 19./20.03.1938 2
  Eine grausige Oderberger Erinnerung. Vor 100 Jahren brach der Oderdamm / Oderbruch von Oderberg bis Wriezen überschwemmt. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 1–2
  Papierkrieg in alter Zeit. Alte Grundakten im Spiegel deutscher Zerrissenheit. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 2
  „Das große Los in Jüterbog“. Eine hundertjährige Erinnerung. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 2
  Vorgeschichtliche Gräber freigelegt. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 13 02./03.04.1938 1–2
Max Lindow Annchen. Een Insegensgeschicht. 17. Jg. Nr. 13 02./03.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 14 09./10.04.1938 1–2
  Einführung der „Bierziese“ in der Kurmark. Niederwerfung der widerspenstigen altmärkischen Städte. 17. Jg. Nr. 14 09./10.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 15 16./17.04.1938 1–2
Max Lindow Dat Osterei. 17. Jg. Nr. 15 16./17.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 16 23./24.04.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 16 23./24.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 17 30.04./01.05.1938 1
Karl Brinkmann Die Postillone von Zehdenick. Kleine Geschichten um den braven „Schwager“. 17. Jg. Nr. 17 30.04./01.05.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 18 07./08.05.1938 1–2
Max Lindow De nie Schoolanzug. 17. Jg. Nr. 18 07./08.05.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 19 14./15.05.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 19 14./15.05.1938 2
Karl Demmel Der erste Künder märkischer Schönheiten. „Schmidt von Werneuchen“ im Urteil der anderen. Zu seinem 100. Todestag. 17. Jg. Nr. 20 21./22.05.1938 1–2
  „… daß man glaubte, das Ende der Welt sei gekommen“. 17. Jg. Nr. 20 21./22.05.1938 2
  Gedicht. 17. Jg. Nr. 20 21./22.05.1938 2
  Wie kam das Wild in die Schorfheide? Ein Zeitdokument aus dem Jahre 1726. 17. Jg. Nr. 21 28./29.05.1938 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 21 28./29.05.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 22 04./05.06.1938 1
  I. R. 24 Vieles entschwindet dem unsicheren Gedächtnis, aber die Erinnerung hält doch. 17. Jg. Nr. 22 04./05.06.1938 1–2
Max Lindow De Pingstbruut 17. Jg. Nr. 22 04./05.06.1938 2
Hermann Ulbrich – Hannibal Liebespoesie aus Schloßgemächern. Abenteuer in und um Schwedt. 17. Jg. Nr. 23 11./12.06.1938 1–2
  Die größte Stadt der Prignitz ohne Feuerwehr. Weil ein Gastwirt „keine Respektsperson sei“. 17. Jg. Nr. 23 11./12.06.1938 2
  Am fließenden Wasser. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 23 11./12.06.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 24 18./19.06.1938 1–2
G. Mirow Kostbarkeiten aus märkischen Museen. Der Müncheberger Runenspeer. 17. Jg. Nr. 24 18./19.06.1938 2
Karl Schulz Traute. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 24 18./19.06.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 25 25./26.06.1938 1–2
  Kurmärkische Theater vor 100 Jahren. 17. Jg. Nr. 25 25./26.06.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 26 02./03.07.1938 1–2
  Der Geisterspuk im Kloster Chorin vor 50 Jahren. 17. Jg. Nr. 26 02./03.07.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 27 09./10.07.1938 1–2
  Die Kartoffelschlacht des großen Königs. 17. Jg. Nr. 27 09./10.07.1938 2
Robert Stute Bauer der Kurmark. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 27 09./10.07.1938 2
F. K. Posthalter Röhl aus Gramzow. Ein uckermärkisches Original. 17. Jg. Nr. 28 16./17.07.1938 1–2
  Wenn dem Kurfürsten Bargeld fehlte … Schloß Trebbin mußte aus der Klemme helfen. 17. Jg. Nr. 28 16./17.07.1938 2
  Räuberbanden vor 150 Jahren bei Schwedt. 17. Jg. Nr. 28 16./17.07.1938 2
Karl Demmel Uecker und Randow in alten und neuen Schilderungen. 17. Jg. Nr. 29 23./24.07.1938 1–2
  So ändern sich die Zeiten … Der Alte Fritz gebot: Lustfahrten über höchstens drei Meilen täglich. 17. Jg. Nr. 29 23./24.07.1938 2
C. F. Meyer Vor der Ernte. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 29 23./24.07.1938 2
F. K. „Kapitän Kaeding“ / Ein Sonderling aus der Uckermark. 17. Jg. Nr. 30 30./31.07.1938 1.2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 30 30./31.07.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 31 06./07.08.1938 1–2
  Das Lippehner Trinkrecht. 17. Jg. Nr. 31 06./07.08.1938 2
  Alter deutscher Volksglauben vor den Toren Berlins. Volkskundlich wertvolle Grabungsfunde in Nauen. 17. Jg. Nr. 31 06./07.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 32 13./14.08.1938 1–2
  Ein König macht den Soldatenrock zum Ehrenkleid. Die Geburtsstunde der Soldatenstadt Potsdam. 17. Jg. Nr. 32 13./14.08.1938 2
  Ein Kurmärker der Erbauer der ersten Berliner Eisenbahn. 17. Jg. Nr. 32 13./14.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 33 20./21.08.1938 1–2
  Der „Alte Fritz“ als Musikus. 17. Jg. Nr. 33 20./21.08.1938 2
  Der Erfinder der Hoffmannstropfen und sein König. 17. Jg. Nr. 33 20./21.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 34 27./28.08.1938 1–2
  Kleine Geschichte um einen großen Mann. Herr von Roland, der Perleberger Schweden-Oberst. 17. Jg. Nr. 34 27./28.08.1938 2
  Vor 300 Jahren: Gallas vor den Toren! 17. Jg. Nr. 34 27./28.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 35 03./04.09.1938 1–2
Max Lindow Diestelpeken. 17. Jg. Nr. 35 03./04.09.1938 2
  Pommern. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 35 03./04.09.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 36 10./11.09.1938 1–2
  Aus der Geschichte des Lindower Klosters. 17. Jg. Nr. 36 10./11.09.1938 2
  Nürnberg. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 36 10./11.09.1938 2
Gustav Gerner Die Geschichte von Lunow. 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 1–2
W. F. Zimmermann Strafen für Wilddiebe in der Mark vor 325 Jahren. 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 2
  Als die Schuster in Perleberg das Regiment führten. Aus der Geschichte der ältesten Schuhmacherinnung der Kurmark. 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 2
Ingeborg Tetzlaff -Mößner Der alte Händler. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 2
Gustav Gerner Die Geschichte von Lunow. 17. Jg. Nr. 38 24./25.09.1938 1–2
  Wie die Köritzer zu ihrer Glocke kamen. Geschichten um eine Kirchenglocke. 17. Jg. Nr. 38 24./25.09.1938 2
  Der Riesenstiefel im Schloß zu Gartz. 17. Jg. Nr. 38 24./25.09.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 39 01./02.10.1938 1–2
  Grenzgänge in der Mark. 17. Jg. Nr. 39 01./02.10.1938 2
  Havelidyll Glienicker Park. 17. Jg. Nr. 39 01./02.10.1938 2
Karl Demmel Land und Leute der Uckermark. Bunte Weisheiten über eine brandenburgische Landschaft. 17. Jg. Nr. 39a 08./09.10.1938 1–2
Max Lindow Der neue Hut. 17. Jg. Nr. 39a 08./09.10.1938 2
Karl Demmel Land und Leute der Uckermark. Bunte Weisheiten über eine brandenburgische Landschaft. 17. Jg. Nr. 40 15./16.10.1938 1–2
Gustav Schüler (†) Mehr Sonntag. 17. Jg. Nr. 40 15./16.10.1938 2
  Angermünder Künstler am Amboß. Besuch bei Meister Kirchner-Chorin, dem Kunstschmied. Der Gausieger im Reichsberufswettkampf. 17. Jg. Nr. 41 22./23.10.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 41 22./23.10.1938 2
  Die erste große Besichtigung der 64er in Prenzlau. Durch Prinz Friedrich Karl von Preußen im Jahre 1861. 17. Jg. Nr. 42 29./30.10.1938 1–2
Günter L. Barthel Der Teufel spielt dem Tod einen Streich … (Sage). 17. Jg. Nr. 42 29./30.10.1938 2
  Das Havelland hatte die ersten Kartoffeln in der Kurmark. Vor 190 Jahren führte Friedrich der Große die neue Feldfrucht im Ländchen Bellin ein. 17. Jg. Nr. 42 29./30.10.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 43 05./06.11.1938 1–2
Max Lindow Hans Driest in ‘n Harvst. 17. Jg. Nr. 43 05./06.11.1938 2
  Zeugen heimatlicher Vergangenheit. Ausgrabung einer wandalischen Siedlung bei Meseritz. 17. Jg. Nr. 43 05./06.11.1938 2
Hans Kayser Uckermärkisches aus dem Regierungs-Amtsblatt vom Jahre 1811. 17. Jg. Nr. 44 12./13.11.1938 1–2
  Anno 40. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 44 12./13.11.1938 2
Hans Kayser Uckermärkisches aus dem Regierungs-Amtsblatt vom Jahre 1811. 17. Jg. Nr. 45 19./20.11.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 45 19./20.11.1938 2
  Plünderer verwüsteten Perleberg. Vor 300 Jahren / Die Leiden der Prignitz im Dreißigjährigen Kriege. 17. Jg. Nr. 46 26./27.11.1938 1–2
  Gransee – ein kurmärkisches Städteidyll. 17. Jg. Nr. 46 26./27.11.1938 2
  Es gibt keine „Ruppiner Schweiz“ mehr. 17. Jg. Nr. 46 26./27.11.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 47 03./04.12.1938 1–2
Kurt Hinze Auf kurmärkischen Spuren Eichendorffs. 17. Jg. Nr. 47 03./04.12.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 48 10./11.12.1938 1–2
Max Lindow Vör Wihnachten. 17. Jg. Nr. 48 10./11.12.1938 2
Günther Mönnich Meiner Heimat. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 48 10./11.12.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 49 17./18.12.1938 1–2
  Der Kinderraub in Knoblauch. Ein Urteil aus dem Jahre 1510 / Früher machte man kurzen Prozeß mit Volksfeinden. 17. Jg. Nr. 49 17./18.12.1938 2
  Die vier Jahreszeiten. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 49 17./18.12.1938 2
Werner Böttcher Eiswinter der Vergangenheit. 17. Jg. Nr. 50 24./25.12.1938 1
Max Lindow Hilgen Obend. 17. Jg. Nr. 50 24./25.12.1938 2
  Unteroffizier Theodor Krüger. Die Heimat ehrte den toten Helden, der bei Cambrei 16 feindliche Tanks vernichtete. 17. Jg. Nr. 50 24./25.12.1938 2
Werner Lenz „Glück auf zum Sprung ins neue Jahr !“. 17. Jg. Nr. 51 31.12.1938 1–2
  Als die Juden erstmalig in der Mark auftauchten … Wucher, Betrug, Kirchenschändung, Falschmünzerei. 17. Jg. Nr. 51 31.12.1938 2
  Aus vergilbten Blättern. Mordanschlag auf den Großen Kurfürsten in Küstrin. 17. Jg. Nr. 51 31.12.1938 2