Hilferuf

Heimatblätter Angermünde

Seite 1 von 3123

Heimatblätter der Angermünder Zeitung. 1935.
Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:
Weihnachten in Kleinow 1934 und 1868.

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

1–2

C. Kaßner Vom Hundertjährigen Kalender.

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

2–3

Walter Bartz Früher milde Winter in der Uckermark. Aus Berichten heimatlicher Chronisten.

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

3

Prosit Neujahr! Ein Kapitel Kulturgeschichte vom Zutrinken.

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

3–4

Familienforschung auf dem Lande.

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

4

Albert Korn Chor der Bergleute. (Lied).

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

4

Mitgliederverzeichnis des Vereins für Heimatkunde für das Jahr 1934.

14. Jg., Nr. 1

01.01.1935

4

Gerda von Below Wintertag. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

1

Gustav Metscher Auf seines Lebens ersten Gange … Allerlei märkische Taufgebräuche und Taufsitten.

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

1–2

Die Jungfern von der „Jungfernbrücke“. Woher die Berliner Brücke ihren Namen hat.

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

2

W. B. Mudder weet von nischt …

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

2–3

W. B. De Kohdokter. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

3

Epiphanias. (Lied von Goethe).

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

3

Albert Heinrich Hähnel Gute Leistungen durch Berufsberatung! Die Bedeutung der vorbeugenden Hygiene für die Berufswahl. Körperliche und geistige Faktoren.

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

3–4

Merkwürdigkeiten aus alten Kirchenbüchern der Mark.

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

4

Den Pflug in der Hand, die Kugel im Herzen.

14. Jg., Nr. 2

05./06.01.1935

4

Peter Burlach Nachtschicht. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

1

Gustav Bischof Um Friedrich den Großen.

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

1–2

Walter Bartz Eine Wisentjagt in der Uckermark vor 1000 Jahren.

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

2–3

Kurt Engelbrecht Bauernkunst.

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

3

Warm an kalten Tagen. Der Schutz gegen den Frost. – 250000 Kältepunkte am Körper.

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

3–4

Wo regnet es am meisten? Das Wetter in Zahlen.

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

4

Jakob Spener zum 300. Geburtstag.

14. Jg., Nr. 3

12./13.01.1935

4

Schürt´n Kätel ut.

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

1–2

M. Jahn Vom Knüppeldamm zur Autobahn. Die Straße im Wandel der Zeiten.

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

2

Max Lindow Besök för immer.

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

3

Die Spindel. Eine volkskundliche Betrachtung.

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

3

W. Lenz Die Gans in der Steinzeit Der germanischen Bäuerin Geflügelhof.

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

3–4

Zu Hilfe! Fremde kommen. Kleiner Beitrag zur Geschichte des Fremdenverkehrs.

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

4

A. G. Tag der deutschen Saar. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 4

19./20.01.1935

4

Meeresleuchten. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

1

Der Zustand der Stadt Angermünde nach dem 30jährigen Krieg.

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

1–2

Gustav Metscher Märkischer Tabakanbau und Tabakhandel.

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

2–3

Albert Tandrohs Det zwiete Wiehnachten unner Adolf Hitlern.

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

3–4

Das Kreuz auf dem Melliner Gottesacker.

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

4

Die “heilige Behme”. Der letzte deutsche OberFreigraf auf dem Arnsberger Freistuhl.

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

4

Humor. Leicht zu machen.

14. Jg., Nr. 5

26./27.01.1935

4

Franz Mahlke Du und ich. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

1

Lüdersdorf.

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

1–2

Aus Rudolf Schmidts Lebensarbeit. Zum 60. Geburtstag am 5. Februar 1935.

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

2–3

Das Brodowiner Buckelland.

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

3–4

Neue Heimatforschung.

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

4

“Ein Menschenalter”. Warum gerade 30 Jahre?

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

4

Märkisches Brauchtum aus fünf Jahrtausenden.

14. Jg., Nr. 6

02./03.02.1935

4

Schöne Nacht. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

1

Lüdersdorf.

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

1–2

Max Lindow Wohr is`t.

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

2–3

Im Plagefenn.

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

3

Urströme die Lieferanten unseres Dachschiefers. Die Entstehung der Schieferlager.

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

3–4

„Heilige Kunst“. Ausstellung moderner Kirchenkunst.

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

4

W. B. De Arwtensupp.

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

4

Nach neuen Meeren. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 7

09./10.02.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 8

16./17.02.1935

1–2

Werner Böttcher Sage und Geschichte um den Angermünder Kirchenstock. Eine alte Fassung von 1765.

14. Jg., Nr. 8

16./17.02.1935

2–3

Stadt und Herrschaft Schwedt unter den Grafen von Hohenstein. 1481-1609.

14. Jg., Nr. 8

16./17.02.1935

3–4

Die Ehrenrettung eines Unkrauts. Ein Beitrag zur vorgeschichtlichen Landwirtschaft.

14. Jg., Nr. 8

16./17.02.1935

4

Hildegard Krüger Büdner Merten spielt Versteck.

14. Jg., Nr. 8

16./17.02.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 9

23./24.02.1935

1–2

Gastav Metscher Die Pfefferküchler.

14. Jg., Nr. 9

23./24.02.1935

2–3

Erich Westermann Stadt und Herrschaft Schwedt unter den Grafen von Hohenstein (1481-1609).

14. Jg., Nr. 9

23./24.02.1935

3–4

Laien als Heimatforscher.

14. Jg., Nr. 9

23./24.02.1935

4

Auf Händels Spuren in Halle. Zum 250. Geburtstag Georg Friedrich Händels am 23.2.1935.

14. Jg., Nr. 9

23./24.02.1935

4

Humor.

14. Jg., Nr. 9

23./24.02.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 10

02./03.03.1935

1–2

Ein Gestade der Vergessenheit. Aus der jüngsten Geschichte des Oderberger Bärenkastens.

14. Jg., Nr. 10

02./03.03.1935

2–3

Erich Westermann Stadt und Herrschaft Schwedt unter den Grafen von Hohenstein (1481-1609).

14. Jg., Nr. 10

02./03.03.1935

3–4

Eine astronomische Weltmaschine aus dem 18. Jhd.

14. Jg., Nr. 10

02./03.03.1935

4

Ja, sowas das ist herrlich – ja, sowas ist schön. Erinnerungen an einen alten Perleberger Schlager.

14. Jg., Nr. 10

02./03.03.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 11

09./10.03.1935

1–2

Ein Gestade der Vergessenheit. Aus der jüngsten Geschichte des Oderberger Bärenkastens.

14. Jg., Nr. 11

09./10.03.1935

2–3

Guben 700 Jahre Stadt.

14. Jg., Nr. 11

09./10.03.1935

3–4

Hermann Ulbricht „Die Schutzfrau von Münnerstadt“.

14. Jg., Nr. 11

09./10.03.1935

4

Ein Angermünder Soldatenkind. Zum 150. Geburtstag von Eleonore Prochaska.

14. Jg., Nr. 12

16./17.03.1935

1–2

Gustav Metscher Interessantes aus dem Heimatkreis.

14. Jg., Nr. 12

16./17.03.1935

2

Familienbild-Chronik. Ein wertvoller Besitz des deutschen Hauses.

14. Jg., Nr. 12

16./17.03.1935

2–3

Kyritz hatte Feiertag.

14. Jg., Nr. 12

16./17.03.1935

3–4

Die Bärenjäger von Ranis. Eine hunderttausendjährige Kultur.

14. Jg., Nr. 12

16./17.03.1935

4

Brandenburger Land. Monatshefte für Volkstum und Heimat.

14. Jg., Nr. 12

16./17.03.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 13

23./24.03.1935

1–2

Das Plagefenn, ein Naturdenkmal.

14. Jg., Nr. 13

23./24.03.1935

2–3

Der Schreibtisch Friedrich des Großen wieder in Schloß Sanssouci.

14. Jg., Nr. 13

23./24.03.1935

3

P. Gr. Handel und Wandel vor 400 Jahren.

14. Jg., Nr. 13

23./24.03.1935

3–4

Humor.

14. Jg., Nr. 13

23./24.03.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 14

30./31.03.1935

1–2

Das Plagefenn, ein Naturdenkmal.

14. Jg., Nr. 14

30./31.03.1935

2–3

Isis, Zisa und der heilige Wagen. Die alten deutschen Frühlingsfeste und ihr Brauchtum.

14. Jg., Nr. 14

30./31.03.1935

3–4

Neue Forschungen über das Ulmensterben.

14. Jg., Nr. 14

30./31.03.1935

4

Die ersten Holzschnitzer.

14. Jg., Nr. 14

30./31.03.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 15

06./07.04.1935

1–2

Werner Böttcher 2 Urkunden aus Angermündes Vergangenheit. Ins Neuhochdeutsche übertragen.

14. Jg., Nr. 15

06./07.04.1935

2–3

Deutsche Vorfrühlingsbräuche.

14. Jg., Nr. 15

06./07.04.1935

3

Grenzmärkische Siedlungsschau.

14. Jg., Nr. 15

06./07.04.1935

3–4

Aus dem Heldenzeitalter des Germanentums. Die Hinnenschlacht auf der Dun-Heide.

14. Jg., Nr. 15

06./07.04.1935

4

Humor. Bescheiden.

14. Jg., Nr. 15

06./07.04.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

1–2

Gründonnerstagsbräuche in der Mark.

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

2–3

Werner Protz Aus der Britzer Chronik.

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

3

Der Vater der ersten deutschen Eisenbahn. Zu den Jubiläumsvorbereitungen in Nürnberg.

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

3

Die Vorgeschichte Ostdeutschlands.

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

3–4

Schützt die Pflanzen der Heimat!

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

4

Drei frühgeschichtliche Siedlungen übereinander freigelegt.

14. Jg., Nr. 16

13./14.04.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

1–2

Gustav Metscher Der Osterpreester. Bäuerliches Brauchtum zur Osterzeit.

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

2–3

Das Königsberg im „Hinzerberg“. Das Seddiner Königsgrab das gewaltigste Grabdenkmal aus germanischer Vorzeit.

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

3

Ausstellung frühgermanischer Kunst in Köln.

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

3–4

Die Biberburgen an Elbe und Schwarzer Elster.

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

4

Ein Hort germanischer Vorgeschichte. Das Kloster Heiligengrabe in der Mark.

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

4

Humor. Flugunterricht., Lang ist’s her!

14. Jg., Nr. 17

20./21.04.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 18

27./28.04.1935

1–2

Das Plagefenn, ein Naturdenkmal.

14. Jg., Nr. 18

27./28.04.1935

2–3

Von alter Volksmedizin.

14. Jg., Nr. 18

27./28.04.1935

3

Kurt Pfeiffer Würzburger Dom und Peterskirche. Zwei Bauten – zwei Welten.

14. Jg., Nr. 18

27./28.04.1935

3–4

Gesangsverein und Singkreis.

14. Jg., Nr. 18

27./28.04.1935

4

Humor.

14. Jg., Nr. 18

27./28.04.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 19

04./05.05.1935

1–2

S. K. Thoden van Belzen Die Natur ist eine Lehrschule.

14. Jg., Nr. 19

04./05.05.1935

2–3

Arnold Schultze-Rhonhof Unbekannte Küste.

14. Jg., Nr. 19

04./05.05.1935

3–4

Schutz den alten Grabsteinen.

14. Jg., Nr. 19

04./05.05.1935

4

Kulturgeschichtliches vom Schwein.

14. Jg., Nr. 19

04./05.05.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 20

11./12.05.1935

1–2

Gustav Metscher Todaustragen und Kätzchenschlagen. Zwei alte märkische Frühlingsbräuche.

14. Jg., Nr. 20

11./12.05.1935

2–3

Ein Protestschreiben aus dem Jahre 1769.

14. Jg., Nr. 20

11./12.05.1935

3–4

Erforschung der Hügelgräber in Ostfriesland. Beweise für die Indogermanen.

14. Jg., Nr. 20

11./12.05.1935

4

Einladung zur Tagung des Verbandes Brandenburgischer Geschichtsvereine und des Bundes Brandenburgischer Heimatmuseen in Friedeberg-Nm. vom 31. Mai bis 2. Juni 1935.

14. Jg., Nr. 20

11./12.05.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 21

18./19.05.1935

1–2

Max Lindow Mai.

14. Jg., Nr. 21

18./19.05.1935

2–3

Das alte Bürgerbuch von Bernau gefunden.

14. Jg., Nr. 21

18./19.05.1935

3

800 Jahre brandenburgische Geschichte. Neues aus dem Preußischen Geheimen Staatsarchiv, der ältesten Behörde des Preußischen Staates / 15 Millionen Dokumente in 300000 Paketen / In memoriam Paul von Hindenburg.

14. Jg., Nr. 21

18./19.05.1935

3–4

Bäuerliche Erwerbsweisheit.

14. Jg., Nr. 21

18./19.05.1935

4

Ein Flugzeugplan vor 200 Jahren. Fund in einem Thüringer Archiv.

14. Jg., Nr. 21

18./19.05.1935

4

Richard Knieschke Unser Angermünder Stadtwald. Der schönste Wald der Mark Brandenburg.

14. Jg., Nr. 22

25./26.05.1935

1–2

Gustav Metscher Uckermärkische Bauerntänze.

14. Jg., Nr. 22

25./26.05.1935

2–3

Bilder aus dem alten Anklam. Die Bluttat in der Löwenapotheke.

14. Jg., Nr. 22

25./26.05.1935

3–4

Heinz Hungerland Altgermanischer Maizauber. Volkskundliche Skizze.

14. Jg., Nr. 22

25./26.05.1935

4

Humor.

14. Jg., Nr. 22

25./26.05.1935

4

Gedicht.

14. Jg., Nr. 23

01./02.06.1935

1

Werner Böttcher Albrecht der Bär.

14. Jg., Nr. 23

01./02.06.1935

1–2

Werner Schmidt Schädlingsbekämpfung vor 300 Jahren.

14. Jg., Nr. 23

01./02.06.1935

2–3

Ein Uckermärker-Original.

14. Jg., Nr. 23

01./02.06.1935

3–4

Otto Anthes Fröhliche Geographie.

14. Jg., Nr. 23

01./02.06.1935

4

Anna Enders-Dir. Pfingsten. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 24

08./09.06.1935

1

Werner Protz Pfingsten 1924 in Neue Hütte.

14. Jg., Nr. 24

08./09.06.1935

1–2

Ein Uckermärker-Original.

14. Jg., Nr. 24

08./09.06.1935

2–3

Werner Böttcher Märkische Jungend, erlebt eure Heimat!

14. Jg., Nr. 24

08./09.06.1935

3–4

Die Glockenspiele Danzigs.

14. Jg., Nr. 24

08./09.06.1935

4

Tagung der Brandenburgischen Geschichtsvereine und Heimatmuseen in Friedeberg Nm.

14. Jg., Nr. 24

08./09.06.1935

4

Gedicht.

14. Jg., Nr. 25

15./16.06.1935

1

Eine alte Angermünder Schrift aus dem Jahre 1581.

14. Jg., Nr. 25

15./16.06.1935

1–2

Werner Lenz Ein ungekrönter König. Zum 30. Todestag Hermann von Wißmanns am 15. Juni.

14. Jg., Nr. 25

15./16.06.1935

2–3

Gubens Stadtjubiläum. Der Festzug an den Pfingsttagen.

14. Jg., Nr. 25

15./16.06.1935

3

Röck Sylvus Der Wacholder im Brauchtum.

14. Jg., Nr. 25

15./16.06.1935

3–4

W. Böttcher Ueber märkische Glossare und märkische Spracheigentümlichkeiten.

14. Jg., Nr. 25

15./16.06.1935

4

Gustav Metscher Vierraden im Wandel der Zeiten.

14. Jg., Nr. 26

22./23.06.1935

1–2

Eine alte Angermünder Schrift aus dem Jahre 1581.

14. Jg., Nr. 26

22./23.06.1935

1–2

Robert Dube Hans Kohlhase kämpfte für sein Recht … Auf der Spur einer Kleistnovelle.

14. Jg., Nr. 26

22./23.06.1935

3–4

Adolf Kerrl Altdeutsche Namengebung.

14. Jg., Nr. 26

22./23.06.1935

4

Die Schützen kommen.

14. Jg., Nr. 26

22./23.06.1935

4

Abend im Garten. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 27

29./30.06.1935

1

Bernauer Spukgeschichten. Heiteres und Gruseliges aus der Hussitenstadt.

14. Jg., Nr. 27

29./30.06.1935

1–2

W. H. Schützenfeste im Mittelalter. Unsere Vorfahren waren begeisterte Anhänger des Schießsports.

14. Jg., Nr. 27

29./30.06.1935

2–3

J. Loetsch Deutscher Wald – deutsches Volk.

14. Jg., Nr. 27

29./30.06.1935

3

Karl Heinrich Rückert Kleine heitere Stammeskunde. Altbayern., Schwaben., Niedersachsen., Frankfurt., Thüringen., Elbesachsen., Pflaz., Baltikum., Preußen.

14. Jg., Nr. 27

29./30.06.1935

4

R. Stramm Der Wolletzsee. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 27

29./30.06.1935

4

Sommer. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

1

Werner Protz Neue Hütte, ein kleiner Ort von großer Bedeutung im Kreise Angermünde.

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

1

Werner Protz Die Chronik berichtet über Chorin.

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

1–2

Julius Dörr Wie Dröscher Wendtsch den Kontrakt ümschmitt.

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

2–3

H. Wolff Die Musik im germanischen Mythus.

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

3–4

Kunstausstellung von Spreewälder Heimatkünstlern.

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

4

Altgermanisches Dorf entdeckt.

14. Jg., Nr. 28

06./07.07.1935

4

Wilhelm Schussen Reise. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 29

13./14.07.1935

1

Werner Protz Etwas über Britz. Aus vorgefundenen Dokumenten und Nachlässen.

14. Jg., Nr. 29

13./14.07.1935

1–2

Ludwig Böer Der Hofmarschall von Wangenheim prozessiert gegen den Markgrafen Friedrich Wilhelm von Schwedt.

14. Jg., Nr. 29

13./14.07.1935

2–3

100-Jahrfeier der Veltener Kachelofen-Industrie.

14. Jg., Nr. 29

13./14.07.1935

3

M. A. von Lütgendorf Erntezauber. Brauchtum beim Aehrenschnitt.

14. Jg., Nr. 29

13./14.07.1935

4

Die erste brandenburgische Armee. Ihr Musterungsdebüt vor 300 Jahren bei Eberswalde.

14. Jg., Nr. 29

13./14.07.1935

4

Wilhelm Schussen Sommerwiese. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 30

20./21.07.1935

1

Werner Protz Etwas über Britz. Aus vorgefundenen Dokumenten und Nachlässen. Bericht aus dem Jahre 1873.

14. Jg., Nr. 30

20./21.07.1935

1–2

Ludwieg Böer Der Hofmarschall von Wangenheim prozessiert gegen den Markgrafen Friedrich Wilhelm von Schwedt.

14. Jg., Nr. 30

20./21.07.1935

2–3

Hans Hillebrand Sonne, Mond und Sterne … Wie der mittelalterliche Mensch Himmel und Erde sah.

14. Jg., Nr. 30

20./21.07.1935

3–4

Ein Pionier der deutschen Industrie. Johann Gottlob Nathusius starb vor 100 Jahren.

14. Jg., Nr. 30

20./21.07.1935

4

Die erste märkische Eisenbahn.

14. Jg., Nr. 30

20./21.07.1935

Abend. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

1

Werner Protz Etwas über Britz. Aus vorgefundenen Dokumenten und Nachlässen. Eine Sitzung bei Amtmann Schlee in Britz im Jahre 1713.

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

1–2

Als die Eisenbahn noch in den Kinderschuhen steckte. Die ersten Eisenbahnlinien in der Mark und Pommern.

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

2–3

Ludwig Bäte Seifengasse in Weimar.

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

3

Wie alt ist Berlin.

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

3

Wie das Tuchmacherwappen entstand. 400. Geburtstag eines alten Zunftwappens.

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

3–4

Brauchtum erzieht.

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

4

Woher stammt die Gurke?

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

4

Otto Bärm Am Jakobsdorfer See. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 31

27./28.07.1935

4

Dömmerstunde. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

1

Wie der „alte Fritz“ den märkischen Wald schützte. Ein altes, aber immer noch zeitgemäßes Edikt.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

1–2

Fr. Adolf Kerrl Fulltrui. Vom Inbegriff altgermanischer Religion.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

2–3

Eine Sonntagsfahrt nach Paretz.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

3

Ein neu erschlossenes deutsches Höhlengebiet.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

3–4

Stadt und Land.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

4

Alte märkische Fisch-Speisekarte.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

4

Erinnerungen an Roswitha von Gandersheim.

14. Jg., Nr. 32

03./04.08.1935

4

Otto Bärm Von der Greiffenberger Mühle. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

1

Tschierske Die Geschichte des Hotels „Drei Kronen“. Zum Umbau des Angermünder Hotels.

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

1

Ludwig Böer Die Wahl und Bestätigung des Bürgermeisters Wiesenhaver von Schwedt (1764).

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

2

Hansjürgen Wille Sommerliche Havelfahrt. Von Berlin nach Potsdam im Bus und Boot.

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

3

Die Ausgrabungen in Schünow bei Zossen.

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

3–4

M. A. von Lütgendorff Es regnet … Von alten Bräuchen und neuem Wissen.

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

4

Wenn die Kühe die Wände belecken … Ländliche Barometer. – Sensen und Beile als Wetterpropheten.

14. Jg., Nr. 33

10./11.08.1935

4

Ludwig Böer Die Wahl und Bestätigung des Bürgermeisters Wiesenhaver von Schwedt (1764).

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

1–2

Roggenmuhme. Eine märkische Sage.

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

2

„Wittstocker Schattenseite“. Wie man vor 400 Jahren in Wittstock Wein bauen wollte.

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

3

Warum es in Eberswalde keine Ratten gibt. (Sage).

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

3

Pflanzt Bäume! Richtschnur: Wertvolles Holz – Früchte – Honig.

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

3–4

Deutsches Glas aus zwei Jahrtausenden.

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

4

Wichtiger Fund aus der nordischen Steinzeit.

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

4

Brandenburger Land. Monatshefte für Volkstum und Heimat.

14. Jg., Nr. 34

17./18.08.1935

4

Ludwig Böer Die Wahl und Bestätigung des Bürgermeisters Wiesenhaver von Schwedt (1764).

14. Jg., Nr. 35

24./25.08.1935

1–2

Heuschreckenplagen in der Mark.

14. Jg., Nr. 35

24./25.08.1935

2–3

Werner Lenz Liegnitz, Fritz und Zieten!

14. Jg., Nr. 35

24./25.08.1935

3–4

Ehrentag der deutschen Flotte. Zur Erinnerung an den 17.8.1870.

14. Jg., Nr. 35

24./25.08.1935

4

Humor.

14. Jg., Nr. 35

24./25.08.1935

4

O alte Zeit … (Gedicht).

14. Jg., Nr. 36

31.08./01.09.1935

1

Werner Protz Dorf Britz um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Ein Stimmungsbild.

14. Jg., Nr. 36

31.08./01.09.1935

1–2

Max Lindow Fienmülig.

14. Jg., Nr. 36

31.08./01.09.1935

2–3

Hans Walter Schmitt Wesen und Zweck des deutschen Schießsports. Der Schießsport im Dritten Reich.

14. Jg., Nr. 36

31.08./01.09.1935

3–4

Vor hundert Jahren. Preußen und Russen „erobern“ Kalisch.

14. Jg., Nr. 36

31.08./01.09.1935

4

Humor.

14. Jg., Nr. 36

31.08./01.09.1935

4

Heimkehr. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 37

07./08.09.1935

1

Werner Protz Dorf Britz um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Ein Stimmungsbild.

14. Jg., Nr. 37

07./08.09.1935

1–2

Wortzins, Kontribution und Fräuleinsteuer. Von Steuern und Abgaben in einer alten märkischen Stadt.

14. Jg., Nr. 37

07./08.09.1935

2–3

G. Künstel Mundart. Gefahren und Aufgaben.

14. Jg., Nr. 37

07./08.09.1935

3–4

Von alten Zunftbräuchen. Wie früher ein Lehrling zum Meister stand.

14. Jg., Nr. 37

07./08.09.1935

4

Das Glockenläuten. Nach bestimmten Grundsätzen und in verschiedener Art.

14. Jg., Nr. 37

07./08.09.1935

4

Altes Lied. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 38

14./15.09.1935

1

Des Großen Kurfürsten letzte Truppenschau bei Crossen. Erinnerungen an den Zug brandenburgischer Truppen gegen die Türken.

14. Jg., Nr. 38

14./15.09.1935

1–2

Die Schlangen in Lübbenau. Dankbarkeit es Lynars gewährt ihnen im Schloßpark Schutz.

14. Jg., Nr. 38

14./15.09.1935

2–3

Die Mark und ihre Menschen in Sprichwörtern und Redensarten.

14. Jg., Nr. 38

14./15.09.1935

3–4

Die Prignitz in der Steinzeit und Bronzezeit. Das Kerngebiet des vorgeschichtlichen germanischen Siedlungsraumes.

14. Jg., Nr. 38

14./15.09.1935

4

Schattenleben. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

1

6 Mill. Mark Hagelschäden in Angermünde. Raketen gegen Hochgewitter.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

1–2

Geschichte eines berühmten Kavalleriepferdes und seines Reiters.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

2–3

Manövertag.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

3

Goslar Bibliothekschätze. Das erste lutherische Gesangbuch, Wiegendrucke u. a. m.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

3–4

Reichstagung für deutsche Vorgeschichte.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

4

Brandenburger Land. Monatshefte für Volkstum und Heimat.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

4

Einladung zur Herbsttagung in Senftenberg (N.-L.) am Sonnabend, dem 12. und Sonntag, em 13. Oktober 1935.

14. Jg., Nr. 39

21./22.09.1935

4

Herbstzeit. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 40

28./29.09.1935

1

H. Brückner Deutsche Wenden.

14. Jg., Nr. 40

28./29.09.1935

1–2

Geschichte eines berühmten Kavalleriepferdes und seines Reiters.

14. Jg., Nr. 40

28./29.09.1935

2–3

Petrus H. Steigerwald Der Garten. Tausend Früchte lohnen Plag‘ und Fleiß.

14. Jg., Nr. 40

28./29.09.1935

3–4

Herbstlicher Blätterfall – herbstliche Pracht. Wie die Farben der Bäume entstehen.

14. Jg., Nr. 40

28./29.09.1935

4

Der Honig-Met und seine Geschichte.

14. Jg., Nr. 40

28./29.09.1935

4

Ferdinand Oppenberg Wir alle. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 41

05./06.10.1935

1

25 Jahre Angermünder Gaswerk.

14. Jg., Nr. 41

05./06.10.1935

1–2

Max Lindow Austköst.

14. Jg., Nr. 41

05./06.10.1935

2–3

Raufen und Riffeln des Flachses im alten Volksbrauch.

14. Jg., Nr. 41

05./06.10.1935

3

Altes und neues von der märkischen Imkerei. „Weilen das Bienenhalten ein nützlich Ding und hierzu diese Lande sehr bequem seyend …“

14. Jg., Nr. 41

05./06.10.1935

3–4

Brase Aus der Geschichte der deutschen Märkte. Vom Jahrmarkt zur Großmesse.

14. Jg., Nr. 41

05./06.10.1935

4

Zweite Liebe. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

1

25 Jahre Angermünder Gaswerk.

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

1–2

Der Schwur des Ritters Kahlebutz. Erneuerungsarbeiten an der 700 Jahre alten Kampehler Kirche.

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

2–3

K. R. Krogmann Heilkräuter aus deutschem Boden. Wie steht es an diesem Abschnitt der Erzeugungsschlacht?

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

3–4

Mit Trommeln und Pfeifen. Die Militärmusik im Wandel der Zeiten.

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

4

Die Heimatmuseen und der Fremdenverkehr.

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

4

Friesacker Heimatspiele 1935: „Die Quitzows“.

14. Jg., Nr. 42

12./13.10.1935

4

Liebe. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

1

25 Jahre Angermünder Gaswerk.

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

1–2

Ein Besuch im ältesten Wollspinnerei-Gebäudes der Prignitz. Vom Blühen und Vergehen eines alten Perleberger Gewerbes.

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

2–3

Alfred Semerau Wenn der Ofen wärmt.

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

3–4

Kennst Du Deine Hofgeschichte?

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

4

Ein Wildenten-Hegejahr für die Kurmark.

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

4

Gedenkfeier für zwei märkische Heimatforscher.

14. Jg., Nr. 43

19./20.10.1935

4

Friedhofsgedanken. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

1

25 Jahre Versorgung der Stadt Angermünde mit elektrischem Licht- und Kraftstrom.

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

1–2

Erinnerung an den „Bärenkasten“.

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

2–3

Zur Vorgeschichtstagung in Schneidemühl. Ein Blick ins Grenzmärkische Landesmuseum.

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

3

Vor über 200 Jahren: Scharfes Haustierverbot für die Juden!

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

3–4

Liebesinsel und Lindenberg.

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

4

Zwischen Nantes und Potsdam. Der Hugenottenzug nach Deutschland.

14. Jg., Nr. 44

26./27.10.1935

4

Arbeit. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 45

02./03.11.1935

1

25 Jahre Städtisches Gaswerk Angermünde. Die Wasserversorgung der Stadt.

14. Jg., Nr. 45

02./03.11.1935

1–2

Gräber sind die Bergspitzen … Gedenken an märkische Pyramiden. – Zu Fürst v. Pücklers 150. Geburtstag.

14. Jg., Nr. 45

02./03.11.1935

2–3

Den Blick gen Osten! Eine Werbefahrt in die Neumark.

14. Jg., Nr. 45

02./03.11.1935

3–4

Die Hugenotten in der Mark.

14. Jg., Nr. 45

02./03.11.1935

4

Gut und Böse. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

1

Ancien W. Berthe Die Hugenotten im Angermünder Kreise. Zur Feier der 250 jährigen Wiederkehr der Aufnahme der Hugenotten durch den Großen Kurfürsten.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

1–2

An der Wiege der Lausitzer Glasindustrie. Neueinstellung nach jahrelangem Niedergang.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

2–3

Der Große Kurfürst als Kanalbauer. Die Weihe des Friedrich-Wilhelm-Kanals.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

3

Die Mode vor 3000 Jahren. Eine interessante Ausstellung deutscher Bauernkunst.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

3–4

Das Danziger Wappen.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

4

100 Jahre Schloß Babelsberg.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

4

Deutsche Jagdausstellung 1936.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

4

Brandenburger Land. Monatshefte für Volkstum und Heimat.

14. Jg., Nr. 46

09./10.11.1935

4

Lebensweisheit. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

1

Ancien W. Berthe Die Hugenotten im Angermünder Kreise.

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

1–2

Streit märkischer Städte um „des Kaisers Bart“ … und wie er geschlichtet wurde.

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

2–3

Die Reichsarmee vor 150 Jahren.

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

3

Merkwürdige Flurnamen. Heiligenwies und Burgschedell.

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

3–4

Markgraf Hans – der Erwecker Küstrins.

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

4

Ohrwürmer als Landplage.

14. Jg., Nr. 47

16./17.11.1935

4

Zum Totensonntag. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

1

Ancien W. Berthe Die Hugenotten im Angermünder Kreise.

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

1–2

Berliner Feuerwehr rettet Havelberg vor einer Feuersbrunst. Zum 50. Todestag des Branddirektors Scabell.

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

2–3

Waschbären in der Mark.

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

3

25 Jahre Cottbuser Webschulverein.

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

3–4

Heimatlehre und Naturfreude bei Jung und Alt.

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

4

Was der Volksmund erzählt: Der Teufel tanzt im Winde., Der geschlagene König., Kurz und bündig., Der Stein des Erschlagenen.

14. Jg., Nr. 48

23./24.11.1935

4

Tag des Herrn. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

1

Ancien W. Berthe Die Hugenotten im Angermünder Kreise.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

1–2

Werner Böttcher Weiche und gelinde Winter in der Mark.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

2–3

Grabstätten der brandenburgischen Fürsten.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

3

100 Jahre: „Ich hatt‘ einen Kameraden …“.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

3

Siedlung und Kultur der Steinzeit in der Mark.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

3–4

Ernst Schoof Die „Pestbuden“ und was sie bekunden.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

4

Randbemerkungen des Alten Fritz.

14. Jg., Nr. 49

30.11./01.12.1935

4

Herbsteinsamkeit. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

1

Ancien W. Berthe Die Hugenotten im Angermünder Kreise.

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

1–2

Der Schwedter Bauplan. Ein Blick in die 70er Jahre.

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

2–3

W. Böttcher Von Steinkreuzen, Kreuzsteinen, Römerwällen und Schwedenschanzen.

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

3

Märkische Landeskultur in alter Zeit.

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

3–4

Wilhelm Carl Spinnstuben der Heidmark.

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

4

Ein Gaunertrick vor 100 Jahren.

14. Jg., Nr. 50

07./08.12.1935

4

Alice von Dierkes Der Winter kommt. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

1

Ancien W. Berthe Die Hugenotten im Angermünder Kreise.

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

1–2

75. Geburtstag der „Gelben Perleberger“.

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

2

Märkisches Brauchtum auf der Deutschen Weihnachtsschau.

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

2–3

Die letzte Nachricht des Heldenmädchens Eleonore Prochaska.

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

3–4

Zur Geschichte des Erbschenkenamtes in der Mark.

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

4

Der alte Fritz wider das Querulantentum.

14. Jg., Nr. 51

14./15.12.1935

4

Br. Reichert Twee Jungs vör Wihnachtn. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

1

Unheimliche Historien. Von Tortur, Scharfrichtern und Abdeckern in einer märkischen Stadt.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

1–2

Max Lindow To Winachten.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

2–3

Alte Weihnachtslieder.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

3

Der Quempas geht um. Eine alte Advents- und Weihnachtssitte in Berlin und der Mark.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

3

Weihnachten: Weihnachtsfestspiele. Die Weihnachtskrippe. Weihrauch. Weihnachten im Sprichwort.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

3

600 Jahre Treuenbrietzener Schneiderinnung.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

4

Friderizianische Siedlungen im Oderbruch.

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

4

Akten und Urkunden nicht ohne Durchsicht vernichten!

14. Jg., Nr. 52

21./22.12.1935

4

Heinrich Anacker Milder Wintertag. (Gedicht).

14. Jg., Nr. 53

28./29.12.1935

1

Weihnachten und Neujahr in der Mark.

14. Jg., Nr. 53

28./29.12.1935

1–2

Das Geheimnis um den Schlüssel im Perleberger Heimatmuseum. Der geschichtliche Hintergrund des neuen Ufa-Tonfilmes „Der höhere Befehl“.

14. Jg., Nr. 53

28./29.12.1935

2–3

Der Alte Fritz zu Neujahr. Neujahrs-Gratulationä und merkwürdige Militärbefehle aus alten Parolebüchern.

14. Jg., Nr. 53

28./29.12.1935

3

Hanns Fischer Von der Dreizehn und dem Freitag. Aberglaube oder altgermanische Kalenderweisheit?

14. Jg., Nr. 53

28./29.12.1935

3–4

Noch ein „Hexenprozeß“.

14. Jg., Nr. 53

28./29.12.1935

4

 

Heimatblätter der Angermünder Zeitung. 1932.
Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:

Fritz Dittmer Sündagsfestgang. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 1

02./03.01.1932

1

Peter von Gerhardt Das Bürgerbuch der Stadt Angermünde 1568–1765.

11. Jg., Nr. 1

02./03.01.1932

1–2

Richard Thassilo Graf von Schlieben Matje Flor.

11. Jg., Nr. 1

02./03.01.1932

2–3

  Das Mitgliederverzeichnis des Vereins für Heimatkunde zu Angermünde 1931.

11. Jg., Nr. 1

02./03.01.1932

3

Erna Taege Schwien.

11. Jg., Nr. 1

02./03.01.1932

4

  Humor.

11. Jg., Nr. 1

02./03.01.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 2

09./10.01.1932

1–2

Hermann Göppert Uleke Bimbam.

11. Jg., Nr. 2

09./10.01.1932

2–3

  Angermünde in den ersten 10 Jahrgängen (1922-1931) der Angermünder Heimatblätter. Ein Inhaltsverzeichnis.

11. Jg., Nr. 2

09./10.01.1932

3–4

  Humor.

11. Jg., Nr. 2

09./10.01.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 3

16./17.01.1932

1–2

H. Busse Wie die Uckermark früher unter Mißernten und großen Getreide und Brotmangel zu leiden hatte.

11. Jg., Nr. 3

16./17.01.1932

2–3

C. Perseke Aberglauben und alter Brauch aus dem Kreise Angermünde. Kindheit, Hochzeit, Tod.

11. Jg., Nr. 3

16./17.01.1932

3–4

W. C. Cooper Wunder und Denkwürdigkeiten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Aus alten märkischen Schriften.

11. Jg., Nr. 3

16./17.01.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 4

23./24.01.1932

1–2

  Aus der Geschichte des Stralauer Fischzuges.

11. Jg., Nr. 4

23./24.01.1932

2–3

Karl von Reinhard Vom Sammeln märkischer Sagen.

11. Jg., Nr. 4

23./24.01.1932

3–4

G. Arndt Von den alten Perleberger Glocken.

11. Jg., Nr. 4

23./24.01.1932

4

  Sprichwörter aus der Prignitz.

11. Jg., Nr. 4

23./24.01.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 5

30./31.01.1932

1–2

W. C. Cooper Ein schrecklicher Bericht aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges.

11. Jg., Nr. 5

30./31.01.1932

2–3

Werner Böttcher Kalandesbrüderschaften und Kalande in der Mark Brandenburg.

11. Jg., Nr. 5

30./31.01.1932

3

Dirksen Friedrich der Große und das Oderbruch.

11. Jg., Nr. 5

30./31.01.1932

3–4

  Instruktion für den Turmwächter in einer märkischen Stadt.

11. Jg., Nr. 5

30./31.01.1932

4

  Sauenplage im Amt Biesenthal im 18. Jahrhundert.

11. Jg., Nr. 5

30./31.01.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 6

06./07.02.1932

1–2

Georg August Grote Niederdeutsche Anekdoten.

11. Jg., Nr. 6

06./07.02.1932

2–3

L. G. Arndt 200 “Berge” im Regierungsbezirk Potsdam. Namen und Lage märkischer Höhen und Hügel.

11. Jg., Nr. 6

06./07.02.1932

3–4

  Versunkene Glocken. Eine Sage aus der Altmark.

11. Jg., Nr. 6

06./07.02.1932

4

Hubert Müller Mein Märkerland. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 6

06./07.02.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 7

13./14.02.1932

1–2

  Das älteste Preislied auf unsere Mark.

11. Jg., Nr. 7

13./14.02.1932

2–3

Werner Böttcher Die Schlacht am Kremmer Damm.

11. Jg., Nr. 7

13./14.02.1932

3

Werner Böttcher Rundling und Straßendorf. Die Formen märkischer Dorfanlagen.

11. Jg., Nr. 7

13./14.02.1932

3–4

W. C. Cooper Was unsere Vorfahren bezahlten. Beachtenswerte Preisaufstellungen in den Wirtschaftsbüchern unserer märkischen Heimat.

11. Jg., Nr. 7

13./14.02.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

1–2

Hans Hansen-Palms Sin Bom. Skizze zum Gefallenengedenktag.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

2–3

Werner Böttcher Allerlei vom märkischen Bier.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

3

  Der Kurfürst wendet sich gegen die Unsitte des Reisens.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

3–4

Blunck Die märkische Denkmalpflege im Jahre 1931.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

4

  Die Zeitung im Dienste der Heimat.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

4

  Humor.

11. Jg., Nr. 8

20./21.02.1932

4

  Aus dem Oderbruch., Aus der Berliner Gegend. (Sprüche).

11. Jg., Nr. 9

27./28.02.1932

1

  700 Jahre Barnimstadt Strausberg. Bestätigungsurkunde Ludwigs des Römers.

11. Jg., Nr. 9

27./28.02.1932

1

A. Steiniger-Graz Eleonore Prohaska. Der Heldentod einer tapferen Angermünderin.

11. Jg., Nr. 9

27./28.02.1932

2–3

Friedrich Otte Von der Postkutsche.

11. Jg., Nr. 9

27./28.02.1932

3–4

  Junker Kurt von Fergitz. Eine alte märkische Ballade.

11. Jg., Nr. 9

27./28.02.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchenkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 10

05./06.03.1932

1–2

Kabisch Der Sturm auf Fort Douaumont. Zur Erinnerung an den 25. Februar 1916.

11. Jg., Nr. 10

05./06.03.1932

2–3

Fritz Dentzer Aus der Geschichte des Schlosses Oranienburg.

11. Jg., Nr. 10

05./06.03.1932

3–4

F. Burg Der Lebenskampf des Urmenschen.

11. Jg., Nr. 10

05./06.03.1932

4

  Anekdotische Historien.

11. Jg., Nr. 10

05./06.03.1932

4

Hans Nordmann Aus der Vergangenheit des Kirchkreises Angermünde.

11. Jg., Nr. 11

12./13.03.1932

1–2

Max Lindow Badder-Broder.

11. Jg., Nr. 11

12./13.03.1932

2–3

W. O. Dau Germanen und Slawen in der Prignitz. Ein Beitrag zur märkischen Vorgeschichte.

11. Jg., Nr. 11

12./13.03.1932

3

Werner Böttcher Pestzeiten in den märkischen Städten.

11. Jg., Nr. 11

12./13.03.1932

3–4

  Vom 700jährigen Spandau.

11. Jg., Nr. 11

12./13.03.1932

4

  700 Jahre Liebenwalde.

11. Jg., Nr. 11

12./13.03.1932

4

  Plattdeutsche Redensarten.

11. Jg., Nr. 12

19./20.03.1932

1

  Angermünder werden in Amerika gefeiert. Gedenkfeiern im amerikanischen Staate Wisconsin.

11. Jg., Nr. 12

19./20.03.1932

1–2

  Der Schäfer und die Jungfrauen.

11. Jg., Nr. 12

19./20.03.1932

2–3

  700 Jahre Liebenwalde. Vortrag des Konrektors i. R. Lucke in der Stadtverordnetenversammlung.

11. Jg., Nr. 12

19./20.03.1932

3–4

  Zwei alte märkische Abgaben.

11. Jg., Nr. 12

19./20.03.1932

4

  Einige Sagen aus märkischer Heimat. Die Rache des Wassernix., Beim Wort genommen.

11. Jg., Nr. 12

19./20.03.1932

4

  Ein fröhliches Osterlied.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

1

  Allerlei märkische Osterbräuche.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

1–2

Max Lindow Ostern.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

2

Werner Böttcher Zehdenick, die älteste Stadt der Uckermark? Die ältesten Nachrichten stammen aus dem Jahre 1211.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

2–3

  Der Burgwall von Fahrenwalde.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

3

  Berliner Originale des 19. Jahrhundert in der Anekdote. Der König., Der Arzt., Der Bildhauer., Der General.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

3–4

  Niederdeutsche Anekdoten. De Stadtbull.

11. Jg., Nr. 13

26./27.03.1932

4

Franz Cingia Freue dich. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

1

Hans Schübler Die Dorfstelle bei Forsthaus Britz.

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

1–2

Willibald Alexis Eine altmärkische Burg.

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

2–3

G. Arndt Ein märkisches Weltwunder.

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

3

H. Berendsen Ein Lehrerexamen vor 225 Jahren.

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

3–4

  Eine zeitgemäße Erinnerung. Die Aufhebung des Sundzolles am 1. April 1857.

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

4

  Verordnungen im Kriegsfalle für eine märkische Stadt im Mittelalter.

11. Jg., Nr. 14

02./03.04.1932

4

Hermann Allmers Feldeinsamkeit. (Gedicht). Zum 30. Todestag des niederdeutschen Dichters.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

1

Werner Böttcher Dichterreise durch die Mark. Der Märker und seine Heimat.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

1–2

  Die Pflichten eines Bürgermeisters im Mittelalter. Wie sich ein Bürgermeister für seine Person und in seinem Amt verhalten soll. Worauf der Bürgermeister während seiner Amtszeit fleißig achten soll.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

3

  Kommunalmaßnahmen vor 250 Jahren.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

3–4

  Der märkische Lehnschulze.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

4

  Merkwürdige Grabinschrift für eine Mutter.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

4

  Der Begründer des märkischen Museums gestorben.

11. Jg., Nr. 15

09./10.04.1932

4

  Krokus. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

1

Hans Schübler Die Dorfstelle bei Forsthaus Britz.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

1–2

Georg August Grote “Scholmester, kiek mal!”.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

2–3

Walter Schnoor Ludwig Hinrichsen. Zum 60. Geburtstag des niederdeutschen Dichters.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

3–4

  Lebensbedarf im 15. Jahrhundert.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

4

  Neuruppin.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

4

  Was zur Aussteuer einer Braut im 16. Jahrhundert gehörte.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

4

  Humor. Der arme Ritter.

11. Jg., Nr. 16

16./17.04.1932

4

Wolfgang Federau Heimat. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

1

Hans Schübler Die Dorfstelle bei Forsthaus Britz.

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

1–2

Ludwig Bäte Pestalozzi.

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

2–3

Erna Taege Een dulle Pferdgeschicht.

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

3

  Kommunalarchive und Heimatpflege.

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

3–4

  Beachtenswerte Feststellungen vom Kreise Niederbarnim.

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

4

Werner Böttcher Zeittafel zur Geschichte der märkischen Städte.

11. Jg., Nr. 17

23./24.04.1932

4

Edeline Antol Symbol … (Gedicht).

11. Jg., Nr. 18

30.04./01.05.1932

1

H. Busse Französische Kolonisten und ihre Privilegien in uckermärkischen Dörfern.

11. Jg., Nr. 18

30.04./01.05.1932

1–2

August Trinius Wehrlos in den Greueln des 30jährigen Krieges. Die Plünderung Belzigs.

11. Jg., Nr. 18

30.04./01.05.1932

2–3

Fritz Dittmer Dat Hunnenrecht.

11. Jg., Nr. 18

30.04./01.05.1932

3–4

  Einladung für die Tagung der Vereinigung Brandenburgischer Museen und des Verbandes Brandenburgischer Geschichtsvereine am 20., 21. und 22. Mai 1932 in Prenzlau Um.

11. Jg., Nr. 18

30.04./01.05.1932

4

Franz Cingia Die Mutter. Zum Muttertag. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

1

H. Busse Französische Kolonisten und ihre Privilegien in uckermärkischen Dörfern.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

1–2

  Der Pilatsch.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

2–3

Werner Böttcher Zeittafel zur Geschichte der märkischen Städte.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

3

  Ein 64er Regiments-Museum!

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

3

  Ein altes Urteil über die Märker.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

4

  Prähistorische Funde im Kreise Osthavelland.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

4

  Ein märkischer Heimatkünstler gestorben.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

4

  Ein „spätrömischer“ Holzeimer im Heimatmuseum zu Heiligengrabe.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

4

Friedrich der Große Sinnsprüche.

11. Jg., Nr. 19

07./08.05.1932

4

  Dorpspingsten. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

1

Alfred-Ingemar Berndt 700 Jahre Strausberg.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

1–2

Werner Böttcher Märkische Pfingsten. Etwas von alten märkischen Pfingstsitten.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

2–3

  Die Pfingsttaube.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

3

Herbert Glieschke Pfingsten und Schützenfest!

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

3

Brandenburg Chodowiecki und Berlin.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

3–4

F. D. Die alten Häuser am Markt und Kirchplatz im Perleberg.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

4

Erna Taege Schierenschlieper. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

4

  Kanonier Fritzens Garten.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

4

  Humor. Doppeltes Gewicht.

11. Jg., Nr. 20

14./15.05.1932

4

S. Barinkay Was ist der Mai? (Gedicht).

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

1

H. Busse Französische Kolonisten und ihre Privilegien in uckermärkischen Dörfern.

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

1–2

Gertrud Arndt Sagen vom Müggelrevier.

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

2–3

W. Böttcher Zeittafeln zur Geschichte der Mark Brandenburg.

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

3

  Ein altes Lied aus Luckenwalde.

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

4

  Mittelalter in der Neuzeit.

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

4

Erna Taege Dät Merkmol.

11. Jg., Nr. 21

21./22.05.1932

4

  Der Park von Potsdam. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 22

28./29.05.1932

1

Werner Böttcher Mittelalterliches Kriegswesen und märkische Stadtbefestigung in alter Zeit.

11. Jg., Nr. 22

28./29.05.1932

1–2

G. Casper Das Märchen vom Hungerstein. Eine Angermünder Erzählung.

11. Jg., Nr. 22

28./29.05.1932

2–3

  Die Stände im ausgehenden Mittelalter.

11. Jg., Nr. 22

28./29.05.1932

3

  Märkische Flüsse in einer Schilderung vom Jahre 1743.

11. Jg., Nr. 22

28./29.05.1932

3–4

W. Böttcher Zeittafeln zur uckermärkischen Geschichte.

11. Jg., Nr. 22

28./29.05.1932

4

  Der Medardus-Tag. Zum 8. Juni. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

1

G. Kubow 85 Jahre Märkischer Sängerbund. Zu dem kommenden Volksgesangsfest in Angermünde.

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

1–3

Bernhard Gramlich Dämmerstunde am Ostseestrand.

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

3

Werner Böttcher Mittelalterliches Kriegswesen und märkische Stadtbefestigung in alter Zeit.

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

3–4

  Uckermärkisches Städtebündnis gegen den Straßenraub.

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

4

  Uckermärkisches Städtebündnis gegen den Straßenraub

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

4

  Anekdotische Historien.

11. Jg., Nr. 23

04./05.06.1932

4

Julius Bansmer Juninacht. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

1

Hans Philip 700 Jahre Küstrin.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

1

Peter Quant Staatskunde. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

2

  Wie Brandenburg Grenzprovinz wurde.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

3

Julius Heidemann Aus dem Leben des berühmten märkischen Chronisten Engelbert Wusterwitz.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

3

  Die Besitzungen der Quitzows.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

4

  Vom Zauberer zu Prenden. Eine märkische Sage.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

4

  Brandbriefe.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

4

  Der Alte Fritz und der Schuhflicker.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

4

  Humor. Besitz.

11. Jg., Nr. 24

11./12.06.1932

4

Otto Gillen Der Harz. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 25

18./19.06.1932

1

W. C. Cooper Das Wunderblut von Buckow im Havelland.

11. Jg., Nr. 25

18./19.06.1932

1–2

Fritz Helke Bastel, der Held.

11. Jg., Nr. 25

18./19.06.1932

2

Werner Böttcher Beziehungen der Mark Brandenburg zu Berlin-Cölln im Dreißigjährigen Krieg.

11. Jg., Nr. 25

18./19.06.1932

3–4

Gertrud Arndt Vom Btlwitz und anderen Korndomänen.

11. Jg., Nr. 25

18./19.06.1932

4

Werner von Rofal-Reitzenstein der Pflüger. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 25

18./19.06.1932

4

Fritz Dittmer Dat nige Gesangbauk. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

1

Otto Brachlow Kriegsereignisse in der Prignitz.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

1–2

Werner Böttcher Süße Heimat.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

2

  Berlin im Bann.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

2–3

W. Hackelberg Hoffnung auf Segen.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

3

  Die Neuruppiner Wappensage.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

3

  Das Sterbezimmer in Sans-Souci. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

3

Klaus Groth Eine Klaus-Groth-Anekdote.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

4

W. C. Cooper Plattdeutsche Kinderreime und -spiele aus der Mark.

11. Jg., Nr. 26

25./26.06.1932

4

Richard Thassilo Graf von Schlieben 700 Jahre Bötzow-Oranienburg.

11. Jg., Nr. 27

02./03.07.1932

1–2

von Buch Geschichte der Uckermark.

11. Jg., Nr. 27

02./03.07.1932

2–3

  250 Jahre Potsdamer Stadtschloß.

11. Jg., Nr. 27

02./03.07.1932

3–4

Ludwig Düwahl Ut de plattdütsch Mus´kist.

11. Jg., Nr. 27

02./03.07.1932

4

Fritz Funk Ein Angermünder Jubiläum. Die 250jährige Geschichte der Angermünder Adler-Apotheke.

11. Jg., Nr. 28

09./10.07.1932

  “Kolberg ist gerettet”.

11. Jg., Nr. 28

09./10.07.1932

  Die Ballade in der märkischen Volksdichtung.

11. Jg., Nr. 28

09./10.07.1932

  Plattdeutsche Kinderreime und -spiele aus der Mark.

11. Jg., Nr. 28

09./10.07.1932

4

  Reifes Feld. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

1

Fritz Funk Ein Angermünder Jubiläum. Die 250jährige Geschichte der Angermünder Adler-Apotheke.

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

1–2

  Eine verfallende märkische Wasserstraße. Das unbestimmte Schicksal des Finowkanals.

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

2–3

  Die Kirchen des Kirchenkreises Strausberg.

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

3

  Märkische Sagen. Die gefangene Mahr.

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

3–4

  Die Sündenlast des Meineidigen.

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

4

  Schulschnurren. Von wegen Geographie. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

4

  Märkische Kinderreime.

11. Jg., Nr. 29

16./17.07.1932

4

  In meiner Heimat. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

1

Fritz Funk Ein Angermünder Jubiläum. Die 250jährige Geschichte der Angermünder Adler-Apotheke.

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

1–2

Werner Böttcher Du und die Heimat.

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

2–3

Rudolf Schmidt Eine Oderberger Urkunde.

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

3

Werner Böttcher Stadtkirchen in der Prignitz.

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

3–4

Lampe Märkische Sippenverbände.

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

4

  Hoppe, hoppe Reiter … (Reim).

11. Jg., Nr. 30

23./24.07.1932

4

  Lütt Früd. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 31

30./31.07.1932

1

Fritz Funk Ein Angermünder Jubiläum. Die 250jährige Geschichte der Angermünder Adler-Apotheke.

11. Jg., Nr. 31

30./31.07.1932

1–2

  Von der Elbe zur Oder. Eine Fahrt durch märkische Backsteingotik.

11. Jg., Nr. 31

30./31.07.1932

2–3

Andreas Seiler Aus dem Schmiedekontrakt der Friedrichswalder Kolonisten mit Andreas Seiler.

11. Jg., Nr. 31

30./31.07.1932

3–4

  Uckermärkische Köhlerei.

11. Jg., Nr. 31

30./31.07.1932

4

  Humor. Der Sproß.

11. Jg., Nr. 31

30./31.07.1932

4

Friedrich Rückert Erntelied. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

1

I. W. O. Brachlow Märkische Kampfstätten. Eine Plauderei über das Rutheland.

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

1–2

Wilhelm Lobsien Seenot. Aus dem Dänischen.

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

2–3

G. Hövener Das schöne Eichsfeld. An der Grenze Niedersachsens.

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

3–4

  Aus der Geschichte des Klosters Himmelpfort in der Uckermark.

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

4

Werner Böttcher Ein Besuch im Heimatmuseum zu Strausberg.

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

4

O. Boettger-Seni Franz Lüdtke – 50 Jahre.

11. Jg., Nr. 32

06./07.08.1932

4

Friedrich Kumlehn Spreewaldstimmung. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 33

13./14.08.1932

1

  700 Jahre Müncheberg.

11. Jg., Nr. 33

13./14.08.1932

1–2

Wilhelm Lobsien Seenot. Aus dem Dänischen.

11. Jg., Nr. 33

13./14.08.1932

2–3

F. Adams Tierstrafen. Merkwürdige Justizfälle.

11. Jg., Nr. 33

13./14.08.1932

3–4

Werner Foge Die tragigkomische Geschichte eines uckermärkischen Bauern im dreißigjährigen Krieg.

11. Jg., Nr. 33

13./14.08.1932

4

  Humor. Gelegenheit.

11. Jg., Nr. 33

13./14.08.1932

4

  Geschichte um Hubertusstock.

11. Jg., Nr. 34

19./20.08.1932

1–2

Friedrich Freska Die Reisschüssel. Legende von der Waterkant.

11. Jg., Nr. 34

19./20.08.1932

2–3

  Die letzte Garbe.

11. Jg., Nr. 34

19./20.08.1932

3–4

  Die Heide blüht wieder.

11. Jg., Nr. 34

19./20.08.1932

4

  Aus dem uckermärkischen Volksmund.

11. Jg., Nr. 34

19./20.08.1932

4

Gerhard Büttner Vision in Potsdam. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 34

19./20.08.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Der Schatz in der St. Marienkirche von Angermünde. Eine Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 35

27./28.08.1932

1–2

  Templin, die siebenhundertjährige Kreisstadt.

11. Jg., Nr. 35

27./28.08.1932

2–3

  Altes Kirchengut im Spiegel unserer Muttersprache.

11. Jg., Nr. 35

27./28.08.1932

3–4

  Die Kornähre im Liebesdienst.

11. Jg., Nr. 35

27./28.08.1932

4

Fritz Dittmer De Droschkenkutscher up Seefahrt.

11. Jg., Nr. 35

27./28.08.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Der Schatz in der St. Marienkirche von Angermünde. Eine Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 36

03./04.09.1932

1–2

Kurt Kühns Der von Prittwitz.

11. Jg., Nr. 36

03./04.09.1932

2–3

Georg Patschan Vater Sagert 80 Jahre alt.

11. Jg., Nr. 36

03./04.09.1932

3–4

Werner Böttcher Barnimer Städtewappen.

11. Jg., Nr. 36

03./04.09.1932

4

  Humor. Antwort.

11. Jg., Nr. 36

03./04.09.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Der Schatz in der St. Marienkirche von Angermünde. Eine Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 37

10./11.09.1932

1–2

Werner Böttcher Sterbender Sommer.

11. Jg., Nr. 37

10./11.09.1932

2–3

Gerdrud Arndt Ernteausklang. Allerlei märkische Erntesitten und Erntebräuche.

11. Jg., Nr. 37

10./11.09.1932

3

Werner Böttcher Barnimer Städtewappen.

11. Jg., Nr. 37

10./11.09.1932

3–4

Max Lindow De Fleederstruk.

11. Jg., Nr. 37

10./11.09.1932

4

  Das städtische Krankenhauswesen.

11. Jg., Nr. 37

10./11.09.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Der Schatz in der St. Marienkirche von Angermünde. Eine Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 38

17./18.09.1932

1–2

  Der Alte Fritz und der Schäfer.

11. Jg., Nr. 38

17./18.09.1932

2–3

Willibald Alexis Die märkische Heide.

11. Jg., Nr. 38

17./18.09.1932

3

Walter Firmont Der frühere Krebs- und Fischreichtum unserer märkischen Gewässer.

11. Jg., Nr. 38

17./18.09.1932

3–4

Mirow, Weisker, Witte Herbsttagung der Vereinigung Brandenburgischer Museen am 1. und 2. Oktober 1932 in Berlin-Bernau.

11. Jg., Nr. 38

17./18.09.1932

4

  Aus dem uckermärkischen Volksmund.

11. Jg., Nr. 38

17./18.09.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Der Schatz in der St. Marienkirche von Angermünde. Eine Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 39

24./25.09.1932

1–2

W. C. Cooper Ein märkischer Eulenspiegel. Wie Clauert einem Juden altes Geld einwechselte. Wie der märkische Eulenspiegel einem Schneider einen Streich spielte.

11. Jg., Nr. 39

24./25.09.1932

2–3

  Die Mutter singt ihr Kind in Schlaf.

11. Jg., Nr. 39

24./25.09.1932

3–4

  400 vorgeschichtliche Burgwälle in der Mark.

11. Jg., Nr. 39

24./25.09.1932

4

Gust. Freytag Heimatliche Sinnsprüche.

11. Jg., Nr. 40

01./02.10.1932

1

  Geologie der Uckermark.

11. Jg., Nr. 40

01./02.10.1932

1–3

W. C. Cooper Ein märkischer Eulenspiegel. Das absonderliche Leben des Hans Clauert. Wie Clauert den Bauern Wein holte., Ein Lügenmärchen., Wie Hans Clauert sein Ende genommen.

11. Jg., Nr. 40

01./02.10.1932

3–4

  325 Jahre Joachimsthalsches Gymnasium in Templin. Ein historischer Rückblick.

11. Jg., Nr. 40

01./02.10.1932

4

Julius Dörr Schulschnurren. De Trichin.

11. Jg., Nr. 40

01./02.10.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Der Schatz in der St. Marienkirche von Angermünde. Eine Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 41

08./09.10.1932

1–2

Max Lindow De lange Harwst.

11. Jg., Nr. 41

08./09.10.1932

2

Otto Brachlow Märkische Rolande.

11. Jg., Nr. 41

08./09.10.1932

2–3

K. Meyer Die Kirchenbücher als historische und öffentlichrechtliche Urkunden.

11. Jg., Nr. 41

08./09.10.1932

4

  Die Bauernbefreiung in Preußen. 125 Jahre Aufhebung der Leibeigenschaft.

11. Jg., Nr. 41

08./09.10.1932

4

W. A. von Stern Es ist ein armes Wörtchen nur. (Gedicht zu „Heimat“).

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

1

Georg Casper Ein Glockengruß im 30jährigen Kriege in unserer St. Mariengemeinde. Aus den Jahren 1633 und 1634.

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

1–2

  Märkische Sagen. Die weiße Frau von Chorin., Das Hoawief.

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

2–3

O. Brachlow Gefiederte Wintergäste in unserer Mark.

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

3

Werner Böttcher Oktoberfeuer.

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

3–4

  Die Urbevölkerung der Mark. Bedeutsame aufschlußreiche Ausgrabungen.

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

4

  Die Glockengießerfamilie Karstede.

11. Jg., Nr. 42

15./16.10.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 43

22./23.10.1932

1–2

Werner Böttcher Anna Karbe. Eine märkische Dichterin. Lieder einer Frühvollendeten. Das Vaterhaus., Der Herzensgarten.

11. Jg., Nr. 43

22./23.10.1932

2–3

  Die Lenzer Wische. Im westlichen Zipfel der Mark Brandenburg.

11. Jg., Nr. 43

22./23.10.1932

3

  Spatenforschung am Paß von Zantoch bei Landsberg a. W.

11. Jg., Nr. 43

22./23.10.1932

3–4

Theodor Fontane Wo der Rhin fließt.

11. Jg., Nr. 43

22./23.10.1932

4

Fr. Brunhold Am Moor. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 43

22./23.10.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 44

29./30.10.1932

1–2

Werner Böttcher Anna Karbe. Eine märkische Dichterin. Lieder einer Frühvollendeten. Der sterbende Soldat., Mainacht., Nicht sterben.

11. Jg., Nr. 44

29./30.10.1932

2–3

  Die Geschichte Oderbergs.

11. Jg., Nr. 44

29./30.10.1932

3

W. C. Cooper Wissen Sie das? Allerlei Wissenswertes aus der Mark.

11. Jg., Nr. 44

29./30.10.1932

3–4

  Preußens erste Staatsbahn. 90 Jahre Eisenbahn Berlin – Frankfurt (Oder).

11. Jg., Nr. 44

29./30.10.1932

4

Max Lindow Tum Harwst.

11. Jg., Nr. 44

29./30.10.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 45

05./06.11.1932

1–2

W. C. Cooper Veränderungen in der Mark. Vergleichung der alten und der neuen Zeit.

11. Jg., Nr. 45

05./06.11.1932

2–4

F. W. O. Brachlow Sterbendes Handwerk in der Mark.

11. Jg., Nr. 45

05./06.11.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 46

12./13.11.1932

1–2

  Pucks. (Kobold).

11. Jg., Nr. 46

12./13.11.1932

2–3

  Deutsche Städtegründung in der Mark.

11. Jg., Nr. 46

12./13.11.1932

3–4

F. Brunold Die Krähe vom Mitteltorturm. Märkische Ballade.

11. Jg., Nr. 46

12./13.11.1932

4

  Aus dem uckermärkischen Volksmund.

11. Jg., Nr. 46

12./13.11.1932

4

  Als Angermünde Bahnstation wurde. Ein Gedenkblatt zum 15. November 1842.

11. Jg., Nr. 47

19./20.11.1932

1–2

G. Arndt Rund um märkische Klosterruinen. Aus den Anfängen Kloster Chorins.

11. Jg., Nr. 47

19./20.11.1932

2–3

  Oderberg. Tausendjähriges Städtchen an der Oder.

11. Jg., Nr. 47

19./20.11.1932

3

Werner Böttcher Das märkische Dorf.

11. Jg., Nr. 47

19./20.11.1932

3–4

Max Lindow Novembernacht.

11. Jg., Nr. 47

19./20.11.1932

4

  Als Angermünde Bahnstation wurde. Ein Gedenkblatt zum 15. November 1842.

11. Jg., Nr. 48

26./27.11.1932

1–2

G. Arndt Rund um märkische Klosterruinen. Auf dem Weg nach Kloster Lehnin. Sage von der Erbauung des Klosters.

11. Jg., Nr. 48

26./27.11.1932

2–3

Richard Thassilo Graf von Schlieben Alt-Berliner Friedhofs-Poesie.

11. Jg., Nr. 48

26./27.11.1932

3–4

F. W. Brachlow Ein Rückblick auf die Geschichte Rüdersdorfs und seine Kalkbrücke.

11. Jg., Nr. 48

26./27.11.1932

4

Erna Taege Johrmarcht. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 48

26./27.11.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 49

03./04.12.1932

1–2

G. Arndt Rund um märkische Klosterruinen. Die Unterirdischen in Chorin.

11. Jg., Nr. 49

03./04.12.1932

2–3

Werner Böttcher Der rote brandenburgische Adler im märkischen Städtewappen.

11. Jg., Nr. 49

03./04.12.1932

3–4

F. W. Brachlow Ein Rückblick auf die Geschichte Rüdersdorfs und seine Kalkbrücke.

11. Jg., Nr. 49

03./04.12.1932

4

Wilhelm Henschel Wihnachten. (Gedicht).

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

1

Erna Taege Vorweihnacht.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

1–2

Gustav Schüler Advent und Weihnachten in Gustav Schülers Dichtung.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

2

F. W. O. Brachlow Was bringt uns die Überlieferung über das Weihnachtsfest.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

3

Max Lindow Vor Wihnachten.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

3–4

  Ein Erlaß gegen die Weihnachtsgeschenke.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

4

  Ein alter märkischer Erlaß gegen den Aberglauben.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

4

  „Der Herr segne Sie“.

11. Jg., Nr. 50

10./11.12.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

1–2

Erna Taege Pauls Wiehnachtsversch.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

2–3

  Heimat und Weihnachten.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

3

Walter Georgi Heimatlose.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

3

Max Lindow Unner’n Wihnachtsboom.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

3–4

  Eine Ehrung des großen Königs.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

4

  Die hundertjährige Kirche in Seelow.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

4

  Humor. Schmiere.

11. Jg., Nr. 51

17./18.12.1932

4

Carl Friedrich Ferdinand Loesener Eine Beschreibung der Angermünder Hauptkirche. Aus einer Streitschrift aus dem Jahre 1830.

11. Jg., Nr. 52

24./25.12.1932

1–2

  Niederdeutsche Anekdoten. De Polnäs., Un Etlich füll., Rich vör Sniders.

11. Jg., Nr. 52

24./25.12.1932

2–3

  Hauszeichen und Wappen.

11. Jg., Nr. 52

24./25.12.1932

3

R. Hennig Wie alt ist der Weihnachtsbaum?

11. Jg., Nr. 52

24./25.12.1932

4

Heinrich Droege Alte Städte im Schneekleide. Dezembertage in Hildesheim und Braunschweig.

11. Jg., Nr. 52

24./25.12.1932

4

 

Angermünder Heimatblätter 1924. (Februar bis Dezember)
Sammlung märkischer Heimats- und Geschichtsbilder sowie belletristischer Beiträge.
Wochenbeilage der Angermünder Zeitung und Kreisblatt.
Herausgeber: Carl Windolff, Angermünde.

Inhaltsverzeichnis:
Marga Günther Heimatsehnsucht. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 5 02.02.1924 1
F. Wolff Wie man im Jahre 1780 in Angermünde Desertionen zu verhindern suchte. 3. Jg., Nr. 5 02.02.1924 1–2
Fritz Cornelius Als deutscher Lehrer in Subat (Kurland). Erinnerungen an die Kriegszeit. 3. Jg., Nr. 5 02.02.1924 2
Martin Winkel Was das alte Buch erzählt. 3. Jg., Nr. 5 02.02.1924 2–3
Hans Fritz Schenk Cunos Geburtstag. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 5 02.02.1924 3–4
Martin Winkel Die Ersehnte. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 5 02.02.1924 4
August Franz Du meine Heimat. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 1–2
Anna Enders-Dir. Vom Helfen. 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 2
Fritz Cornelius Als deutscher Lehrer in Subat (Kurland). Erinnerungen aus der Kriegszeit. 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 2–3
Artur Iger Mehr „Leberecht Hühnchen“! 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 3
Eddy Beuth Ein Wiedersehen. 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 3
Marga Günther Frauenliebe. 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 4
Fritz Cornelius Mut. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 6 09.02.1924 4
Marga Günther Winterstürme. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 1
Rudolf Schmidt Der Grimnitzer Fürstenpokal. 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 1–2
Das brandenburgische Dorf. 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 2
Fritz Cornelius Als deutscher Lehrer in Subat (Kurland). Erinnerungen aus der Kriegszeit. 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 2–3
Julie von Stach Zum zweiten Mal Sieger. 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 3
Friedrich Wilhelm Illing Ingalill. 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 3–4
Leo Heller Die letzten Worte. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 7 16.02.1924 4
Fritz Cornelius Winter. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 8 23.02.1924 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 3. Jg., Nr. 8 23.02.1924 1–2
Gustav Metscher Klingelmarie. Ein uckermärkisches Märchen. 3. Jg., Nr. 8 23.02.1924 2–3
Fritz Müller Das weiße Fädchen. 3. Jg., Nr. 8 23.02.1924 3
A. M. Frey Prinz Orloff. 3. Jg., Nr. 8 23.02.1924 3–4
August Franz Heimatgedenken. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 1
Fritz Cornelius Groß-Ziethen. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 1
Gustav Metscher Bienenzehnt und Zeidelweide. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 2
Der 30. Februar. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 2
B. Haldy Verkehrsförderung. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 2–3
Marga Günther Die Flöte. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 3–4
Fritz Kaiser Kinderteilnahme. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 4
August Franz Das stille Leuchten. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 4
Martin Winkel Aphorismen. 3. Jg., Nr. 9 01.03.1924 4
Max Thormann Nur Mut. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 1
Rudolf Schmidt Eine Choriner Klosterurkunde über 3 Erbstellen in Angermünde. 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 1
Gustav Metscher Märkische Wetterglocken. 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 1–2
Wertvolle Bronzefunde aus dem Spreewald. 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 2
Kurt Münzer Elf. 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 2–3
Eva Gräfin von Bandissin Der Swinegel auf Skiern. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 3–4
F. H. Einem Nimrod ins Stammbuch. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 4
Josef Stollreiter Aphorismen. 3. Jg., Nr. 10 08.03.1924 4
dt. Vorgeschichtliche Grabstätten im Kreise Angermünde. 3. Jg., Nr. 11 15.03.1924 1–2
C. H. Stettiner Franzbranntwein. Friedrich der Große unterstützt das Stettiner Gewerbe. 3. Jg., Nr. 11 15.03.1924 2
Max Lindow Rosen. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 11 15.03.1924 3
Georg Persich Adagio cantabile. 3. Jg., Nr. 11 15.03.1924 3
Mir oder mich? Berliner Humor. 3. Jg., Nr. 11 15.03.1924 4
Max Lindow Uckermarkerlied. 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 1
Aus den Innungstruhen. 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 1–2
Hans Walter Frickhinger Vogelwelt und Landschaft. 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 2–3
Marga Günther Wieder ein Tag … (Gedicht). 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 3
Paulrichard Hensel Das alte Mädchen. 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 3–4
Selma-Fischer Cwojdzinska Die gefundene Mark. 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 4
H. Graf zu Münster Das Jagdjahr. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 12 22.03.1924 4
Fritz Cornelius Frühling. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 1
Aus den Innungstruhen in unserem Museum. 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 1
Ernst Riemann Wunderliche Ortsnamen. 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 2
F. H. Unsere Liebe … (Gedicht). 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 3
Magdalene Eisenberg Der Teich. 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 3
Hedwig Stephan Eine Versuchung. 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 3–4
Albert Maaß Der Junge vom Rhein. 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 4
Gedenket den Notleidenden. 3. Jg., Nr. 13 29.03.1924 4
Aus den Innungstruhen. 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 1–2
F. G. Pflugk Saatzeit und Saatgebräuche. 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 2
Martin Winkel Zur Beherzigung. (Spruch). 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 3
Reinhold Werther Sehnende Seelen. 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 3
Max Lindow Franza. 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 3–4
Unfaßbarkeiten. 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 4
Gedicht. 3. Jg., Nr. 14 05.04.1924 4
Alwin Römer Auf glückhaft-frohe Fahrt! Ein Gedenkblatt zur Einsegnung. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 15 12.04.1924 1
Aus den Innungstruhen in unserem Museum. 3. Jg., Nr. 15 12.04.1924 1–2
H. von Puttkamer Hunnius Markgräfin Jadwiga. (nach einer Chronik erzählt). 3. Jg., Nr. 15 12.04.1924 2–4
Wilhelm Herbert Ausstieg. 3. Jg., Nr. 15 12.04.1924 4
Konrad Andreas Jägerliebe. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 15 12.04.1924 4
Alwin Römer Osterherrlichkeit. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 1
Weitland Aus der Vergangenheit des Dorfes Pinnow (Kr. Angermünde). 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 1–2
Erich Klein Die Technik des Altertums. 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 2
Amalie Arndt Erkenntnis. 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 2–3
Irmgard Volkmer Das Osterwunder. 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 3–4
Hans Rothhardt Das Mutterauge. Kant-Skizze. 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 4
Herwarth Ball Den ersten Schwalben. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 16 19.04.1924 4
Fritz Cornelius Frühlings Einzug. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 1
Weitland Aus der Vergangenheit des Dorfes Pinnow (Kr. Angermünde). 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 1–2
Georg Patschan Ein Spaziergang im April. 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 2
Martin Winkel Heimat. 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 2
Wilhelm Herbert Vor Walhall. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 3
Horst Bodemer Fügung. 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 3–4
Richard Zoozmann Himmlische Ruhe. Eine Kant-Anekdote. 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 4
Martin Winkel Aphorismen. 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 4
Hans Hubertus April. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 17 26.04.1924 4
F. H. Lenzesweben. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 1–2
Rudolf Schmidt Der Mai und der märkische Bauer. 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 2
Karl Henckell Hindurch! (Gedicht). 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 3
Artur Brausewetter Das größte Kunstwerk. 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 3
Johannes John Die Alt-Rentnerin. 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 3–4
Oswald Erich Eine Landtagswahl von dazumal. 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 4
August Franz De Schoster jeiht wähl’n … (Gedicht). 3. Jg., Nr. 18 03.05.1924 4
August Franz Die Heimat im Sonnenschein. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 1
Georg Patschan Serwest bei Chorin. Nachrichten aus dem Jahre 1792. 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 1–2
Rudolf Schmidt Der Gundermann. 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 2
Herwarth Ball Dem Lenz entgegen. 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 2–3
Marga Günther Die Heimkehr des Hannes Grothe. 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 3–4
Sophie von Adelung An des Zaren Geburtstag. 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 4
Alexander Büttner Abendgang. 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 4
Alexander Büttner Sonnenaufgang. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 19 10.05.1924 4
Max Thormann Heimathaus, du altes … (Gedicht). 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 1
Lehnin. 1911. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 1–2
Naturschutzgebiet mit pontischer Flora bei Gartz a. O. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 2
Hans Waldau Heimat. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 2–3
Kopernikulus Der angefangene Kilometer. Eine neue Geschichte vom klugen Hans. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 3
Hans-Eberhard Ler Mutter. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 4
Die Jagd im Mai. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 4
Josef Krewel Weidmannsgrundsätze. 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 4
Hermann von Frankenberg An einen Freund. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 20 17.05.1924 4
Paul Päpke Heimat. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 1
W. Bartz Vom uckermärkisch-stolpirischen Kreis. Einiges aus der ältesten Verwaltungsgeschichte der Uckermark. 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 1–2
Gustav Metscher Ein vergessener märkischer Dichtersmann. 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 2–3
Fritz Cornelius Heimat. 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 3
Gustav Bischof Eine Anregung. 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 3–4
Frieda Bischof Eine Hundeplauderei. 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 4
Fritz Lenz Waldeszauber. 3. Jg., Nr. 21 24.05.1924 4
Hermann von Frankenberg Tannenrauschen. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 22 31.05.1924 1
Weitland Aus der Vergangenheit des Dorfes Pinnow (Kr. Angermünde). 3. Jg., Nr. 22 31.05.1924 1–2
F. Brastatt Pommerns Achthundertjahrfeier. 3. Jg., Nr. 22 31.05.1924 2–3
Paulrichard Hensel Der Scheideweg. 3. Jg., Nr. 22 31.05.1924 3–4
Gertrud Boehme-Opladen Himmelfahrt. 3. Jg., Nr. 22 31.05.1924 4
Rolf Römer Pfingsten. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 23 07.06.1924 1
Die Legende von der Stiftung des Klosters Lehnin. 3. Jg., Nr. 23 07.06.1924 1–2
Gustav Metscher Der vergessene märkische Dichtersmann. Gedicht: In der Ferne. 3. Jg., Nr. 23 07.06.1924 2
Georg Patschan Pfingstkonzert im Choriner Forstgarten. 3. Jg., Nr. 23 07.06.1924 2–3
Paulrichard Hensel Umkehr. 3. Jg., Nr. 23 07.06.1924 3–4
Curt Mirau Frühlingsregen. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 23 07.06.1924 4
Fritz Cornelius Abend. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 24 14.06.1924 1
Weitland Aus der Vergangenheit des Dorfes Pinnow (Kr. Angermünde). (Die Aufhebung der Erbuntertänigkeit.). 3. Jg., Nr. 24 14.06.1924 1–2
Georg Graf zu Münster Die Kirche der Natur. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 24 14.06.1924 3
Else Franke Der gerechte Schulze. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 24 14.06.1924 3
Hans Waldau Drei Frauen. 3. Jg., Nr. 24 14.06.1924 3–4
Käte Lubowski Zufall. 3. Jg., Nr. 24 14.06.1924 4
Reinhold Braun Heimat. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 25 21.06.1924 1
Fritz Cornelius Klein-Ziethen. 3. Jg., Nr. 25 21.06.1924 1
Gustav Pflugk Das Marienkäferchen. Volkskundliche Skizze. 3. Jg., Nr. 25 21.06.1924 2–3
Gertrud Böhme Das Lied. 3. Jg., Nr. 25 21.06.1924 3–4
Christel Broehl Erinnerungen. 3. Jg., Nr. 25 21.06.1924 4
Vom Helfen. 3. Jg., Nr. 25 21.06.1924 4
Ernst von Bandel Lob der Mark Brandenburg. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 26 28.06.1924 1
Rudolf Schmidt Wie „Weitlage“ zu seinem Namen kam. 3. Jg., Nr. 26 28.06.1924 1–2
Rudolf Schmidt Der märkische Rosengarten. Ein Beitrag zur Flurnamenkunde. 3. Jg., Nr. 26 28.06.1924 2–3
M. A. von Lütgendorff Johannisrosen. 3. Jg., Nr. 26 28.06.1924 3–4
Otto Brattskoven Der Hund im Sack. 3. Jg., Nr. 26 28.06.1924 4
Georg Eckart Vom wahren Musikverständnis. 3. Jg., Nr. 26 28.06.1924 4
F. H. Einsamkeit. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 1
Tuch Aus einem alten Kirchenrechnungsbuch. 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 1
Franz Neubauer Märkischer Weinbau und Weinhandel. 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 1–3
Rolf Römer Teure Pilze. 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 3–4
Fritz Kaiser Herzenstakt im Kind. 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 4
Else Franke „Suche die Leidenden zu verstehen. 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 4
Erich Klein Aphorismen. 3. Jg., Nr. 27 05.07.1924 4
Erich Gast Über den Kammweg zum Baasee. 3. Jg., Nr. 28 12.07.1924 1–2
R. Krieg Der Getreidebau in vorgeschichtlicher Zeit. 3. Jg., Nr. 28 12.07.1924 1–2
Rudolf Ableiter Sommer an der See. Aufzeichnung der Kronprinzessin Cecilie. 3. Jg., Nr. 28 12.07.1924 3–4
Siegfried Radner Ungarische Rhapsodie. (Satire). 3. Jg., Nr. 28 12.07.1924 4
Ad. Holst Macht’s ebenso. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 28 12.07.1924 4
Ernst Murr Beobachtungen. 3. Jg., Nr. 28 12.07.1924 4
F. H. Im Walde. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 29 19.07.1924 1
Wilm König Fürstenwerder Um. 3. Jg., Nr. 29 19.07.1924 1–2
R. Krieg Der Getreidebau in vorgeschichtlicher Zeit. 3. Jg., Nr. 29 19.07.1924 2
Otto Anthes Der Blitzableiter. 3. Jg., Nr. 29 19.07.1924 2–3
R. Ilnitzki Am Wege aufgelesen. 3. Jg., Nr. 29 19.07.1924 3–4
Jäger aus dem Odertal Sommerabend. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 29 19.07.1924 4
Gustav Bischof Die Männer des „Wrangelsteins“. 3. Jg., Nr. 30 26.07.1924 1–2
Eine uckermärkische Sage vom täglichen Brot. 3. Jg., Nr. 30 26.07.1924 2
August Franz Reisen. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 30 26.07.1924 3
Jugenderinnerungen aus einem uckermärkischen Forsthaus. Am Gewässer der Heimat. 3. Jg., Nr. 30 26.07.1924 3–4
Marta Maria Was Tante Pinchen nicht wußte. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 30 26.07.1924 4
August Franz Von Märkererde und Heimatluft. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 1
Rudolf Schmidt Erinnerungen aus Pehlitz. 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 1–2
Der Rosen- oder Schlafapfel. 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 2
Hans Bethge Vor zehn Jahren. 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 2
Max Karl Böttcher Der scharlachrote Teufel. 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 2–4
Kurt Keßler Der Schuß ums Glück. Skizze aus dem Leben Hermann Löns‘. 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 4
F. H. Das stille Forsthaus. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 31 02.08.1924 4
August Franz Ährentod. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 1
Uckermärkische Austköst. 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 1–2
Vogelherzen und Menschenherzen. 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 2–3
F. Schrönghamer Der Weg durchs Korn. 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 3
Kopernikulus Das Ameisendorf. 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 3–4
Wilhelm Herbert Geheilt. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 4
Märkischer Weinbau und Weinhandel. 3. Jg., Nr. 32 09.08.1924 4
Martin Winkel Glocken der Heimat. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 1
F. N. Eine Fahrt auf dem Großschiffahrtsweg. 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 1–2
A. von Kalckreuth Zur Attacke Bredow am 16. August 1870. 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 2–3
Johannes Wilda Am Strand. 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 3
M. A. von Lütgendorff Das Tüchtige. 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 4
August Franz Reisen … (Gedicht). 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 4
August Steinbrügger Aphorismen. 3. Jg., Nr. 33 16.08.1924 4
Bruno Huettchen Spätsommertag in Angermünde. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 1
Das Plagefenn. Von Niederfinow nach Kloster Chorin. 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 1–2
Der geizige „Reise“-Knecht. 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 2
Otto Anthes Der Kuhhirt. 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 2–3
G. Buetz Die Spieluhr. 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 3–4
Christel Broehl-Delhaes Das letzte Beten. 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 4
M. A. von Lütgendorff Was man so denkt. 3. Jg., Nr. 34 23.08.1924 4
G. Schüler Gebet an den Sonntag. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 1
G. Wagner Aus der Geschichte von Neu-Galow (Kr. Angermünde). Ein Verbrechen und seine Sühne. 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 1
Frieda Bischof Der Quast, das uckermärkische Freibad. 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 1–2
M. Wehrmann Der Stettiner Festungsbau vor 200 Jahren. 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 2–3
Clara Blüthgen Sühne. 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 3–4
Alexander von Gleichen-Nutzwurm Eine kleine Episode. 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 4
F. H. Stille Stunden. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 35 30.08.1924 4
E. Gast Aus der älteren Geschichte Klein-Ziethens. 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 1
Gustav Metscher Des Sommers letzte Garbe! 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 1–2
Wandervögel und Wanderflegel. 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 2
Märkische Naturschutzgebiete. 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 2
Carl Stöhr Ich frage nicht. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 3
Paul Langenscheid Dank. 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 3–4
Franz Alfons Gayda Die Liebe im Wald. 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 4
Goethe Goethe-Worte für unsere Zeit. 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 4
Naturgeschicht. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 36 06.09.1924 4
Rudolf Schmidt Die Althüttendorfer Kolonisten. 3. Jg., Nr. 37 13.09.1924 1
Rudolf Schmidt Die Werder von Eberswalde. 3. Jg., Nr. 37 13.09.1924 1–2
September. 3. Jg., Nr. 37 13.09.1924 2–3
W. Kaiser Altweibersommer. 3. Jg., Nr. 37 13.09.1924 3
Lita Wolff Der Pokal. 3. Jg., Nr. 37 13.09.1924 3–4
Hellmut Schwaber Lichtverlockt. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 37 13.09.1924 4
Marga Günther Ein letztes Grüßen. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 38 20.09.1924 1
Rudolf Schmidt Aus der Vergangenheit Alt-Künkendorfs. 3. Jg., Nr. 38 20.09.1924 1–2
Karl Nagel Waldbienen. Ein Kapitel aus der märkischen Forstgeschichte. 3. Jg., Nr. 38 20.09.1924 2
Bäume als Naturdenkmäler. 3. Jg., Nr. 38 20.09.1924 2–3
Hans Land Geburtstagsgeschenk. 3. Jg., Nr. 38 20.09.1924 3–4
Paul Bernhard Zigeunerfahrt. 3. Jg., Nr. 38 20.09.1924 4
Martin Winkel Städtchen am See. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 1
Das Ackerbaugewerk Angermünde in der Geschichte. 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 1
Paul Matzdorf Ausgrabungen auf dem Tobbenberge bei Falkenberg. 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 1–2
G. B. Vom alten Wrangel. 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 2
Heinrich Minden Träume. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 2
Mein Heim. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 3
Herbstgedanken. 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 3
Kurt Seibert Ein gesunder Mensch. 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 3–4
Felix Burkhardt Fex, der Dackel. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 4
Reinhold Braun Gedanken aus einer glücklichen Ehe. 3. Jg., Nr. 39 27.09.1924 4
Rolf Römer Erntedank. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 1
Gustav Bischof Gramzower Mäßigkeitsbestrebungen in den Jahren 1837 39. 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 1–2
Ilse Franke Gedanken. 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 2
Karl Manfred Mahnke Westpreußenland – deutsches Land. 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 3
Karl Fuß Wohnungsnot. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 4
Hans Pflug Herbst. 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 4
Fel. Jos. Kl. Parlamentarische Glossen. 3. Jg., Nr. 40 04.10.1924 4
Rudolf Herzog Herbst wird’s. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 1
Tuch Dobberzin. Was wir im Turmknopf unserer Kirche fanden. 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 1–2
Perunskult in Stettin zur Sklavenzeit. 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 2
Hans Bethge Herbst. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 3
Gerd Damerau Das Laub fällt von den Bäumen. 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 3
P. Wild Abschied. 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 3–4
Rudolf Presber Der Schofför. (Burleske). 3. Jg., Nr. 41 11.10.1924 4
Herwarth Ball Not … (Gedicht). 3. Jg., Nr. 42 18.10.1924 1
Tuch Dobberzin. Was wir im Turmknopf unserer Kirche fanden. 3. Jg., Nr. 42 18.10.1924 1–2
Die Vereinigung Brandenburgischer Museen. 3. Jg., Nr. 42 18.10.1924 2
Erste Tagung der Brandenburgischen Geschichtsvereine. 3. Jg., Nr. 42 18.10.1924 2–3
Karl Felden Todesangst. 3. Jg., Nr. 42 18.10.1924 4
W. H.-W. Zwei Augen. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 42 18.10.1924 4
Paul Päpke Herbstgedanken. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 1
Rudolf Schmidt Jacobsdorf. 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 1
Das märkische Bauernhaus und seine Altertümer. 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 1–2
mk. Das märkische Buch in seinen Anfängen. 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 2
Frieda Bischof Die Kraniche fliegen. 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 2–3
Rose Beschorner Noch sind die Tage so goldenschön! 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 3
Gabriele Reuter Die Eulen. 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 3–4
C. Ponte Der unpraktische „Zeppelin“. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 4
G. W. Heiligenhaus Der alte Fritz zum Gehaltsabbau. 3. Jg., Nr. 43 25.10.1924 4
Max Thormann Spätherbst. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 1
Adolf Scharlipp Von Heimat-Eigenart und Volkstum in Joachimsthal. Erinnerungen aus der Jugendzeit. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 1
Walter Bartz Eine Erinnerung an Bismarcks Schwester Malwine. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 1–2
Starke Männer. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 2
Rose Beschorner Schlaflose Nächte. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 2–3
Otto Boettger Wendeline Hamels letzte Liebe. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 3–4
Marga Stiehler Männertreu. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 4
Raoul Auernheimer Liebe. 3. Jg., Nr. 44 01.11.1924 4
Paul Päpke Abschied von der Heimat. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 1
Rudolf Schmidt Berkholzer Erinnerungen. 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 1
H. Z. Lebenserinnerungen einer Neunzigjährigen. 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 2
Erwin Nielsen Herbst. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 3
Charlotte Zehl Mister Webb. (Tragikomödie). 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 3–4
Th. von Rommel Das Rosenblatt. 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 4
Dei Galgen in Massow. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 45 08.11.1924 4
Max Lindow Lewensfohrt. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 1
Rudolf Schmidt Blankenburger Merkwürdigkeiten. 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 1
D. S. Aus einer alten Chronik. 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 1–2
Lebenserinnerungen einer Neunzigjährigen. 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 2–3
Mannshand bowen! 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 3
Paulrichard Hensel Herbstlicher Gang. 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 3–4
Das Strandmärchen. 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 4
H. R. Ut de good oll Tied. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 4
Humoristische Ecke. 3. Jg., Nr. 46 15.11.1924 4
Rudolf Liebisch Das Letzte. (Gedichte). 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 1
G. Wagner Was der Herzsprunger Kirchturmknopf enthielt. 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 1–2
Gustav Metscher Das Kantschuknallen. Ein märkischer Hüte- und Hirtenbrauch. 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 2
Das pommersche Kloster Kolbatz. 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 2–3
Rose Beschorner Zwei Lebensbilder. Mutter und Kind., Kind und Mutter. 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 3–4
Anneliese Hoffmann Auferstehung. 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 4
Reinhold Braun In der Kinderstube. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 47 22.11.1924 4
Wolfgang Federau Feierabend. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 1
Der Bronzefund bei Biesenbrow im Jahre 1898. 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 1
Aus der Zeit der Wenden in der Uckermark. 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 1–2
Fritz Reuter Dörchläuchting in Pommern. 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 2–3
Rose Gerlach Nichts weiter … 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 3
Max Unterhorst Die letzte Pfeife. 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 3–4
Artur Brausewetter Der Kanarienvogel. 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 4
Humoristische Ecke. 3. Jg., Nr. 48 29.11.1924 4
Max Thormann Leben. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 1
Rudolf Schmidt Stecherschleuse. 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 1
Aus der Zeit der Wenden in der Uckermark. 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 1–2
W. Bartz Die Sitte des Umgehens in der Weihnachtszeit. 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 2
Max Lindow De dulle Markgrof van Schwedt. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 2
Herwarth Ball Tagen im Nebelung. 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 3
Rose Beschorner Der Hund Troll – und Briefe, die sie nie erreichten. 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 3–4
Franz P. F. Kremers Die Fahrt zur Jagd. 3. Jg., Nr. 49 06.12.1924 4
Georg Naoe Heimat, liebe Heimat du! (Gedicht). 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 1
Templin. 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 1–2
Rolande. 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 2
August Kopisch Aufruhr in Stendal. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 2
Karl Fr. Rimrod Das Experiment mit den Pelzmänteln. (Humoreske). 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 3
Ernst Edler von der Planitz Brautnacht. 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 3–4
Rudolf Naujok Vom Leben. 3. Jg., Nr. 50 13.12.1924 4
H. Volkmar Die Heimat. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 1
B. Carl Friedrich Ferdinand Lösener, der Chronist von Angermünde. 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 1–2
Görlsdorf. 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 2–3
Herwarth Ball Blühen im Julmond. 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 3
Mathilde Bertalot Der Barbarazweig. 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 3–4
Hans Runge Herzog Ferdinand und der Stutzer. Eine heitere Begebenheit aus alter Zeit. 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 4
Joh. Martha Müller Wunsch. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 51 20.12.1924 4
Rudolf Schmidt Bertikower Schicksale. 3. Jg., Nr. 52 27.12.1924 1–2
W. Bartz Das Orakelbefragen in der Uckermark. 3. Jg., Nr. 52 27.12.1924 2
„Heimat!“ 3. Jg., Nr. 52 27.12.1924 3
Th. Zöllner Hochwasser am Rhein. 3. Jg., Nr. 52 27.12.1924 3–4
Artur Iger „Echt.“ 3. Jg., Nr. 52 27.12.1924 4
Franz Mahlke Vom Geben. 3. Jg., Nr. 52 27.12.1924 4

 

Angermünder Heimatblätter 1923.
Sammlung märkischer Heimats– und Geschichtsbilder sowie belletristischer Beiträge.
Wochenbeilage der Angermünder Zeitung und Kreisblatt.
Herausgeber: Carl Windolff, Angermünde.

Inhaltsverzeichnis:
Martha Graßow Im neuen Jahr! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 1 06.01.1923 1
Herrmann Zur Geschichte der Freiheitskriege. Aufzeichnungen aus Crussow und Stützkow. 2. Jg., Nr. 1 06.01.1923 1–2
Franz Mahlke Sie sollen ihn nicht haben. 2. Jg., Nr. 1 06.01.1923 2–3
Rose Gerlach Ein Eisenbahnmärchen. 2. Jg., Nr. 1 06.01.1923 3–4
Fritz Müller Die Marke. 2. Jg., Nr. 1 06.01.1923 4
Berta Ragotzi Mein Junge und mein Hund. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 1 06.01.1923 4
Rudolf Schmidt Klein-Chorin. Aus der Vergangenheit des Dorfes Chorinchen. 2. Jg., Nr. 2 13.01.1923 1
Lüders Same und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter im Jahre 1823. 2. Jg., Nr. 2 13.01.1923 1–2
Emmy Gerlach Eine Verwechselung. 2. Jg., Nr. 2 13.01.1923 2–3
Herwarth Ball Die schwarze Rose. 2. Jg., Nr. 2 13.01.1923 3–4
Geographische Eigentümlichkeiten und Täuschungen. 2. Jg., Nr. 2 13.01.1923 4
Martha Graßow Wie man dichtet. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 2 13.01.1923 4
A. Arndt † Dobberzin. 2. Jg., Nr. 3 20.01.1923 1–2
Hexerei, Tortur usw. 2. Jg., Nr. 3 20.01.1923 2–3
Otto Palow Wechsel der Zeit. 2. Jg., Nr. 3 20.01.1923 3–4
Paul Richard Hensel Kameraden. 2. Jg., Nr. 3 20.01.1923 4
Clara Bernhardine Voigt Das Geheimnis des Sassenpfuhls. Eine alte Sage. 2. Jg., Nr. 4 27.01.1923 1–3
Emma Haushofer-Merk Sursum corda! 2. Jg., Nr. 4 27.01.1923 3
Herwarth Ball Die Spur im Schnee. 2. Jg., Nr. 4 27.01.1923 3–4
Paul Päpke Trost. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 4 27.01.1923 4
Paul Päpke Das Glück. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 5 03.02.1923 1
Rudolf Schmidt Schöneberg bei Angermünde. Vom Wendendorf zum deutschen Rittergut. 2. Jg., Nr. 5 03.02.1923 1–2
Das „Bärenbad“. 2. Jg., Nr. 5 03.02.1923 2
Paul Richter Vater Benz. 2. Jg., Nr. 5 03.02.1923 2–3
Paul Richard Hensel Freunde in Not …? 2. Jg., Nr. 5 03.02.1923 3
Herwarth Ball Die Spur im Schnee. 2. Jg., Nr. 5 03.02.1923 4
Lüders Der Stolper Schützenplatz. Eine Kindheitserinnerung. 2. Jg., Nr. 6 10.02.1923 1–2
Willi Maaß Ein kleines Häuschen … 2. Jg., Nr. 6 10.02.1923 2
Herwarth Ball Die Spur im Schnee. 2. Jg., Nr. 6 10.02.1923 3–4
Wilhelm Herbert Der Anfang. 2. Jg., Nr. 6 10.02.1923 4
A. Arndt † Das Parsteinbecken. 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 1
Beleuchtungsverhältnisse in früheren Zeiten. 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 2
Paul Richard Hensel Alter Weg. 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 2–3
Fritz Kaiser Die versäumte Stunde. 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 3
Grete Masse Das Bild des Franz. 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 3–4
Clementine Krämer Die gestohlene Taschenuhr. 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 4
Otto Promber Der Eine. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 7 17.02.1923 4
A. Arndt † Heimatliche Jagdreviere in alter Zeit. 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 1
Chorin im Schnee. 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 2
Paul Glasenapp Das deutsche Stübchen. 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 2–3
Gerta Stabs Sonnenschein. 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 3–4
Franz Mahlke Gedächtnis einer Einsamen. 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 4
Paul Richard Hensel Bildung. 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 4
Karl Hey Den Jagdschindern in das Stammbuch. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 8 24.02.1923 4
Eduard Telle Geschichte von Lunow. 2. Jg., Nr. 9 03.03.1923 1–2
r. Ein uckermärkisches Volksfest vor 100 Jahren. 2. Jg., Nr. 9 03.03.1923 2
Artur Brausewetter Mein Haus. 2. Jg., Nr. 9 03.03.1923 2–3
Hans Withalm Der Spatz. 2. Jg., Nr. 9 03.03.1923 3
Hans Waldau Das erste Erwarten. 2. Jg., Nr. 9 03.03.1923 3–4
Artur Brausewetter Midas und sein Bruder. 2. Jg., Nr. 9 03.03.1923 4
Eduard Telle Geschichte von Lunow. 2. Jg., Nr. 10 10.03.1923 1–2
Magda Trott Lieder der Sehnsucht. 2. Jg., Nr. 10 10.03.1923 2–3
Martha Granoto Überflüssig. 2. Jg., Nr. 10 10.03.1923 3–4
Paul Päpke Will es Frühling werden … (Gedicht). 2. Jg., Nr. 10 10.03.1923 4
Humor vom Tage. 2. Jg., Nr. 10 10.03.1923 4
Eduard Telle Geschichte von Lunow. 2. Jg., Nr. 11 17.03.1923 1–2
Kopernikulus Der neue Krieg. 2. Jg., Nr. 11 17.03.1923 2–3
Ferdinand Spiegel Das Rückenkissen. 2. Jg., Nr. 11 17.03.1923 3–4
Hans Gäfgen Der Ring. 2. Jg., Nr. 11 17.03.1923 4
Alfred Prember Stumme Zeugen. 2. Jg., Nr. 11 17.03.1923 4
Alwin Römer Ernst ist die Zeit! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 12 24.03.1923 1
Eduard Telle Geschichte von Lunow. 2. Jg., Nr. 12 24.03.1923 1–2
Ein Hirschkampf. 2. Jg., Nr. 12 24.03.1923 3–4
Clementine Krämer Die in Dunkel leuchten. 2. Jg., Nr. 12 24.03.1923 4
Eine ernste Geschichte mit einer Moral. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 12 24.03.1923 4
Alwin Römer Deutsche Ostern! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 13 31.03.1923 1
Die Sage von Sanzhausen. 2. Jg., Nr. 13 31.03.1923 1–3
Martin Ulbrich Die sicilianische Vesper. 2. Jg., Nr. 13 31.03.1923 3
Käte Lubowski Güte. 2. Jg., Nr. 13 31.03.1923 3–4
Hans Gäfgen Der Traum. 2. Jg., Nr. 13 31.03.1923 4
Franz Mahlke Nicht müde werden. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 13 31.03.1923 4
Paul Päpke Märzveilchen. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 14 04.04.1923 1
Clara Bernhardine Voigt Ein Dichter der Mark. Gustav Schüler. Im Spiegel seiner Lieder. 2. Jg., Nr. 14 04.04.1923 1–2
Gustav Metscher Die Truhe. 2. Jg., Nr. 14 04.04.1923 2–3
Käte Lubowski Frühlingssturm. 2. Jg., Nr. 14 04.04.1923 3
Alwin Römer Der Störenfried. 2. Jg., Nr. 14 04.04.1923 3–4
H. A. von Byern Die Schöpfung. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 14 04.04.1923 4
Paul Päpke Einsamer Frühling. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 15 14.04.1923 1
dt Dorf und Kloster Seehausen Uckm. 2. Jg., Nr. 15 14.04.1923 1
Ein „Schelmen-Vaterunser“. 2. Jg., Nr. 15 14.04.1923 1–2
Paul Richter Die Bekanntschaft. 2. Jg., Nr. 15 14.04.1923 2
Alwin Römer Der Störenfried. 2. Jg., Nr. 15 14.04.1923 3–4
Humoristisches aus der Mark. 2. Jg., Nr. 15 14.04.1923 4
dt Die Klöster der Uckermark. 2. Jg., Nr. 16 21.04.1923 1–2
Friedrich Wilhelm Illing Nürnberg. Ein Stadtbild. 2. Jg., Nr. 16 21.04.1923 2
Das staubige Weltall. 2. Jg., Nr. 16 21.04.1923 2–3
Hermann Bismark Mutter. 2. Jg., Nr. 16 21.04.1923 3
Alwin Römer Der Störenfried. 2. Jg., Nr. 16 21.04.1923 3–4
J. Müller Weidmann – das bin ich! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 16 21.04.1923 4
Rack. In ernster schwerer Zeit! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 17 28.04.1923 1
A. Arndt † Die Kirche zu Steinhöfel und ihr gotischer Flügelaltar. 2. Jg., Nr. 17 28.04.1923 1
W. L. Symbolik unserer Grabdenkmäler. 2. Jg., Nr. 17 28.04.1923 2
Brenkenhoff. 2. Jg., Nr. 17 28.04.1923 2
Ida Wegner Die lieben kleinen Mädchen. 2. Jg., Nr. 17 28.04.1923 2–4
Paul Richard Hensel Lucie Ritters Heimkehr. 2. Jg., Nr. 17 28.04.1923 4
F. Wolff Brot und Biernot in Angermünde während des 30 jährigen Krieges. 2. Jg., Nr. 18 06.05.1923 1
Gustav Metscher Prenzlaus Verrat und Sühne. 2. Jg., Nr. 18 06.05.1923 1–2
Max Lindow Pucks. Een uckermarsch Segg. (Kobold). 2. Jg., Nr. 18 06.05.1923 2
Hans Caspar von Zobelitz Das Loch in der Stirn. 2. Jg., Nr. 18 06.05.1923 2–3
Else Krafft Am Hochzeitstage. 2. Jg., Nr. 18 06.05.1923 3–4
Anna Enders-Dir. Von der Ehe. (Sprüche). 2. Jg., Nr. 18 06.05.1923 4
Max Thormann Mein Weggenosse. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 19 12.05.1923 1
Woher stammt das Wort Angermünde? 2. Jg., Nr. 19 12.05.1923 1–2
Hochzeitsglaube und Hochzeitsbräuche der Heimat. 2. Jg., Nr. 19 12.05.1923 2
Magda Trott Die Stiefmutter. 2. Jg., Nr. 19 12.05.1923 3–4
Georg Buchmann Rütergattsbrandung. 2. Jg., Nr. 19 12.05.1923 4
Franz J. Senger Pfingsten. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 20 19.05.1923 1
Eduard Telle Geschichte von Lunow. 2. Jg., Nr. 20 19.05.1923 1–2
Vogelstimmen. 2. Jg., Nr. 20 19.05.1923 2–3
De dree Düwel. 2. Jg., Nr. 20 19.05.1923 3
Else Krafft Mütter. 2. Jg., Nr. 20 19.05.1923 3–4
Des Weidmanns Dom. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 20 19.05.1923 4
Franz J. Senger Frühlings-Abend. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 21 26.05.1923 1
Eduard Telle Geschichte von Lunow. 2. Jg., Nr. 21 26.05.1923 1–2
Wie die Nachtigall Königin wurde. 2. Jg., Nr. 21 26.05.1923 2
Wilm König Ein einsamer Wanderer. 2. Jg., Nr. 21 26.05.1923 3
Magda Trott Großmama! (Novelle). 2. Jg., Nr. 21 26.05.1923 3–4
Mein Heimatland! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 1
Rudolf Schmidt Auf dem Angermünder Krötenberg. 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 1–2
Unter märkischen Föhren. 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 2
Artur Brausewetter Mehr Ewigkeit. 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 2–3
Adolf Thiele Der Kuß vor der Liebe. 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 3–4
Käte Lubowski Andere. 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 4
Ein Junimorgen. (Gedicht) 2. Jg., Nr. 22 02.06.1923 4
Clara Schelper Zuspruch. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 23 09.06.1923 1
Rudolf Schmidt Das Angermünder Burglehnhaus. Aus der Geschichte eines Landesherrlichen Freihauses. 2. Jg., Nr. 23 09.06.1923 1–2
G. Vogt Aus dem alten Berlin. 2. Jg., Nr. 23 09.06.1923 2–3
Rudolf Hirschberg-Jura Das überstrahlte Geheimnis. 2. Jg., Nr. 23 09.06.1923 3–4
Jagd und Hege im Juni (für Anfänger). 2. Jg., Nr. 23 09.06.1923 4
Lustige Ecke. 2. Jg., Nr. 23 09.06.1923 4
F. Wolff Auf dem Wolletzsee. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 1
Rudolf Schmidt Die unbekannte Welse Mühle. 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 1
Vor leeren Bänken. 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 2
Otto Promber Kinderhumor. 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 2–3
Grete Masse Die tote Lerche. 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 3
Karl Rodemann Sneeklokken. (Humoreske). 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 3–4
Was man auf der Pirsch erlebt. Von Heideläufer. 2. Jg., Nr. 24 16.06.1923 4
Friedrich Medenwald Das Kloster zu Gramzow. 2. Jg., Nr. 25 23.06.1923 1
Georg Patschan Die vierblättrige Einbeere. 2. Jg., Nr. 25 23.06.1923 2–3
Ludwig Bäte Aennchen von Tharau. 2. Jg., Nr. 25 23.06.1923 3
Franz von Malzig Gedanken. 2. Jg., Nr. 25 23.06.1923 3
Verkämpft. 2. Jg., Nr. 25 23.06.1923 4
Wilhelm Rössing Jägerminne. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 25 23.06.1923 4
F. Wolff Auf der Insel im Wolletzsee. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 26 30.06.1923 1
Theodor Fontane Am Werbellin. 2. Jg., Nr. 26 30.06.1923 1–3
Unterirdisches Hochwasser. 2. Jg., Nr. 26 30.06.1923 3
Dorothee Goebeler Auf dem Bahnhof. 2. Jg., Nr. 26 30.06.1923 3–4
Georg Patschan Die Wette. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 26 30.06.1923 4
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 27 07.07.1923 1–2
Georg Patschan Das Stockschwämmchen. 2. Jg., Nr. 27 07.07.1923 2–3
Berthold A. Baer Radfahrerliebe. (Humoreske). 2. Jg., Nr. 27 07.07.1923 3
Gedankensplitter. 2. Jg., Nr. 27 07.07.1923 3
J. Senger Der rechte Weidmann. 2. Jg., Nr. 27 07.07.1923 4
Konrad Andreas Weidmanns Lust. 2. Jg., Nr. 27 07.07.1923 4
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 1–2
Die Biene im uckermärkischen Aberglauben. 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 2
Else Krafft Freunde … 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 2–3
M. Trott Die schöne Lüge. 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 3–4
J. Senger Der rechte Weidmann. 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 4
Von Fuchs gebissen. 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 4
F. W. König Grüne Sprüche. 2. Jg., Nr. 28 14.07.1923 4
Rudolf Schmidt Schmargendorf bei Angermünde. 2. Jg., Nr. 29 21.07.1923 1–2
Georg Patschan Am „Bachsee“. 2. Jg., Nr. 29 21.07.1923 2
Erika Spann O Deutschland hoch in Ehren. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 29 21.07.1923 3
Konrad Haumann Du deutscher Wald. 2. Jg., Nr. 29 21.07.1923 3
Grete Masse Das verlorene Paradies. 2. Jg., Nr. 29 21.07.1923 3–4
Hans Runge Der Schlaue Inkas. Eine Hundegeschichte. 2. Jg., Nr. 29 21.07.1923 4
August Franz Mein deutscher Rhein. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 30 28.07.1923 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 30 28.07.1923 1–2
Georg Patschan Am „Plage-Fenn“. 2. Jg., Nr. 30 28.07.1923 2–3
Fritz Müller Unberührt. 2. Jg., Nr. 30 28.07.1923 3–4
Hermann Tölle Die Madonna in der Bibliothek. 2. Jg., Nr. 30 28.07.1923 4
Clementine Krämer Maiglöckchen. 2. Jg., Nr. 30 28.07.1923 4
Dorothee Goebeler Erntelied. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 1
Rudolf Schmidt Der Schlafwerder im Parsteinsee. 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 1–2
M. Rehberg Der Riesenstein von Birkenwerder. 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 2
Hans Rosenthal Die Klage des Granitfindlings. 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 2–3
Martin Winkel Nächstenliebe. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 3
Martin Winkel Um die Kaserne. 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 3–4
Leo Heller Erinnerung. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 4
August Franz Gedankensplitter. 2. Jg., Nr. 31 04.08.1923 4
Martin Winkel Trostesstimmen. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 1–2
Rudolf Presber Am Strand. 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 2–3
Dorothee Goebeler Alles Vergängliche … 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 3–4
E. von Hofmannsthal „Jedermann“. (Mysterie). 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 4
Herwarth Ball Morgensonett. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 4
Gedankensplitter. 2. Jg., Nr. 32 11.08.1923 4
August Franz Deutschland, mein Vaterland! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 1
Rosenthal Eine Ehrenrettung des „Scheunenviertels“. 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 1–2
Georg Patschan Der große Schirmpilz. 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 2
Paul Blitz Liebe macht erfinderisch. 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 3
Hans Adebar „Und schreibt recht bald ..“. 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 4
Käte Lubowski Gift. 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 4
A. O. Weber Aphorismen. 2. Jg., Nr. 33 18.08.1923 4
August Franz Das Leben – Ein Kampf! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 1–2
Emmy von Winterfeld-Warnow Ein tapferer uckermärkischer Postmeister als Napoleons Zeit. 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 2–3
Martin Winkel Der Meister aus verklungenen Zeiten. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 3
Wilhelm Herbert Der Schatz. 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 3–4
U. S. Die Jagd im August. 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 4
D. Igzig Heckenrosen. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 34 25.08.1923 4
Gustav Metscher Bauers Abendgebet. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 1
dt Das Angermünder Stadtgericht. 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 1
Georg Patschan Die Stinkmorchel (Gichtmorchel). 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 1–2
Paulrichard Hensel Der Organist. 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 2–3
Gertrud Flatau Der Verurteilte. 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 3–4
Heinrich Seidel Die Liebesinsel. 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 4
Max Thormann Gebet. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 35 01.09.1923 4
August Franz Sonnenregen. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 36 08.09.1923 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 36 08.09.1923 1–2
Rosenthal Die schönen Häuser in Angermünde. 2. Jg., Nr. 36 08.09.1923 2–3
Hermann Tölle Ignaz, der Dichter. 2. Jg., Nr. 36 08.09.1923 3
Wilhelm Herbert Die rote Nelke. 2. Jg., Nr. 36 08.09.1923 3–4
Heinrich Seidel Die Liebesinsel. 2. Jg., Nr. 36 08.09.1923 4
Martin Winkel Das Ideal der Zeit. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 37 15.09.1923 1
D. Ragoczy Die Geschichte des Prenzlauer Gesangbuches. 2. Jg., Nr. 37 15.09.1923 1–3
Waldemar Müller Abendfeierstunde. 2. Jg., Nr. 37 15.09.1923 3
Heinrich Seidel Die Liebesinsel. 2. Jg., Nr. 37 15.09.1923 3–4
Liesbet Dill Der Groschen. 2. Jg., Nr. 37 15.09.1923 4
Karl Röhrig Und doch! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 37 15.09.1923 4
August Franz Die Not. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 38 29.09.1923 1
Franz Lederer Joachimsthal. 2. Jg., Nr. 38 29.09.1923 1–3
Burg Altena, die Stammburg der märkischen Grafen. 2. Jg., Nr. 38 29.09.1923 3–4
August Urbelacke Unheilbar. 2. Jg., Nr. 38 29.09.1923 4
August Franz Gedankensplitter. 2. Jg., Nr. 38 29.09.1923 4
August Franz Wenn die Sonne siegt … (Gedicht). 2. Jg., Nr. 39 06.10.1923 1
Franz Lederer Schloß Grimnitz. 2. Jg., Nr. 39 06.10.1923 1–2
Georg Patschan Der echte Mousseron. Ein Edelpilz und seine Umgebung. 2. Jg., Nr. 39 06.10.1923 2–3
Hans Bethge Der Enttäuschte. 2. Jg., Nr. 39 06.10.1923 3
Hans Adebar Seenovelle. 2. Jg., Nr. 39 06.10.1923 3–4
August Franz Die versunkene Stadt. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 39 06.10.1923 4
Der Werbellinsee. Der König der märkischen Seen. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 40 13.10.1923 1–2
Aus der Festung Küstrin. 2. Jg., Nr. 40 13.10.1923 2–3
Emmy von Winterfeld-Warnow Ihr letzter Schatz. 2. Jg., Nr. 40 13.10.1923 3–4
Fritz Müller Milch. Eine Probelektion. 2. Jg., Nr. 40 13.10.1923 4
P. Plumbaum Erntefest in Pinnow am 6. Oktober 1923. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 40 13.10.1923 4
Franz Lederer In der Schorfheide. 2. Jg., Nr. 41 20.10.1923 1–2
F. G. Wir beide. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 41 20.10.1923 3
Paul Päpke Jugendland. 2. Jg., Nr. 41 20.10.1923 3
Lita Wolff Herzblut. 2. Jg., Nr. 41 20.10.1923 4
Martin Winkel Aphorismen. 2. Jg., Nr. 41 20.10.1923 4
A. D. Weber Herbst. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 42 27.10.1923 1
Franz Lederer Auf dem Wege nach Chorin. 2. Jg., Nr. 42 27.10.1923 1–2
Georg Patschan Pilzernte im Herbst. 2. Jg., Nr. 42 27.10.1923 2–3
Paul Blitz Eine Mondnacht. 2. Jg., Nr. 42 27.10.1923 3–4
Gerhard Nauck Als Frau eines Künstlers. 2. Jg., Nr. 42 27.10.1923 4
Walter Pabst von O. Der grüne Kranz. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 42 27.10.1923 4
Fr. Brunold † Herbststimmen. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 43 03.11.1923 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 43 03.11.1923 1–3
re Anregung zur Sammlung von Fr. Brunold’s Schriften. 2. Jg., Nr. 43 03.11.1923 3
Ida Barber Rätsel der Seele. 2. Jg., Nr. 43 03.11.1923 3–4
Magda Trott Der Schrecken im Storchnest. Eine wahre Geschichte. 2. Jg., Nr. 43 03.11.1923 4
K. F. Meyer Jetzt rede du. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 43 03.11.1923 4
Fr. Brunold † Am Moor. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 1
Die Schlacht bei Angermünde. 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 1–2
Die Germanen vor 20000 Jahren. 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 2–3
Martin Winkel Ein einfaches Lied. 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 3
Paulrichard Hensel Heirat. 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 3
Käte Lubowski Weidmannsheil. 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 3–4
Martin Ulbrich Wider den Lutscher. Etwas Hygienisches. 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 4
Ludwig Bäte Herbsttag. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 44 10.11.1923 4
Max Thormann Erinnerung. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 1
Lüders Geschichte von Stolzenhagen. 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 1–2
Rudolf Schmidt Ein Angermünder Bergwerk. 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 2
Bernau und die Familie Richthofen. 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 2–3
F. Gebhardt Das eigene Haus. Deutsche Lebensbilder. 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 3
Kopernikulus Der Schlauere. Humoreske. 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 3–4
Martin Winkel Was ich beobachtete … 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 4
P. Plumbaum Jugendzeit. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 45 17.11.1923 4
Heinrich Gores Die Toten! Zum Totensonntag 1923. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 1
Rudolf Schmidt Ein Angermünder Gesangsbuch aus dem Jahre 1620. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 1–2
Die Besiedlung der Mark. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 2
Paul Matzdorf Über Rechts- und Linkshändigkeit. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 2
Hans von Wolzogen Zweige. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 2
Marga Günther Namenlose Gräber. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 3
Artur Iger Die Bronze-Pendule. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 3–4
H. S. De oll lang Herwst. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 4
Karl Brand Vermächtnis. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 4
Martin Winkel Aphorismen. 2. Jg., Nr. 46 24.11.1923 4
Fr. Brunold † Winterschlaf. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 1
F. Wolff Die unerfüllte Bauern-Bittschrift. Ein Neukünkendorfer Bauernschicksal. 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 1–2
Altdeutsche Bauopfer für Hausgeister. 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 2
Paul Matzdorf Guten Abend, gute Nacht. 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 2
N. Lambrecht Eine Novembernacht. Ein Zeitbild vom Rhein. 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 3–4
Paulrichard Hensel Wahrheit. 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 4
August Franz Meer-Idyll. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 4
F. Gebhardt Spruch. 2. Jg., Nr. 47 01.12.1923 4
Martin Winkel Deutsche Nacht. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 1
Rudolf Schmidt Angermünder Bronze. 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 1
F. Wolff Wolfsjagden bei Angermünde. 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 1–2
Peter Claus Winterlust. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 3
Marga Günther Adventszauber. 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 3
Das Grab des Mörders. Skizze nach dem Leben von E. von Winterfeld-Warnow. 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 3–4
Dem bösen Nachbar! (Gedicht). 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 4
F. J. Senger Sinnspruch. 2. Jg., Nr. 48 08.12.1923 4
Paul Matzdorf Advent. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 49 15.12.1923 1
dt Crussow. 2. Jg., Nr. 49 15.12.1923 1–2
H. G. Das alte Haus. 2. Jg., Nr. 49 15.12.1923 2–3
P. In Knecht Ruprechts Werkstatt. Eine Weihnachtsplauderei für die Kleinen. 2. Jg., Nr. 49 15.12.1923 3–4
Franz J. Sänger Heidejäger. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 49 15.12.1923 4
Alwin Römer Weihnachten 1923. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 1
Friedrich Medenwald Hospital und Kirche vom Hl. Geist zu Angermünde. 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 1–2
Gustav Metscher Märkische Femgerichte. 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 2
Das märkische Bauernhaus. 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 2
Max Thormann Weihnachten. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 3
Paulrichard Hensel Friede sei mit euch! 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 3
M. Bertalot Der alten Wasch-Dörte Weihnachtsfreude. 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 3–4
Fritz Kaiser Christbäumchen. 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 4
r. Der Stephansritt. Ein germanischer Volksbrauch am 2. Weihnachtsfeiertag. 2. Jg., Nr. 50 22.12.1923 4
Alwin Römer Zum neuen Jahre 1924. (Gedicht). 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 1
Die Greiffenburg. 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 1–2
Wie der märkische Eulenspiegel Hans Clauert zu Prenzlau einen Schneider betrog. 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 2
W. Linkshändigkeit. 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 2–3
Die Zeitungsmappe. 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 3–4
Martin Winkel Die „bösen“ Kinder. 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 4
Weidmannsgrundsätze. 2. Jg., Nr. 51 29.12.1923 4

 

Angermünder Heimatblätter 1922.
Sammlung märkischer Heimats– und Geschichtsbilder sowie belletristischer Beiträge.
Wochenbeilage der Angermünder Zeitung und Kreisblatt.
Herausgeber: Carl Windolff, Angermünde.

Inhaltsverzeichnis:
Wilhelm König Uckerland! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

1

Heimatort und Heimathaus. 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

1–2

Rudolf Schmidt Das Angermünder Schloß. Eine Studie zur Geschichte der Stadt Angermünde. 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

2

Artur Brausewetter Das Schwerste in der Welt. 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

3

N. Gaber Die Mutter. 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

3–4

Karl Münzer Die Rose. 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

4

Hugo Galus Der Mäher. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 1 05.08.1922

4

A. Franz Am Krummensee. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

1

Otto Riebicke Von der Heimat Segenswalten. 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

1–2

Rudolf Schmidt Alte Erinnerungen aus Kerkow. 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

2

Fritz Müller Zum ersten, zum zweiten und zum … 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

3

Karl Lütke Mit Sympathie. 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

4

Franz Beyerlein Das erlösende Wort. 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

4

Reinhold Braun Wenn zwei Ärmchen dich umschlingen! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 2 12.08.1922

4

M. Rogge Heimaterde. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

1

Uckermärkische Kirchenruinen. 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

1–2

Georg Patschan Der Steinpilz. 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

2–3

Herwarth Ball Ernte. 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

3

Ottomar Enking Das Wunder des Wanderns. 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

3–4

Paul Matzdorf Meine Eltern. 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

4

Gedanken über Arbeit. 1. Jg., Nr. 3 19.08.1922

4

Wilm König Die Greiffenburg. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 4 26.08.1922

1

Rudolf Schmidt Das Klosterdorf Herzsprung. Allerhand Merkwürdigkeiten aus seiner Vergangenheit. 1. Jg., Nr. 4 26.08.1922

1–2

Georg Patschan Der echte Pfefferling. 1. Jg., Nr. 4 26.08.1922

2–3

Arthur Achleitner Gefährliche vier Minuten. Episode aus dem Eisenbahnerleben. 1. Jg., Nr. 4 26.08.1922

3

Anna Dir Der Alltag. 1. Jg., Nr. 4 26.08.1922

3–4

Hans Feldmann Um ein Kind. 1. Jg., Nr. 4 26.08.1922

4

W. Halle Das Plagefenn bei Chorin. 1. Jg., Nr. 5 02.09.1922

1–3

Georg Patschan Der Gallenpilz. 1. Jg., Nr. 5 02.09.1922

3

Grete Masse Nach dem Fest. 1. Jg., Nr. 5 02.09.1922

3–4

August Franz Das Lied des Lebens. 1. Jg., Nr. 5 02.09.1922

4

Herwarth Ball Am verschwiegenen Quell. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 5 02.09.1922

4

Wilm König Uckermärkische Wandertage. 1. Jg., Nr. 6 09.09.1922

1–2

Georg Patschan Der Fliegenpilz. 1. Jg., Nr. 6 09.09.1922

2

Rita Wolff Glauben. 1. Jg., Nr. 6 09.09.1922

3–4

Marta Griem Wandlung. 1. Jg., Nr. 6 09.09.1922

4

Wilm König Uckermärkische Wandertage. 1. Jg., Nr. 7 16.09.1922

1–2

Georg Patschan Der Perlpilz. 1. Jg., Nr. 7 16.09.1922

2

von Eichacker Sieger. 1. Jg., Nr. 7 16.09.1922

3

Der Nadelstich. (Parodie). 1. Jg., Nr. 7 16.09.1922

4

Herwarth Ball Wenn einsam ich steh‘ … (Gedicht). 1. Jg., Nr. 7 16.09.1922

4

Wilm König Uckermärkische Wandertage. 1. Jg., Nr. 8 23.09.1922

1–2

Georg Patschan Der echte Reizker. 1. Jg., Nr. 8 23.09.1922

2–3

Das Bad am Sonnabend Abend. 1. Jg., Nr. 8 23.09.1922

3

Fritz Kaiser Kindergebet. 1. Jg., Nr. 8 23.09.1922

3–4

Walter von Molo Stranderlebnis. 1. Jg., Nr. 8 23.09.1922

4

Martha Gratzow Lebenslied. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 8 23.09.1922

4

Wilm König Uckermärkische Wandertage. 1. Jg., Nr. 9 30.09.1922

1–2

Georg Patschan Der Giftreizker. 1. Jg., Nr. 9 30.09.1922

2–3

Hertha Freifrau Könitz–Knobloch Die verwechselten Helmschachteln. 1. Jg., Nr. 9 30.09.1922

3–4

Elisabeth Witschel Das Anmeldeformular. 1. Jg., Nr. 9 30.09.1922

4

Kopernikulus Matthias Claudius und der Dollar. 1. Jg., Nr. 9 30.09.1922

4

Max Thormann Abschied. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 9 30.09.1922

4

Otto Schwarzenholz Ode an die Heimat! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

1

Wilm König Uckermärkische Wandertage. 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

1–2

Georg Patschan Der falsche Pfefferling. 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

2

Magdalene Eisenberg Der Sinn der Sache. 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

3

Käte Lubowski Fallobst. 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

3–4

Curt Seibert Der Teju. 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

4

Friedrich Kaiser Kinderlachen 1. Jg., Nr. 10 07.10.1922

4

Martha Gratzow Herbst. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 11 14.10.1922

1

Wilm König Merkwürdigkeiten in märkischen Kirchen. 1. Jg., Nr. 11 14.10.1922

1

Herwarth Ball Der Hirsch im Siegel. 1. Jg., Nr. 11 14.10.1922

1–3

Die Heldentat eines märkischen Schulzen. 1. Jg., Nr. 11 14.10.1922

3

Gabriel Reuter Zwei Mütter. 1. Jg., Nr. 11 14.10.1922

3–4

Georg Patschan Apollospruch. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 11 14.10.1922

4

Martha Graßow Herbstnacht. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

1

Rudolf Schmidt Wie Altenhof am Werbellinsee entstand. 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

1–2

Wilh. Halle Die Vogelwelt des Kreises Angermünde. 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

2

Franz Carl Endres Herbst. 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

3

Kopernikulus Der Tiger. 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

3–4

Wilhelm Ruland Der Schatzgräber. Morgenländischer Schwank. 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

4

Gerhart Herrmann Röschen. 1. Jg., Nr. 12 21.10.1922

4

Martha Gratzow Heimat! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

1

Wilm König Wüste Kirchen in der Mark. 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

1–2

Wilh. Halle Die Vogelwelt des Kreises Angermünde. 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

2

Franz Carl Endres Eine Nacht. 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

2–3

Max Brech Filia hospitalis. 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

3–4

Hertha Freifrau Könitz–Knobloch Hütet das Kindergeheimnis. 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

4

Leo Heller Unverwüstlich. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 13 28.10.1922

4

Rudolf Schmidt Die Entstehung des Dorfes Senstenhütte. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

1–2

ntzd Märkische Kiefern. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

2

Georg Patschan Das Rothäubchen. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

2–3

Paul–Richard Hensel Die Hochzeit der Inge Gorru. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

3–4

Albert Maaß Große Kinder. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

4

Maximilian Quenel Von einem Dichter. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

4

Arthur Silbergleit Mozart’s Frau. 1. Jg., Nr. 14 04.11.1922

4

Paul Päpke Der Herbst ist da, die Blätter fallen … (Gedicht). 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

1

Wilm König Unbekannte märkische Ruinen. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

1–2

Gustav Metscher Der Upstall. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

2

Georg Patschan Der echte Ritterling. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

2–3

Herwarth Ball Vorwinterzeichen. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

3

A. Gaber Das Schweigen. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

3

Grete Masse Die Rettung. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

3–4

Walter von Molo Sterben. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

4

Tagesspruch. 1. Jg., Nr. 15 11.11.1922

4

Gustav Metscher Die Choriner Klosternonne. 1. Jg., Nr. 16 18.11.1922

1

Lüders Wetter und Ernte, Getreide- und Obstpreise vor 100 Jahren. 1. Jg., Nr. 16 18.11.1922

1–2

Gabriel Reuter Gerhard Hauptmanns Frauengestalten. 1. Jg., Nr. 16 18.11.1922

2–3

Herwarth Ball Vergangene Stunden. 1. Jg., Nr. 16 18.11.1922

3–4

Ella Mensch Doppelgänger. 1. Jg., Nr. 16 18.11.1922

4

Paul Päpke Träumend ruht das Wiesental. 1. Jg., Nr. 16 18.11.1922

4

Martha Graßow Zum Gedächtnis der Toten! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

1

Wilm König Schloß Vierraden bei Schwedt. 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

1–2

Lüders Alter Hausrat. 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

2–3

Paul Burg Gustav Adolfs letzte Nacht. 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

3

Joseph Stollreiter Das „siebzigste“ Grab. 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

3–4

Fritz Kaiser Erste Liebe. 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

4

Georg Patschan Trost. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 17 25.11.1922

4

Margareta Patschan An eine tote Freundin! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 18 02.12.1922

1

Rudolf Schmidt Aus einem alten Adelsbuch. 1. Jg., Nr. 18 02.12.1922

1–2

A. Arndt Die Erforscher der uckermärkischen Flora. 1. Jg., Nr. 18 02.12.1922

2

st Geologisches aus der Mark. 1. Jg., Nr. 18 02.12.1922

2–3

Lisa H. Löns. Tränen. 1. Jg., Nr. 18 02.12.1922

3

Lisbett Drill Der Herr im Parkett. 1. Jg., Nr. 18 02.12.1922

4

Martha Graßow Adventzeit 1922. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

1

Gustav Metscher Sternkieker. Ein märkischer Adventsbrauch. 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

1

Rudolf Schmidt Aus Golzows fernsten Tagen. 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

2

Vom Stolper Turm. 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

2–3

Geo Richard–Elberfeld Mörder? 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

3

B. Schippang Mein Klavier. 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

3–4

Herwarth Ball Ein Nebelbild. 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

4

Heinrich Wichmann Tennis. 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

4

Fr. Wilhelm in Ducherow Wur ut de Staut ’n Hingst waren kann! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 19 09.12.1922

4

Ida Kaups † Lebensrätsel. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

1

A. Arndt † Auf dem Krähenberg 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

1–2

Lüders Alter Hausrat. 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

2

Dämmerstunde. 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

3

Hans Gäfgen Der Mädchenfelsen. 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

3

Käte Lubowski Unverbesserlich … 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

3–4

Hermann Löns Aus: „Mein goldenes Buch“. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

4

Treibjagdsprüche aus der Mappe eines alten Jägers. 1. Jg., Nr. 20 16.12.1922

4

Martha Graßow Weihnacht. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

1

F. Wolff Aus der Schwedenzeit. 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

1–2

Lüders Alter Hausrat. 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

2

Lüders Das Pfarrhaus am Oderstrand. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

2

P. B. Eine abenteuerliche Weihnachtsreise in der guten alten Zeit. 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

3

Martha Müller Und auch auf Gräber wachsen Rosen. 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

4

Arnold Gaude Weihnacht. (Gedicht). 1. Jg., Nr. 21 23.12.1922

4

A. R. Zum neuen Jahre 1923! (Gedicht). 1. Jg., Nr. 22 30.12.1922

1

Rudolf Schmidt Parsteiner Merkwürdigkeiten. 1. Jg., Nr. 22 30.12.1922

1–2

Maria Gerbrandt Christbaums Abschied. 1. Jg., Nr. 22 30.12.1922

2–3

Gerhard Herrmann Der Hund. Aus Tagebuchblättern um Weihnachten. 1. Jg., Nr. 22 30.12.1922

3–4

Alfred Prember Abrechnung. Sylvestergedanken. 1. Jg., Nr. 22 30.12.1922

4

Paul Mühsam Zukunft. 1. Jg., Nr. 22 30.12.1922

4

 

Angermünder Heimatblätter 1924. (Januar)
Sammlung märkischer Heimats- und Geschichtsbilder sowie belletristischer Beiträge.
Wochenbeilage der Angermünder Zeitung und Kreisblatt.
Herausgeber: Carl Windolff, Angermünde.

Inhaltsverzeichnis:
Fr. Brunold † Winternacht. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 1
Rudolf Schmidt Der Lüdersdorfer Geldtopf. (Sage). 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 1
Bergwerke der Steinzeit. 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 2
Kreide in der Uckermark. 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 2
Wie der Sperling nach Amerika kam. 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 2
Paul Warnke Preußen. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 3
Ella Mensch Goethes Abendtraum. 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 3
Herwarth Ball An der Reviere Grenze. 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 3–4
A. D. Weber Aphorismen. 3. Jg., Nr. 1 05.01.1924 4
Herwarth Ball Die wilde Jagd. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 1
Rudolf Schmidt Der Bergzins. 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 1
Uckermärkische Ortsnamen. 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 2
Der älteste Pflug in der Mark. 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 2
Teckel Krüper Aufzeichnungen aus meinem Leben. 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 2–3
H. Grosse Ein Frauenschicksal. 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 3–4
Marga Günther Einsam. 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 4
Riedgänger Im weißen Wald. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 2 12.01.1924 4
Max Thormann Der Wegweiser. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 1
Rudolf Schmidt Blanckenpfuhl-Friedrichswalde. Eine kurpfälzische Kolonie im Kreise Angermünde. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 1–2
Fritz Cornelius Als deutscher Lehrer in Subat (Kurland). Erinnerung aus der Kriegszeit. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 2
Hans von Wolzogen Sprüche. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 2
Teckel Krüper Aufzeichnungen aus meinem Leben. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 2–3
Marga Günther Der weiße Tod. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 3
Käte Lubowski Wiedergefunden. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 3–4
August Franz Stille im Strudel des Lebens. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 4
Franz Mahlke Gedanken über Freundschaft. 3. Jg., Nr. 3 19.01.1924 4
Marga Günther Nacht. (Gedicht). 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 1
Rudolf Schmidt Die Angermünder Rosenstraße. 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 1
Dengler Die frühere Zusammensetzung unserer heimatlichen Wälder. 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 1–2
Fritz Cornelius Als deutscher Lehrer in Subat (Kurland). Erinnerung aus der Kriegszeit. 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 2
Marga Günther Die alte Jungfer. 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 3
Fr. W. von Oesteren Was ist wertvoller? 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 3–4
A. O. Weber Aphorismen. 3. Jg., Nr. 4 26.01.1924 4

 

Heimatblätter des Angermünder Tageblatts  –  März  bis Dezember 1940.

Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:
Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 19. Jg. Nr. 4 1940 1
Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 19. Jg. Nr. 5 1940 1
Frida Schanz Merkt auf. (Gedicht). 19. Jg. Nr. 5 1940 1
F. R. Erinnerung an Dampfer „Stadt Prenzlau“. Ein altes Prenzlauer Schiffahrtsrecht vor dem Angermünder Kreisgericht vor 60 Jahren. 19. Jg. Nr. 6 1940 1
300 Jahre Tabakbau in der Mark. Holländer und Hugenotten legen Plantagen an. 19. Jg. Nr. 6 1940 1
F. R. Erinnerung an Dampfer „Stadt Prenzlau“. Ein altes Prenzlauer Schiffahrtsrecht vor dem Angermünder Kreisgericht vor 60 Jahren. 19. Jg. Nr. 7 1940 1
Das Gelb der Möhre. 19. Jg. Nr. 7 1940 1
Ernst Wilhelm Neumann Uckermärkische Volkslieder. 19. Jg. Nr. 8 1940 1
Walter Rettig „Gastwirt Radan“. 19. Jg. Nr. 8 1940 2
Boetticher Germanische Feldkulte. 19. Jg. Nr. 8 1940 2
Gustav Metscher Ein märkischer Fliegerheld. 19. Jg. Nr. 9 1940 1
Werner Protz Die Schmiede in Britz. 19. Jg. Nr. 9 1940 1–2
Ernst Wilhelm Neumann Bei Criewen tanzt der Teufel mit der Großmutter. (Gedicht). 19. Jg. Nr. 9 1940 2
Ernst Wilhelm Neumann Uckermärkische Volkslieder. 19. Jg. Nr. 9 1940 2
Emil Böhm Die schöne Dorothee. Eine alte Volksballade aus Hohensaaten und Gramzow. 19. Jg. Nr. 10 1940 1–2
Emil Böhm Nacht in der Schorfheide. (Gedicht). 19. Jg. Nr. 10 1940 2
Gustav Metscher Mein märkisch‘ Heimatland. (Gedicht). 19. Jg. Nr. 10 1940 2
Julius Bansmer Blühender Baum. (Gedicht). 19. Jg. Nr. 10 1940 2
Karl Demmel Uckermärkische Gelehrtenköpfe. Eine Studie zur Heimatbiographie. 19. Jg. Nr. 11 1940 1
Studiendauer an den technischen Fachschulen. 19. Jg. Nr. 11 1940 1
Carlheinz Walter Blondes Mädel in kleiner Stadt. Ein fröhliches Erlebnis am Wegrand der märkischen Heide. 19. Jg. Nr. 11 1940 2
Spruch. 19. Jg. Nr. 11 1940 2
Werner Protz Von Verwüstungen, Schäden und Plagen in Britz. 19. Jg. Nr. 12 1940 1
Werner Protz Aus der Zeit des Schulzen August Mercier. 19. Jg. Nr. 12 1940 1–2
Vom Büchertisch: Tran und Helle.; Luftkrieg im Westen.; Grundbuch und Grundrecht.; Fremdwörter und fremdsprachliche Ausdrücke. 19. Jg. Nr. 12 1940 2
Alte Soldaten. Wie sich die Angermünder Landwehrmänner in Preußens großer Zeit vor 125 Jahren bewährten. 19. Jg. Nr. 13 1940 1–2
Werner Protz Feueralarm in Britz. 19. Jg. Nr. 13 1940 2
Vom Büchertisch: Wer packt das schönste Feldpostpäckchen?, Die Lohnsteuer.; Die erfolgreiche Abwehr der Grippe.; Fuß- und Beinleiden, ihre Vorbeugung und erfolgreiche Bekämpfung.; Die Erkennung und Behandlung von Leber- und Gallenerkrankungen durch den Laien. 19. Jg. Nr. 13 1940 2
Emil Böhm Uckermärkische Ortsnamen. 19. Jg. Nr. 14 1940 1
Gustav Metscher Ein Erntedankfest vor hundert Jahren. 19. Jg. Nr. 14 1940 1–2
Büchertisch: Obst und Gemüse für den Winter.; Unsere Jugend filmt! 19. Jg. Nr. 14 1940 2
Emil Böhm Uckermärkische Ortsnamen. 19. Jg. Nr. 15 1940 1–2
Büchertisch: Schreibe richtig deutsch!, Die Reichsversorgung der Kriegsbeschädigten und Kriegerhinterbliebenen.; Wie entferne ich Flecken aller Art? 19. Jg. Nr. 15 1940 2
Willy Wenzke 5 Heldengräber im märkischen Wald. „Für Deutschlands Freiheit sind sie gefallen …“. 19. Jg. Nr. 16 1940 1
Ein Forscher der Kriegsgeschichte. Oberstleutnant a. D. Wolfgang Foerster 65 Jahre alt. 19. Jg. Nr. 16 1940 1–2
Friedrich der Große erfindet ein Unwetter. Ein Ablenkungsmanöver. 19. Jg. Nr. 16 1940 2
Stilles Gedenken an märkischem Malergrab. Vor 100 Jahren starb Karl Blechen, der Schöpfer der märkischen Landschaftsmalerei. 19. Jg. Nr. 16 1940 2
Büchertisch: Deutsche Hauswirtschaft. 19. Jg. Nr. 16 1940 2
Werner Protz Britz ohne Brunnen. Ein Tatsachenbericht aus dem 18. Jahrhundert. 19. Jg. Nr. 17 1940 1–2
Märker als alte Seehelden. Eine Erinnerung an vergangene Zeiten. 19. Jg. Nr. 17 1940 2
Büchertisch: August Winnig, Käuze und Schelme. 19. Jg. Nr. 17 1940 2
Märkische Erntebräuche. 19. Jg. Nr. 18 1940 1
Schimmel und Bär. 19. Jg. Nr. 18 1940 1–2
Der Zauberfaden. 19. Jg. Nr. 18 1940 2
Karl Demmel Angermünde im Jahre 1740, 1840 und 1940. Ein heimatlicher Rückblick. 19. Jg. Nr. 19 1940 1
Des großen Königs Trummelmann. 19. Jg. Nr. 19 1940 1–2
5 Jahre Reichsnaturschutzgesetz. Erfolge und Zukunftsaufgaben. 19. Jg. Nr. 19 1940 2
Büchertisch: Lohnsteuer-Tabelle.; Ansprachen und Reden.; Trinksprüche und Reden.; Wie führe ich einen Verein? 19. Jg. Nr. 19 1940 2
Die Prignitz. Eine reizvolle Landschaft mit geschichtlichen Erinnerungen. 19. Jg. Nr. 20 1940 1
Dichtung und Wahrheit um Calau. 19. Jg. Nr. 20 1940 1–2
Von alten Druckorten der Mark Brandenburg. 19. Jg. Nr. 20 1940 2
Büchertisch: Einkommensteuer-Tabelle. 19. Jg. Nr. 20 1940 2
Wilhelm Drescher Angermünde. Typ einer märkischen Kleinstadt. 19. Jg. Nr. 21 1940 1-2
Bärens Kirchhof und die Ebertodsage. Eine Sage aus Grimnitz. 19. Jg. Nr. 21 1940 2
Büchertisch: Geistige Anleihen. 19. Jg. Nr. 21 1940 2
Wilhelm Drescher Angermünde. Typ einer märkischen Kleinstadt. 19. Jg. Nr. 22 1940 1–2
Bärens Kirchhof und die Ebertodsage. Eine Sage aus Grimnitz. 19. Jg. Nr. 22 1940 2
125 Jahre Neudammer Tuchfabrik. Das Werk von vier Generationen. 19. Jg. Nr. 22 1940 2
Büchertisch: Ein famoses Rezept.; Heitere Jagd auf Fragezeichen.; Die Grunderwerbsteuer. 19. Jg. Nr. 22 1940 2
Wilhelm Drescher Angermünde. Typ einer märkischen Kleinstadt. 19. Jg. Nr. 23 1940 1–2
Charlottenhof – ein Kleinod der Mark. Führung durch ein Potsdamer Schloß. 19. Jg. Nr. 23 1940 2
Ehrung des uckermärkischen Malers Philipp Hackert. 19. Jg. Nr. 23 1940 2
Büchertisch: Britische „Wohltaten“.; Mich oder mir?; Wie benehme ich mich?; Wie vervollkommne ich meine Allgemeinbildung. 19. Jg. Nr. 23 1940 2
Wilhelm Drescher Angermünde. Typ einer märkischen Kleinstadt. 19. Jg. Nr. 24 1940 1–2
Bruno Huettchen Bauten Paul Schultze-Naumburgs in der Mark. 19. Jg. Nr. 24 1940 2
Büchertisch: Die Verjüngungskur.; Bilderbogen vom Kriege. 19. Jg. Nr. 24 1940 2
Wilhelm Drescher Angermünde. Typ einer märkischen Kleinstadt. 19. Jg. Nr. 25 1940 1–2
Der König und die Neunaugen. 19. Jg. Nr. 25 1940 2
Wilhelm Drescher Angermünde. Typ einer märkischen Kleinstadt. 19. Jg. Nr. 26 1940 1–2
Jean Cunny hielt sein Wort. Ein Kapitel brandenburgisch-preußischer Kolonialgeschichte. 19. Jg. Nr. 26 1940 2

 

Heimatblätter des Angermünder Tageblatts  – Januar bis Februar 1940.

Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:  
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 19. Jg. Nr. 1 06./07.01.1940 1–2
  Ein Schießerlaß des Soldatenkönigs. Wie vor 200 Jahren den Berlinern und Märkern das „Knallen“ abgewöhnt wurde. 19. Jg. Nr. 1 06./07.01.1940 2
Max Lindow Dat Sandköörn. (Gedicht). 19. Jg. Nr. 1 06./07.01.1940 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 19. Jg. Nr. 2 20./21.01.1940 1–2
  75 Jahre „Düppel“ bei Berlin. Auf der dortigen Gemarkung entstanden Schlachtensee und Nikolaisee. 19. Jg. Nr. 2 20./21.01.1940 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 19. Jg. Nr. 3 03./04.02.1940 1
  Erinnerungen an einen Schreckenswinter. 19. Jg. Nr. 3 03./04.02.1940 2
G. Herbert Heimatkalender des Kreises Prenzlau 1940. 19. Jg. Nr. 3 03./04.02.1940 2

 

Heimatblätter des Angermünder Tageblatts 1939.

Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:  
E. Darsow Gustav Adolf und das Joachimsthalsche Gymnasium. 18. Jg. Nr. 1 07./08.01.1939 1–2
  57 Grad Kälte in der Kurmark. Aber vor 200 Jahren. 18. Jg. Nr. 1 07./08.01.1939 2
  Kurmärkischer Seidenbau im Aufschwung. Noch heute Maulbeerbäume aus friderizianischen Tagen. 18. Jg. Nr. 2 14./15.01.1939 1–2
  Ein Spreedorf erinnert an einen Australienforscher. 18. Jg. Nr. 2 14./15.01.1939 2
  Burggraf Friedrichs Einzug in die Prignitz. Märkische Städte huldigen nach Jahren heilloser Zerrüttung ihrem neuen Landesherrn. 18. Jg. Nr. 2 14./15.01.1939 2
Theodor Fontane Heimkehr. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 2 14./15.01.1939 2
  Märkische Städte im Hansabund. 18. Jg. Nr. 3 21./22.01.1939 1–2
Kurt Hinze Der Winterkönig kommt. 18. Jg. Nr. 3 21./22.01.1939 2
Walter Richter Winter. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 3 21./22.01.1939 2
  Wie das Dorf Friedrichswalde entstand. 30 Zweibrücker Kolonisten gründeten es um 1750 / Einiges aus den Gründungsakten. 18. Jg. Nr. 4 28./29.01.1939 1–2
Max Lindow Hinner de Schüün. 18. Jg. Nr. 4 28./29.01.1939 2
Kurt Hinze Der Winterkönig kommt. 18. Jg. Nr. 4 28./29.01.1939 2
  Fröhliche Fasenacht längs der Oder. 18. Jg. Nr. 5 04./05.02.1939 1
Gustav Schüler Flößer auf der Oder. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 5 04./05.02.1939 1
Max Lindow Die Hochzeitsreise. 18. Jg. Nr. 5 04./05.02.1939 2
  In Luckenwalde wird „kariedelt“. Ein Faschingsbrauch. 18. Jg. Nr. 5 04./05.02.1939 2
  Wie das Dorf Friedrichswalde entstand. 30 Zweibrücker Kolonisten gründeten es um 1750 / Einiges aus den Gründungsakten. 18. Jg. Nr. 6 11./12.02.1939 1.2
Max Lindow Die Hochzeitsreise. 18. Jg. Nr. 6 11./12.02.1939 2
  Märkische Sagen. Der Teufelssee. 18. Jg. Nr. 6 11./12.02.1939 2
Waterstradt Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte. Zur 25-Jahrfeier der Uckermärkischen Oberschule für Jungen in Angermünde. 18. Jg. Nr. 7 18./19.02.1939 1–3
Waterstradt Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte. Zur 25-Jahrfeier der Uckermärkischen Oberschule für Jungen in Angermünde. 18. Jg. Nr. 8 25./26.02.1939 1–2
Waterstradt Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte. Zur 25-Jahrfeier der Uckermärkischen Oberschule für Jungen in Angermünde. 18. Jg. Nr. 9 04./05.03.1939 1–3
Waterstradt Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte. Zur 25-Jahrfeier der Uckermärkischen Oberschule für Jungen in Angermünde. 18. Jg. Nr. 10 11./12.03.1939 1–2
Waterstradt Ein halbes Jahrhundert Schulgeschichte. Zur 25-Jahrfeier der Uckermärkischen Oberschule für Jungen in Angermünde. 18. Jg. Nr. 11 18./19.03.1939 1–2
  Wie das Dorf Friedrichswalde entstand. 30 Zweibrücker Kolonisten gründeten es um 1750 / Einiges aus den Gründungsakten. 18. Jg. Nr. 12 25./26.03.1939 1–2
  „Eine schaurige Geschichte hat sich zugetragen“. Allerlei Kuriosa aus märkischem Land. 18. Jg. Nr. 12 25./26.03.1939 2
  Sonne im Frühling. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 12 25./26.03.1939 2
  Germanische Weihestätten in der Mark. 18. Jg. Nr. 13 01./02.04.1939 1
  Schuhmacher und Gerber in märkischen Städten. 18. Jg. Nr. 13 01./02.04.1939 1–2
Max Lindow Inseg’nskinner. 18. Jg. Nr. 13 01./02.04.1939 2
Eberhard Ioene Osterbräuche im Angermünder Dorf. 18. Jg. Nr. 14 08./09.04.1939 1–2
  In Potsdam steht eine 1000jährige Eibe. 18. Jg. Nr. 14 08./09.04.1939 2
Max Lindow Ostereier. 18. Jg. Nr. 14 08./09.04.1939 2
Walter Richter Verkündung. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 14 08./09.04.1939 2
  In der Neumark entstand Eisen. Einstige Rüststätten. 18. Jg. Nr. 15 15./16.04.1939 1–2
  Der Finowkanal erschloß Wirtschaftsgebiet. Die Eberswalder Industrie – historisch gesehen. 18. Jg. Nr. 15 15./16.04.1939 2
  Eberswalder Heimatspiel. 18. Jg. Nr. 15 15./16.04.1939 2
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 16 22./23.04.1939 1–2
Carl-Heinz Walter Die Braut vom Cottbuser Postillon. Eine Geschichte um den Postkutscher, der den Postkutschkasten putzte … 18. Jg. Nr. 16 22./23.04.1939 2
  64er bei Düppel. Am 18. April 1864. 18. Jg. Nr. 17 29./30.04.1939 1–2
  Besuch bei Karl A. Götze. Ein Wiedererweckter deutscher Baukunst. 18. Jg. Nr. 17 29./30.04.1939 2
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 18 06./07.05.1939 1
  700 Jahre Perleberger Schuhmacher-Gilde. Das älteste Zunftprivileg der Mark Brandenburg. 18. Jg. Nr. 18 06./07.05.1939 2
  Märkische Sagen. Die schwarze Frau. 18. Jg. Nr. 18 06./07.05.1939 2
G. Büttner 40 Jahre Friseurinnung im Kreise Angermünde. 18. Jg. Nr. 18 06./07.05.1939 3–6
Max Lindow Johann van Briesen. 1420. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 19 13./14.05.1939 1
Max Lindow Die Schlacht von Angermünde. 18. Jg. Nr. 19 13./14.05.1939 1–2
F. K. „Die Prenzlauer sind lauter Esels …“. Eine Randbemerkung Friedrichs des Großen. 18. Jg. Nr. 19 13./14.05.1939 2
  Frühlingsfahrt zum Hohen Golm. 18. Jg. Nr. 19 13./14.05.1939 2
Max Lindow Herzog Otto van Stettin. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 20 20./21.05.1939 1
Max Lindow Die Schlacht von Angermünde. 18. Jg. Nr. 20 20./21.05.1939 1–2
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 20 20./21.05.1939 2
  Truppen, die in Angermünde in Garnison gelegen haben. 18. Jg. Nr. 20 20./21.05.1939 2
Max Lindow De Schlacht. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 21 27./28.05.1939 1
Max Lindow Die Schlacht von Angermünde. 18. Jg. Nr. 21 27./28.05.1939 1
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 21 27./28.05.1939 2
Max Lindow De Dank. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 22 03./04.06.1939 1
Max Lindow Die Schlacht von Angermünde. 18. Jg. Nr. 22 03./04.06.1939 1
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 22 03./04.06.1939 2
Ernst Wilh. Neumann Sagen und Geschichten um Angermünde: Die gefangene Prinzessin., Das Irrlicht von Seehausen., Der versunkene Hirte., Die Fahrt über die Ucker., Warum die Frösche im Mariensee nicht quaken., Die weiße Maus in der Nase. 18. Jg. Nr. 23 10./11.06.1939 1–2
S. Paterna Franzosenzeit .(Aus meinem Ahnenbuch). 18. Jg. Nr. 23 10./11.06.1939 2
Finke Das 700 jährige Angermünde. 18. Jg. Nr. 24 17./18.06.1939 1–2
Walter Richter Neue Zeit. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 24 17./18.06.1939 2
Finke Das 700 jährige Angermünde. 18. Jg. Nr. 25 24./25.06.1939 1–2
  Churbrandenburgische Schiffahrt. Ein neuer Band der Brandenburgischen Jahrbücher. 18. Jg. Nr. 25 24./25.06.1939 2
Horst Burmann Sagen aus Hohenlandin. 18. Jg. Nr. 26 01./02.07.1939 1–2
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 26 01./02.07.1939 2
Horst Burmann Sagen aus Hohenlandin. Der Höllentanger. 18. Jg. Nr. 26a 08./09.07.1939 1–2
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 26a 08./09.07.1939 2
Horst Burmann Sagen aus Hohenlandin. Der Schloßbrunnen. 18. Jg. Nr. 27 15./16.07.1939 1–2
  Fritze Bollmann wollte angeln … / Ein märkisches Original. 18. Jg. Nr. 27 15./16.07.1939 2
Horst Burmann Sagen aus Hohenlandin. Der Schatzgräber. 18. Jg. Nr. 28 22./23.07.1939 1
Carl Schramm Herkunft märkischer Bauerngeschlechter. West-Ost-Wanderung des niederdeutschen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 28 22./23.07.1939 2
  Sühnekreuze in der Mark. 18. Jg. Nr. 28 22./23.07.1939 2
Horst Burmann Sagen aus Hohenlandin. Der Klapperteufel. 18. Jg. Nr. 29 29./30.07.1939 1–2
Carl Schramm Alte und neue märkische Hof- und Sippenzeichen. Haus- und Hofmarken in der Mark Brandenburg. 18. Jg. Nr. 29 29./30.07.1939 2
Helmut Jahn Am Ende. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 29 29./30.07.1939 2
Gustav Bischof Der große Brand in Gramzow vor 225 Jahren. 18. Jg. Nr. 30 05./06.08.1939 1–2
  Das corpus delicti. Aus der „guten“ alten Zeit. 18. Jg. Nr. 30 05./06.08.1939 2
Reinhold Fischer Sang an die Heimat. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 30 05./06.08.1939 2
Johann von Leers Die Geschichte des brandenburgischen Bauerntums. 18. Jg. Nr. 31 12./13.08.1939 1–2
F. K. Pionier Otto Bredenow aus der Uckermark. Er holte am 16. Juli 1874 in Metz die letzte französische Fahne herunter. 18. Jg. Nr. 31 12./13.08.1939 2
  Vogelnistkästen nachsehen! 18. Jg. Nr. 31 12./13.08.1939 2
Ernst Wilh. Neumann Wie Casper Gans zu Putlitz nach Angermünde kam und was dort alles geschah. 18. Jg. Nr. 32 19./20.08.1939 1–2
E. N. Der tolle Markgraf von Schwedt: Ein Schürzenjäger., Die Liebesbrücke am Schwedter Schloß., Der Pastor in Hemd und Unterhosen., Das eisige Fischgericht., Hier gab es Prügel. 18. Jg. Nr. 32 19./20.08.1939 2
  Eine merkwürdige Angermünder Begebenheit. Aufgezeichnet im zweitältesten Kirchenbuch der Stadt im Totenregister für das Jahr 1733. 18. Jg. Nr. 33 26./27.08.1939 1
Rudolf Leinung Die Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Britz. 18. Jg. Nr. 33 26./27.08.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. 18. Jg. Nr. 34 02./03.09.1939 1–2
Rudolf Leinung Die Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Britz. 18. Jg. Nr. 34 02./03.09.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. 18. Jg. Nr. 34a 16./17.09.1939 1–2
Rudolf Leinung Die Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Britz. 18. Jg. Nr. 34a 16./17.09.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 35 30.09./01.10.1939 1–2
Rudolf Leinung Die Geschichte der freiwilligen Feuerwehr Britz. 18. Jg. Nr. 35 30.09./01.10.1939 2
Ernst Wilh. Neumann Das Schloß im Rosinsee. (Gedicht). 18. Jg. Nr. 35 30.09./01.10.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 36 14./15.10.1939 1–2
F. R. „Nur reiner Uckermärker ist er …“. Lob des uckermärker Tabaks im früheren Reichstag. 18. Jg. Nr. 36 14./15.10.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 37 28./29.10.1939 1–2
Gustav Metscher Der Kesselflicker. 18. Jg. Nr. 37 28./29.10.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 38 11./12.11.1939 1–2
F. K. 2000 Mauersteine durch Templin karren! Eine originelle Wette im Jahre 1894. 18. Jg. Nr. 38 11./12.11.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 39 24./25.11.1939 1–2
Hans Joachim Geyer Der Angsthas’. Eine kurmärkische Erzählung aus der Zeit der Befreiungskriege. 18. Jg. Nr. 39 24./25.11.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 40 09./10.12.1939 1–2
Hans Joachim Geyer Der Angsthas’. Eine kurmärkische Erzählung aus der Zeit der Befreiungskriege. 18. Jg. Nr. 40 09./10.12.1939 2
  Die Chronisten der Stadt Angermünde. Angermünde und sein Kreis um die Mitte des 18. Jahrhunderts. 18. Jg. Nr. 41 23./24.12.1939 1–2
W. Weihnachtsmarkt vor 100 Jahren. Alte märkische Zeitungen und Tagebücher erzählen. 18. Jg. Nr. 41 23./24.12.1939 2
Erna Taege Bekenntnis zur Mundart. 18. Jg. Nr. 41 23./24.12.1939 2

 

Heimatblätter des Angermünder Tageblatts 1938.

Organ des Vereins für Heimatkunde.

Inhaltsverzeichnis:  
Kurt Hinze Gotik in der Kurmark. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 1–2
  Brandenburgische Postgehälter vor 250 Jahren. Angermünder Postmeister erhielt 200 Thaler jährlich. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 2
  675 Jahre Vietz. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 2
  Gedicht. 17. Jg. Nr. 1 08./09.01.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 2 15./16.01.1938 1–2
Karlheinz Runeck Vom „täglichen Brot“ der Mark. 17. Jg. Nr. 2 15./16.01.1938 2
Wolfram M. Wegener „Singt ein Pfad sich in die Felder. Der 70 jährige kurmärkische Dichter Gustav Schüler. 17. Jg. Nr. 3 22./23.01.1938 1–2
Max Lindow De Schwienhannel. 17. Jg. Nr. 3 22./23.01.1938 2
  Lied von der Kindheit. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 3 22./23.01.1938 2
  Napoleons Niederringung in Rußland, die Großstadt eines Märkers. Zum 90. Todestag des Generalfeldmarschalls von dem Knesebeck-Karwe. 17. Jg. Nr. 4 29./30.01.1938 1–2
Kurt Hinze Zum Tode Paul Dahms. Des kurmärkischen Heidegängers letzter Gang. 17. Jg. Nr. 4 29./30.01.1938 2
  Ewige Sterne. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 4 29./30.01.1938 2
R. Grußdorf Was ein Schwedter anno 1761 erlebte. Ein Kriegsfreiwilliger des Alten Fritz. 17. Jg. Nr. 5 05./06.02.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 5 05./06.02.1938 2
R. Grußdorf Was ein Schwedter anno 1761 erlebte. Ein Kriegsfreiwilliger des Alten Fritz. 17. Jg. Nr. 6 12./13.02.1938 1
Petrich Kosaken in Driesen vor 125 Jahren. Ein Erlebnisblatt. 17. Jg. Nr. 6 12./13.02.1938 2
  Die Krone auf dem Kirchturm von Teltow. 17. Jg. Nr. 6 12./13.02.1938 2
R. Grußdorf Was ein Schwedter anno 1761 erlebte. Ein Kriegsfreiwilliger des Alten Fritz. 17. Jg. Nr. 7 19./20.02.1938 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 7 19./20.02.1938 2
  Das Finkennest. 17. Jg. Nr. 7 19./20.02.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 8 26./27.02.1938 1–2
M. Furian Mockrau / Die ostmärkische Residenz Friedrichs des Großen. 17. Jg. Nr. 8 26./27.02.1938 2
  Große Baumeister der Kurmark. Auch der Kreis Angermünde und die Uckermark stellte sich. 17. Jg. Nr. 9 05./06.03.1938 1–2
  Wilhelm Kotzde-Kottenrodt 60 Jahre! 17. Jg. Nr. 9 05./06.03.1938 2
  März. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 9 05./06.03.1938 2
  Vor 125 Jahren. Küstrin in den Händen der Franzosen / Schreckensjahr 1813. 17. Jg. Nr. 10 12./13.03.1938 1–2
Max Lindow De Pfiffkopp. 17. Jg. Nr. 10 12./13.03.1938 2
  Ein Schwedter half Bismarck. 17. Jg. Nr. 10 12./13.03.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 11 19./20.03.1938 1–2
Fricke Große Männer der Kurmark. 17. Jg. Nr. 11 19./20.03.1938 2
  Eine grausige Oderberger Erinnerung. Vor 100 Jahren brach der Oderdamm / Oderbruch von Oderberg bis Wriezen überschwemmt. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 1–2
  Papierkrieg in alter Zeit. Alte Grundakten im Spiegel deutscher Zerrissenheit. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 2
  „Das große Los in Jüterbog“. Eine hundertjährige Erinnerung. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 2
  Vorgeschichtliche Gräber freigelegt. 17. Jg. Nr. 12 26./27.03.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 13 02./03.04.1938 1–2
Max Lindow Annchen. Een Insegensgeschicht. 17. Jg. Nr. 13 02./03.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 14 09./10.04.1938 1–2
  Einführung der „Bierziese“ in der Kurmark. Niederwerfung der widerspenstigen altmärkischen Städte. 17. Jg. Nr. 14 09./10.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 15 16./17.04.1938 1–2
Max Lindow Dat Osterei. 17. Jg. Nr. 15 16./17.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 16 23./24.04.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 16 23./24.04.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 17 30.04./01.05.1938 1
Karl Brinkmann Die Postillone von Zehdenick. Kleine Geschichten um den braven „Schwager“. 17. Jg. Nr. 17 30.04./01.05.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 18 07./08.05.1938 1–2
Max Lindow De nie Schoolanzug. 17. Jg. Nr. 18 07./08.05.1938 2
  Wie die Stadt Greiffenberg entstand. Eine Erinnerung aus dem Jahre 1124. 17. Jg. Nr. 19 14./15.05.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 19 14./15.05.1938 2
Karl Demmel Der erste Künder märkischer Schönheiten. „Schmidt von Werneuchen“ im Urteil der anderen. Zu seinem 100. Todestag. 17. Jg. Nr. 20 21./22.05.1938 1–2
  „… daß man glaubte, das Ende der Welt sei gekommen“. 17. Jg. Nr. 20 21./22.05.1938 2
  Gedicht. 17. Jg. Nr. 20 21./22.05.1938 2
  Wie kam das Wild in die Schorfheide? Ein Zeitdokument aus dem Jahre 1726. 17. Jg. Nr. 21 28./29.05.1938 1
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 21 28./29.05.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 22 04./05.06.1938 1
  I. R. 24 Vieles entschwindet dem unsicheren Gedächtnis, aber die Erinnerung hält doch. 17. Jg. Nr. 22 04./05.06.1938 1–2
Max Lindow De Pingstbruut 17. Jg. Nr. 22 04./05.06.1938 2
Hermann Ulbrich – Hannibal Liebespoesie aus Schloßgemächern. Abenteuer in und um Schwedt. 17. Jg. Nr. 23 11./12.06.1938 1–2
  Die größte Stadt der Prignitz ohne Feuerwehr. Weil ein Gastwirt „keine Respektsperson sei“. 17. Jg. Nr. 23 11./12.06.1938 2
  Am fließenden Wasser. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 23 11./12.06.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 24 18./19.06.1938 1–2
G. Mirow Kostbarkeiten aus märkischen Museen. Der Müncheberger Runenspeer. 17. Jg. Nr. 24 18./19.06.1938 2
Karl Schulz Traute. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 24 18./19.06.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 25 25./26.06.1938 1–2
  Kurmärkische Theater vor 100 Jahren. 17. Jg. Nr. 25 25./26.06.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 26 02./03.07.1938 1–2
  Der Geisterspuk im Kloster Chorin vor 50 Jahren. 17. Jg. Nr. 26 02./03.07.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 27 09./10.07.1938 1–2
  Die Kartoffelschlacht des großen Königs. 17. Jg. Nr. 27 09./10.07.1938 2
Robert Stute Bauer der Kurmark. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 27 09./10.07.1938 2
F. K. Posthalter Röhl aus Gramzow. Ein uckermärkisches Original. 17. Jg. Nr. 28 16./17.07.1938 1–2
  Wenn dem Kurfürsten Bargeld fehlte … Schloß Trebbin mußte aus der Klemme helfen. 17. Jg. Nr. 28 16./17.07.1938 2
  Räuberbanden vor 150 Jahren bei Schwedt. 17. Jg. Nr. 28 16./17.07.1938 2
Karl Demmel Uecker und Randow in alten und neuen Schilderungen. 17. Jg. Nr. 29 23./24.07.1938 1–2
  So ändern sich die Zeiten … Der Alte Fritz gebot: Lustfahrten über höchstens drei Meilen täglich. 17. Jg. Nr. 29 23./24.07.1938 2
C. F. Meyer Vor der Ernte. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 29 23./24.07.1938 2
F. K. „Kapitän Kaeding“ / Ein Sonderling aus der Uckermark. 17. Jg. Nr. 30 30./31.07.1938 1.2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 30 30./31.07.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 31 06./07.08.1938 1–2
  Das Lippehner Trinkrecht. 17. Jg. Nr. 31 06./07.08.1938 2
  Alter deutscher Volksglauben vor den Toren Berlins. Volkskundlich wertvolle Grabungsfunde in Nauen. 17. Jg. Nr. 31 06./07.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 32 13./14.08.1938 1–2
  Ein König macht den Soldatenrock zum Ehrenkleid. Die Geburtsstunde der Soldatenstadt Potsdam. 17. Jg. Nr. 32 13./14.08.1938 2
  Ein Kurmärker der Erbauer der ersten Berliner Eisenbahn. 17. Jg. Nr. 32 13./14.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 33 20./21.08.1938 1–2
  Der „Alte Fritz“ als Musikus. 17. Jg. Nr. 33 20./21.08.1938 2
  Der Erfinder der Hoffmannstropfen und sein König. 17. Jg. Nr. 33 20./21.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 34 27./28.08.1938 1–2
  Kleine Geschichte um einen großen Mann. Herr von Roland, der Perleberger Schweden-Oberst. 17. Jg. Nr. 34 27./28.08.1938 2
  Vor 300 Jahren: Gallas vor den Toren! 17. Jg. Nr. 34 27./28.08.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 35 03./04.09.1938 1–2
Max Lindow Diestelpeken. 17. Jg. Nr. 35 03./04.09.1938 2
  Pommern. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 35 03./04.09.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 36 10./11.09.1938 1–2
  Aus der Geschichte des Lindower Klosters. 17. Jg. Nr. 36 10./11.09.1938 2
  Nürnberg. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 36 10./11.09.1938 2
Gustav Gerner Die Geschichte von Lunow. 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 1–2
W. F. Zimmermann Strafen für Wilddiebe in der Mark vor 325 Jahren. 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 2
  Als die Schuster in Perleberg das Regiment führten. Aus der Geschichte der ältesten Schuhmacherinnung der Kurmark. 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 2
Ingeborg Tetzlaff -Mößner Der alte Händler. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 37 17./18.09.1938 2
Gustav Gerner Die Geschichte von Lunow. 17. Jg. Nr. 38 24./25.09.1938 1–2
  Wie die Köritzer zu ihrer Glocke kamen. Geschichten um eine Kirchenglocke. 17. Jg. Nr. 38 24./25.09.1938 2
  Der Riesenstiefel im Schloß zu Gartz. 17. Jg. Nr. 38 24./25.09.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 39 01./02.10.1938 1–2
  Grenzgänge in der Mark. 17. Jg. Nr. 39 01./02.10.1938 2
  Havelidyll Glienicker Park. 17. Jg. Nr. 39 01./02.10.1938 2
Karl Demmel Land und Leute der Uckermark. Bunte Weisheiten über eine brandenburgische Landschaft. 17. Jg. Nr. 39a 08./09.10.1938 1–2
Max Lindow Der neue Hut. 17. Jg. Nr. 39a 08./09.10.1938 2
Karl Demmel Land und Leute der Uckermark. Bunte Weisheiten über eine brandenburgische Landschaft. 17. Jg. Nr. 40 15./16.10.1938 1–2
Gustav Schüler (†) Mehr Sonntag. 17. Jg. Nr. 40 15./16.10.1938 2
  Angermünder Künstler am Amboß. Besuch bei Meister Kirchner-Chorin, dem Kunstschmied. Der Gausieger im Reichsberufswettkampf. 17. Jg. Nr. 41 22./23.10.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 41 22./23.10.1938 2
  Die erste große Besichtigung der 64er in Prenzlau. Durch Prinz Friedrich Karl von Preußen im Jahre 1861. 17. Jg. Nr. 42 29./30.10.1938 1–2
Günter L. Barthel Der Teufel spielt dem Tod einen Streich … (Sage). 17. Jg. Nr. 42 29./30.10.1938 2
  Das Havelland hatte die ersten Kartoffeln in der Kurmark. Vor 190 Jahren führte Friedrich der Große die neue Feldfrucht im Ländchen Bellin ein. 17. Jg. Nr. 42 29./30.10.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 43 05./06.11.1938 1–2
Max Lindow Hans Driest in ‘n Harvst. 17. Jg. Nr. 43 05./06.11.1938 2
  Zeugen heimatlicher Vergangenheit. Ausgrabung einer wandalischen Siedlung bei Meseritz. 17. Jg. Nr. 43 05./06.11.1938 2
Hans Kayser Uckermärkisches aus dem Regierungs-Amtsblatt vom Jahre 1811. 17. Jg. Nr. 44 12./13.11.1938 1–2
  Anno 40. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 44 12./13.11.1938 2
Hans Kayser Uckermärkisches aus dem Regierungs-Amtsblatt vom Jahre 1811. 17. Jg. Nr. 45 19./20.11.1938 1–2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 45 19./20.11.1938 2
  Plünderer verwüsteten Perleberg. Vor 300 Jahren / Die Leiden der Prignitz im Dreißigjährigen Kriege. 17. Jg. Nr. 46 26./27.11.1938 1–2
  Gransee – ein kurmärkisches Städteidyll. 17. Jg. Nr. 46 26./27.11.1938 2
  Es gibt keine „Ruppiner Schweiz“ mehr. 17. Jg. Nr. 46 26./27.11.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 47 03./04.12.1938 1–2
Kurt Hinze Auf kurmärkischen Spuren Eichendorffs. 17. Jg. Nr. 47 03./04.12.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 48 10./11.12.1938 1–2
Max Lindow Vör Wihnachten. 17. Jg. Nr. 48 10./11.12.1938 2
Günther Mönnich Meiner Heimat. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 48 10./11.12.1938 2
Werner Krüger Briest – Wendemark – Fredersdorf. Die Geschichte eines Angermünder Dorf-Kleeblatts. 17. Jg. Nr. 49 17./18.12.1938 1–2
  Der Kinderraub in Knoblauch. Ein Urteil aus dem Jahre 1510 / Früher machte man kurzen Prozeß mit Volksfeinden. 17. Jg. Nr. 49 17./18.12.1938 2
  Die vier Jahreszeiten. (Gedicht). 17. Jg. Nr. 49 17./18.12.1938 2
Werner Böttcher Eiswinter der Vergangenheit. 17. Jg. Nr. 50 24./25.12.1938 1
Max Lindow Hilgen Obend. 17. Jg. Nr. 50 24./25.12.1938 2
  Unteroffizier Theodor Krüger. Die Heimat ehrte den toten Helden, der bei Cambrei 16 feindliche Tanks vernichtete. 17. Jg. Nr. 50 24./25.12.1938 2
Werner Lenz „Glück auf zum Sprung ins neue Jahr !“. 17. Jg. Nr. 51 31.12.1938 1–2
  Als die Juden erstmalig in der Mark auftauchten … Wucher, Betrug, Kirchenschändung, Falschmünzerei. 17. Jg. Nr. 51 31.12.1938 2
  Aus vergilbten Blättern. Mordanschlag auf den Großen Kurfürsten in Küstrin. 17. Jg. Nr. 51 31.12.1938 2

 

Seite 1 von 3123