Hilferuf

Am 15. Mai 2015 enthüllten der uckermärkische Landrat Dietmar Schulze gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Theil eine Gedenktafel für den ehemaligen Landrat Joachim von Winterfeldt-Menkin (1865–1945), der vor 150 Jahren in Grünberg geboren wurde. Der Historiker Gerd Schadewitz informierte aus diesem Anlass über die Verdienste von Winterfeldt-Menkins als Landrat des Kreises Prenzlau, brandenburgischer Landesdirektor und Präsident des DRK.  Etwa 20 Gäste waren der Einladung des UGVP und des Landkreises gefolgt. Darunter auch Vertreter des DRK und die Enkelsöhne von Joachim von Winterfeldt.

Zur Enthüllung der Gedenktafel ließ der Landkreis die Erläuterungstafel für das alte Kreishaus erneuern.

–> Beitrag im Regionalfernsehen
–> DRK Brandenburg

1_Einladung_2015-05-15

Einladung zur Einweihung der Tafel

2_Enthüllung Tafel, Vortrag Gerd Schadewitz

Vortrag von Herrn Gerd Schadewitz am 15.05.2015

3_Enkel_von-Oppen

Die Enkel von Joachim von Winterfeldt, Dr. Kaspar von Oppen (Ehrenpräsident des DRK) und Prof. Dr. Matthias von Oppen (v. l. n. r.), vor den Tafeln

4_Landrat+Schadewitz+Thel

Landrat Dietmar Schulze, Gerd Schadewitz und Jürgen Teil (v. l. n. r.).