Hilferuf

Heimatblätter des Angermünder Tageblatts 1936.

Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:  
Max Bittrich Neues Jahr. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 1
  Aus der Geschichte einer alten Familie. Die von Broesigke – ein altes havelländisches Geschlecht. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 1
  Für drei Taler das Bürgerrecht. Mittelalterliche Ratsverordnung aus einer märkischen Stadt. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 2
  Die letzten Wolfsjagden in der Lausitz. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 2–3
  Höhlenforschung im Zugspitzgebiet. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 3
  Herrenmoden vor 100 Jahren und heute. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 3–4
  Wichtige vorgeschichtliche Funde. Von Arbeitsmännern des Arbeitsgaues VIII – Ostmark – ans Tageslicht befördert. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 4
  Die Kleidung der Germanin zur Bronze- und Eisenzeit. 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 4
Alfred Rehbein Die Zeit Ruft! (Gedanken). 15. Jg. Nr. 1 04./05.01.1936 4
  Der Skiläufer. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 1
  Die Fürstenschule von Joachimsthal. Die Zerstörung der „Brandenburgischen Fürstenschule“ vor 300 Jahren. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 1–2
  Martin Agricola 450 Jahre. Das Werk eines bodenverbundenen märkischen Musikers. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 2
Rudolf Schmidt Der älteste Erbhof von Chorinchen. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 2–3
  30 Jahre Schifferschule. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 3
  Winterliche Bräuche im Werdenfelser Land. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 3–4
  Hausinschriften auf dem Lande. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 4
  Beendigung der Ausgrabungen bei Duster-Reckahn. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 4
  Hans Bethge 60 Jahre alt. 15. Jg. Nr. 2 11./12.01.1936 4
Franz Mahlke Weg ins Licht. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 1
Rudolf Schmidt Die Joachimsthaler Töpfer. Ein 200 jähriges Erinnerungsblatt. 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 1–2
  Frankfurter Schulverhältnisse vor 400 Jahren. Ein Rückblick zum hundertjährigen Jubiläum des Frankfurter Realgymnasiums. 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 2–3
  Aus der Geschichte der märkischen Fischerei. 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 3
  Wertvolle vorgeschichtliche Studiensammlung. Neuaufstellung der Nürnberger Bestände. 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 3–4
Arno Schmidt Seltsame Dinge. 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 4
Me. 1400 Grad im Brennofen. Fürstenberg – Deutschlands zweitälteste Porzellanmanufaktur. 15. Jg. Nr. 3 18./19.01.1936 4
  Zufriedenheit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 1
von Wienskowski Ein letzter Angermünder Mars la Tour-Reiter zur großen Armee berufen. Ferdinand Metscher, ein Bauer und Soldat. 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 1–2
  Die geschichtliche und weltanschauliche Bedeutung der Schlacht bei Wittstock. Aus einer Denkschrift über die Gestaltung der Erinnerungsfeier. 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 2–3
  Gottlieb Graf von Haeseler. Zu seinem 100. Geburtstag am 19. Januar. 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 3
  Havelberg – die „Seestadt“ Preußens. Als man in Havelberg noch Schiffe baute, 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 3–4
  Von der „Cartuffel“ zur Kartoffel. Siegeszug durch 200 Jahre. 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 4
  Heimat. 15. Jg. Nr. 4 25./26.01.1936 4
  Geduld. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 1
von Wienskowski Ein letzter Angermünder Mars la Tour-Reiter zur großen Armee berufen. Ferdinand Metscher, ein Bauer und Soldat. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 1–2
  Um Wustrau und Rathenow. Ein Gedenken zu Zietens 150. Todestag. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 2–3
  „Germanen über Europa“. Vom Wesen germanischer Kunst. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 3
  Ein märkischer Heimatroman. Carlheinz Walters neues Buch von der märkischen Heide. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 3
  Die Eibe im Volksglauben. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 3–4
  Ein altes, blütenreiches Steuerbukett. Vor 200 Jahren: Strumpf-, Stiefel-, Hut- und Jungfernsteuer. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 4
  Ritter Kahlebutz soll begraben werden. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 4
  Die Heimat des Bockbiers. 15. Jg. Nr. 5 01./02.02.1936 4
  Das Lied. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 6 08./09.02.1936 1
  120 Jahre Provinz Brandenburg. 15. Jg. Nr. 6 08./09.02.1936 1–2
Murg Jagd vorbei! Ein Hasengericht. 15. Jg. Nr. 6 08./09.02.1936 2–3
  Fastnachtsbräuche in der Mark. Altes germanisches Brauchtum hat sich erhalten. 15. Jg. Nr. 6 08./09.02.1936 3–4
  Märkisches Heimatwandern. 15. Jg. Nr. 6 08./09.02.1936 4
Fritz Fleischhauer Der güldne Stuhl. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 6 08./09.02.1936 4
Hans Wichelhoven Rhythmus der Zeit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 7 15./16.02.1936 1
Rudolf Schmidt Märkische Schifferfeste. 15. Jg. Nr. 7 15./16.02.1936 1–2
  Dem Ruf des Posthorns muß bei 50 Thalern Strafe ausgewichen werden. Verkehrsvorschriften vor 150 Jahren in der Mark. 15. Jg. Nr. 7 15./16.02.1936 2–3
  „Deutsche Kraft aus märkischem Boden.“ Die große Kurmarkschau vom 30. Mai bis 14. Juni in Frankfurt (Oder). 15. Jg. Nr. 7 15./16.02.1936 3–4
W. B. Vom Münzwesen der Mark Brandenburg. 15. Jg. Nr. 7 15./16.02.1936 4
Paul Köppe-Weglander Birken am Weg. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 1
  250 Jahre französische Kolonie in Schwedt. Am 16. Februar 1686 ließ sich der erste Hugenotte nieder. 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 1–2
  Friedrich der Große und der Pfandbrief. Der alte Fritz als Gründer der Landschaften. 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 2–3
  Entstehung und Entwicklung der Städte auf märkischem Boden. 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 3
Selmar Reinhold Fenk Die Zigeuner der Vogelwelt. Weshalb Frau Kreuzschnabel im Winter brütet. – Aus Vogeltreue in den Tod. 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 3–4
  Was eine alte Truhe barg. Ein Gildebuch von König Georg III. gefunden. 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 4
Ludwig Nies Wenn nun der Frühling wiederkehrt. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 8 22./23.02.1936 4
Wilhelm Peter Vorfrühling. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 9 29.02./01.03.1936 1
Werner Protz Etwas vom Feuerlöschwesen in Britz. 15. Jg. Nr. 9 29.02./01.03.1936 1–2
  So endet ein Gespenst … Die rätselhafte Mumie des Ritter Kahlbutz soll begraben werden. 15. Jg. Nr. 9 29.02./01.03.1936 2–3
  Die Geschichte des Flachses. 15. Jg. Nr. 9 29.02./01.03.1936 3–4
  Preußische Messen. 15. Jg. Nr. 9 29.02./01.03.1936 4
  Wie unsere Vorfahren Brandstiftung bestraften. 15. Jg. Nr. 9 29.02./01.03.1936 4
  Frühlingslied. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 10 07./08.03.1936 1
Werner Protz Etwas vom Feuerlöschwesen in Britz. 15. Jg. Nr. 10 07./08.03.1936 1–2
  Volkstrachten aus alter Zeit. 15. Jg. Nr. 10 07./08.03.1936 2
  Der Birnbaum des Herrn von Ribbeck. Vor 25 Jahren brach er zusammen. 15. Jg. Nr. 10 07./08.03.1936 2
Nikolaus Lenau Der Lenz. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 1
Werner Protz Etwas vom Feuerlöschwesen in Britz. 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 1–2
  Vor 450 Jahren starb Kurfürst Albrecht Achilles. Sein Hausgesetz legt die Unteilbarkeit der Mark fest. 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 2–3
  Der Weinbau in der Mark. 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 3–4
  Bauernhochzeit und Hochzeitbittersprüche. 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 4
  Carin Göring. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 4
  Vor 150 Jahren starb Franz Benda. Der Konzertmeister Friedrich des Großen. 15. Jg. Nr. 11 14./15.03.1936 4
  März. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 12 21./22.03.1936 1
Werner Protz Etwas vom Feuerlöschwesen in Britz. 15. Jg. Nr. 12 21./22.03.1936 1–2
  Heimatliebe als Motor der Forschung. Der märkische Bauer als Träger der Vorgeschichtswissenschaft. 15. Jg. Nr. 12 21./22.03.1936 2–3
  Landes- und Hochverräter in alter Zeit. 15. Jg. Nr. 12 21./22.03.1936 3–4
Werner-Jörg Lüddecke Die Burg ohne Sage. 15. Jg. Nr. 12 21./22.03.1936 4
  Eine vorbildliche heimatkundliche Schulversammlung. 15. Jg. Nr. 12 21./22.03.1936 4
Julius Bansmer Sang der Erde. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 1
  Wann wurde in Angermünde die erste Post befördert. Angermünde im Post-Cours der Thurn- und Taxischen Reichspost und im Bericht des Königlich-Preußischen Postamtes. 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 1–2
  Wohnsicherheit einst und heute. 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 2
  Zwei preußische Unteroffiziere heiraten einander. Familiengeschichtliches aus der Mark. 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 2–3
  Wenn die Dosse schiffbar wäre … 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 3
  Von der märkischen Urlandschaft bis zur Kulturlandschaft. 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 3–4
  Das Vieh im alten Bauernrecht. 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 4
  Ausgrabung der Burg von Gehren. 15. Jg. Nr. 13 28./29.03.1936 4
Herta Grand Frühlingsnacht. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 1
  Als Crossen von einem Gespenst heimgesucht wurde. Merkwürdige Geisterbeschwörungen. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 1–2
  Märkisches Innungsleben in der „guten alten Zeit“. Streiflichter aus Küstrin, Neudamm, Crossen und Sommerfeld. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 2–3
  Das „Rauchhaus“. Verschwindendes norddeutsches Baudenkmal. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 3
  Das Cleppenburger Museumsdorf. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 3–4
  Des größten Preußenkönigs Gerechtigkeitsgefühl. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 4
  Die ersten Feldmarschälle in der brandenburgischen Armee. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 4
  Brandenburger Land. Monatshefte für Volkstum und Heimat. 15. Jg. Nr. 14 04./05.04.1936 4
Max Bittrich Gib zum Reigen beide Hände. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 1
Weha Aus einer alten Oderberger Innungslade. 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 1–2
  Altes österliches Brauchtum in der Mark. 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 2–3
  Streifzug durch die Lenzener Wische. Gysel van Lyer, er Wohltäter der Elbwische. 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 3–4
  Die „Upställe“ in der Mark. 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 4
  Das Ende der Potsdamer Riesengarde. 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 4
Hans Wichelhoven Es werde! (Gedicht). 15. Jg. Nr. 15 11./12.04.1936 4
Peter Burlach Frühling. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 16 18./19.04.1936 1
  Angermünder Kietze. Von Märkischen Kietzen und den Steuern der Fischer. 15. Jg. Nr. 16 18./19.04.1936 1–2
  „Kommißbrot“. Wie die Verpflegung der preußischen Truppen im 18. Jahrhundert geregelt war. 15. Jg. Nr. 16 18./19.04.1936 2
  Biersorgen in der Neumark. Ein altes, aber Interessantes Kapitel für Biertrinker. 15. Jg. Nr. 16 18./19.04.1936 2–3
Hans Langhammer Der deutsche Acker. Eine kleine Denkschrift für jedermann. 15. Jg. Nr. 16 18./19.04.1936 3–4
  Kulturgeschichtliches Dokument aus dem 17. Jahrhundert. Scharfe Juden-Bestimmungen in Alt-Schneidemühl. 15. Jg. Nr. 16 18./19.04.1936 4
Gerda von Below Bald. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 17 25./26.04.1936 1
Rudolf Schmidt Die Mühle am Werbellinsee. 15. Jg. Nr. 17 25./26.04.1936 1–2
  Der Alte Fritz schult seine Bauern. Schon vor 150 Jahren gab es eine Erzeugungsschlacht. 15. Jg. Nr. 17 25./26.04.1936 2–3
  Erinnerungstage der alten Universität Frankfurt/O. 15. Jg. Nr. 17 25./26.04.1936 3–4
  Neue Schätze im Märkischen Museum in Berlin. 15. Jg. Nr. 17 25./26.04.1936 4
Franz Josef Wolff Nachtgefühl. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 1
  Schloß Rheinsberg – Friedrichs erstes Sanssouci. Zweihundertjährige Erinnerung an den Einzug des Kronprinzen in sein Tuskulum. 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 1–2
  Der Kyritzer Justizmord. Eine Erinnerung an die Franzosenzeit vor 130 Jahren. 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 2–3
  Sage und Aberglaube um Pflanzen. 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 3
  Aufschlußreiche Vorgeschichtsfunde im Kreis Deutsch-Krone. Untertassen und Backplatten im Germanengrab. 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 3–4
  Die Kaisermäntel im Domschatz zu Bamberg. 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 4
  Bedeutender Goldfund in der Uckermark im Jahre 1886. 15. Jg. Nr. 18 03./03.05.1936 4
F. Schrönghamer – Heimdal Großstadtfrühling. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 1
  Wie ist die Chronik einer Landgemeinde anzulegen. 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 1–2
Max Lindow De Bookfink. 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 2
  Die Kalauer stammen nicht aus Calau. Zur 700-Jahr-Feier der Niederlausitzer Kreisstadt. 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 2–3
  Ostgotische Kultur an der Memel. 2000 Jahre altes Gräberfeld. 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 3
W. Hahn Altdeutsche Trinkstuben. 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 4
Lulu von Strauß und Torney Frühlingstorheit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 19 09./10.05.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 1–2
  Zyklon macht aus Crossen einen Trümmerhaufen. In vier Minuten 10 Todesopfer und 900000 Mark Sachschaden. 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 2
  „Ich bin ein Mensch wie Ihr, und hier kommt es auf Menschenrettung an“. Zum Todestag Herzogs Leopold von Braunschweig am 27. April. 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 3
  Die Froschgeschichte des Dorfes Schwante. 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 3–4
H. M. Froschau Wo ist der Schnee vom letzten Winter? Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es … 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 4
  Die Volksforschung in der Kurmark. Zusammenarbeit zwischen Studentenschaft und Heimatmuseen. 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 4
  675 Jahre deutsche Kolonistenorte in der Neumark. 15. Jg. Nr. 20 16./17.05.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936 1–2
  Belagerungszustand über Spremberg. 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936 2–3
  Eine vorgeschichtliche Schau auf den Höhen der Müggelberge. Vor zehn Jahren eröffnet. 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936 3–4
Verfasser unbekannt Wittstocker Gedenktage. Aus der reichen Vergangenheit des Prignitzer Städtchens. 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936 4
Redaktion Sinn und Aufgabe der Heimatmuseen. Laienwünsche zu ihrer Neugestaltung. 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936 4
  „Der von Quitzow und die Mark“. 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936  
Richard von Schaukal Sternennacht. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 21 23./24.05.1936 4
Franz Mahlke Wille und Weg. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 1
  Pfingstliches Brauchtum in der Mark. 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 1–2
Max Lindow Uem Pingsten rüm. 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 2
  Märkische Pfingstbräuche. 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 2–3
  Die Schützengilden der Mark. 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 3–4
  Pfingsten im Volksbrauch. 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 4
  Der Neustädter Hexenprozeß. 15. Jg. Nr. 22 30./31.05.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 23 06./07.06.1936 1–2
  600 Jahre Finsterwalde. Die „Sänger von Finsterwalde“ sind historisch nicht verbürgt. 15. Jg. Nr. 23 06./07.06.1936 2–3
  Ein vorbildlicher Berliner und Märker. Zum 150. Geburtstag von Karl Friedrich von Klöden (21. Mai 1786). 15. Jg. Nr. 23 06./07.06.1936 3–4
  „Geh aus, mein Herz, und suche Freud …“. Gedenkworte zum 260. Todestag Paul Gerhardts am 27. Mai. 15. Jg. Nr. 23 06./07.06.1936 4
  Zum 50. Todestag Leopold von Rankes. 15. Jg. Nr. 23 06./07.06.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 1–2
  Dichtung und Wahrheit um Bernau. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 2–3
  600-Jahrfeier der Stadt Finsterwalde eröffnet. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 3
  700-Jahrfeier in Calau. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 3
  Bewußte Pflege der nationalen Vorgeschichte. Ein Vortrag der Deutschen Hochschule für Politik. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 3–4
  Bernsteinfunde in der Mark. Vor 100 Jahren in der Stadt Brandenburg. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 4
  Brandenburgische Jahrbücher. Eine neue Schriftenreihe für märkische Heimatkunde. 15. Jg. Nr. 24 13./14.06.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 25 20./21.06.1936 1–2
  Rund um die Ostprignitz. Fünf Minuten Geschichte, Kultur und Wirtschaft des Kreises Ostprignitz. 15. Jg. Nr. 25 20./21.06.1936 2
Fritz Hansen Reisebüros seit 1461 … Gesellschaftsreisen von Anno dazumal. 15. Jg. Nr. 25 20./21.06.1936 3
  Merkwürdige Schicksale einer märkischen Glocke. 15. Jg. Nr. 25 20./21.06.1936 3–4
  Brandenburgische Jahrbücher. Ein Quellenwerk kurmärkischer Geschichte und Kultur. 15. Jg. Nr. 25 20./21.06.1936 4
Goethe Spruch. 15. Jg. Nr. 25 20./21.06.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 1–2
  Kleiner Spargel und große Namen. 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 2–3
  Theodoricus von Brandenburg. 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 3
  Handwerkerzunft unserer Vorfahren. 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 3–4
  Ergebnisse der jüngsten Höhlenforschung. Gab es eine „protolithische Knochenkultur“? 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 4
  Ritter Kahlbutz wird nicht der Erde übergeben. 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 4
  Der schlimmste Regentag der Welt. 15. Jg. Nr. 26 27./28.06.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 27 04./05.07.1936 1–2
  „Meseritzko“ – Ostdeutscher Tuchhandel mit China. Zum 100. Todestag Johann Jakob Volömers am 31. Mai. 15. Jg. Nr. 27 04./05.07.1936 2–3
  Möglin, die Wiege der Agrarwissenschaft. Vor 130 Jahren eröffnete dort Thaer die erste landwirtschaftliche Lehranstalt Preußens. 15. Jg. Nr. 27 04./05.07.1936 3–4
Franz Lüdtke Zum 50. Geburtstag von Müller-Rüdersdorf. 15. Jg. Nr. 27 04./05.07.1936 4
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 28 11./12.07.1936 1–2
  Neben dem Lokführer durch märkisches Land. Grenzlandfahrt in der D-Zug-Lokomotive. 15. Jg. Nr. 28 11./12.07.1936 2–3
  600 Jahre Letschin. 15. Jg. Nr. 28 11./12.07.1936 3
  Vom Glockenmuseum in Laucha. 15. Jg. Nr. 28 11./12.07.1936 3
  Pflegt die heimische Mundart! 15. Jg. Nr. 28 11./12.07.1936 3–4
  Von alten märkischen Badestuben. 15. Jg. Nr. 28 11./12.07.1936 4
  Vergessen. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 1–2
  „Und nun ist Belzig verloren“. Burg Eisenhardt und das Edelfräulein / Chronik einer kleinen Stadt. Das Ende Napoleons. 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 2–3
  Die Ehre des Handwerkers. Von einem Baugerüst an der „dicken Marie“ zu Wittstock. 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 3
  An der Geburtsstätte des deutschen Frühgemüsebaues. 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 3–4
  Das Hungertuch von Heiligengrabe wird restauriert. Die Stickerei aus dem 14. Jahrhundert mit den Hakenkreuzmustern. 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 4
  Alte Hausinschriften. 15. Jg. Nr. 29 18./19.07.1936 4
Werner Langschied Ich sitze auf dem Brückenrand. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 1–2
  Heiratsmarkt ohne Hochzeit – Schützenfest ohne Schützen. 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 2–3
  Det Dörp der Lewinghüser. Kurmärkische Baudenkmäler sollen erhalten bleiben. 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 3
  Fünf tapfere Postillone. Wagemut rettet die Uckermark vor Plünderern. Ein Husarenstück aus dem Siebenjährigen Krieg. 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 3–4
  „Er ist ein Affe“.  Eine Begebenheit mit dem Alten Fritz. 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 4
  Zwei Episoden aus Britz. 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 4
Max von Seydel Jugendlieder. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 30 25./26.07.1936 4
  Heimat und Glück. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 1–2
Werner Protz Zwei Britzer Episoden aus der Zeit des Weltkrieges. Flüchtlinge aus Ostpreußen. 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 2–3
  Die „weiße Frau“ an der Moorbrücke. 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 3
  Landsberger Schreckensnacht vor 25 Jahren. 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 3–4
  „Tage von Rheinsberg“.  Zur 200-Jahrfeier des Einzugs des jungen Friedrich. 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 4
  Wider rauhbeiniges Schiffervolk. 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 4
  Ehre. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 31 01./02.08.1936 4
  Erntezeit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 1
  Verklungene Erntesitten in der Mark. 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 1
Reck Ein Großbrand in Stützkow im Jahre 1773. Wie Friedrich der Große einen Brandstifter in Stützkow bestrafte. 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 2–3
Kurt Hinze Glambecksee. 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 3
  Auf den Spuren mittelalterlicher Baukunst. Die Wiederherstellungsarbeiten an St. Marien in Danzig. 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 3–4
  Die Dienstleistungen der märkischen Kossäten. 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 4
  Hochwasser um Schwedt. Vor 200 Jahren Hochwasser an der unteren Oder. 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 4
  Gut gegeben! (Kurzgeschichte). 15. Jg. Nr. 32 08./09.08.1936 4
Heinrich Anacker Unendliches Meer. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 33 15./16.08.1936 1
Werner Protz Chausseehaus Britz. 15. Jg. Nr. 33 15./16.08.1936 1–2
  Der schlagfertige „Alte Fritz“. 15. Jg. Nr. 33 15./16.08.1936 2–3
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 33 15./16.08.1936 3–4
  „Klein Hamburg“ …. alle Schiffe halt! Als es noch 48 Zollstationen an der Elbe gab / Bilder aus einem kleinen Elbestädtchen. 15. Jg. Nr. 33 15./16.08.1936 4
  Spaziergang. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 1
Karl-Heinz Runeck Märkisches Schulwesen vor 150 Jahren. 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 1–2
Kania Des großen Königs Ausgang. 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 2–3
Hans Colberg Sommertag in Neuruppin. Das bestrafte Stadtwappen. Der Obstgarten des großen Königs. 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 3–4
  Wie Frankfurt/Oder seine Universität zu Grabe trug. 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 4
  Lang ist es her … Wolfsgärten in der Neumark. 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 4
  Frau mit Schmuck. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 34 22./23.08.1936 4
  Burg Stahleck am Rhein. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 35 29./30.08.1936 1
  Lunow wagt sein Leben. Eine uckermärkische Gemeinde, die Ritter des Roten Adlerordens ist. 15. Jg. Nr. 35 29./30.08.1936 1–2
Kania Des großen Königs Ausgang. 15. Jg. Nr. 35 29./30.08.1936 2–3
F. W. Zimmermann Die Kulturgeschichte des Oderbruchs. 15. Jg. Nr. 35 29./30.08.1936 3–4
  400-Jahrfeier der Schützengilde in Schwiebus. 15. Jg. Nr. 35 29./30.08.1936 4
  Vertrauen. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 1–2
  O, ihr dollen Dolgeliner…. Eine märkische Redensart und ihr Hintergrund. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 2–3
  Das „Komma“ in Sans-Souci. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 3
  Die „Donau“ in der Kurmark. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 3
  Windmühlen und Mehlhosen in der Sage. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 3
  Müller Pumpfuß. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 4
  Katzen und Kobolde in der Mühle. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 4
  „Lestwitz hat den Staat gerettet“. Eine Erinnerung an den alten Fritz. 15. Jg. Nr. 36 05./06.09.1936 4
Hans Wörner Kosmisches Ereignis. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 1–2
W. F. Zimmermann „Erlebnis mit dem Alten Fritz“. Die friederizianische Zeit gewinnt im Traum Gestalt und Leben. 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 2–3
  Mehlhose als Schelm. 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 3
  Wie vor 125 Jahren ein Brand Tzschetzschnow vernichtete. 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 3
  Dünen in der Mark. 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 4
  Die feierliche Beisetzung Friedrichs des Großen Am 9. September 1786. 15. Jg. Nr. 37 12./13.09.1936 4
Käthe L. Kamossa Unendlichkeit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 2–3
F. W. Zimmermann Die Ephraimiten des Alten Fritz. Inflation während und nach dem Siebenjährigen Krieg. 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 3–4
  Spuren der Aurignac-Rasse in Deutschland. Von neuen Ausgrabungen im Lonetal. 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 4
  Friedrich der Große und die Titelsucht. 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 4
  4000 Jahre altes Skelett im Havelland aufgefunden. 15. Jg. Nr. 38 19./20.09.1936 4
  Heideabend. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 1–2
Max Lindow Twee Zicken. 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 2
Karlheinz Runeck Leben und Treiben in der Kurmark um 1800. 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 3–4
  Großkundgebung für deutsche Vorgeschichte in Ulm. 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 4
  Dreißig Jahre Heimatwandern. 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 4
  Neue römische Funde in Mainz. 15. Jg. Nr. 39 26./27.09.1936 4
Br. Reichert Austköst! (Gedicht) 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 1–2
  Die Schlacht bei Wittstock am 24. September 1636. 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 2–3
  Seit wann Hausnummern in Berlin und den märkischen Städten? 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 3
  Arbeitsbeschaffung im 17. Jahrhundert. Als die Schweizer nach Lindow kamen. 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 3–4
  Vor 650 Jahren wurde das Dominikanerkloster Brandenburg/H. gestiftet. 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 4
  Heimatforschung durch die Zeitung. 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 4
  Den Grauen Tag Vergolden. 15. Jg. Nr. 40 03./04.10.1936 4
Ernst Reinhard Aus einer Nacht. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 41 10./11.10.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 41 10./11.10.1936 1–2
  Von der Petroleumfunzel zur Gaslaterne. Ein Stück Geschichte aus einer märkischen Stadt. 15. Jg. Nr. 41 10./11.10.1936 1–2
  Anderthalb Jahrhunderte Kunststraßenbau in der Mark. Reichsautobahn, die Krönung des Straßenbaus. 15. Jg. Nr. 41 10./11.10.1936 3–4
  Wer war Jaxa von Köpenick? Eine Widerlegung polnischer Forschung über die Frühgeschichte der Mark. 15. Jg. Nr. 41 10./11.10.1936 4
Ernst Reinhard Einsame Stunde. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 42 17./18.10.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 42 17./18.10.1936 1–2
  Ein Angermünder Dorf zog nach Amerika. Zwei Linden und ein einsames Kreuz bei Parlow. 15. Jg. Nr. 42 17./18.10.1936 2–3
  Der Tag für Denkmalspflege und Heimatschutz. 15. Jg. Nr. 42 17./18.10.1936 3
  Vom Streichelbier, Binden und Hahnenschlagen. Alte Erntegebräuche aus der Kurmark. 15. Jg. Nr. 42 17./18.10.1936 3–4
  Beginn der märkischen Maiblumenernte. Aber Blüte erst zu Weihnachten. 15. Jg. Nr. 42 17./18.10.1936 4
Ursula Wegner Alles für uns! (Gedicht). 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 1
Karl Demmel Dichter aus der Uckermark. 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 1–2
Karlheinz Runeck Eine tapfere Märkerin. 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 2
  Wertvolle Schätze eines vorbildlichen Heimatmuseums. 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 2–3
  200 Jahre Stell- und Rademacher-Gilde Perleberg. 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 3–4
  Wie ein gottloser Fluch schaurige Erfüllung fand. Vor 400 Jahren brannte Guben fast völlig nieder. 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 4
  Bäuerliche Hausinschriften aus dem 18. Jahrhundert. 15. Jg. Nr. 43 24./25.10.1936 4
Ursula Wegner Mein deutsches Vaterland. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 1
Kurt Hinze „Mien Heimoatsproak, wat bist du söt…“. Karl Löffler, dem „ollen Nümärker“, zum 115. Geburtstag. 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 1–2
Max Lindow Plumenkrüüd. 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 2
  Als Napoleon vor 130 Jahren in Potsdam einzog. 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 2–3
  Die Plattenburg – eine alte Wasserburg im märkischen Land. 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 3
  Ein Kapitel aus der Geschichte ostmärkischer Publizistik. 125 Jahre Frankfurter „Oder-Zeitung“. 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 3–4
  Jubiläum in der ostmärkischen Papierfabrikation. 15. Jg. Nr. 44 31.10./01.11.1936 4
Ursula Wegner In Flandern ein Soldatengrab … (Gedicht). 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 1
  Jakob Philipp Hackert, ein Sohn der Uckermark und berühmter Landschaftsmaler des 18. Jahrhunderts. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 1–2
  Verkehrssünder vor 130 Jahren. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 2
  Wie kam das Boot auf die Buche? Ein paar Sagen vom Hertasee auf Rügen. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 2–3
  Zur Geschichte der „Garnison Bernau“. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 3
  Wie unsere Vorfahren die Brandstiftung bestraften. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 3
  Vor 100 Jahren erhielt der Brandenburger Dom seine heutige Gestalt. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 3–4
  Erhaltet das Alte! 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 4
  Neuer Lehrgang über märkische Heimatkunde. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 4
  Ein Bauernmuseum für Mecklenburg. 15. Jg. Nr. 45 07./08.11.1936 4
Ernst Reinhard Sternstunde der Menschheit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 46 14./15.11.1936 1
  Zur 600-Jahrfeier unserer „Heiligen Geist-Kirche“. Aus der Geschichte des heimischen Baudenkmals. 15. Jg. Nr. 46 14./15.11.1936 1–2
  Die schöne Sabine und die Gründung von Binenwalde, hat Friedrich sie geliebt? 15. Jg. Nr. 46 14./15.11.1936 2–3
  Ein schwarzer Tag in Küstrins Geschichte. 15. Jg. Nr. 46 14./15.11.1936 3
  Die Oder – der preußische Strom. Ein Vortrag im Reichssender Berlin. 15. Jg. Nr. 46 14./15.11.1936 3–4
  Geschichtsvereine und Heimatmuseen. 15. Jg. Nr. 46 14./15.11.1936 4
  Hilfsbereit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 1
  Zur 600-Jahrfeier unserer „Heiligen Geist-Kirche“. Aus der Geschichte des heimischen Baudenkmals. 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 1–2
  Im Babelsberger Park. 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 2–3
  „Wer zu schwankender Zeit auch schwankend gesinnt ist …“. Vor 130 Jahren kapitulierte Prinz Hohenlohe bei Prenzlau. 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 3
Kurt Hinze Blauer Dunst aus Zäckerick. 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 4
  Brauchtum unserer Ahnen. Das Herbstfest. 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 4
W. G. Schwarz Lied des Siedlers. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 47 21./22.11.1936 4
Goethe Im Wandel der Zeit. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 48 28./29.11.1936 1
  Zur 600-Jahrfeier unserer „Heiligen Geist-Kirche“. Aus der Geschichte des heimischen Baudenkmals. 15. Jg. Nr. 48 28./29.11.1936 1–2
W. E. Schröder Das Schloß mit der ledernen Brücke. Ein Streifzug durch die Sagen des Spreewaldes. 15. Jg. Nr. 48 28./29.11.1936 2–3
  Zu Brunolds 125. Geburtstag. 15. Jg. Nr. 48 28./29.11.1936 3
  In diesem Hause ist wahrscheinlich Heinrich von Kleist geboren. 15. Jg. Nr. 48 28./29.11.1936 4
  15 Jahre Kleist-Gesellschaft. 15. Jg. Nr. 48 28./29.11.1936 4
Ludwig Finck h. Wolken. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 49 05./06.12.1936 1
  Vierhundert Jahre Festung Küstrin. Die Geburtsstätte des preußischen stehenden Heeres / Alte Bollwerke fallen, ein neuer Stadtteil entsteht. 15. Jg. Nr. 49 05./06.12.1936 1–2
Karlheiz Runeck Der letzte Brontosaurus. Eine Erzählung aus den Urtagen der Mark. 15. Jg. Nr. 49 05./06.12.1936 2–3
  Zur 600-Jahrfeier unserer „Heiligen Geist-Kirche“. Aus der Geschichte des heimischen Baudenkmals. 15. Jg. Nr. 49 05./06.12.1936 3
  Vom Buchwerben in Urväterzeiten. 15. Jg. Nr. 49 05./06.12.1936 3–4
  Kampf märkischer Städte gegen die Femegerichte. 15. Jg. Nr. 49 05./06.12.1936 4
Ferdinand Bruger Klettern im Fels. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 50 12./13.12.1936 1
Walter Bartz Die vorreformatorische Kirche in der Uckermark. 15. Jg. Nr. 50 12./13.12.1936 1–2
  In der herbstlichbunten Brandtsheide. Als der Hirsch röhrte. 15. Jg. Nr. 50 12./13.12.1936 2–3
  Von alten Sagen aus dem Lande Ruppin. 15. Jg. Nr. 50 12./13.12.1936 3
Kurt Hinze Wrukenfest im Warthebruch. 15. Jg. Nr. 50 12./13.12.1936 3–4
Hanns Bornemann Das Rätsel von Chorin. Was der Wärter der Klosterruine nicht erzählt / Geheimes Gericht in Berlin, hat Volksüberlieferung recht? 15. Jg. Nr. 51 19./20.12.1936 1–2
Max Lindow To tiedig in’t Bett. 15. Jg. Nr. 51 19./20.12.1936 2–3
Walter Bartz Die vorreformatorische Kirche in der Uckermark. 15. Jg. Nr. 51 19./20.12.1936 3–4
  Kultur und Anbau von Heilkräutern. Im alten Germanien und im heutigen Deutschland. 15. Jg. Nr. 51 19./20.12.1936 4
  Wo Barthel den Most holt! Die Redensart – märkischen Ursprungs. 15. Jg. Nr. 51 19./20.12.1936 4
Herbert Kauffmann Die Fahne erzählt! (Gedicht). 15. Jg. Nr. 51 19./20.12.1936 4
Max Bittrich Weihnachtslied. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 1
Karlheinz Runeck Weihnachten in der Mark vor 2000 Jahren. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 1–2
Max Lindow Dat Wihnachtsperd. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 2
  Weihnachten im Dorf. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 2–3
  Julklotz und Julklapp. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 3
  Altes märkisches Brauchtum der Weihnachtszeit. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 3–4
  Der Perleberger Kirchturmbrand vor 20 Jahren. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 4
  Gesundheit geht vor Mitleid. 15. Jg. Nr. 52 Weihnacht 1936 4
Werner Protz Eine Dichterin im Kreise Angermünde. 15. Jg. Nr. 53 Silvester 1936 1
  Veltener Kacheln. Eine 100 jährige märkische Industrie. 15. Jg. Nr. 53 Silvester 1936 2
Herm. F. Scheufgen Es lachen die Soldaten … 15. Jg. Nr. 53 Silvester 1936 2–3
  Märkische Schlachtfelder. 15. Jg. Nr. 53 Silvester 1936 3–4
  Aberglaube vor 250 Jahren. Die „Erscheinung“ der Angermünder Torwächterstochter und der Große Kurfürst. 15. Jg. Nr. 53 Silvester 1936 4
  Silvester. (Gedicht). 15. Jg. Nr. 53 Silvester 1936 4