Hilferuf

Johann Samuel Seckt: Versuch einer Geschichte der Ukermärkischen Hauptstadt Prenzlau. Erster Theil, Prenzlau 1785

Arbeitskopie aus dem Bestand des Uckermärkischen Geschichtsvereins e. V. auf Anfrage

Inhaltsverzeichnis:
Vorbericht (Verfasser)
Verzeichnis der Herren Pränumeranten
Inhaltsverzeichnis Erster Theil
Widmung des 1. Teils an Friederike Luise, Prinzessin von Preussen
I. Abschnitt Begreift den Zeitraum von Erbauung des alten Schlosses durch Pribislav, bis zu der darüber erlangten Herrschaft der Pommerschen Herzöge 3
II. Abschnitt Enthält die Zeit der pommerschen Herrschaft, bis zur Besitznehmung der Uckermark und der Stadt Prenzlau durch den Brandenburgischen Markgrafen, Johann I. 19
III. Abschnitt Erzählt die Begebenheiten der Stadt unter den Brandenburgischen Markgrafen aus Askanischem Stamm 59
IV. Abschnitt Fasset die Geschichte unter den Baierischen und Lützelburgischen Kurfürsten, bis auf Friedrich I. aus dem Hause Hohenzollern in sich 82
Anhang Urkunden (Original und deutsche Übersetzung) 145
Karte Karte der Stadt Prenzlau und deren näherer Umgebung

Es ist dies die erste gedruckte Stadtgeschichte Prenzlaus, deren erster Teil 1785 und zweiter Teil 1787 in Prenzlau bei Christian Gottfried Ragoczy erschienen sind. Um die insgesamt etwa 400 Seiten starke Chronik interessierten Lesern zur Verfügung stellen zu können, gibt der Vorstand des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau e. V. Arbeitskopien heraus.