Hilferuf

Der Uckermärker. Ein Heimatblatt.
Sonntagsbeilage zur „Prenzlauer Zeitung und Kreisblatt“
129. Jg., 1924

Autor Titel Nr. Datum Seite
W. B. Im uckermärkischen Sumpf. 001 06.01.1924 1
  Christian Friedrich Schwan. 001 06.01.1924 1-2
  Zum Sonntag. 001 06.01.1924 2
  Aus der Sammelmappe. Wie die Ostsee entstand. 001 06.01.1924 2
  Der Wirtschaftsfreund: Für Geflügelzüchter. 001 06.01.1924 2-3
  Die Frau in Haus und Beruf. Erwerbslose Frauen. 001 06.01.1924 3-4
  Soziale Rundschau: Erleichterung im Lehrerinnen-Abbau. Eine traurige Statistik (Scheidung)., Jugendfürsorge in Wien. 001 06.01.1924 4
  Für die Küche (Rezepte): Gefüllte Heringe., Punsch., Gebackene Karpfen. 001 06.01.1924 4
  Aus der Praxis der Hausfrau. Kartoffeln im Keller lagern. 001 06.01.1924 4
  Heitere Ecke. (Humor). 001 06.01.1924 4
  Rätselecke. 001 06.01.1924 4
Heuer Uckermärkische Tiermärchen. (De Buer un de Padden., De Kroan un de Voß., De Stadtbull.). 002 13.01.1924 5
Dr. Karl Nagel Das Kloster in Angermünde. 002 13.01.1924 5-6
  Zum Sonntag. Was wir wollen. 002 13.01.1924 6
  Hockergräber. 002 13.01.1924 6-7
  Der Wirtschaftsfreund: Von der Wichtigkeit der Wasserfurchen. 002 13.01.1924 7
A. D. Die Frau in Haus und Beruf. Wie kleidet man sich im Frühjahr. 002 13.01.1924 7-8
  Soziale Rundschau: Veteranin aus dem 70er Krieg., Der erste weibliche Jurisdoktor der Innsbrucker Universität., Zahl der Familien ohne Dienstmädchen. 002 13.01.1924 8
  Für die Küche (Rezepte): Grünkohl auf westfälische Art., Gewürzter Wirsingkohl., Apfelklöße. 002 13.01.1924 8
W. B. Schlittenfahrt. (Gedicht). 002 13.01.1924 8
  Heitere Ecke. (Humor). 002 13.01.1924 8
  Rätselecke. 002 13.01.1924 8
Dr. Karl Nagel Das Kloster in Angermünde. (Schluß). 003 20.01.1924 9-10
  Im deutschen Hause vor 200 Jahren. 003 20.01.1924 10
  Wo de Brüssower den Odbär ut ´n Soatklee jogen. 003 20.01.1924 10
  Hat es Drachen gegeben? 003 20.01.1924 10
  Zum Sonntag. Doch glauben! 003 20.01.1924 10-11
  Der Wirtschaftsfreund: Vorbereitungen für die Brutzeit. 003 20.01.1924 11
  Die Frau in Haus und Beruf. Soziale Rundschau (Die Schönheitspflege der Amerikanerin)., Für die Küche (Rezepte): Fischpudding., Graupenpudding.; Aus der Praxis der Hausfrau: Gesprungene Eier kochen., Fettflecke., Teeflecke., Alte schmutzige Wasch- und Badschwämme., Hart gewordene Gummiringe. 003 20.01.1924 11-12
W. B. Schlittenfahrt. (Gedicht). 003 20.01.1924 12
  Heitere Ecke. (Humor). 003 20.01.1924 12
  Rätselecke. 003 20.01.1924 12
P. Deichen Eine Seenfahrt durch die Uckermark und Mecklenburg. Templin – Klosterwalde – Jakobshagen – Großer Warthe-See -Boitzenburg und von Boitzenburg nach Feldberg. 004 27.01.1924 13-14
  Die westfälische Bauernküche. 004 27.01.1924 14-15
  Zum Sonntag. 004 27.01.1924 15
  Der Wirtschaftsfreund: Zur Aufzucht der Kücken in den ersten Lebenstagen. 004 27.01.1924 15
  Die Frau in Haus und Beruf. Fünfzehn Jahre Deutscher Frauenbund., Soziale Rundschau: Über die Frau als Schöffin., Deutsch-baltisches Studententum., Heime für alleinstehende Frauen in England.; Aus der Praxis der Hausfrau: Kalte Hände und Füße. 004 27.01.1924 15-16
  Heitere Ecke. (Humor). 004 27.01.1924 16
  Rätselecke. 004 27.01.1924 16
P. Deichen Eine Seenfahrt durch die Uckermark und Mecklenburg. Von Feldberg nach Lychen. 005 03.02.1924 17
Gustav Metscher Klingelmarie. Ein uckermärkisches Märchen. 005 03.02.1924 17-18
Hans Runge Altdeutsche Lebensregeln. 005 03.02.1924 18
  Zum Sonntag. 005 03.02.1924 18-19
  Aus der Sammelmappe. Die sterbenden Strohdach-Häuser., Wie lange kann der Mensch hungern? 005 03.02.1924 19
W. Hurdorf Der Wirtschaftsfreund: Für Geflügelzüchter. 005 03.02.1924 19-20
B. W. Die Frau in Haus und Beruf. Die Frau als Pfand.; Soziale Rundschau: Ein Erfinderinnen-Jubiläum.; Für die Küche (Rezepte): Nudelsüßspeise., Gefüllte Kalbsleber., Graupen mit Sellerie. 005 03.02.1924 20
  Heitere Ecke. (Humor). 005 03.02.1924 20
  Rätselecke. 005 03.02.1924 20
Dr. Karl Nagel Der Altar der Prenzlauer Marienkirche. 006 10.02.1924 21-23
  Zum Sonntag. 006 10.02.1924 23
  Der Wirtschaftsfreund: Zur Bekämpfung des Ungeziefers bei Hühnern. 006 10.02.1924 23
A. J., j-h, Martha Die Frau in Haus und Beruf. Hausfrauen als Lehrlinge., Soziale Rundschau: Die verheiratete Lehrerin und der Abbau., Ehrensold für Charlotte Niese., Frau Harding als Journalistin.; Für die Küche (Rezepte): Schwarzwurzeln mit Schinkenbeilage., Zungengulasch. 006 10.02.1924 24
  Heitere Ecke. (Humor). 006 10.02.1924 24
  Rätselecke. 006 10.02.1924 24
Joachim von Winterfeld-Damerow Ihr sollt nicht vom Vaterland reden. (Gedicht). 007 17.02.1924 25
  Das Strasburger Stufenland. Ein Beitrag zu einer Heimatkunde für Schulen. 007 17.02.1924 25-27
  Zum Sonntag. 007 17.02.1924 27
  Aus der Sammelmappe: Die Entstehung des Wagens. 007 17.02.1924 27
  Aus der Welt des Radios: Woher stammt die Bezeichnung „Radio“?, Fortschritte im Radioverkehr., Radio unter der Erde. 007 17.02.1924 27-28
  Der Wirtschaftsfreund: Wettervorhersage und Landwirtschaft. 007 17.02.1924 28
  Die Frau in Haus und Beruf. Für die Küche (Rezepte): Linzer Torte., Warmer Kartoffelsalat mit Speck. 007 17.02.1924 28
  Heitere Ecke. (Humor). 007 17.02.1924 28
  Rätselecke. 007 17.02.1924 28
  Spruch. 008 24.02.1924 29
Dr. Franz Lederer Auf dem Wege nach Chorin. (aus: Märkische Fahrten). 008 24.02.1924 29-30
H. M. Die Glocke im Turm. 008 24.02.1924 30
  Zum Sonntag. 008 24.02.1924 30
  Aus der Sammelmappe: Eiszeitüberreste in der norddeutschen Tiefebene., Zu viel Milch und zu viel Indianer., Der Mann mit dem kürzesten Namen. 008 24.02.1924 30-31
  Der Wirtschaftsfreund: Die Fohlen auf der Weide., Hafer als Kälberfutter., Federfressende Hühner. 008 24.02.1924 31
Ilse Hamel Die Frau in Haus und Beruf. Deutsche Frauen- und Mütteraufgabe.; Soziale Rundschau: Dem „Evangelischen Verbande für Kinderpflege in Berlin e. V.“, Die Heraufsetzung des Heiratsalters für Mädchen in Ägypten.; Für die Küche (Rezepte): Eine gute und billige Mayonaise., Saure Kalbsleber.; Aus der Praxis: Weiße Seide reinigen., Kakaoflecke entfernen., Frostbeulen an den Händen., Gesichtsunreinheiten. 008 24.02.1924 31-32
  Heitere Ecke. (Humor). 008 24.02.1924 32
  Rätselecke. 008 24.02.1924 32
  Alte Worte für unsere Zeit. (Sprüche: Bismarck, Ernst-Moritz Arndt). 009 02.03.1924 33
  Der Brüssower Schild. Ein Beitrag zu einer Heimatkunde für Schulen. 009 02.03.1924 33-34
  Aus der Sammelmappe: Wie macht man das Dorf interessant? 009 02.03.1924 34
  Zum Sonntag. 009 02.03.1924 34-35
  Der Wirtschaftsfreund: Merkblatt für die Haltung und Fütterung von Schweinen in kleinen Landwirtschaftsbetrieben und städtischen Haushalten. 009 02.03.1924 35
A. J. Die Frau in Haus und Beruf. Ein Beitrag zur Wohnungsreform.; Soziale Rundschau: Landfrauentag. 009 02.03.1924 35-36
  Heitere Ecke. (Humor). 009 02.03.1924 36
  Rätselecke. 009 02.03.1924 36
F. Richter Hehrer Dom … (St. Marien, Prenzlau). (Gedicht). 010 09.03.1924 37
Dr. Karl Nagel Märkische Dorfkirchenkunst. 010 09.03.1924 37-38
Dr. H. Aus der Sammelmappe: Arzthonorare. 010 09.03.1924 38
  Zum Sonntag. 010 09.03.1924 38-39
E. Belbe Der Wirtschaftsfreund: Wie verbessere ich meine Geflügelhaltung. I. Frühbrut. 010 09.03.1924 39
A. J. Die Frau in Haus und Beruf. Was tust du, deutsche Frau …?; Soziale Rundschau: Der Verein Berliner Lehrerinnen.; Für die Küche (Rezepte): Kräftige Nudelsuppe. 010 09.03.1924 39-40
  Heitere Ecke. (Humor). 010 09.03.1924 40
  Rätselecke. 010 09.03.1924 40
Walther Bartz Wanderungen durch die Uckermark. Falkenwalde (das Dorf, die Kirche). 011 16.03.1924 41-42
  Zum Sonntag. 011 16.03.1924 42-43
E. Belbe Der Wirtschaftsfreund: Wie verbessere ich meine Geflügelhaltung. II. Leistungszucht. 011 16.03.1924 43
Else Robatzeck-Borsdorff Die Frau in Haus und Beruf. Frühlingshüte.; Soziale Rundschau: Mädchen und Landschaftsschulen., Junggesellensteuer?, Ein Damenhotel., Die „Kleine Entente“ der Frauen.; Für die Küche (Rezepte): Guter Heringssalat., Weiße Bohnen mit Lebersoße., Hirse mit Schweinefleisch. 011 16.03.1924 43-44
  Heitere Ecke. (Humor). 011 16.03.1924 44
  Rätselecke. 011 16.03.1924 44
Walther Bartz Wanderungen durch die Uckermark. Falkenwalde (aus der Ortschronik). (Schluß). 012 23.03.1924 45-46
  Zum Sonntag. 012 23.03.1924 47
  Aus der Sammelmappe: Das geheimnisvolle Frauenhaar im Pharaonengrab. 012 23.03.1924 47
  Der Wirtschaftsfreund: Einiges über Schweinezucht. 012 23.03.1924 47-48
  Die Frau in Haus und Beruf. Vorbildliche Jugendhilfe.; Soziale Rundschau: Die Frau ist der Haushaltsvorstand (Kanada)., Kleiderkammer der Nothilfe in Berlin. 012 23.03.1924 48
  Heitere Ecke. (Humor). 012 23.03.1924 48
  Rätselecke. 012 23.03.1924 48
W. B. Aus dem Vogelleben der Uckermark. 013 30.03.1924 49
  Das Paarsteiner Becken. Ein Beitrag zu einer Heimatkunde für Schulen. 013 30.03.1924 49-51
  Zum Sonntag. 013 30.03.1924 51
  Der Wirtschaftsfreund: Zweck und Errichtung der landwirtschaftlichen Versuchsringe. 013 30.03.1924 52
  Die Frau in Haus und Beruf. Unsere Betten.; Soziale Rundschau: Kinderschutz. 013 30.03.1924 52
  Heitere Ecke. (Humor). 013 30.03.1924 52
  Rätselecke. 013 30.03.1924 52
  Oderberg und die uckermärkische Bergstraße. 014 06.04.1924 53-54
H. Müller Die alte Weide von Densow. (Sage). 014 06.04.1924 54
  Zum Sonntag. 014 06.04.1924 54-55
W. Graske Der Wirtschaftsfreund: Lieber Imkerbruder., Der Übergang von der Stallhaltung zum Weidegang., Wann sollen Kartoffeln gelegt werden? 014 06.04.1924 55-56
  Die Frau in Haus und Beruf. Die Frau und der Staat. 014 06.04.1924 56
Artur Iger Radio-Gedankensplitter. 014 06.04.1924 56
  Heitere Ecke. (Humor). 014 06.04.1924 56
  Rätselecke. 014 06.04.1924 56
  Ein Gang durch die Stadt Prenzlau. 015 13.04.1924 57-58
  Die Templiner Seenplatte. Ein Beitrag zu einer Heimatkunde für Schulen. 015 13.04.1924 58
  Oderberg und die uckermärkische Bergstraße. 015 13.04.1924 58-59
  Zum Palmsonntag. 015 13.04.1924 59
  Der Wirtschaftsfreund: Zimmergärtnerei., Geflügelzucht. 015 13.04.1924 59
  Die Frau in Haus und Beruf. Ostern und wir Frauen.; Aus der Praxis: Weiße Straußenfedern selbst zu reinigen., Haltbare Wäschehenkel aus Resten. 015 13.04.1924 60
Hans Runge Pastor Falb und der Schäfer. Eine lustige Geschichte. 015 13.04.1924 60
Hans Christian Herzlieb Österliche Erkenntnis. (Gedicht). 016 20.04.1924 61
  Zu Ostern. 016 20.04.1924 61
  Osterglocken. 016 20.04.1924 61-62
  Die Templiner Seenplatte. Ein Beitrag zu einer Heimatkunde für Schulen. (Fortsetzung). 016 20.04.1924 62
H. M. Von dem „alten“ Densow. 016 20.04.1924 62-63
  Kameradschaft in der Tierwelt. 016 20.04.1924 63
Dr. Koch Der Wirtschaftsfreund: Von welchem Alter ab sollen wir die Schweine zur Zucht nutzen? 016 20.04.1924 63
  Die Frau in Haus und Beruf. Mein erster Schultag (Eine Kindheitserinnerung).; Für die Küche (Rezepte): Frühlingssuppe., Reis mit Schinken.; Aus der Praxis: Schwaben und Heimchen zu vertreiben., Teeflecke., Alte schmutzige Wasch- und Badeschwämme. 016 20.04.1924 64
Dr. S. Baer Gedankensplitter. 016 20.04.1924 64
  Deutsche Worte von Kant. 017 27.04.1924 65
  Die Templiner Seenplatte. Ein Beitrag zu einer Heimatkunde für Schulen. (Schluß). 017 27.04.1924 65-66
F. Richter Schulgeist aus alten Tagen. Auszug aus der Geschichte des Prenzlauer Gymnasiums. 017 27.04.1924 66-67
  Zum Sonntag. 017 27.04.1924 67
  Der Wirtschaftsfreund: Fütterung und Pflege der Ziege., Wie es im Rindviehstall zugehen und aussehen soll. 017 27.04.1924 68
  Die Frau in Haus und Beruf. Für die Küche (Rezepte): Harte Eier mit Schnittlauchsoße, Gefüllte Eier., Aal mit Kräutersoße.; Aus der Praxis: Fettflecke., Hart gewordene Gummiringe., Herdplatten zu polieren. 017 27.04.1924 68
B. Erster Schulgang. (Gedicht). 018 04.05.1924 69
Ri Bismarck in Prenzlau. 018 04.05.1924 69
H. M. Hammelspring. 018 04.05.1924 69-70
  Zum Sonntag. 018 04.05.1924 70
  Der Himmel im Mai. 018 04.05.1924 70
Th. M.. Insektenjäger. 018 04.05.1924 70-71
  Ehrenrettung der Zwiebel. 018 04.05.1924 71-72
  Der Wirtschaftsfreund: Schrebergärtners Arbeiten im Mai., Auf dem Geflügelhof im Mai. 018 04.05.1924 72
  Die Frau in Haus und Beruf. Für die Küche (Rezepte): Schweinekoteletten mit Mohrrüben. 018 04.05.1924 72
H. M. Hammelspring. (Schluß). 019 11.05.1924 73
E. Gr. Die Spinnstube. 019 11.05.1924 73-74
  Die körperliche Ausbildung der weiblichen Jugend. 019 11.05.1924 74
  Zum Sonntag. 019 11.05.1924 74-75
  Vom Honig. 019 11.05.1924 75
  Die Urheimat unserer Küchenpflanzen. 019 11.05.1924 75
  Der Wirtschaftsfreund: Über die Bekämpfung der Wühlmäuse. 019 11.05.1924 75-76
Dr. S. Die Frau in Haus und Beruf. Die Frau im Kampf gegen die Tuberkulose. 019 11.05.1924 76
  Aus der Sammelmappe: Gewebte Lust (Museum Indianahous, London)., Das Erdbeergift. 019 11.05.1924 76
Friedrich Richter Nu is de Froehling to uns treckt … (Gedicht). 020 18.05.1924 77
Dr. Alexander Gleichen Ein märkisches Idyll. 020 18.05.1924 77-78
Sch. Hammelspring oder Hamelspring. 020 18.05.1924 78
  Zum Sonntag. Zur Feier des 400jährigen Gesangbuchjubiläums am Sonntag Kantate.  – 1524 – 1924. 020 18.05.1924 78-79
H. Zastrow Der Wirtschaftsfreund: Pflanzung jungen Obstbäume., Praktische Schweineställe. 020 18.05.1924 79-80
  Die Frau in Haus und Beruf. Für die Küche (Rezepte): Hammelrippen mit Kartoffeln., Senf-Brötchen., Spargel auf bürgerliche Art., Maifische in Kapernsoße. 020 18.05.1924 80
  Aus der Sammelmappe: Vorläufer des Fahrrads., Gletscher in China., Ein Hunde-Jubiläum. 020 18.05.1924 80
Eberhard von Weienbiller Das Nah-Rohr. (Humoreske). 020 18.05.1924 80
k. Maienfahrt. (Gedicht). 021 25.05.1924 81
H. M. Storkow. 021 25.05.1924 81-82
  Eine Anregung. 021 25.05.1924 82
  Zum Sonntag. Nachklänge vom Gesangbuchjubiläum (1524 – 1924). 021 25.05.1924 82
Frieda Bischof Eine Hundeplauderei. 021 25.05.1924 83
  Der Wirtschaftsfreund: Winterschäden., Der Obstbau. 021 25.05.1924 83-84
  Die Frau in Haus und Beruf. Für die Küche (Rezepte): Delikate Spargelsuppe., Frühlingsgemüse. 021 25.05.1924 84
  Aus der Sammelmappe: Der Romantiker auf dem Throne von Siam., „Ehrenkriegsschüler“ Klara Zetkin., Hansetagung in Danzig. 021 25.05.1924 84
H. M. Hindenburg. 022 01.06.1924 85-86
B. M. Noch einmal „Hammelspring“. 022 01.06.1924 86
  Zum Sonntag. „Wenn wir in höchsten Nöten sein.“ 022 01.06.1924 86-87
G. Härtel Der Wirtschaftsfreund: Baumpflege bei tragbaren Obstbäumen., Zur Kälberaufzucht. 022 01.06.1924 87-88
  Die Frau in Haus und Beruf. Für die Küche (Rezepte): Gefüllte Kalbsschnitten., Rehragout. 022 01.06.1924 88
  Aus der Sammelmappe: Saphirfunde auf Ceylon., Eine wertvolle Kuh. 022 01.06.1924 88
Ri. De nieliche Balbeer. (Gedicht). 022 01.06.1924 88
Gustav Metscher Zur Kampfansage der Pankgrafen in Lychen. 023 08.06.1924 89-91
  Zum Pfingstfest. 023 08.06.1924 91
  Pfingstbräuche. 023 08.06.1924 91
  Druckfehlerberichtigung. (Der Uckermärker Nr. 22: „Noch einmal Hammelspring“). 023 08.06.1924 91
th., Sch., Schr. i. Wr. Der Wirtschaftsfreund: Schrebergärtners Arbeiten im Juni., Auf dem Geflügelhof im Juni., Die Ziegenzucht im Juni. 023 08.06.1924 92
  Aus der Sammelmappe: Warum die Katze immer auf die Füße fällt. 023 08.06.1924 92
  Aus der Geschichte des Dorfes Beenz bei Prenzlau. 024 15.06.1924 93-94
  Zum Sonntag. 024 15.06.1924 94-95
  Neugierige Tiere. 024 15.06.1924 95
  Pflege des Rhabarbers. 024 15.06.1924 95
  Spinatersatz. 024 15.06.1924 95-96
  Die Schwarmzeit der Bienen. 024 15.06.1924 96
  Krankheiten unter den jungen Gänsen und Enten. 024 15.06.1924 96
Rolf Römer Rosentage. (Gedicht). 025 22.06.1924 97
  Aus der Geschichte des Dorfes Beenz bei Prenzlau. (Fortsetzung). 025 22.06.1924 97-98
H. M. Aus der Umgebung von Densow. 025 22.06.1924 98
  Zum Sonntag. 025 22.06.1924 98-99
Heinz Groth De Spökbur von Metringen. 025 22.06.1924 99-100
  Aus der Sammelmappe: Schlecht, böse, schlimm (Sprache). 025 22.06.1924 100
A. Wulf Der Wirtschaftsfreund: Entenfütterung im Sommer., Magensteine bei Hühnervögeln., Wiesenunkräuter und Stickstoffdüngung. 025 22.06.1924 100
  Aus der Geschichte des Dorfes Beenz bei Prenzlau. (Fortsetzung statt Schluß). 026 29.06.1924 101-102
  Zum Sonntag. 026 29.06.1924 102-103
Fr. H. Wie weit unterliegt die Imkerei der Umsatzsteuer? 026 29.06.1924 103
  Rattengewohnheiten. 026 29.06.1924 103-104
  Wann und wie soll man im Juli Gartenbeete ziehen? 026 29.06.1924 104
  Die Aufzucht der jungen Ziegenlämmer. 026 29.06.1924 104
au. Wir haben zu wenig Hühner. 026 29.06.1924 104
  Aus der Geschichte des Dorfes Beenz bei Prenzlau. (Schluß). 027 06.07.1924 105-106
Prof. J. Thienemann Eine Bitte der Vogelwarte Rossiten. 027 06.07.1924 106
  Zum Sonntag. 027 06.07.1924 106-107
Zollikoser, Weigert Der Wirtschaftsfreund: Die Pflege des Stallmistes., Darmschmarotzer bei Schweinen und deren Bekämpfung., Zwillinge bei der Hühnerbrut., Zur Bekämpfung des Unkrautes., Warum mißrät Sellerie?, Die künstliche Schwarmbildung. 027 06.07.1924 107-108
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812 (Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann.). I. Das Gefecht bei Zehdenick. 028 13.07.1924 109-110
Gustav Metscher Paul Ernst Köhler. Ein märkischer Sänger und Held. (Gefallen am 14.10.1914 in Nordfrankreich). 028 13.07.1924 110-111
  Zum Sonntag. 028 13.07.1924 111-112
A. B. Kreuz und Elende, das nimmt kein Ende. (Erzählung). (Vers von Paul Gerhardt). 028 13.07.1924 112
Sch. Der Wirtschaftsfreund: Der Geflügelhof im Juli. 028 13.07.1924 112
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812 (Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann.). I. Das Gefecht bei Zehdenick. (Fortsetzung). 029 20.07.1924 113-114
D. Thieme Ein Heimatfest. Sperrenwalder Fahnenweihe. 029 20.07.1924 114-115
  Zum Sonntag. 029 20.07.1924 115-116
Rudolf Schmidt Die unbekannte Welse-Mühle. 029 20.07.1924 116
Schr. i. W. Unsere Ziegen im Juni. 029 20.07.1924 116
A. W. von Schlegel Unseres Lebens Mark. (Gedicht). 030 27.07.1924 117
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812 (Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann.). I. Das Gefecht bei Zehdenick. (Fortsetzung). 030 27.07.1924 117-118
  Zum Sonntag. 030 27.07.1924 118-119
Gustav Metscher Der Bindefuß. Ein verklungener Erntebrauch. 030 27.07.1924 119
G. W. Uckermärkisches Erntefest. (mit Erntespruch aus Fürstenau). 030 27.07.1924 119-120
  Wert des Holzes der Obstbäume. 030 27.07.1924 120
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812 (Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann.). I. Das Gefecht bei Zehdenick. (Fortsetzung). 031 03.08.1924 121-122
  Zum Sonntag. 031 03.08.1924 122
  Franz Dibelius. 031 03.08.1924 122-123
Oberpfarrer Telle Märkische Heimatkunde. (mit Gedichten: Ernte., Tiefe Nacht.). 031 03.08.1924 123-124
  Aufbewahrung des Obstes im Freien. 031 03.08.1924 124
Friedrich W. Fuchs Mein Heimatland. (Gedicht). 032 10.08.1924 125
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812 (Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann.). I. Das Gefecht bei Zehdenick. (Fortsetzung). 032 10.08.1924 125-127
  Zum Sonntag. Nachklänge zu der Heldengedenkfeier. 032 10.08.1924 127
Superintendent Harhausen Etwas vom Geist der Augusttage des Jahres 1914. 032 10.08.1924 127-128
  Eindecken und Behandlung der Rosen. 032 10.08.1924 128
Friedrich W. Fuchs Getreu und getrost. (Gedicht). 033 17.08.1924 129
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. (Fortsetzung). 033 17.08.1924 129-130
Rudolf Schmidt Der Landreuter. Eine verschwundene Gestalt unserer märkischen Heimat. 033 17.08.1924 130-131
Gustav Metscher Der erste Luftballon über der Uckermark. 033 17.08.1924 131
  Zum Sonntag. Jesum jammert unseres Volkes. 033 17.08.1924 131-132
Frau von Arnim-Kröchlendorff Winke für Geflügelzüchter. 033 17.08.1924 132
  Zur Ernte der Futtermöhren. 033 17.08.1924 132
  Der Schlaf der Insekten. Der Pflanzenstengel als Schlafstelle. 033 17.08.1924 132
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. Die Zeit der großen Not. 034 24.08.1924 133-134
Oberpfarrer Telle Goethe der Deutsche. Zur 175. Gedenkfeier von Goethes Geburt am 18. August 1924. 034 24.08.1924 135
Oberpfarrer Telle Kirche und Volkshochschule. 034 24.08.1924 135-136
Alb. Lorentz To Austköst. (Gedicht). 034 24.08.1924 136
  Behandlung der Eier im Sommer. 034 24.08.1924 136
G. Schüler Zum Sonntag. (Gebet an den Sonntag). 035 31.08.1924 137
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. Die Zeit der großen Not. (Fortsetzung). 035 31.08.1924 137-138
Frieda Bischof Der Quast, das uckermärkische Freibad. 035 31.08.1924 138-139
H. M. Annenwalde. 035 31.08.1924 139-140
  Zum Sonntag. 035 31.08.1924 140
  Künstliche Züchtung neuer Pflanzen. 035 31.08.1924 140
Logau Mitleid. (Gedicht). 036 07.09.1924 141
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. Die Zeit der großen Not. (Fortsetzung). 036 07.09.1924 141-142
H. M. Annenwalde. (Fortsetzung). 036 07.09.1924 142-143
Stegemann Festpredigt, gehalten am Tannenberg-Sonntag, 31- August 1924, bei Einweihung eines Denksteins auf einem uckermärkischen Kirchhof von Pastor Stegemann, Göritz. 036 07.09.1924 143-144
Zt. Der Wirtschaftsfreund: Schrebergärtners Arbeiten im September., Zum Durchfall der Ferkel. 036 07.09.1924 144
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. Die Zeit der großen Not. (Fortsetzung). 037 14.09.1924 145-146
H. M. Annenwalde. (Schluß). 037 14.09.1924 146-147
Oberpfarrer Telle Gustav Schüler, der Sänger der märkischen Heimat. (mit Gedichten: Das Vaterhaus., Der Heimatfluß, die Oder., Das Heimatdorf. Meine grüne Mark.). 037 14.09.1924 147-148
  Auf dem Geflügelhof im September. 037 14.09.1924 148
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. Die Zeit der großen Not. (Fortsetzung). 038 21.09.1924 149-150
Bruno Huettchen Das Schicksal der Klosterkirche in Angermünde. 038 21.09.1924 150-151
Gustav Bischof Gramzower Mäßigkeitsbestrebungen in den Jahren 1837-39. 038 21.09.1924 151-152
Oberpfarrer Telle Wie Friedrich der Große in der Uckermark das Spinnen auf dem Lande förderte. 038 21.09.1924 152
  Zehdenick in den Jahren 1806-1812. Ergänzung zu den Chroniken von Schierhorn und Mann. Die Zeit der großen Not. (Schluß). 039 28.09.1924 153-154
H. M. Gandenitz. Die neu entdeckte wendische Siedlung. 039 28.09.1924 154
Gustav Bischof Die Männer des „Wrangelsteins“. 039 28.09.1924 154-156
  60 neue Braunkohlevorkommen in der Mark Brandenburg. Die ersten Kohlenmutungen in der Uckermark. 039 28.09.1924 156
M. Claudius Erntedank. (Gedicht). 040 05.10.1924 157
  Zum Erntedankfest. 040 05.10.1924 157
  Aus großer Zeit. Lied des Musketiers Friedländer im Inf.-Regt. 64 aus dem Jahre 1871. 040 05.10.1924 157-158
Wilm Koenig Schloß Vierraden bei Schwedt. 040 05.10.1924 158
  Am Werbellinsee (mit Gedicht von Fr. Brunold). 040 05.10.1924 158-159
Adolf Scharlipp Von Heimat-Eigenart und Volkstum in Joachimsthal. Erinnerungen aus der Jugendzeit. 040 05.10.1924 159
Peter Prior Der Affe. (Seefahrergeschichte). 040 05.10.1924 159-160
Schr. W. Der Wirtschaftsfreund: Unsere Ziegen im Oktober., Die Unterbringung des Wintergemüses in der Einschlaggrube., Überwinterung der Artischocken. 040 05.10.1924 160
Adolf Meineke Mein Dank für die Heimat. (Gedicht). 041 12.10.1924 161
  Aus großer Zeit. Wie der 3. März 1871 in Templin gefeiert wurde. 041 12.10.1924 161
  Das Oder-Randowtal. 1. Lage, Gliederung und Ausdehnung., 2. Gewässer., 3. Das Randow- und Welsebruch einst und jetzt., 4. Das uckermärkische Odertal. 041 12.10.1924 161-162
  Erste Tagung der Brandenburgischen Geschichtsvereine. 041 12.10.1924 162-163
  Die Vereinigung Brandenburgischer Museen. 041 12.10.1924 163
  Zum Sonntag. 041 12.10.1924 163-164
  Über die Aufbewahrung von Obst. 041 12.10.1924 164
t Herbstfäden. (Gedicht). 042 19.10.1924 165
  Das Oder-Randowtal. (Schluß). 042 19.10.1924 165
  Ein Zollernsieg. (Angermünde, am 29. März 1420.). 042 19.10.1924 165-167
  Zum Sonntag. 042 19.10.1924 167-168
  Vom alten Wrangel. 042 19.10.1924 168
  Das märkische Bauernhaus und seine Altertümer. 042 19.10.1924 168
  Ein Zollernsieg. (Angermünde, am 29. März 1420.). (Schluß). 043 26.10.1924 169-171
  Hubertusstock. 043 26.10.1924 171
  Zum Sonntag. 043 26.10.1924 171-172
  Der Wirtschaftsfreund: Schrebergärtners Arbeiten im November., Auf dem Geflügelhof im November. 043 26.10.1924 172
R. Zum Reformationsfest 1924. (Gedicht). 044 02.11.1924 173
  Zum Reformationsfest. 044 02.11.1924 173
  An der Wasserpforte in Prenzlau. (Erzählung). 044 02.11.1924 173-174
  Lychen. 044 02.11.1924 174
Karl Demmel Vergessene brandenburgische Dichter. 044 02.11.1924 174-176
  Der Wirtschaftsfreund: Unsere Ziegen im November. 044 02.11.1924 176
H. R. Ut de god oll Tied. (Gedicht). 044 02.11.1924 176
  Bunte Ecke. 044 02.11.1924 176
  Prenzlauer Domsagen. Die Prenzlauer Marienkirche in der Sage. (Der letzte Markgraf Heinrich das Kind., Unterirdischer Gang. 045 09.11.1924 177
  Templin. 045 09.11.1924 177-178
  Zum Sonntag. 045 09.11.1924 178
Pfarrer Telle Zur märkischen Kirchengeschichte. 045 09.11.1924 178-179
  Aussprüche aus Abraham a Santa Claras Predigten. 045 09.11.1924 179
Schröder, Js. Der Wirtschaftsfreund: Moderne Düngung im Garten., Geschmack und Farbe der Ziegenbutter., Aufbewahrung von Kohl., Gemüseverwertung. 045 09.11.1924 179-180
  Unsere Zimmerpflanzen. 045 09.11.1924 180
H. R. Bunte Ecke. Er weiß es. (Humor). 045 09.11.1924 180
  Die bösen Fremdwörter., Der wohlüberlegte Nachtwächterspruch., Almosen. (Humor). 045 09.11.1924 180
Otto Ernst Legende von der Weide. (Gedicht). 046 16.11.1924 181
  Prenzlauer Domsagen: Die weiße Domfrau., Büßender Mönch., Der Teufel aus Baustörer. 046 16.11.1924 181-182
  Zum Sonntag. 046 16.11.1924 182
  Aus gro0er Zeit. (Nach einem Aktenstück des Havelberger Stadtarchivs, „betreffend den Übergang des Majors v. Schill mit einem Truppen-Corps über die Elbe nach Westphalen“). 046 16.11.1924 183-184
  Bunte Ecke. 046 16.11.1924 184
  Büchermarkt. (Ortrid von Hanstein: Die Farm des Verschollenen.). 046 16.11.1924 184
  Prenzlauer Domsagen: Der Poltergeist in der Büßerzelle., Die Fünf-Uhr-Glocke. 047 23.11.1924 185
Artur Martin Witte Illustrationen zur Chronik des Klosters Himmelpfort. 1. Vom Bau des Klosters. 047 23.11.1924 185-186
  Zum Totenfest. 047 23.11.1924 186-187
  Verein für die Geschichte der Mark Brandenburg. 047 23.11.1924 187
  Otto von Arnim – das erste Opfer des Befreiungskrieges 1813. 047 23.11.1924 187
  König un Zaldoet. (Ein uckermärkisches Volksmärchen.). 047 23.11.1924 187-188
  Kurzer Abriß der uckermärkischen Baukunst, welche dem Beschauer vor dem neuen Templiner Kriegerdenkmal einfällt. 048 30.11.1924 189-190
Artur Martin Witte Illustrationen zur Chronik des Klosters Himmelpfort. 2. Kriegsleiden des Klosters. 048 30.11.1924 190-191
  Zum Sonntag. 048 30.11.1924 191-192
Dr. Pl. Winterlicher Pflanzenschutz im Garten. 048 30.11.1924 192
  Schrebergärtners Arbeiten im Dezember. 048 30.11.1924 192
Pfarrer Telle Rudolf Schäfer, der Schöpfer frommer Heimatkunst. 049 07.12.1924 193
  Zum Sonntag. 049 07.12.1924 193-194
  Dumm Hans. Ein uckermärkisches Volksmärchen aus Röpersdorf. 049 07.12.1924 194-196
  Der Wirtschaftsfreund: Unsere Ziegen im Dezember. 049 07.12.1924 196
Artur Martin Witte Illustrationen zur Chronik des Klosters Himmelpfort. 3. Ein Tag aus dem Klosterleben. 050 14.12.1924 197-198
  Templin in schwerer Zeit. (Fortsetzung). 050 14.12.1924 198
R. Heuer Französische Gewalttat in Kyritz. 050 14.12.1924 198-199
  Zum Sonntag. 050 14.12.1924 199
Artur Martin Witte Volksreime. 050 14.12.1924 199-200
F. Richter Totentanz. Uckermärkische Ballade. 050 14.12.1924 200
Dr. Wildebrandt Unsere Mark. 051 21.12.1924 201-202
  Templin in schwerer Zeit. (Fortsetzung). 051 21.12.1924 202-203
  Zum Sonntag. 051 21.12.1924 203
Max Lindow Een Wihnachtslied för de kleinen Mäkens. 051 21.12.1924 203
Artur Martin Witte Volksaberglaube und Volkssitten. 051 21.12.1924 203-204
  Allerlei Hochzeitsbräuche. 051 21.12.1924 204
AS. R., Tierarzt Ehlers Der Wirtschaftsfreund: Der Winterschnitt an Obstbäumen., Milch- oder Kalbefieber. 051 21.12.1924 204
Artur Martin Witte Illustrationen zur Chronik des Klosters Himmelpfort. Ritter Albertus., Der Zerfall des Klosters. (Schluß). 052 28.12.1924 205-206
  Templin in schwerer Zeit. (Fortsetzung). 052 28.12.1924 206-207
  Zum Sonntag. 052 28.12.1924 207-208
M. W. No uckermärker Dörpjeschicht. (Gedicht). 052 28.12.1924 208
A. Clüver Der Wirtschaftsfreund: Die Ohrenräude bei Kaninchen. 052 28.12.1924 208
  Bunte Ecke. 052 28.12.1924 208