Hilferuf

Der Uckermärker. Ein Heimatblatt.
Sonntagsbeilage zur „Prenzlauer Zeitung und Kreisblatt“
126. Jg., 1921

Autor Titel Nr. Datum Seite
Otto Heinrich Johannsen Der treue Stadtknecht von Prenzlau. (Ballade). 001 16.10.1921 1
Soatz Das Dorf Hindenburg. 001 16.10.1921 2
X. Z. Libbesicke. 001 16.10.1921 2
Müller Der Möllen. 001 16.10.1921 2
Otto Grosch Vom Romantischen Kloster Chorin. 001 16.10.1921 3
Märkische Sagen: Mise-Pupise. 001 16.10.1921 3
Märkische Sagen: Die alte Fricke mit ihren feuerspeienden Hunden. 001 16.10.1921 3
Der Wirtschaftsfreund: Maßnahmen gegen die Futternot. 001 16.10.1921 4
Zt. Der Wirtschaftsfreund: Musterung der Hühnerbestände im Frühjahr. 001 16.10.1921 4
H. Br. Bittere Milch. 001 16.10.1921 4
Schwzb. Zur Haltbarkeit der Eier. 001 16.10.1921 4
Heuer Die Köhlerei in der Uckermark. 002 23.10.1921 5-6
Dr. Karl Nagel Interessante Abendmahlskelche. 002 23.10.1921 6
Otto Gr. Vom uckermärkischen Bauernhaus. 002 23.10.1921 6-7
Märkische Sagen: Markgraf Hans als Hexenmeister. 002 23.10.1921 7
Eiserne Mauern in der Mark. 002 23.10.1921 7
Jutta von H. Für die Frauenwelt: Herbst- und Winterkleider. 002 23.10.1921 8
Die Frau in Staat und Gemeinde. 002 23.10.1921 8
Was die Praxis lehrt: Steintöpfe zu kitten. 002 23.10.1921 8
Was die Praxis lehrt: Wildlederhandschuhe zu reinigen. 002 23.10.1921 8
Was die Praxis lehrt: Die Reinheit von Trinkwasser. 002 23.10.1921 8
Walther Bartz Herbstnachtwanderung am Uckersee. 003 30.10.1921 9
G. M. Bienenzehnt und Zeidelweide. Etwas aus der märkischen Waldbienenzucht. 003 30.10.1921 9-10
Mü. Der Teufel und der Hirte am Galenbecker See. 003 30.10.1921 10
Dr. Karl Nagel Wer kann´s erraten? (Alte uckermärkische Volksrätsel). 003 30.10.1921 10-11
M. L. Worüm Mutter Distelsch ehr Schwin verköpen müßt. 003 30.10.1921 11
Kronen auf Kirchturmspitzen in der Mark. 003 30.10.1921 11
th. Der Wirtschaftsfreund: Der Obstgarten im November. 003 30.10.1921 12
Sch. Der Wirtschaftsfreund: Der Geflügelhof im November. 003 30.10.1921 12
Sch. Durchfall bei Geflügel. 003 30.10.1921 12
Hühner sollen ihre Eier nicht fressen. 003 30.10.1921 12
Sch. Ungeziefer bei Geflügel. 003 30.10.1921 12
W. B. Einiges aus der Verwaltungsgeschichte der nördlichen Mark. 004 06.11.1921 13-14
B. Mätzke 1. Die Askanier in der Uckermark. a. Im Schlosse Werbellin. 004 06.11.1921 14-15
W. B. Grundstückspreise aus alter Zeit. 004 06.11.1921 15
Alte Prenzlauer Kaufmannsgeschäfte. 004 06.11.1921 15
H. B. Für die Frauenwelt: Frauenzimmer und Weiber. 004 06.11.1921 16
Anna Blum-Erhard Für die Frauenwelt: Das Haushaltsbuch. 004 06.11.1921 16
B. Mätzke 1. Die Askanier in der Uckermark. b. Der falsche Waldemar. 005 13.11.1921 17
X. Y. Z. Von Himmelpfort und Fegefeuer. 005 13.11.1921 18
Dr. Karl Nagel Ludwig von Hessen und die Prenzlauer Burgfreiheit. 005 13.11.1921 18-19
hn. Von der niederdeutschen Sprache. 005 13.11.1921 19
W. B. Zur Geschichte des Städtchens Brüssow. 005 13.11.1921 19
Max Etzler Zum Lob der Uckermark. (Gedicht). 005 13.11.1921 19
D. Der Wirtschaftsfreund: Herbstgedanken im Geflügelhof. 005 13.11.1921 20
Sch. Die Pflege des Geflügels im Winter. 005 13.11.1921 20
Zt. Die Zuführung der Ziegen zum Bock. 005 13.11.1921 20
B. Mätzke 2. Die Besiedlung der Uckermark. 006 20.11.1921 21-22
Ruprecht Karl Die Uckermark – Wolfram von Eschenbach. 006 20.11.1921 23
un Die große Glocke zu Warthe. (Sage). 006 20.11.1921 23
Lebensmittelpreise vor 80 Jahren. 006 20.11.1921 23
Märkischer Wein. 006 20.11.1921 23
Heinrich Bandlow De Fründinnen. (Gedicht). 006 20.11.1921 23
Berta Witt Frauenschönheit und Frauenputz. 006 20.11.1921 24
Aus der Praxis: Seidene Blusen reinigen. 006 20.11.1921 24
Aus der Praxis: Wollende Strümpfe laufen ein. 006 20.11.1921 24
Aus der Praxis: Kohlenschmutz von Fingernägeln entfernen. 006 20.11.1921 24
Aus der Praxis: Billige, wohlschmeckende Suppen. 006 20.11.1921 24
Aus der Praxis: Alte Gemüse verwenden. 006 20.11.1921 24
B. Mätzke 2. Die Besiedlung der Uckermark. (Fortsetzung). 007 27.11.1921 25-26
W. B. Vom alten Aberglaube in der Uckermark. 007 27.11.1921 26-27
Die Dragoner von Zehdenick. 007 27.11.1921 27
H. R. Eine Schneiderrechnung aus dem 17. Jahrhundert. 007 27.11.1921 27
Sch. Der Wirtschaftsfreund: Der Frostspanner und seine Bekämpfung. 007 27.11.1921 28
M. Tr. Die Ernte des Winterkohls. 007 27.11.1921 28
P.-App. Verfütterung der Rübenblätter 007 27.11.1921 28
Bissiges Pfohlen. 007 27.11.1921 28
Kleine Winke für Obstzüchter. 007 27.11.1921 28
Zur Pflanzung von Pfirsichen. 007 27.11.1921 28
Krüger Ein Christnachtspiel. 008 04.12.1921 29-30
W. B. Vom alten Aberglaube in der Uckermark. (Schluß). 008 04.12.1921 30-31
Alte märkische Glocken. 008 04.12.1921 31
Die Sitte des „Umgehens“ in der Vorweihnachtszeit. 008 04.12.1921 31
Für die Frauenwelt: Wo ist die alte Dame? (Rätsel). 008 04.12.1921 31-32
Bunte Nachrichten aus der Frauenwelt. 008 04.12.1921 32
Was die Praxis lehrt: Einfaches Mittel gegen Blutvergiftung. 008 04.12.1921 32
Was die Praxis lehrt: Milchkaffeeflecke. 008 04.12.1921 32
Was die Praxis lehrt: Polierte Möbel. 008 04.12.1921 32
Was koche ich? Fleischbällchen, Fischpudding, Pflastersteine. 008 04.12.1921 32
Krüger Ein Christnachtspiel. 009 11.12.1921 33-34
Die Christus-Erscheinung von Prenzlau. Eine Erinnerung. 009 11.12.1921 34-35
Rethra und Arkona. 009 11.12.1921 35
Die Ähnlichkeit. 009 11.12.1921 35
th. Der Wirtschaftsfreund: Der Gemüsegarten im Dezember. 009 11.12.1921 36
th. Der Wirtschaftsfreund: Der Obstgarten im Dezember. 009 11.12.1921 36
Dr. Arthur Grimm Kartoffeln bei der Lagerung. 009 11.12.1921 36
W. Einwinterungsmaßregeln für den Korb-Imker. 009 11.12.1921 36
Hanschke Templin am Vorabend der Reformation. 010 18.12.1921 37-38
Dr. S. Ein Bischofsgrab in Prenzlau. 010 18.12.1921 38-39
Vor 75 Jahren. 010 18.12.1921 39
G. N. De Verwechslung. (Gedicht). 010 18.12.1921 39
A. T. Vom Geschmack in der Jungmädchenkleidung. 010 18.12.1921 40
Die Frau in Staat und Gemeinde. 010 18.12.1921 40
Der Kampf gegen die schwarze Schmach. 010 18.12.1921 40
Aus der Praxis: Bettfedern. 010 18.12.1921 40
Aus der Praxis: Seidene oder Stoffhandschuhe haltbar machen. 010 18.12.1921 40
Aus der Praxis: Weiße Stoffe von Schimmel befreien. 010 18.12.1921 40
Hanschke Templin am Vorabend der Reformation. (Fortsetzung). 011 25.12.1921 41-42
W. B. Die Geschichte der Kleinen Heide. 011 25.12.1921 42-43
Dr. Brunner Ein Ketzergericht in Berlin. 011 25.12.1921 43
Güterpreise vor 75 Jahren. 011 25.12.1921 43
Ein wertvoller Altertumsfund. 011 25.12.1921 43
Gustav Ritter Dütsche Notschrie! (Gedicht). 011 25.12.1921 44
Dr. H. W. Schmidt Der Wirtschaftsfreund: Die Gefahrlosigkeit der Stickstoffdünger. 011 25.12.1921 44
Weigert Auf dem Bienenstande. 011 25.12.1921 44
Paul Hohmann Die Bewertung der Entenfedern. 011 25.12.1921 44

Dieser „Uckermärker“ befindet sich im Oroginal in unserem Archiv.