Hilferuf

Schriften des UMGV

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 8 (1932)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1928), 2 (1929), 3 (1930) und 4 (1932)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Karl Hucke Über einen fossilen Pferdebackenzahn aus dem unteren Diluvium von Mittenwalde (Kreis Templin). 1–3
Emil Schwartz Ungedruckte Urkunden zur Geschichte uckermärkischer Lehnschulzengüter. 4–5
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Ein Brief des Oberbürgermeisters Grabow in Prenzlau an die Nationalzeitung in Berlin vom 19. März 1848. 6–8
Joh. Schultze Die Flurnamensammlung in der Provinz Brandenburg. 9–12
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1925. 13–19
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins während des Jahres 1926. 20–24
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: Zum hundertjährigen Bestehen der Schwedter Hagel- und Feuer-Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit, 1826–1926. 25
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: Zeitung „Der Wirtschaftliche Aufbau“, Nr. 18, Mai 1926. 25–26
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: Friedrich Arnold, Chronik der Bäcker-Innung zu Prenzlau, 1677–1827. 26
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: von Bonin, Entscheidungen des Cöllnischen Konsistoriums 1541–1704. 26
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Arthur Suhle Der Münzfund von Prenzlau. 27–34
Karl Nagel Quellen und Hauptprobleme der uckermärkischen Kirchengeschichte. 35–47
Peronne Zum fünfzigjährigen Jubiläum der Litteraria zu Prenzlau. 48–51
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1927. 52–56
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: F. Müller, Die Landwirtschaft in der Uckermark 1927. 57
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: Medenwald, Das Kirchspiel Jagow. Eine Sammlung heimatgeschichtlicher Aufsätze. 57
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: O. Borriß, Die Gedächtnishalle zum Andenken der im Weltkriege 1914 bis 1918 für ihr Vaterland Gefallenen in Schwedt. 57
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Bücherbesprechung: O. Borriß, Lustreise des Johann Bernouilli von Berlin nach Schwedt im Sommer 1780. (Schwedter Tageblatt 1928). 57
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Vereinsnachrichten. 60
Joachim Otto von der Hagen Ein bronzezeitliches Grabmal bei Gramzow in der Uckermark. 61–64
Emil Schwartz Gildebrief des Rates der Stadt Prenzlau für die Gilde der Schuhmacher und Gerber vom 26. August 1471. 65–67
Martin Rudolph Uckermärkische Glashütten. 68–89
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1928. 90–95
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1929. 96–101
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Mitglieder-Verzeichnis. 102–105
Werner Siebarth Hans v. Armin, der uckermärkische Landvogt zur Zeit der Einführung der Reformation. Beitrag zur Geschichte der uckermärkischen Landvogtverfassung. 107–125
Werner Siebarth Die ständischen Urkunden und Akten zur uckermärkischen Geschichte. 126–130
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein, Hermann Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1930. 131–138
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein, Hermann Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1931. Jahresrechnung. 139–142
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau. Jahresrechnung.  

Mit diesem Sammelband endet die Reihe, da die „Mitteilungen“ mit dem 1. Heft des 9. Bandes 1935 eingestellt wurden.

 

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 7 (1925)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1920), 2 (1921), 3 (1925) und 4 (1925)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein An die Mitglieder und Freunde unseres Vereins. 1
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1918. 2–4
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1919. 5–8
Rudolf Ohle Die Bedeutung der Zisterzienser für die Besiedlung der Mark Brandenburg. Eine kulturgeschichtliche Untersuchung. 9–67
Joachim Otto von der Hagen Museums-Erwerbungen seit 1918. 68–71
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1920. 72–76
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Ankündigung des Vorstandes an die Vereinsmitglieder. (Buch: Geschichte Strasburgs).  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Aus den Kunstdenkmälern der Provinz Brandenburg. (Bilder).  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Willi Rossow Aus der Geschichte des Dorfes Beenz bei Prenzlau. 77–108
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1922. 109–113
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1923. 114–121
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Martin Rudolph Die geographische Lage der Stadt Prenzlau und die Grundlagen ihres mittelalterlichen Wirtschaftslebens. 123–147
Emil Schwartz Geschichte des Schlosses und der Stadt Jagow. 148–170
Helmut Besch Das Geschlecht von Armin. 171–178
Joachim Otto von der Hagen Museums-Erwerbungen 1921–25. 179–185
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins während des Jahres 1924. 186–190
Emil Schwartz Bücherbesprechung: Werner Lippert, Geschichts- und Wanderbilder aus dem Uckerland. 191
Emil Schwartz Bücherbesprechung: Hans Philipp, Die Geschichte der Stadt Templin. 192
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  

 

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 6 (1918)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1915), 2 (1916), 3 (1917), 4 (1918)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:
Rudolf Ohle Kurze Bau- und Kunstgeschichte der Uckermark. Ein weiterer Beitrag zur Heimatkunde. 1–58
Rudolf Ohle Kurze Bau- und Kunstgeschichte der Uckermark. Verzeichnis der Bilder des II. Teils. 59–60
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1914. 61–64
Joachim Otto von der Hagen Ein neuer Grabfund aus der jüngeren römischen Kaiserzeit aus der Uckermark. 65–66
Emil Schwartz Die Fehde der Stadt Prenzlau mit Andreas Bodin. 1546–1549. 67–90
Joachim Otto von der Hagen Die beiden ausgebrannten Kirchen in Biesenbrow und Frauenhagen in der Uckermark. 91–100
Ragoczy Das Ende des Kunstpfeifer-Hauses in Prenzlau. 101–102
Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 103–108
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1915. 109–112
F. Wolff Die ungedruckte Beckmannsche Topographie von Angermünde (aus den Jahren 1712 bis 1760). 113–157
Linckersdorff Die Prenzlauer Oelmühle und ihre Besitzer. 158–159
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1916. 160–164
Karl Nagel Gerswalde. Eine Geschichte des Fleckens Gerswalde und der eingepfarrten Ortschaften. 165–220
Joachim Otto von der Hagen Museums-Erwerbungen seit 1916. 221–222
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1917. 223–226

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 5 (1915)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1912), 2 (1913) und 3 + 4 (1915)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Joachim Otto von der Hagen Der Fredenwalder Wallberg. 1–10
Wolffgramm Drei Erbhuldigungen in Prenzlau. 11–37
Ernst Dobbert Die ersten Maulbeerbaum-Plantagen in Prenzlau. 38–42
Emil Schwartz Ungedruckte Urkunden zur Geschichte uckermärkischer Lehnschulzengüter. 43–49
Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. (Juli 1911 bis Juli 1912). 50–52
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1911. 53–56
Rudolf Ohle Die Besiedlung der Uckermark und die Geschichte Ihrer Dorfkirchen. 57–202
Ernst Dobbert Die Besiedlung der Uckermark und die Geschichte Ihrer Dorfkirchen. Gesamt-Ortsnamen-Verzeichnis. (hier auch Druckfehler und Zusätze). 203–210
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1912. 211–214
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1913. 215–218
Emil Schwartz Buchvorstellung: Ernst Dobbert, Die Prenzlauer Fischereiverhältnisse und das Fischergewerk zu Prenzlau. 219
Emil Schwartz Buchvorstellung: Ernst Devrient (Bearbeiter), Das Geschlecht von Armin. I. Teil Urkundenbuch. 219–220
Rudolf Ohle Die Besiedlung der Uckermark und die Geschichte Ihrer Dorfkirchen. II. Teil – Abbildungen 131 Abb.

 

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 4 (1911)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1908), 2 (1909), 3 (1910) und 4 (1911)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Rudolf Ohle Die Hexen in und um Prenzlau. Eine Untersuchung über Entstehung, Verlauf und Ausgang des Hexenwahns. 1–86
Joachim Otto von der Hagen Geschäftsbericht für das Jahr 1907. 87–90
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 91–94
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Ernst Dobbert Prenzlaus Hospitäler. 95–107
Gustav Albrecht Landesanbau im Wendenlande zur Askanierzeit. 108–125
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1908. 126–129
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 130–132
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Gustav Albrecht Denkmale und Erinnerungen an die Schwedenzeit in der Mark. 133–154
Primislav Das Prinzen-Palais und die Dreifaltigkeitskirche in Prenzlau. 155–160
Anonymus Aus den Aufzeichnungen eines Prenzlauer Feldpredigers. 161–171
Lüders Eine uckermärkische Dorfschule vor hundert Jahren. Nach den Aufzeichnungen des Pfarrers Täge in Stolzenhagen in den Schulakten d. J. 1810. 172–175
Karl Wilke Fachwerk- und Blockhauswand. (eine vorzeitliche Betrachtung). 176–177
Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 178–185
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1909. 186–189
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Mitglieder-Verzeichnis. 190–193
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  
Joachim Otto von der Hagen Der Fergitzer Burgwall. 195–213
Emil Schwartz Uckermärkische Kulturbilder aus dem 16. Jahrhundert. 214–230
Ernst Dobbert Prenzlaus Beamtenbesoldung in alter Zeit. 231–234
Ernst Dobbert Strassenreinigung in Prenzlau. 235–237
Joachim Otto von der Hagen Eine empfehlenswerte Orts- und Familiengeschichte. 238–240
Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. (Juli 1910 bis Juli 1911). 241–248
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1910. 249–252
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau.  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau.  

 

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 3 (1907)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1905), 2 (1906), 3 (1906) und 4 (1907)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Joachim Otto von der Hagen Zum Andenken an den verstorbenen Kustos August Mieck. 1–5
August Mieck (†) Der von dem verstorbenen Schriftführer und Kustos A. Mieck verfaßte Geschäftsbericht für das Jahr 1903. 6–12
Hugo Schumann Neuere prähistorische Funde aus der Uckermark. (Neuendorf, Milow, Stendell). 13–15
Oscar Almgren Schumanns „Steinzeitgräber der Uckermark“. (Beurteilung). 16–23
Ohle Die Ketzer und Märtyrer der Uckermark. 24–47
Joachim von Winterfeldt Der Hindenburger Gobelin. 48–49
Ernst Dobbert Das Schloß Prenzlau. 50–51
Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 52–55
  Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 56
  Veröffentlichungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau. 56–57
Siegfried Passow Die Prenzlauer Heiligen. 57–73
Joachim Otto von der Hagen Das Wappen der Stadt Greiffenberg in der Uckermark. 74–78
Ernst Dobbert Ein Fürstenbesuch in Prenzlau. 79–84
Joachim Otto von der Hagen, Emil Bahrfeldt Nachlese zum Hacksilberfund von Alexanderhof. 85–86
Joachim Otto von der Hagen Eine Belehrung über Feuerverhütung und Feuerlöschung a. d. 18. Jahrhundert. 87–100

 

Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 101–104
Joachim Otto von der Hagen Geschäftsbericht für das Jahr 1904. 105–108
  Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 109
  Veröffentlichungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau. 109
L. Blankenburg Die Schicksale der Uckermark in den Jahren 1806 bis 1808. 109–140
Joachim von Winterfeldt Zwei Briefe. (von 1806). 141–145
Ernst Dobbert Das Stettiner Tor in Prenzlau. 146–153
Walter Zimmermann Prenzlaus Baudenkmäler. 154–157
Joachim Otto von der Hagen Neue Erwerbungen des Uckermärkischen Museums. 158–162
Joachim Otto von der Hagen Geschäftsbericht für das Jahr 1905. 163–165
  Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 166
  Veröffentlichungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau. 167–168
Ernst Dobbert Prenzlaus Straßennamen. 167–172
Rudolf Schmidt Liepe am Finowkanal. 173–208
Joachim Otto von der Hagen Geschäftsbericht für das Jahr 1906. 209–213
Ernst Donnert Berichtigung zum Beitrag „Schicksale der Uckermark 1806-1808“ in Bd. 3 H. 3: Verhältnis vom damaligen Regiment Königin-Dragoner und jetzigem 3. Pommerschen Dragoner-Regiment. 213
  Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 214
  Veröffentlichungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau. 214–215

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 2 (1904)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1903), 2 (1903) und 3 + 4 (1904)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Der Bronzedolch von Magnushof bei Prenzlau. 1–2
Emil Bahrfeldt Die uckermärkischen Münz- und Geldverhältnisse während des Mittelalters. 3–19
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Ein uckermärkischer Edelmann der friedericianischen Zeit als Soldat und Landwirt. 20–29
R. Sendke Ein bäuerliches Begräbnis vor hundert Jahren und was damit zusammenhing. 30–38
Schriftleitung Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein Kleine Mitteilungen: Die älteste Apotheke der Uckermark 39–42
Schriftleitung Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein Zum Hacksilberfund in Alexanderhof. (Berichtigung) 42
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Schriftentausch. 43–44
August Mieck Geschäftsbericht für das Jahr 1902. 45–52
Eduard Krause Exkursion der Berliner anthropologischen Gesellschaft nach Prenzlau und Umgebung am 21. und 22. Juni 1902. 53–58
August Mieck Das steinzeitliche Gräberfeld von Jagow. (Vorläufige Mitteilung). 59–60
von St.-D. Das erloschene Geschlecht von Fahrenholz. 61–64
Sydow Ein untergegangenes Dorf in der Uckermark. (Zelsow). 65–68
Arno Bötticher Zwölf Prenzlauer Leichenpredigten in den Bibliotheken des grauen Klosters in Berlin, der Marienkirche in Frankfurt a. O. und der Universität in Greifswald. 69–81
Ernst Dobbert Die Wappen und Siegel der Stadt Prenzlau. 82–83
Schriftleitung Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein Eine Bitte: Landwirte, schonet Eure Alterthümer! 84
Hugo Schumann, Joachim Otto von der Hagen Zwei Bronzenadeln aus der Uckermark. (Lübbenow, Greiffenberg). 85–88
H. Pieper Die Schlacht in und bei Angermünde vom 27. bis zum 29. März 1420. 89–111
Joachim von Winterfeldt-Menkin Eine Uckermärkische Dorfkirche. (Menkin). 112–130
R. Sendke Aus der Zeit der Flurgenossenschaft. (um 1820). 131–140
Ernst Dobbert Die Erbauung des Rathauses zu Prenzlau. 141–148
Ernst Dobbert Zwei Prenzlauer Schatzgräbergeschichten. 149–152
Boy Der Roland von Potzlow. 153–154
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Kleine Mitteilungen: Zur Geschichte des Prenzlauer Steinkreuzes. 155
Ernst Dobbert

 

Kleine Mitteilungen: Berichtigung zur Exkursion der Berliner Gesellschaft (Mitteilungen Bd. 2, H. 2) – Ruppiner Bilderbogen. 155
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 156
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Erschienene Schriften des Vereins. 156

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 1 (1902)
bestehend aus den einzeln herausgegebenen Heften 1 (1901), 2 (1902) und 3 + 4 (1902)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:  
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Die Begründung des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.

darin der Vortrag von Prof. Dr. Lemcke: Werth, Wesen und Ergebniß lokalgeschichtlicher Forschung.).

3–10
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Landleute, schont Eure Alterthümer und verwerthet sie richtig! 10–13
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Geleitwort. 1–2
Hugo Schumann Zwei Uckermärkische Bronzedepotfunde. (Arnimshain, Angermünde). 3–14
Werner Freiluftmuseum (Eine Zukunftsperspektive). Vortrag auf der Hauptversammlung des UMGVP am 07.06.1901). 15–23

 

von Arnim-Densen Über die Voigteien der Uckermark. 24–35
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Uckermärkische Volkssagen. 36–37
Albert Graf von Schlippenbach Korrespondenzen und Mitteilungen. 38–40
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Verzeichnis der Mitglieder. 41–47
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 48
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Erschienene Schriften des Vereins. 48
Hugo Schumann Spätrömischer Grabfund mit Terra sigillata-Gefäß von Damme (Uckermark). 49–58
von Arnim-Densen Das Kloster Gramzow. 59–62
von Arnim-Densen Die Klosterkirche in Angermünde. 63–64
von Arnim-Densen Ein Beitrag zur Lebensweise der Vornehmen im 16. Jahrhundert. 65–66
R. Sendke Altuckermärkische Hochzeitsgebräuche. Ein Sittenbild aus der Vergangenheit. 67–75
Ernst Dobbert Der Prenzlauer Roland. 76–78
Hugo Schumann Das Kreidelager bei Grimme. 79–80
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Uckermärkische Volkssagen. 81
von Arnim-Densen Korrespondenzen und Mitteilungen. 82
  Mitgliederbewegung. 82–83
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 84
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Erschienene Schriften des Vereins. 84
Hugo Schumann Goldene Eidringe aus der Uckermark. (Menkin, Taschenberg). 85–88
Hugo Schumann Das spätkarolingische Gefäss aus einer kistenartigen Steinpackung von Criewen bei Schwedt a. O. 89–92
Emil Bahrfeldt Der Hacksilberfund von Alexanderhof. 93–121
August Mieck Zwei Mammut-Backenzähne aus der Kiesgrube bei Prenzlau. 122–123
August Mieck Die gravierte Bronzeschale von Groß Fredenwalde. 124–128
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Zwei Fehdebriefe Prenzlauer Bürger an die von Arnim. 1593. 129–140
R. Sendke Ein „Freudiges Ereignis“ und eine Kindtaufe im altuckermärkischen Bauernhause. 141–148
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Mitglieder-Bewegung. 149
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Das Uckermärkische Museum zu Prenzlau. 150
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Erschienene Schriften des Vereins. 150

Die Bände der „Mitteilungen“ setzen sich aus bis zu vier einzelnen Heften zusammen, die über mehrere Jahre hinweg erschienen und deren Seiten gleich fortlaufend durchnummeriert wurden (was nicht immer Fehlerfrei gelang). Im letzten Heft wurde das Cover für den Band und das gesamte Inhaltsverzeichnis abgedruckt, um den Lesern das binden ihrer Hefte zu einem Band zu erleichtern. Zusätzlich wurden Mitteilungen auch gleich als Band herausgegeben.

Insgesamt gibt es acht Sammelbände, da die Reihe der „Mitteilungen“ mit dem 1. Heft des 9. Bandes 1935 eingestellt wurde.

Mit dem 1901 erschienenen 1. Heft des 1. Bandes der „Mitteilungen“ begründete der Uckermärkische Museums- und Geschichts-Verein zu Prenzlau eine bis 1935 geführte Schriftenreihe, in der neue Forschungen zur uckermärkischen Geschichte zeitnah veröffentlicht wurden.

Im Gesamtband Band 1 wurden quasi als Vorwort zwei Artikel zusätzlich abgedruckt (daher kommen die Seiten 3–13 doppelt vor):

  • Die Begründung des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau (darin der Vortrag von Prof. Dr. Lemcke: Werth, Wesen und Ergebniß lokalgeschichtlicher Forschung.).
  • Landleute, schont Eure Alterthümer und verwerthet sie richtig!

 

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.<
Band 9, Heft 1 (1935)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:
Klaus Raddatz Zur bandkeramischen Besiedlung des Kreises Prenzlau. 3–20
Martin Rudolph Die Prenzlauer Marktbuden und ihre städtebauliche Bedeutung. 21–32
Werner Siebarth Die Uckermärker Mitschüler Ottos von Bismarck. 33–39
Joachim Otto von der Hagen Bericht über die Tätigkeit des Vereins während der Jahre 1932, 1933, 1934. 41–43
Hermann Jahresrechnungen 1932, 1933, 1934. 44

Mit diesem 30. Heft endete die 1901 begonnene Reihe der „Mitteilungen“, in der insgesamt 213 einzelne Artikel zu verschiedensten Themen der Regionalgeschichte sowie Vereinsnachrichten erschienen sind.

Der Verein beschloss im Jahre 1937, alle bisherigen Schriftenreihen einzustellen und ab 1938 nur noch ein „Jahrbuch“ als alleinige Vereinsveröffentlichung herauszugeben. Das Jahrbuch haben Vereinsmitglieder unentgeltlich erhalten.

 

Mitteilungen des Uckermärkischen Museums- und Geschichts-Vereins zu Prenzlau.
Band 8, Heft 4 (1932)
Herausgegeben vom Vereinsvorstand

Inhaltsverzeichnis:
Werner Siebarth Hans v. Armin, der uckermärkische Landvogt zur Zeit der Einführung der Reformation. Beitrag zur Geschichte der uckermärkischen Landvogtverfassung. 107–125
Werner Siebarth Die ständischen Urkunden und Akten zur uckermärkischen Geschichte. 126–130
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein, Hermann Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1930. 131–138
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts- Verein, Hermann Bericht über die Tätigkeit des Vereins während des Jahres 1931. Jahresrechnung. 139–142
Vorstand Uckermärkischer Museums- und Geschichts-Verein Veröffentlichungen des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau. Jahresrechnung.