Hilferuf

Der Uckermärker. Ein Heimatblatt.
Sonntagsbeilage zur „Prenzlauer Zeitung und Kreisblatt“
Jg., 1907

Autor Titel Nr. Datum Seite
A. K. Gramzow vor vierhundert Jahren. 001 06.01.1907 1-2
Direktor Schmidt Der Wirtschaftsfreund: Die Hühnerzucht. 001 06.01.1907 2-3
R. Der Wirtschaftsfreund: Kranke Kartoffeln und deren vorteilhafte Verwertung. 001 06.01.1907 3-4
Ww. Der Wirtschaftsfreund: Ein guter Rat für Imker – „“Mäuse im Bienenschauer!“ 001 06.01.1907 4
Die Besiedlung Südwestafrikas. 001 06.01.1907 5
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 001 06.01.1907 5-8
Lustige Ecke. (Humor). 001 06.01.1907 8
Ein Ruhmesblatt aus der Geschichte Lunows. 002 13.01.1907 9-10
Sonntagsgedanken. 002 13.01.1907 10-11
Hermann Borkenhagen Gesundheitspflege, Pädagogisches: Die Hygiene des Schreibens. 002 13.01.1907 11
Der Wirtschaftsfreund: Verwertung der Molken bei der Schweinemast. 002 13.01.1907 11-12
Der Wirtschaftsfreund: Ein veredeltes Landschwein in England. 002 13.01.1907 12
Der Wirtschaftsfreund: Der Wurzelbrand der Zuckerrübe. 002 13.01.1907 12
Die redliche Seele. Eine kleine Charakterstudie. 002 13.01.1907 12-13
Der Magistrat von Grünberg. 002 13.01.1907 13
Ein chinesischer Salomo. 002 13.01.1907 13
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 002 13.01.1907 14-16
Lustige Ecke. (Humor). 002 13.01.1907 16
Primislav Prenzlaus Rats- und Gerichtsverfassung in der Vergangenheit. Erste Periode. Von der Gründung der Stadt bis zum Jahre 1426. 003 20.01.1907 17-18
Sonntagsgedanken. 003 20.01.1907 18
Kirche und Schule. Von unseren Kleinen in der Schule. 003 20.01.1907 18-19
Der Wirtschaftsfreund: Zur Winterfütterung. 003 20.01.1907 19-20
Soldatenbriefe aus Südwestafrika. 003 20.01.1907 20-21
un. Sagen aus der Uckermark. Groß Dölln: Punkskuhl, Klingelmarie. 003 20.01.1907 21-22
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 003 20.01.1907 22-24
Lustige Ecke. (Humor). 003 20.01.1907 24
Primislav Prenzlaus Rats- und Gerichtsverfassung in der Vergangenheit. (Fortsetzung). 004 27.01.1907 25-26
Sonntagsgedanken. 004 27.01.1907 26-27
Kirche und Schule. Alkohol im Kindesalter. 004 27.01.1907 27
Der Hausdoktor. Zur Pflege des Kopfes und der Haare. 004 27.01.1907 27-28
Der Hausdoktor. Ratschläge für die Pflege der Zähne. 004 27.01.1907 28
Gotthardt Härtel Der Wirtschaftsfreund: Vom Gemüsebau. 004 27.01.1907 28-29
E. K. Die Gewalt eines Wirbelsturmes. 004 27.01.1907 29
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 004 27.01.1907 29-32
Lustige Ecke. (Humor). 004 27.01.1907 32
Primislav Prenzlaus Rats- und Gerichtsverfassung in der Vergangenheit. (Fortsetzung). Zweite Periode. Von 1426 bis zur Einführung der Städteordnung von 1808. 005 03.02.1907 33-34
Sonntagsgedanken. 005 03.02.1907 34
W. Kirche und Schule. Neueste Nachrichten aus der Mission. 005 03.02.1907 34-35
Kirche und Schule. Warmes Frühstück für Schulkinder. 005 03.02.1907 35
Der Wirtschaftsfreund: Über das Tränken der Hühner im Winter. 005 03.02.1907 35-36
Der Wirtschaftsfreund: Verpflanzen alter Bäume. 005 03.02.1907 36
Fritz Reuter in Stralsund am Wallensteinstag 1830. 005 03.02.1907 36-37
Erdbeben in Jamaika. 005 03.02.1907 37-38
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 005 03.02.1907 38-40
Lustige Ecke. (Humor). 005 03.02.1907 40
Primislav Prenzlaus Rats- und Gerichtsverfassung in der Vergangenheit. (Fortsetzung). 006 10.02.1907 41-42
Sonntagsgedanken. 006 10.02.1907 42
Joh. Boy Kirche und Schule. Vom Fischerknaben zum Reformator. 006 10.02.1907 42-44
Der Wirtschaftsfreund: Ernährung junger Tiere mit gekochter Milch. 006 10.02.1907 44
Der Wirtschaftsfreund: Das Saatgut. 006 10.02.1907 44-45
Über sehr große Zahlen. 006 10.02.1907 45-46
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 006 10.02.1907 46-48
Lustige Ecke. (Humor). 006 10.02.1907 48
Primislav Prenzlaus Rats- und Gerichtsverfassung in der Vergangenheit. (Schluß). 007 17.02.1907 49-50
Sonntagsgedanken. 007 17.02.1907 50-51
Kirche und Schule. Standesamt und Kirche., Meister Hämmerlein., Jochen Nüßler – Ein Schüleraufsatz über den Winter. 007 17.02.1907 51
Der Wirtschaftsfreund: Kultur des Sandbodens. 007 17.02.1907 52
Heimatschutz und Bauerntum. 007 17.02.1907 52-53
Pflanzenliebende Tiere. 007 17.02.1907 53
Kameradschaft. 007 17.02.1907 53
Eine lustige Heiratsgeschichte. 007 17.02.1907 53-54
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Fortsetzung). 007 17.02.1907 54-56
Lustige Ecke. (Humor). 007 17.02.1907 56
Die Schlacht in Angermünde am 27./28. März 1420. 008 24.02.1907 57-59
Sonntagsgedanken. 008 24.02.1907 59
E. v. Schenkendorff Kirche und Schule. Zur Frage der körperlichen Ertüchtigung der deutschen Jugend. 008 24.02.1907 59-60
Der Wirtschaftsfreund: Wiesenkultur. 008 24.02.1907 60-61
Ferdinand von Schill. 008 24.02.1907 61
Frank Rarret Ketten gesprengt. (Roman, Ende). 008 24.02.1907 61-64
Lustige Ecke. (Humor). 008 24.02.1907 64
A. K. Etwas aus alter Zeit über das Dorf Buchholz bei Gerswalde im Kreise Templin. 009 03.03.1907 65
Sonntagsgedanken. 009 03.03.1907 65-66
Bruno Kirche und Schule. Handarbeiten in der Landschule. 009 03.03.1907 66
Der Wirtschaftsfreund: Die Trächtigkeitsgarantie beim Viehkauf. 009 03.03.1907 66-67
Märkische Rathäuser. 009 03.03.1907 67
Was ist preußisch? 009 03.03.1907 67-68
Lawinen in den Alpen. 009 03.03.1907 68-69
Im Lande des Hungers. 009 03.03.1907 69
Der Spuk von Hampton-Court. 009 03.03.1907 69-70
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman). 009 03.03.1907 70-72
Lustige Ecke. (Humor). 009 03.03.1907 72
Lehrer Müller Chronik von Röddelin. 010 10.03.1907 73-74
Sonntagsgedanken. 010 10.03.1907 74
Kirche und Schule. Paul Gerhardt. 010 10.03.1907 74
Kirche und Schule. Der Brandenburgische Provinzial-Ausschuß für innere Mission. 010 10.03.1907 75
Kirche und Schule. Schulen in unseren Kolonien. 010 10.03.1907 75
Der Wirtschaftsfreund: Die Bedeutung der freiwilligen Versicherung für den Landwirt. 010 10.03.1907 75-76
Warum man Junggeselle bleibt. 010 10.03.1907 76-77
Wüste Marken. 010 10.03.1907 77
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 010 10.03.1907 77-80
Lustige Ecke. (Humor). 010 10.03.1907 80
Karl Nagel Die Schwanenjagd Friedrichs I. in Prenzlau. 011 17.03.1907 81
Sonntagsgedanken. 011 17.03.1907 82
Kirche und Schule. Zur Berufswahl. 011 17.03.1907 82
Kirche und Schule. Zu der Reform des Mädchenschulwesens. 011 17.03.1907 82-83
Kirche und Schule. Die Berliner Mission und der Aufstand in Deutschostafrika. 011 17.03.1907 83
Der Wirtschaftsfreund: Über die Düngung der Spargelbeete. 011 17.03.1907 83-84
Der Wirtschaftsfreund: Fette Hühner – faule Leger. 011 17.03.1907 84
Häseler-Anekdoten: Häselers Frühstück. 011 17.03.1907 84
Wilhelm Steffen Standrecht. (Rittergeschichte). 011 17.03.1907 84-85
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 011 17.03.1907 86-88
Lustige Ecke. (Humor). 011 17.03.1907 88
dt. Herrschaft und Gesinde in der Uckermark in früherer Zeit. 012 24.03.1907 89
Sonntagsgedanken. 012 24.03.1907 89
E. Fischer Karfreitag. (Gedicht). 012 24.03.1907 89-90
Kirche und Schule. Ein Wort zur Bekämpfung der Landflucht. 012 24.03.1907 90-92
Der Wirtschaftsfreund: Welche Hühnerrassen sind die besten Leger? 012 24.03.1907 92
Wilhelm Steffen Standrecht. (Rittergeschichte, Schluß). 012 24.03.1907 92-93
Einige Monatstage im Volksaberglauben. 012 24.03.1907 93
Die versteinerten Wälder von Arizona. 012 24.03.1907 93-94
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 012 24.03.1907 94-96
Lustige Ecke. (Humor). 012 24.03.1907 96
Otto Schultze Kloster Chorin, die Perle der Mark. (mit Gedicht von H. Wollmer-Boysen). 013 31.03.1907 97-99
Sonntagsgedanken. Zum Osterfeste. 013 31.03.1907 99
Joh. Harzbecher Kirche und Schule. Lose Gedanken beim Schulaustritt. 013 31.03.1907 99
Der Wirtschaftsfreund: Das Aussäen im Gemüsegarten. 013 31.03.1907 99-100
L. W. Bismarck-Erinnerungen. 013 31.03.1907 100-101
Ottilie Thein Ostereier. 013 31.03.1907 101-102
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 013 31.03.1907 102-104
Lustige Ecke. (Humor). 013 31.03.1907 104
Th. Prenzlau, ein Zentralpunkt der Norddeutschen Milchwirtschaft. 014 07.04.1907 105-106
Otto Schultze Kloster Chorin, die Perle der Mark. (Fortsetzung). 014 07.04.1907 106-107
Sonntagsgedanken. 014 07.04.1907 107
A. M. W Kirche und Schule. Kinderspiele – Kinderlieder. 014 07.04.1907 107-109
M. Kossak Der Wirtschaftsfreund: Küche und Keller im April. 014 07.04.1907 109
Naturdenkmale in Preußen. 014 07.04.1907 109-110
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 014 07.04.1907 110-112
Lustige Ecke. (Humor). 014 07.04.1907 112
Otto Schultze Kloster Chorin, die Perle der Mark. (Schluß). 015 14.04.1907 113-114
Sonntagsgedanken. 015 14.04.1907 114
Kirche und Schule. Deutsche und französische Pädagogik. 015 14.04.1907 114-115
Der Hausdoktor: Keine reichlichen Abendmahlzeiten. 015 14.04.1907 115
Der Wirtschaftsfreund: Über die Wirkung des Karbolineums zur Bekämpfung von Obstbaumschädlingen, insbesondere der roten austernförmigen Schildlaus (Diaspis fallax) und der Blutlaus. 015 14.04.1907 115-116
Hermann Borkenhagen Der Wirtschaftsfreund: Der Garten im April. 015 14.04.1907 116
Der kluge Hans. 015 14.04.1907 116-117
Max Hoffmann Onkel Millers Geschenk. 015 14.04.1907 117-118
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 015 14.04.1907 118-120
Lustige Ecke. (Humor). 015 14.04.1907 120
W. Stock Über die mittelalterliche Befestigung der Städte Prenzlau, Fürstenwerder und Templin. (Schluß). 017 28.04.1907 129-131
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 017 28.04.1907 131
Kirche und Schule. Förderung des Haushaltungsunterrichts. 017 28.04.1907 131-132
Der Wirtschaftsfreund: Gemüsegarten. 017 28.04.1907 132
Der Wirtschaftsfreund: Mehr Aufmerksamkeit bei der Schweinezucht. 017 28.04.1907 132
Der Hausdoktor: Frühjahrskuren. 017 28.04.1907 132-133
ab. Kaninchenplage. 017 28.04.1907 133
Im Auto von Peking nach Paris. 017 28.04.1907 133-134
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 017 28.04.1907 134-136
Lustige Ecke. (Humor). 017 28.04.1907 136
K. Wilke Der Bärenkasten bei Oderberg. 018 05.05.1907 137
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 018 05.05.1907 137
Kirche und Schule. Alkoholgenuß unserer Kinder. 018 05.05.1907 138
Der Wirtschaftsfreund: Düngt den Gemüsegarten! 018 05.05.1907 138
Der Wirtschaftsfreund: Erdbeeren. 018 05.05.1907 138
Theodor Wagner Der Hausdoktor: Der Honig im Haushalte. 018 05.05.1907 139
E. Ziemendorf Frühling. (Gedicht). 018 05.05.1907 139
Was der Landmann vom Mai sagt. (Bauernregeln). 018 05.05.1907 139
Der Pferdehüter von Vierraden. 018 05.05.1907 139-140
Der Kaiser als Klubmann. 018 05.05.1907 140
J. v. M. Der Degen Friedrichs des Großen. 018 05.05.1907 140-141
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 018 05.05.1907 141-144
Lustige Ecke. (Humor). 018 05.05.1907 144
Ein Hofbrief. 019 12.05.1907 145
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 019 12.05.1907 145
Th. Voigt Kirche und Schule. Körper- und Geisteskultur – nicht Geistes- ohne Körperkultur! 019 12.05.1907 145-147
K. B. Der Wirtschaftsfreund: Gartenbohnen. Vermooste und verunkrautete Wiesen., Honig- und Schwarmstücke. 019 12.05.1907 147
Ein umgetaufter Kietz. 019 12.05.1907 148
Ein Brief Fritz Reuters. 019 12.05.1907 148
In der Seeschlacht bei Jsuschima. 019 12.05.1907 148-149
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 019 12.05.1907 149-152
Lustige Ecke. (Humor). 019 12.05.1907 152
dt. Märkische Pfingstbräuche. 020 19.05.1907 153
Kirche und Schule. Zum Pfingstfest. 020 19.05.1907 153-154
Lehrer Schmidt Kirche und Schule. Gebieten und Verbieten in der Erziehung. 020 19.05.1907 154
Franz Dehling Der Wirtschaftsfreund: Wie verbessere ich am besten und am schnellsten den Boden meines Gartens? 020 19.05.1907 154-155
Karl Ortlepp Der Wirtschaftsfreund: Einige Bemerkungen zur Behandlung des Komposthaufens. 020 19.05.1907 155
Der Wirtschaftsfreund: Der Haushalt – Das Einmachen der Erdbeeren in Zucker. 020 19.05.1907 155
C. A. J. Noak Frühlingshymnus. 020 19.05.1907 155
A. Arndt Alte Rätsel aus der Uckermark. 020 19.05.1907 155-156
Amerikanische Gemütlichkeit auf der Eisenbahn. 020 19.05.1907 156
Richard Anhäuser Unsere Pfingsttour. (Humoreske). 020 19.05.1907 156-157
C. Palffy Der Detektiv. (Kriminalroman, Fortsetzung). 020 19.05.1907 157-160
Lustige Ecke. (Humor). 020 19.05.1907 160
Zwei Schwedter Urkunden. (Aus der Spitze des 1906 renovierten Rathausturmes). 021 26.05.1907 151-162
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 021 26.05.1907 162
Kirche und Schule. Vierter Preußischer Lehrertag. 021 26.05.1907 162-163
P. Hohmann Der Wirtschaftsfreund: Fehler in der Aufzucht von Hühnerküken., Über einträgliche Bienenzucht. 021 26.05.1907 163-164
Fritz Kawerau Der Deutsche an die Polen. (Gedicht). 021 26.05.1907 164
Unsitten der Ausflügler und Spaziergänger. 021 26.05.1907 164-165
Ein bedeutsames Denkmal der Vorzeit. 021 26.05.1907 165-166
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). 021 26.05.1907 166-168
Lustige Ecke. (Humor). 021 26.05.1907 168
Zwei Schwedter Urkunden. (Aus der Spitze des 1906 renovierten Rathausturmes). (Schluß). 022 02.06.1907 169-170
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 022 02.06.1907 170
Kirche und Schule. Vierter Preußischer Lehrertag. (Schluß). 022 02.06.1907 170-171
Der Wirtschaftsfreund: Grünfütterung und der Übergang zu derselben., Das Abschütteln der Raupen. 022 02.06.1907 171-172
Die Urgeschichte des Pferdes. 022 02.06.1907 172
Wellmanns Nordpolexpedition. 022 02.06.1907 172
Über den Stand der großen afrikanischen Eisenbahn. 022 02.06.1907 172-173
Erfolgreiche Briganten. 022 02.06.1907 173
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 022 02.06.1907 173-176
Lustige Ecke. (Humor). 022 02.06.1907 176
Lehrer Wilke Die Kirche in Menkin. 023 09.06.1907 177-178
Rektor Th. Voigt Kirche und Schule. Edle Weiblichkeit. Plauderei über Aufgabe und Ziele moderner Mädchenerziehung. 023 09.06.1907 178-179
Dr. Fr. Giersberg Der Wirtschaftsfreund: Winke für den Anfänger in der Geflügelzucht., Düngung der Wiesen mit Stickstoff. 023 09.06.1907 179-180
Was die Fürsten ihren Untertanen kosten. 023 09.06.1907 180
Auf der Tigerjagd. 023 09.06.1907 180-181
G. v. R. Allzu wörtlich. (Armee-Erzählung). 023 09.06.1907 181-182
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 023 09.06.1907 182-184
Lustige Ecke. (Humor). 023 09.06.1907 184
W. Wölkerling Eine Bauernhochzeit vor 50 Jahren. 024 16.06.1907 185-186
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 024 16.06.1907 186
Krense Kirche und Schule. Unsere Dorfjugend und die Vogelwelt. 024 16.06.1907 186-187
Der Wirtschaftsfreund: Zeitpunkt der Heuernte., Ansteckende Krankheiten des Viehs. 024 16.06.1907 187-188
Der Hausdoktor: Der Gesundheitswert des Salats. 024 16.06.1907 188
Der Holunder. 024 16.06.1907 188
Theodor Fontane in England. 024 16.06.1907 188-189
Hans Friedrich Und dennoch … (Schützenfest-Erzählung). 024 16.06.1907 189-190
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 024 16.06.1907 190-192
Lustige Ecke. (Humor). 024 16.06.1907 192
Die Kirche von Kaakstedt. 025 23.06.1907 193-194
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 025 23.06.1907 194-195
Der Wirtschaftsfreund: Die richtige Zeit zur Futterernte., Bekämpfung des Hederichs. 025 23.06.1907 195
Der Hausdoktor: Fettleibigkeit. 025 23.06.1907 196
Dr. Levin Über die Gefahren des eigenhändigen Testaments für die Grundeigentum besitzende Bevölkerung. 025 23.06.1907 196-197
Hans Friedrich Und dennoch … (Schützenfest-Erzählung). (Schluß). 025 23.06.1907 197-198
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 025 23.06.1907 198-200
Lustige Ecke. (Humor). 025 23.06.1907 200
Dr. Adolph Kohut Adolf Stahr. 026 30.06.1907 201-202
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 026 30.06.1907 202
Kirche und Schule. Amerikanische Schulsparkassen. 026 30.06.1907 202
Ulrich Der Wirtschaftsfreund: Über Pferdezucht. 026 30.06.1907 202-203
Dr. M. Augustin Der Wirtschaftsfreund: Der Flachsanbau in der Provinz Brandenburg. 026 30.06.1907 203-204
Die Reuter-Kasematte in Graudenz. 026 30.06.1907 204
Aus dem Süden von Deutsch-Westarfrika. 026 30.06.1907 204
Eine zahme Waldschnepfe. 026 30.06.1907 204-205
Arbeitslöhne vor 500 Jahren. 026 30.06.1907 205
Eine Pferdeschwimmprobe im Tiber. 026 30.06.1907 205
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 026 30.06.1907 205-208
Lustige Ecke. (Humor). 026 30.06.1907 208
Dr. Adolph Kohut Adolf Stahr. (Schluß). 027 07.07.1907 209-210
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 027 07.07.1907 210
Der Wirtschaftsfreund: Hühner im Obstgarten., Legehühner und Fleischhühner. 027 07.07.1907 210
Dr. M. Augustin Der Wirtschaftsfreund: Der Flachsanbau in der Provinz Brandenburg. (Schluß). 027 07.07.1907 211
A. Arndt Das Kornfeld und seine Gäste. 027 07.07.1907 211-212
Heinrich von Poschinger Unveröffentlichte Aussprüche Bismarcks. 027 07.07.1907 212
Hohenzollern-Anekdoten: Höger rup!, Der Soldatenkönig als Ehestifter., Kornblumen., Kleewitz oder Heuschreck., Weil´s im Bädeker steht!, Der Kronprinz als Raucher. 027 07.07.1907 212-213
Von der abenteuerlichen Automobilfahrt Peking – Paris. 027 07.07.1907 213
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 027 07.07.1907 214-216
Lustige Ecke. (Humor). 027 07.07.1907 216
Vom Kloster Gramzow. 028 14.07.1907 217-218
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 028 14.07.1907 218
Friedrich Thimm Kirche und Schule. Jugendsparkassen nach holländischem System. 028 14.07.1907 218
Der Hausdoktor: Die Schwimmbäder im Freien. 028 14.07.1907 219
A. Etmer Der Wirtschaftsfreund: Verschiedene Obstweine und Beerenweine. 028 14.07.1907 219-220
R. B. Der Wirtschaftsfreund: Behandlung der trächtigen Kühe. 028 14.07.1907 220
Eine Erinnerung an Se. Kaiserliche Hoheit den Kronprinzen des Deutschen Reiches und von Preußen Friedrich Wilhelm, den späteren Kaiser Friedrich. 028 14.07.1907 220-221
Paul Hankel Die jungen Alten. (Erzählung). 028 14.07.1907 221-222
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 028 14.07.1907 222-224
Lustige Ecke. (Humor). 028 14.07.1907 224
Wilhelm Anton Wegener Eine Choriner Klosterurkunde über Lunow. 029 21.07.1907 225
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 029 21.07.1907 225-226
Prof. Ths. Achelis Kirche und Schule. Das Deutsche als Mittelpunkt des Unterrichts. 029 21.07.1907 226-227
Plehn Der Wirtschaftsfreund: Gartenarbeiten im Juli., Schlechtes Aussehen eines Obstbaumes., Ameisen im Garten., Verschiedene Methoden bei der Ernte der Körnerfrüchte. 029 21.07.1907 227-228
Unsere Helden in Südwestafrika. 029 21.07.1907 228
Zur Geschichte des Soldatenzopfes. 029 21.07.1907 229
E. Ziemendorf Ich wollt´, ich wär´ein Schneidergesell. (Gedicht). 029 21.07.1907 229
Paul Hankel Die jungen Alten. (Erzählung). (Schluß). 029 21.07.1907 229-230
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 029 21.07.1907 230-232
Lustige Ecke. (Humor). 029 21.07.1907 232
T. M. Der Parsteinsee. 030 28.07.1907 233-234
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 030 28.07.1907 234
Prof. Ths. Achelis Kirche und Schule. Das Deutsche als Mittelpunkt des Unterrichts. (Schluß). 030 28.07.1907 234-235
H. B. Der Wirtschaftsfreund: Das Bespritzen der Zimmerpflanzen., Das Abraupen der Obstbäume., Fütterung von Grünklee an Schweine., In welchem Alter legen die Hühner am besten?, Bezug von Handelsdünger zur Herbstbestellung., Gegen die Fliegenplage in den Ställen. 030 28.07.1907 235-236
Das Kronprinzenpaar in Mecklenburg. 030 28.07.1907 236
Südwestafrikanische Helden. 030 28.07.1907 236-237
Edison über die Zukunft der Elektrizität. 030 28.07.1907 237
Agner Harder „Als der Großvater die Großmutter nahm.“ 030 28.07.1907 237-238
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 030 28.07.1907 238-240
Lustige Ecke. (Humor). 030 28.07.1907 240
A. Arndt Stolpe a. O. 031 04.08.1907 241-242
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 031 04.08.1907 242
Kirche und Schule. Zum Kapitel der Fürsorge für die schulentlassene Jugend. 031 04.08.1907 242
K. B. Der Wirtschaftsfreund: Kälberaufzucht., Zuchtwahl bei Bienen., Pferde und Klee. 031 04.08.1907 242-243
Dr. R. Beschoren Das Wachsen der Invalidenrenten. 031 04.08.1907 243-244
Die Sage vom Altarstein bei Lunow. 031 04.08.1907 244
Agner Harder „Als der Großvater die Großmutter nahm.“ (Schluß). 031 04.08.1907 244-245
Hedwig Lange Irrwege. (Roman). (Fortsetzung). 031 04.08.1907 245-248
Lustige Ecke. (Humor). 031 04.08.1907 248
D. Maune Entstehung des Dorfes Kurtschlag. 032 11.08.1907 249-250
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 032 11.08.1907 250
P. Kirche und Schule. Missionsfest in Schönwerder. 032 11.08.1907 250-251
K. B., R. Der Wirtschaftsfreund: Grünfutter für den Herbst., Hufleiden., Das Umsetzen der Zimmerpflanzen. 032 11.08.1907 251-252
Dr. R. Beschoren Das Wachsen der Invalidenrenten. (Schluß). 032 11.08.1907 252
Der 10.August in der Geschichte. 032 11.08.1907 252
Eisen in der Uckermark. 032 11.08.1907 252-253
Sitten und Gebräuche aus früheren Zeiten. 032 11.08.1907 253
Der Kaiser als Familienvater. 032 11.08.1907 253-254
E. Ziemendorf Das Leben. (Gedicht). 032 11.08.1907 254
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). 032 11.08.1907 254-256
Lustige Ecke. (Humor). 032 11.08.1907 256
Oderberg i. Mark. 033 18.08.1907 257-258
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 033 18.08.1907 258-259
P. Roeßler Kirche und Schule. Die erzieherische Bedeutung des Obstbaues. 033 18.08.1907 259-260
Der Wirtschaftsfreund: Die allgemeine Lage der Pferdezucht und den Kleinbesitz., Schwarzwerden des Apfelweins., Regenwürmer in Blumentöpfen. 033 18.08.1907 260
Von der Klugheit der Bienen. 033 18.08.1907 261
Unsere Stubenfliege als Verbreiterin von Krankheiten. 033 18.08.1907 261
Vor hundert Jahren. 033 18.08.1907 261
Der Bauer und der „Deuwelstränker“. 033 18.08.1907 261
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 033 18.08.1907 261-264
Lustige Ecke. (Humor). 033 18.08.1907 264
Lehrer Mätzke Warum müssen wir Uckermärker unsere Heimat lieben? 034 25.08.1907 265-266
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 034 25.08.1907 266
Kirche und Schule. Jugendfürsorge. 034 25.08.1907 266-267
Der Wirtschaftsfreund: Zur Behandlung des Getreides nach dem Drusch., Fleischnahrung für junges Geflügel., Die Obsternte. 034 25.08.1907 267-268
A. Arndt Vom Nutzen der Ameisen. 034 25.08.1907 268
Aus der guten alten Zeit. 034 25.08.1907 268-269
Georg Pohl Ein schlauer Storch. (Erzählung). 034 25.08.1907 269-270
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 034 25.08.1907 270-272
Lustige Ecke. (Humor). 034 25.08.1907 272
Lehrer Mätzke Warum müssen wir Uckermärker unsere Heimat lieben? (Schluß). 035 01.09.1907 273-274
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 035 01.09.1907 274
Kirche und Schule. Die Führsorge-Erziehung Minderjähriger. 035 01.09.1907 274
Der Wirtschaftsfreund: Reinigen abgeernteter Felder., Die Lüftung der Ställe., Die beste Pflanzzeit für Obstbäume. 035 01.09.1907 274-275
Schläft der Hase mit offenen Augen? 035 01.09.1907 275-276
Über seine Jagdfahrten im Herzens Afrikas. 035 01.09.1907 276
Else Krafft Am Paradetag. (Skizze). 035 01.09.1907 276-278
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 035 01.09.1907 278-280
Lustige Ecke. (Humor). 035 01.09.1907 280
T. M. Der Oberuckersee. 036 08.09.1907 281-282
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 036 08.09.1907 282
A. Grathoff Kirche und Schule. Zweite Lehrfahrt des deutschen Flottenvereins. 036 08.09.1907 282-283
Hermann Borkenhagen Der Wirtschaftsfreund: Der Garten im September., Weidegang im Herbst., Die Herbstpflanzungen der Himbeere., Über den Ankauf junger Obstbäume. 036 08.09.1907 283-284
Der Räuberberg bei Schmölln. (Sage). 036 08.09.1907 284
Die Krähe auf der Niederjagd. 036 08.09.1907 284
Eine ergötzliche Geschichte von der Nehrung. 036 08.09.1907 284
Frieda Keller Sturm. (Skizze). 036 08.09.1907 284-286
E. Ziemendorf Scheidende Sonne. (Gedicht). 036 08.09.1907 286
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 036 08.09.1907 286-288
Lustige Ecke. (Humor). 036 08.09.1907 288
A. Arndt Uckermärkische Erntebräuche. 037 15.09.1907 289
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 037 15.09.1907 289-290
A. Grathoff Kirche und Schule. Zweite Lehrfahrt des deutschen Flottenvereins. (Schluß). 037 15.09.1907 290-291
Der Wirtschaftsfreund: Das Pflanzen der Erdbeeren., Karbolineum für Obstbäume., Die Verbesserung der Wiesen., Thomasmehl ohne Gehaltsangabe. 037 15.09.1907 291-292
Weinpanscher im Mittelalter. 037 15.09.1907 292
Eine Hosengeschichte. (Humoreske). 037 15.09.1907 292
König Eduards Geheimnis. 037 15.09.1907 292
In der Münchener „Jugend“. (Zeitung). 037 15.09.1907 292
Die bösen Fremdwörter. (Humoreske). 037 15.09.1907 292-293
Ein Idyll aus Uganda. 037 15.09.1907 293
Das Kind im Volks- und Aberglauben. 037 15.09.1907 293
E. Ziemendorf Das schönste Wort. (Gedicht). 037 15.09.1907 293
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 037 15.09.1907 294-296
Lustige Ecke. (Humor). 037 15.09.1907 296
Karl Nagel Die Geschichte einer uckermärkischen Dorfschule. 038 22.09.1907 297-298
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 038 22.09.1907 298
Kirche und Schule. Alumnatsleben einst und jetzt. 038 22.09.1907 298-299
Kirche und Schule. Kulturarbeit in Deutsch-Ostafrika. 038 22.09.1907 299
R. Der Wirtschaftsfreund: Unsere Hühner., Vorbedingungen einer erfolgreichen Anwendung der Kalisalze., Fische lange aufzubewahren., Wie konserviert man Tomaten? 038 22.09.1907 299-300
Wilhelm Anton Wegener Eine Choriner Klosterurkunde von 1538. 038 22.09.1907 300-301
F. F. Penschke Der Parsteinsee. (Gedicht). 038 22.09.1907 301
Böse Kur! 038 22.09.1907 301
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 038 22.09.1907 302-304
Lustige Ecke. (Humor). 038 22.09.1907 304
Der Kreis Prenzlau. Ein Rückblick auf die Verhältnisse der letzten 50 Jahre. 1. Klimatische Verhältnisse. 039 29.09.1907 305-306
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 039 29.09.1907 306
Kirche und Schule. Vom werden und Wachsen einer deutschen Schule in Übersee. 039 29.09.1907 306
Der Wirtschaftsfreund: Die Kleemüdigkeit des Ackers., Magermilch als Mastfutter., Malzkeime als Futtermittel., Der Keller. 039 29.09.1907 306-308
Was kostet ein Eisenbahnzug? 039 29.09.1907 308
Der Taler. (Geld). 039 29.09.1907 308
Eine Sherlock-Holms-Geschichte im wirklichen Leben. 039 29.09.1907 308-309
Ein Mißverständnis. (Armeehumoreske). 039 29.09.1907 309
Adolf Thiele Der fleißige Mann. (Humoreske). 039 29.09.1907 309
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 039 29.09.1907 309-312
Lustige Ecke. (Humor). 039 29.09.1907 312
Der Kreis Prenzlau. Ein Rückblick auf die Verhältnisse der letzten 50 Jahre. 2. Ackerbau, Viehzucht, Forstwirtschaft. 040 06.10.1907 313-314
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. (Erntedankfest). 040 06.10.1907 314
Kirche und Schule. Die Nachwehen des Aufstandes in Ostafrika. 040 06.10.1907 314-315
Der Wirtschaftsfreund: Herrichten geschlachteten Geflügels für den Verkauf., Kalkdüngung oder Kalkbeschaffenheit im Herbst. 040 06.10.1907 315
Zum 50jährigen Todestag eines berühmten Märkers. 040 06.10.1907 315
Dr. Otto Senst Mittelalterliches Stadtleben. 040 06.10.1907 316
Adolf Thiele Ein neugieriger Kunde. (Humoreske). 040 06.10.1907 316-317
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Fortsetzung). 040 06.10.1907 317-320
Lustige Ecke. (Humor). 040 06.10.1907 320
A. Arndt Schwedt a. O. und Umgebung. 041 13.10.1907 321-322
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 041 13.10.1907 322
Pfarrer Stegemann Kirche und Schule. Von Schätzen der Kirchenböden. 041 13.10.1907 322-323
Hermann Borkenhagen Der Wirtschaftsfreund: Der Garten im Oktober., Mästen alter Hühner., Die Stammpflege bei jüngeren Obstbäumen. 041 13.10.1907 323-324
Schiller in der Uckermark. 041 13.10.1907 324
In dem kaiserlichen Jagdrevier der Letzlinger Heide. 041 13.10.1907 324
Das Zifferngeheimnis im Leben des Großherzogs von Baden. 041 13.10.1907 324
Ut de Franzosentid. 041 13.10.1907 324-325
Himmel und Hölle. 041 13.10.1907 325
Hedwig Lange In Dankesfesseln. (Roman). (Schluß). 041 13.10.1907 325-328
Lustige Ecke. (Humor). 041 13.10.1907 328
Der Kreis Prenzlau. Ein Rückblick auf die Verhältnisse der letzten 50 Jahre. 3. Von der Bevölkerung und den ländlichen Leuteverhältnissen. 042 20.10.1907 328-329
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 042 20.10.1907 330
Prof. Dr. Salge Der Hausdoktor: Über Säuglings-Gesundheitslehre. 042 20.10.1907 331-332
Dr. H. Raebinger Der Wirtschaftsfreund: Vorbereitung der Schinken zum Räuchern., Rhabarber., Zur Bekämpfung der Feldmäuse. 042 20.10.1907 333-334
Ist der Planet Mars bewohnt? 042 20.10.1907 334
Amerikanische „Goldfische“. 042 20.10.1907 334
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). 042 20.10.1907 334-336
Lustige Ecke. (Humor). 042 20.10.1907 336
Der Kreis Prenzlau. Ein Rückblick auf die Verhältnisse der letzten 50 Jahre. 3. Von der Bevölkerung und den ländlichen Leuteverhältnissen. (Fortsetzung). 043 27.10.1907 337-338
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 043 27.10.1907 338
Schr. Kirche und Schule. Unterhaltungsbücher. 043 27.10.1907 338
Der Wirtschaftsfreund: Zur Verfütterung von Rübenblättern., Zur Trockenlegung feuchter Wände., Wie man die Zimmer beleuchten soll., Rostflecke an Messerklingen., Gegen gelbe Wäsche., Unreife Tomaten wie Salzgurken. 043 27.10.1907 338-339
Frau Josephine Müller – das Modell zur Königin Luise. 043 27.10.1907 340
Städtische Gesundheitspflege im Mittelalter. 043 27.10.1907 340
Die Volkssage vom Vampir. 043 27.10.1907 340
Else Krafft Buße. (Skizze). 043 27.10.1907 340-342
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 043 27.10.1907 342-344
Lustige Ecke. (Humor). 043 27.10.1907 344
Der Kreis Prenzlau. Ein Rückblick auf die Verhältnisse der letzten 50 Jahre. 3. Von der Bevölkerung und den ländlichen Leuteverhältnissen. (Schluß). 044 03.11.1907 345-346
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 044 03.11.1907 346
Der Wirtschaftsfreund: Das Einmieten der Futterrüben., Warmer Hühnerstall für den Winter., Verwertung unreifer Weintrauben., Schweinefett auszulassen., Die Hagebutten. 044 03.11.1907 346-347
Die Herren von Winterfeldt. (Gedicht). 044 03.11.1907 347
Über das Dorf Annenwalde. 044 03.11.1907 347-348
dt. Der Hubertustag. 044 03.11.1907 348
Die Berliner vor 400 Jahren. 044 03.11.1907 348
Welches ist das billigste Nahrungsmittel? 044 03.11.1907 348
Else Krafft Buße. (Skizze). (Schluß). 044 03.11.1907 348-349
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 044 03.11.1907 349-352
Lustige Ecke. (Humor). 044 03.11.1907 352
Karl Nagel Philipp Hackert. 045 10.11.1907 353-354
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 045 10.11.1907 354
Kirche und Schule. Zum 10. November. 045 10.11.1907 354
Der Wirtschaftsfreund: Von der Art des Schweinefutters., Kellerungeziefer., Die Verbesserung der Blumentopferde. 045 10.11.1907 354-355
Der Hausdoktor: Mittel gegen Zahnschmerzen., Elektrische Behandlung des Rheumatismus. 045 10.11.1907 355
Papa Wrangel und der pommersche Wachtmeister. 045 10.11.1907 355-356
Hochzeitsromantik aus Texas. 045 10.11.1907 356
Käthe Friedemann Leid. (Erzählung). 045 10.11.1907 356-357
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 045 10.11.1907 357-360
Lustige Ecke. (Humor). 045 10.11.1907 360
Karl Nagel Philipp Hackert. (Schluß). 046 17.11.1907 361-362
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 046 17.11.1907 362
Kirche und Schule. Fortschritte der Missionsarbeit in Bamum (Kamerun). 046 17.11.1907 362
Der Wirtschaftsfreund: Stickstoffdüngung., Laxierende Eigenschaft der Weizenkleie.; Ratschläge: Um das Alter der Eier zu erkennen., Um Kartoffeln lange gut zu erhalten., Rohe Kartoffeln auf ihre Güte zu prüfen. 046 17.11.1907 362-363
Über alte Innungsbräuche. 046 17.11.1907 363-364
R. Mein Hund. 046 17.11.1907 364-365
Käthe Friedemann Leid. (Erzählung). (Fortsetzung). 046 17.11.1907 365
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 046 17.11.1907 366-368
Lustige Ecke. (Humor). 046 17.11.1907 368
Wilhelm Müller Friedrich Brunold, ein uckermärkischer Dichter. 047 24.11.1907 369
Kirche und Schule. Zum Totenfeste. 047 24.11.1907 369-370
Kirche und Schule. Unsere Friedhöfe. 047 24.11.1907 370-371
Der Wirtschaftsfreund: Gegen die Mäuseplage..; Ratschläge: Schutz der Blumenzwiebel-Beete gegen Frost., Das Einlegen oder Eingraben der Rosen., Das Einbinden der Obstbäume mit Lehm., Petersilie im Winter. 047 24.11.1907 371-372
Kaiser-Anekdoten. 047 24.11.1907 372
Ein originelles Heiratsgesuch. 047 24.11.1907 372
R. Mein Hund. (Schluß). 047 24.11.1907 372-373
Käthe Friedemann Leid. (Erzählung). (Schluß). 047 24.11.1907 373-374
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 047 24.11.1907 374-376
Lustige Ecke. (Humor). 047 24.11.1907 376
Fr. Roack, Lehrer Entstehung und Entwicklung des Dorfes Grunewald. 048 01.12.1907 377-378
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 048 01.12.1907 379
Kirche und Schule. Die deutsche Schule in Antwerpen. 048 01.12.1907 379
Der Wirtschaftsfreund: Behandlung erfrorener Futterrüben., Kropfkrankheit der Hühner., Heizung der Wagen und Schlitten. 048 01.12.1907 379-380
Der Bau an der neuen Wasserstraße Berlin-Stettin. 048 01.12.1907 380
Weinverfälschung in früherer Zeit. 048 01.12.1907 380-381
Industrie und Landflucht. 048 01.12.1907 381
Ein Drama unter Wasser. 048 01.12.1907 381-382
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 048 01.12.1907 382-384
Lustige Ecke. (Humor). 048 01.12.1907 384
Wilhelm Anton Wegener Eine Choriner Klosterurkunde über Parstein, Liepe und andere Besitzungen der Abtei. 049 08.12.1907 385-386
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 049 08.12.1907 386
Kirche und Schule. Zur Frage der werktätigen Erziehung der Jugend. 049 08.12.1907 386-387
Der Wirtschaftsfreund: Aufziehen von Mutterlosen Ferkeln.; Ratschläge: Handschuhe reinigen., Betten im Winter., Waschen von farbigen Seidenbändern., Kupfer und Messing blank halten. 049 08.12.1907 387-388
Schiffsgespenster. 049 08.12.1907 388
Was die Sage erzählt. 049 08.12.1907 388
Probatum est. Eine wahre Geschichte.(Soldaten in der Kirche). 049 08.12.1907 388-389
El-Torrei Die Krümelbürste. (Novellette). 049 08.12.1907 389-390
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 049 08.12.1907 390-392
Lustige Ecke. (Humor). 049 08.12.1907 392
Die Drenser Schwedenschanze. 050 15.12.1907 393
Kirche und Schule. Sonntagsgedanken. 050 15.12.1907 393-394
Der Wirtschaftsfreund: Verfütterung der Wurzelfrüchte., Melken einer Erstlingskuh., Der Kalk im Ackerboden., Früchte zu kandieren. 050 15.12.1907 394-395
Dr. Georg Zehden Der Hausdoktor: Zimmerluft im Winter. 050 15.12.1907 395-396
Ein seltsames Urvolk in Brasilien. 050 15.12.1907 396-397
Diebstahl aus Aberglauben. 050 15.12.1907 397
El-Torrei Die Krümelbürste. (Novellette). (Schluß). 050 15.12.1907 397-398
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 050 15.12.1907 398-400
Lustige Ecke. (Humor). 050 15.12.1907 400
A. Arndt Die Besitzungen des Joachimsthalschen Gymnasiums in der Uckermark. 051 22.12.1907 401
Kirche und Schule. Zum Weihnachtsfeste. 051 22.12.1907 401-402
B. Mätzke Kirche und Schule. Weihnachtsarbeiten in der Landschule. 051 22.12.1907 402
Kirche und Schule. Missionsdruckerei in Moschi. 051 22.12.1907 402-403
Kirche und Schule. Ärztliche Mission in China. 051 22.12.1907 403
Kirche und Schule. Bei den Wagogo. 051 22.12.1907 403
Trebbin, Lehrer Der Wirtschaftsfreund: Die Wärmeentstehung im Bien (Bienenstocke) und etwas über Pflege des Biens bis zum ersten Ausflug im Frühling. 051 22.12.1907 403-405
Hermine Haller Weihnachtsbäckerei: Lebkuchen, Weihnachtstorte, Pfefferkuchen, Weihnachts-Striezel, Schokoladen-Gebackenes. 051 22.12.1907 405
Ernst Moritz Arndt Der Major von Stülpnagel und der Reichsfreiherr von Stein. 051 22.12.1907 405
De Rummelpott. 051 22.12.1907 405-406
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 051 22.12.1907 406-408
Lustige Ecke. (Humor). 051 22.12.1907 408
Ernst Dobbert Aus Prenzlaus alten Tagen. 052 29.12.1907 409-410
Kirche und Schule. Zum Neujahrstage. 052 29.12.1907 410
Dr. Tancre Der Wirtschaftsfreund: Das Einsäuern erfrorener Rüben., Vom Tränken des Viehs. 052 29.12.1907 410-411
Silvesterbräuche. 052 29.12.1907 411
R. Sendke Die Jungfrau von Orleans in Neubrandenburg. 052 29.12.1907 411-412
e Ein Mittel, recht alt zu werden! 052 29.12.1907 412
Sibirisches Nachtidyll. 052 29.12.1907 412-413
Helmut tan Mor Das stille Fest. Eine Silvestergeschichte. 052 29.12.1907 413-414
Fritz Julius Penschke Der Bauersohn. (Roman). (Fortsetzung). 052 29.12.1907 414-416
Lustige Ecke. (Humor). 052 29.12.1907 416