Hilferuf
ASP_1996_Kurt-Hanjohr+Wolfram-Otto Kurt Hanjohr, Ein Mensch nach „ihrem“ Muster sollte ich werden … Erinnerungen an die Verfolgung durch KGB und DDR-Justiz. Nach Tonbandprotokollen aufgezeichnet von Wolfram Otto. (1995)
Adolf-Stahr-Preis: 01.06.1996
(Otto )

 

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort (Wolfram Otto) 3
Text 7-95

Kurt Hanjohr schildert seinen Weg vom Hitlerjungen, der begeisterter Musiker im Fanfarenzug war, über den nur wenige Monate dauernden Militärdienst, die amerikanische Kriegsgefangenschaft, die Heimkehr nach Prenzlau, die Arbeit für die sowjetische Militäradministration bis hin zur Verhaftung und zur Verurteilung wegen angeblicher Spionage, Terrorismus und Bandenbildung. Breiten Raum nimmt die Schilderung der Verhörpraktiken des NKWD und des Lebens im Zuchthaus Bautzen ein.

Eindringlich werden Denk- und Verhaltensweisen junger Menschen in der NS-Zeit und der Nachkriegszeit in der sowjetischen Besatzungszone geschildert. Sehr eindringlich werden ebenfalls überraschende Parallelen zu Denkweisen in der DDR deutlich.
(Klappentext)

Prenzlauer Zeitung vom 03.06.1996

Prenzlauer Zeitung vom 03.06.1996